Spirale statt Pille - wer hat das schon hinter sich?

16.07.04  19:03

Hallo,

ich habe seit Jahren Pigmentstörungen durch die Pille im Gesicht und leide sehr darunter. Als ich gerade eben meine Urlaubsfotos von letzter Woche angesehen habe, kamen mir fast die Tränen! Sämtliche sündhaftteuren Cremchen haben nix gebracht.

Nun will ich mal versuchen, die Pille abzusetzen und hoffe, dass die Flecken dann weg gehen! Frage nun: kann mir jemand eine Spirale empfehlen? Ich möchte eine möglichst sichere Verhütungsmethode und ich denke, dass eine Spirale ganz gut ist. Oder seh ich das falsch?

Wer weiß, was sie in etwa kostet? Und wer hat Erfahrungen mit dem Wechsel von Pille zur Spirale gemacht? Bin für jeden klitzekleine Antwort dankbar!!! Vielen lieben Dank, Mädels ;-)

P:igchexn74

16.07.04  19:23

Lies dir mal diesen Link durch: Es handelt sich dabei im eine Kupferkette namens Gynefix, die die gleiche Wirkungsweise wie eine Kupferspirale hat und bringt gewisse Vorteile mit sich. Ich habe sie mir vor nunmehr 2 Monaten einsetzen lassen und bin sehr zufrieden bis jetzt.

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/79800/]]

Gruß

LQöck|chexn

16.07.04  20:36

Mirena

Hallo,

habe mir heute nach 1 1/2 Jahren die Hormonspirale Mirena ziehen lassen. Meine Probleme zuvor: Hautveränderungen (Pigmentflecken), Gewichtszunahme, Herzarythmie, und vor allem Migräne. Diese Veränderungen setzten schleichend ein, somit führte ich zunächst diverse Probleme nicht auf die Hormonspirale zurück. Da ich nun aber einige negative Erfahrungsberichte von Frauen gelesen habe, bin ich überzeugt, dass zumindest 2/3 der

Veränderungen durch die "Mirena" hervorgerufen wurde. Wer kann mir hierzu aktuelle Erfahrungen mitteilen vor allem über das "Danach", Im voraus Danke!

Liebe Grüße

Simonah

s=iLmonaRh

16.07.04  21:10

Danke für die Infos. Gynefix hört sich ineressant an. Werde meinen Arzt gleich mal fragen, was er davon hält. Alles außer Hormonen ist mir recht!!!

P1igchxen74

18.07.04  13:01

Arzt, der Gynefix einsetzt

Wer kann mir im Rhein-Main-Gebiet einen Arzt empfehlen,der Gynefix einsetzt?? Ich komme aus Wiesbaden und bin sehr daran interessiert... Muss man sie unbedingt während der Periode einsetzen lassen? Wie ist es mit Nachuntersuchungen, falls ich sie mir z. B. bei dem berühmten Dr. Tauber in Essen einsetzen lassen würde? Bin für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar ;-) Grüße

PJigch'e"n7x4

18.07.04  19:04

@Pigchen74

Du musst dir Gynefix nicht unbedingt während der Periode einsetzen lassen aber der Muttermund ist dann weiter geöffnet und es ist weniger schmerzhaft. Wenn du es außerhalb deiner Periode machen lässt, dann wirst du um eine Betäubung des Muttermundes (ca. 15 €) wohl kaum herumkommen.

Zu den Nachuntersuchungen kannst du zu deinem normalen Frauenarzt hingehen. Ich habe in meinem Erfahrungsbericht auf der ersten oder zweiten Seite eine Liste mit Ärzten, die Gynefix einsetzen, da ist bestimmt auch einer in deiner Nähe dabei.

Gruß

LGöcik<chxen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Verhütung und Abtreibung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH