Risse in der Vorhaut

10.08.06  19:12

Hallo,

habe seit ca. einer Woche ein problem mit meiner Vorhaut. Wenn ich versuche die Vorhaut über die Eichel zu ziehen habe ich ab einem bestimmten Punkt Schmerzen (brennende Schmerzen) und kann die Vorhaut nur noch schwer weiterziehen weil es weh tut. Habe mir die Vorhaut dann mal genauer angeschaut und festgestellt das am oberen Ende der Vorhaut mehrere kleine Risse sind. Damit istm ir klar geworden das die Risse den Schmerz verursachen da sie gedehnt werden wenn ich die Vorhaut über die Eichel zurückziehen will. Da es sich um Haut handelt müsste dies doch wieder von selbst heilen odeR? Habe keine lust zum arzt zu gehen, deswegen möchte ich gerne von euch wissen ob jmd. einen Tip hat welche creme oder anderes Mittelchen dagegen helfen könnte. Am besten ist natürlich auch noch wenn ich versuche die Vorhaut nicht viel zu bewegen (Selbstbefriedigung oder GV) oder?

mfg Maulwurf

Vielen dank für eure Tips.

M/aul.wurBf!Floxuw87

11.08.06  22:12

Versuch´s mal mit Wund- und Heilsalbe von Bepanthen!

bLa6be8x6

12.08.06  20:26

@MaulwurfFlouw87

Hallo,

Die Risse in Deiner Vorhaut deuten auf eine Vorhautverengung hin, denn beim Dehnen der verengten Vorhaut, wenn Du sie zurückziehst, entstehen kleine Risse. Das typische Problem dabei ist, dass die Risse zwar heilen, aber dabei vernarben und dadurch die Vorhaut noch enger wird. Dadurch entstehen wieder Risse, u.s.w. Das andere Problem, daß Du wahrscheinlich hast ist, daß Du die Vorhaut nicht komplett hinter die Eichel zurückziehen kannst, was aber notwendig ist um Deinen Penis unter der Vorhaut richtig waschen zu können. Wenn das nicht möglich ist, sind Entzündungen und Probleme vorprogrammiert. Deine Idee, die Vorhaut möglichst wenig zu bewegen und lediglich die Risse mit Salben oder anderen Hausmittelchen zu behandelt, ist somit keine Lösung und führt nicht zur Lösung Deines Problems.

Du solltest deshalb auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, denn dazu ist er da. Sicher wird von vielen ein Besuch beim Urologen als peinlich oder unangenehm empfunden. Du brauchst aber keine Angst zu haben. Die Ärzte kennen das und verhalten sich entsprechend rücksichtsvoll. Du bist auch kein Einzelfall, denn Dein Problem kommt häufiger vor und Urologen haben damit Routine.

Mit Deinem besten Stück solltest Du auf keinen Fall leichtsinnig sein und daher die Sache abchecken lassen, damit Du später nicht noch größere Probleme hast.

Alles Gute!

siteve7=8

20.08.06  11:27

Ich habe das selber auch so gehabt. Es war schon immer so, dass meine Vorhaut ein bisschen zu eng war; dann ist sie einmal beim GV (durch das Kondom) ein wenig eingerissen. Ich dachte auch, dass das ja bestimmt verheilt und habe einfach etwas Wundsalbe draufgetan. Der Effekt ist aber einfach nur der, dass sich, wie steve schon gesagt hat, das Gewebe immer weiter vernarbt und zusammenzieht und irgendwann die Vorhaut gar nicht mehr beweglich ist. Ich war dann nach einiger Zeit (viel zu spät) beim Urologen und bin inzwischen auch komplett beschnitten.

Ich kann dir nur empfehlen, sofort zum Urologen zu gehen und dich ggf. beschneiden zu lassen; so ersparst du dir viele sehr unangenehme Erfahrungen.

W^izard_82

23.08.06  21:28

Steve

Die Risse in Deiner Vorhaut deuten auf eine Vorhautverengung hin, denn beim Dehnen der verengten Vorhaut, wenn Du sie zurückziehst, entstehen kleine Risse.

Natüüürlich, es war zwar nirgendwo von einer Vorhautverengung im Vorfeld die Rede, aber so hat man natürlich wieder ein Plädoyer dafür, jemandem DER eine Vorhautverengung hat das Dehnen auszureden und stattdessen die Beschneidung zu "empfehlen"...

Mann Mann, langsam ist's echt nicht mehr witzig. Wo immer irgendwo was mit Risse, Verletzungen oder Reizungen im Vorhautbereich hier geschrieben wird bist du sofort dabei "das kommt ganz bestimmt vom Dehnen einer engen Vorhaut!!"

Nochmal für alle:

Dehnt man vernünftig und nicht zu stark, passiert da gar nichts! Und WENN man mal einen oder mehrere leichte Einrisse in der Haut hat, so heißt das nicht gleich komplette Phimose und daraus folgend Beschneidung.

Also bleibt mal bitte auf dem Teppich und vor allem auf dem Boden der Tatsachen!

Aber hier im Beitrag war ja von einer Phimose die gedehnt wurde überhaupt nicht die Rede, sondern nur davon, dass die Haut auf einmal rissig war und nun deshalb weh tut.

Sowas passiert z. B. aufgrund einer Pilzinfektion oder ganz einfach aufgrund einer Überreizung der Haut. Was soll das, da gleich nach Beschneidung zu schreien..?

DKas0 Etwxas

22.09.06  20:56

aber @ das etwas

ich sag mal so bei mir is es auch so in etwa. ich habe auch risse in der vorhaut und da ist noch etwas anderes. du hast diese pilzinfektion erwähnt. kann das sein das ich so eine hab? also das ist so ich habe nebenbei auch so was als ob ich mich länger nicht gewaschen hätte. aber ich wasche mich jeden tag. und am nächsten tag ist es wieder da und zwar im übermaß. ich habs am anfang auch mit salbe und so sachen versucht weil es da noch nich da war doch es wird und wird nicht besser. es ist auch so das es ab und an ma so richtig juckt. und das is schon fraglich für mich. also arzt kommt bei mir nicht wirklich in frage da ich es selber wieder in den griff bekommen will. also wenn einer ne idee hat dann wär es nett wenn schnell ne antwort kommt. danke im vorraus

uyfxf

03.10.06  03:39

hat sich erlegidt

kk ich hab jetzt alles an infos die ich brauche also schon gut braucht auf den beitrag nich zu antworten *:)

utff

06.02.08  23:22

hab das selbe problem.. zu welchen arzt geh ich denn da? weil zu meinem hausarzt will ich nicht hin gehen! direkt zum urologen?

sUetecxh

08.10.08  20:39

Was mich in diesem Zusammenhang interessiert ist, wie dehnt man sinnvoll die Vorhaut?

Hin und wieder - meistens nach Zeiten längerer Enthaltsamkeit treten kleinere Risse auf. Nun überlege ich, ob ich den Arzt ansprechen sollte.

MHcx.

08.04.13  16:41

Normale weiße Vaseline aus dem Drogeriemarkt für knapp 2€ sollte gegen die Risse helfen.

Wenn die Haut nach 2~3 Tagen verheilt ist mit Feuchtigkeitscreme wie z.B. Ponds oder Nivea Soft regelmäßig eincremen. Anschließend darauf achten, dass man die Vorhaut nicht strapaziert und den Kontakt mit Sperma meidet bis die Haut wieder "normal" aussieht.

Wenn das nicht hilft, empfehle ich den Arzt.

D}uk6atxy

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Vorhautprobleme oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH