dorsale Inzision einige Fragen

Hallo also ich war beim Urlo wegen meiner Vorhautverengung . Der hatte mir wie ich vermutet habe nartürlich zur Beschneidung geraten . Ich meinte dann aber das ich etwas Vorhauterhaltendes haben würde also meinte er eine dorsale Inzision würde auch gehen . Aber dann sagte er sowas von da bleibt ein Hautlappen oder so übrig und es kann auch sein , dass es garnichts bringt ? Jetzt wollte ich mal wissen ob ich das überhaupt machen sollte weil er schildert das ehr wie sinnlos verstümmelung wo es eh auf ne Beschneidung raus läuft

Danke *:)

dfergut<ehirtxe

Verstümmelung ist es nicht, gugg:

[[http://www.urologielehrbuch.de/01/paraphimose_therapie.jpg]]

Allerdings wird ein dorsaler Schnitt normal nur bei Paraphimosen angwendet, bei einer normalen Phimose verwendet man vorhauterhaltend entweder eine Triple Inzision:

[[http://www.nico-meier.de/data/img/triple-inzision.jpg]]

Eine Föderlplastik:

[[http://www.nico-meier.de/data/img/plastik.jpg]]

Hier nochmal dorsal:

[[http://www.nico-meier.de/data/img/dorsal.PNG]]

Frag nach anderen Methoden und nenne die von mir erwähnten.

Wenn dein Urologe diese nicht anbietet, geh einfach zu einem anderen ;-)

Gruß

NIicHo_Menier

wo es eh auf ne Beschneidung raus läuft

Quatsch.

Die Wahrshceinlichkeit nach einer vorhauterhaltenden OP eine erneute Vorhautverengung zu bekommen ist genauso hoch wie die eines Unbeschnittenen, eine erneute Vorhautverengung zu bekommen - und die Vorhaut ist viel zu wichtig, um sie einfach so abzutrennen ;-)

Ndico!_Me3ier

Wenn du eine vorhauterhaltende Operation haben möchtest, dann würde ich die Triple Inzision dem dorsalen Schnitt bzw der Vorhautspaltung vorziehen.

Frag den Arzt dich mal ob er die Tripke Inzision beherrscht. Auch sollte es ein erfahrener Operateur sein, der sich mit den versch Operationstechniken auskennt. Die Triple Inziosoin ist zwar eine etwas aufwendigere Operationstechnik, aber die Verengung wird beseitigt und die Vorhaut bleibt ganz erhalten.

Hier eine Dissertation zum Thema ( kurzfassung)

[[http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/volltexte/2007/7108/pdf/diss06_077.pdf Uni Heidelberg Dissertation]]

Leider kennen viele Ärzte nur die Beschneidung zur Behandlung der Phimose und sind nicht bereit sich auf andere Methoden einzulassen. Alternative Behandlungsmehoden ( Salben oder Dehnungsbehandlung) haben laut Studien eine Erfolgsrate von 80-90%. Auch vorhauterhaltende Operationstechniken sind eine tolle Alternative zur radikalen Beschn. und die Heilungszeit ist viel kürzer.

Wie gesagt, erkudige dich doch noch mal bei den versch Ärten und schau das du einen guten Arzt findest, der nicht gleich alles Wegschneiden will.

Gruss :-)

H7yperxion

Triple Incision heißt nicht anderes als "3 x dorsaler Schnitt".
Das wird gemacht, um eben keine "Hautlappen" entstehen zu lassen.

Diese "Dorsal"-Klamotte ist tatsächlich schwer zu visualisieren.
Ich versuchs nochmal:

Die Vorhaut ist wie ein senkrechter Schlauch, der an einer Stelle waagerecht, ringförmig verengt ist.
Ein dorsaler Schnitt heißt, die waagerechte Engstelle wird senkrecht eingeschnitten. Der Schnitt klafft dann schon waagerecht auseinander, wird ganz auseinadergezogen und so, waagerecht, wieder vernäht.
Damit ist die Engstelle ein Stück weiter (je nachdem, wie lang der Schnitt war) , allerdings ist sie dann nicht mehr ringförmig.
Das sind die "Hautlappen" die dein Doktor erwähnte.

Um das zu vermeiden wird bei der Triple Incision eben an drei verschiedenen Stellen rundum je ein dorsaler Schnitt gemacht. Damit kommt man letztlich wieder zu einem nahezu kreisförmigen Ring, der aber dann deutlich weiter ist.
In diesem Ring sitzten dann drei Narben. Da die Schnitte aber senkrecht waren, sind nahezu alle Blugefäße und Nerven noch da.


Bei einer Beschneidung hingegen würde der unterhalb des engen Rings die Vorhaut ganz rundum durchtrennt, ebenfalls oberhalb, mehr oder weniger nahe der Eichel, der Ring entnommen und der Hautschlauch wieder zusammengenäht. Damit hat man eine Narbe einmal um den ganzen Penis herum.
Das Problem hierbei ist die Narbe in mehrererlei Hinsicht: Erstens verheilt sie natürlich nicht ganz so schnell, da sie nicht nur länger sondern auch ohne Unterbrechung rundum läuft. Kein Blugefäß und kein Nerv hängen mehr zusammen.
Zweitens ist Narbengewebe härter als originale Haut. Das ist insofern ein wichtiger Aspekt, weil aus diesem Grund eben nicht nur der enge Ring entnommen wird (eine sogenannte "Teilbeschneidung") sondern oberhalb davon so viel Haut, daß die Narbe am Ende möglichst dicht unter der Eichel sitzt (radikale Beschneidung). Dort macht die Narbe am wenigsten Probleme.
Bei der Teilbeschneidung sitzt die Narbe im Prinzip genau dort wo vorher die Engstelle war, irgendwo "mitten" in der Vorhaut. Das Problem dabei ist, daß sich diese Narbe möglichweise verhärtet und wieder zu einer neuen Engstelle zusammenzieht. Deshalb wird (zu Recht in diesem Sinne, denke ich) von einer "Teilbeschneidung" oft abgeraten.

Dumm ist nur, daß das Stück Haut, oberhalb der Engstelle bis zur Eichel, leider zu den empfindsamsten, nervenreichsten Hautstellen an deinem Körper zählt. Genau dieses Stück muss bei der radikalen Beschneidung entfernt werden. Es kann auch ziemlich viel Haut sein, die entfernt wird, soviel, daß am Ende nicht wirklich genug übrig ist. (siehe z.B. hier [[http://www.med1.de/Forum/Vorhautprobleme/496783/]]). Die Wundheilung ist deutlich schwerer und dauert länger. Für möglicherweise nötige Korrekturen ist kaum noch Spielraum (sprich: Haut) vorhanden. Die empfindsame Vorhaut ist weg, und dummerweise liegt dadurch ja die ebenfalls empfindsame Eichel frei. Diese besitzt ganz andere Nervenarten als die Vorhaut, die unter einer sehr, sehr dünnen Haut liegen. Liegt diese Haut aber frei, verdickt sie sich. Die Empfindsamkeit lässt nach, was im Laufe der Zeit (gar nicht selten) zu echten Problemen führen kann. Zu diesem Thema findest du hier und anderwo etliche Threads in denen kontovers diksutiert wird.

Tja, letzlich musst du selbst vergleichen: Was klingt sinnvoller? Ein Ring mit drei kurzen Narben, völliger Erhalt der Vorhaut mit Nerven und allem. Oder ein komplettes Entfernen der Vorhaut mit freiliegender Eichel und allen damit zusammenhängenden Nachteilen?

gEuxs

Wow danke für die Ausführlichen Antworten :-D Naja ich habe hier auch gelesen das diese Sache mit dem 3er schnitt kaum zu finden ist also ich wohne in Berlin und hoffe mal das ich hier ein Arzt finden kann einne Komplette Beschneidung würde ich eigentlich gerne meiden Ich hoffe ich finde so eine Artzt ohne meine Online Erkundigungen ^^ hätte der Typ mir zu nixs anderem als einer Bescheidung geraten -.-

dXergusteUhirtxe

ohne meine Online Erkundigungen ^^ hätte der Typ mir zu nixs anderem als einer Bescheidung geraten -.-

Darum sage ich auch immer das man sich immer selbst vorher gut informieren sollte, wenn es um Phimose geht.

Information und Aufklärung bekommt man von ärztlicher Seite zu dem Thema fast gar nicht und wenn dann nur mangelhaft.

HOyp#erikoxn

hoffe mal das ich hier ein Arzt finden kann...

Ehrlich gesagt: Ich bin froh, daß ich das Problem nicht habe. Die Situation ist jetzt schon seit Jahren so und immer noch ist es Glückssache, einen Arzt zu finden, der von der Triple Incision auch nur gehört haben will, geschweige denn sie routinemäßig anwendet. Mein erster Weg in Berlin wäre mal die Charite, woanders entsprechend Unikliniken, die sind normalerweise etwas "moderner" als niedergelassene Ärzte.

Und wenn die nicht "wollen", würde ICH hundertprozentig eher abwarten/weitersuchen bevor ich einer der letzten Idioten wäre, der sich noch dieser hirnlosen Bechneidung unterzieht!

Lies mal das hier: [[http://www.med1.de/Forum/Vorhautprobleme/484802/]]
Sowas liest man jetzt schon häufig; Ich will nicht wissen, wievielen es einfach nur zu unangenehm ist, darüber zu klagen. Passiert ist ja passiert, was soll man dann schon noch machen? >:(

gkuSs

Danke für die weitern Antworten ^^ also ich bin jetzt dabei so ein arzt zu finde ein Chirugen oder so mal sehen Beschneidung auf keine Falle !

dTerg$utehxirte

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Vorhautprobleme oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH