zu enge Vorhaut?

ich bin 18 und mein Penis ist schlaff so 8 cm!

und meine Vorhaut sieht komisch aus also nicht so wie bei anderen!

Die geht auch nur ein paar cm zurück wenn ich einen Steifen habe!Und wenn ich die dann zurück ziehe tuts ziemlich weh!

und im schlaffen zustand habe ich auch gemerkt das meine VH länger ist als mein Penis :s also da steht so knapp 1cm über!

Ist meine Vorhaut vllt zu eng?

sollte ich mal zum Arzt gehen?

M'ambWa1x8

Du hast eine leichte Vorhautverengung. Die bekommst du durch Dehnen weg, lies mal: [[http://www.med1.de/Forum/Vorhautprobleme/467183/]]

3.1 Dehntherapie

Die konservative Dehntherapie hat sich von einer Randerscheinung inzwischen zu einer großen Alternative gemausert, die auch von vielen als sehr kostengünstig und effektiv bezeichnet wird. Sie steht unter Beschuss aus dem Lager der Beschneidungsbefürworter, allerdings gibt es Statistiken von Ärzten, bei denen 80-90 Prozent der Phimosen durch eine konservative Dehntherapie geheilt werden konnte.

3.1.1 Vorgehensweise

Bei der Dehntherapie ist nicht in allen Fällen ein Arzt notwendig, da man mit normalen Salben, die frei verkäuflich sind, selbst die Dehnanleitung durchführen kann. Man sollte hierbei jedoch beachten, dass man vorsichtig vorgeht und nicht reißt, da sich sonst Risse in der Vorhaut bilden könnten.

Man kann sich jedoch auch vom Urologen eine steroidhaltige Salbe verschreiben lassen – die Dehnanleitung bleibt hierbei die gleiche.

Die Vorgehensweise setzt auf die Regelmäßigkeit, welches die oberste Grundregel der Dehntherapie ist – keine Dehntherapie nützt was, wenn man sie nur sporadisch oder halbherzig durchführt, da das Gewebe nur durch die regelmäßige Dehnung Zellen neubildet, woraus sich dann der Erfolg des Dehnens ableitet.

Die Vorgehensweise ist denkbar einfach:

• Die Vorhaut bis zur Spannungsgrenze zurückziehen (soweit wie es ohne Schmerzen geht)

• Dort 20sekunden festhalten und wieder vorschieben.

• Die Prozedur 20-30mal ausführen.

Hierbei ist es auch nützlich, wenn man die Prozedur mehrmals auf den Tag verteilt oder sie in der Badewanne durchführt, da die aufgeweichte Haut geschmeidiger ist, wenn sie mit Wasser durchtränkt ist.

Sollte die Verengung ausschließlich im Steifen Zustand auftreten, so macht man den Penis erst Steif, bevor man mit der Dehntherapie beginnt – die Vorhaut zurückgezogen zu lassen und den Penis dann steif werden zu lassen, kann bei einer Vorhautverengung zu Rissen oder zu einem Blutstau führen.

S;aml@ema

Mamba

Die geht auch nur ein paar cm zurück wenn ich einen Steifen habe!Und wenn ich die dann zurück ziehe tuts ziemlich weh!

Man spricht dann von einer relativen Phimose, d.h. die Vorhaut läßt sich im schlaffen Zustand zurück ziehen, aber nicht bei einer Erektion.

Wie Samlema dir schon aufgeschrieben hat, kannst du die Verengung aufdehnen. Dies musst du aber regelmäßig und täglich machen damit du auch einen Erfolg hast.

Vor der Dehnung die Vorhaut mit etwas Bepanthen, Bodylotion, Niveacreme, oder Babyöl eincremen damit keine kleinen Hauteinrisse entstehen.

Viele Betroffene habne gute Erfahrungen mit Bepanthen gemacht, ich schlage vor, dass du dir diese Salbe auch zum dehnen besorgst. :-)

Grus

H`y_perioxn

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Vorhautprobleme oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH