» »

nach 14 Tagen schutz für die Pause trotz Einnahmefehler und GV?

Arlinsa34x5


Und jetzt bin ich grade im Flow. :-D

Spielt es denn beispielsweise nach 18 Tagen seit GV eine Rolle wie viel ich vor einem Schwangerschaftstest getrunken habe und wann ich ihn mache? Morgenurin dürfte da doch eigentlich nicht ,mehr nötig sein und HCG auch nicht mehr so konzentriert dass man da großartig was verdünnt oder?

V-erjh(uUetexr


Der Darm reagiert dabei auf unverträgliche Essensbestandteile. Kann schon 1 Stunde nach dem Essen auftreten.

Aber da kann die Pizza doch unmöglich bereits im Dickdarm sein?!

Hierzu aber noch an dich liebe TE: Durchfall, egal durch was ausgelöst auch wenn nur einmalig aber innerhalb von 4 Stunden nach der Pilleneinnahme kann die Wirkung beeinflussen.

Laut WHO ja eben nicht. Genau darum geht es hier doch, oder nicht? ":/

AZlinax345


Huhu :)

Ja irgendwie.. Also gestern abend hab ich am 18 Tag nach dem ersten GV nochmal getestet weil ich jetzt doch verunsichert wurde und der Test war negativ. Jetzt kommt mir bestimmr wieder einer mit Morgenurin :-D ne aber ich hab mir da jetzt halt keinen Stress gemacht. Jetzt verunsichert mich das aber doch. Hab am 23.2 nen FA Termin und sprech da solche Fragen mal an..

P^lace?bno09Y06


Aber da kann die Pizza doch unmöglich bereits im Dickdarm sein?!

Geht auch nicht darum das die Pizza im Dickdarm ist. Sondern das eben durch unverträgliche Essenbestandteile die man mit der Pizza zu sich nimmt Durchfall auslöst. Der gesamte Darm reagiert darauf und da man ja meist schon was im Darm hat bevor man die Pizza isst kommt das dann halt als Dünnpfiff hinten raus.

Laut WHO ja eben nicht.

Das stimmt, die WHO hat da andere Richtlinien als von den Pharmaunternehmen in den Beipackzetteln angegeben wird. Allerdings empfinde ich die Beipackzettel in dieser Hinsicht als sicherer im Vergleich zu den WHO Angaben und da es in Punkto Verhütung um Sicherheit geht würde ich mich persönlich da dann für den Beipackzettel entscheiden. Aber ist natürlich jedem selbst überlassen für welche Meinung er sich entscheidet und wie er dann das Ganze handhabt.

Gängige Lehrmeinung ist auch das was im Beipackzettel steht (zumindest an meiner Uni)

VCedrhuetxer


Der gesamte Darm reagiert darauf und da man ja meist schon was im Darm hat bevor man die Pizza isst kommt das dann halt als Dünnpfiff hinten raus.

Das bringt dem Körper dann was, wenn die ach so bösen Bestandteile der Pizza dann weiterhin im Körper zu sein scheinen? Deswegen dachte ich, dass es dann eher oben rauskommt.

Nlul'lSacht3fuenfxzehn


Ich würde den Test immer mit Morgenurin machen, eben um genau solche Fragen zu vermeiden (war es jetzt wiiiirklich sicher, ich war davor schon dreimal auf Klo etc.).

AJlina9345


Also. Ich halte mich an sich immer an den Beipackzettel. Ist mir auch lieber.Allerdings kenne ich auch die WHO.In Wien an der Uni werden diese Richtlinien neben dem Beipackzettel gelehrt.Aber egal wie, es wird an beidem was wahres dran sein.

Ich hatte mir wegen Durchfall keine Sorgen gemacht. Das war ja eigentlich nicht mal Hauptfrage von mir :-D Es hat mich jetzt aber verunsichert und ich werde deshalb wohl morgen nochmal mit Morgenurin testen. Das ist dann 20 Tage danach, dann sollte das ja passen? :)

AGlinaB34x5


So. 21 Tage nach dem ersten GV hab ich jetzt grade eben vor 15 Minuten mit nem Clearblue digital getestet, sogar mit Wochenbestimmung, weil wenn schon, denn schon und es war der erste Morgenurin und es hat mir in ganz verständlichem Deutsch NICHT SCHWANGER angezeigt. Ich glaube ich kann dem jetzt ja safe vertrauen? :D

V*er#hue+txer


Ich glaube ich kann dem jetzt ja safe vertrauen?

Wahrscheinlich nicht. Sonst stünde da keine Fragezeichen.

N?ullaXchztfuenfxzehn


Mädel, du hattest keinen Einnahmefehler, versteh doch nun bitte, dass du keinesfalls schwanger bist.

A{linax345


Nein nein ich hab mir ja auch absolut keine Sorgen gemacht. Aber diese eine Antwort von dem einen Nutzer hat dann doch Zweifel gesäht. Ist ja egal, das Geld war zwar zum Fenster raus geworfen, aber was soll's. Werd mit der FA reden, aber an sich halte ichs da erst mal wie immer. :)

A#lina3x45


Jedenfalls hab ich jetz ja eine Bestätigung :D

NvullacIhtfuenfxzehn


Weswegen willst du jetzt mit dem Arzt reden? ":/

Aulin}at345


Ach generell mal solche Fragen ansprechen. Ich mein dafür is sie ja da, wenn ich Fragen zur Pille hab. Ist ja auch ihr Job mir da zur Seite zu stehen. :)

VEerhu;etxer


Nein, da informierst du dich lieber im Internet. Das Wissen der Frauenärzte ist da nicht immer aktuell.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Verhütung und Abtreibung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH