» »

Der Querbeet-Faden

Ffeminxa


*@buddleia* - hab heute mit meiner FÄ telefoniert. Sie sagte, es sei normal in meinem Alter, dass der Progesteronspiegel niedriger wird (wissen wir ja :-)) und hat mir Brombeerblättertee empfohlen, und Ovaria comp. nehm ich jetzt wieder eine Weile. Mens ist immer noch nicht da. Ich glaube, das dauert auch noch eine Weile, aber in den letzten Zyklen hatte sich die Blutung auf 10 Tage verlängert, das scheint wohl auch ein Anzeichen für Progesteronmangel zu sein.

Wie auch immer, bin halt wechseljährig. ;-D

*reini* - Typberatung - hört sich interessant an! Wie sehen deine Haare jetzt aus?

Allen einen schönen Wochenanfang @:)

F3eimina


Test

b1rigi|ttex177


Oh mein Gott!Da hab ich jetzt doch ne Weile Zeit investieren müssen um mich hier wieder zurechtzufinden. :-/ Wir waren 3 Tage am Bodensee und es war ganz nett. auch das Wetter ging so.Bin so steif zur Zeit.Und komme daher wie ein altes Weib :°( Mein Freund kann damit ganz schlecht umgehen. Er will es gar nicht begreifen das ich nicht mehr so kann wie ne 20 Jährige. Stinkt mir ja auch aber ist halt so. Am Mittwoch hab ich nen Termin um zu klären wie es mit meinem vermeintlichen Rheuma weitergeht.Mal sehen was da rauskommt. Habe auch grad wieder übelst Hitzewallungen.Depressive Phasen habe ich auch immer wieder in meinem Leben. Am Schlimmsten wars bei mir vor 10 Jahren,seither ab und zu deperessive Verstimmungen.Und ab und zu Panik .Warum auch immer. Ob das auch mit den Hormonen zusammenhängt? Und warum haben dann manche keine oder weniger Probleme in den WJ. Es tut mir gut zu hören das ich nicht alleine bin :)^ Lasst es euch gut gehen!:)*

rRein6i53


:)* Hallo Femina, habe mir jetzt die Haare zum angeschnittenen Bob stylen lassen, sie sind jetzt etwas kürzer aber auch pflegeleichter, ich bin morgens in 10 Min. fertig.

Brigitta,auch ich kämpfe zur Zeit wieder mit Hitzewallungen,ist schon komisch manschmal habe ich wochenlang überhaubt nichts und dann wiederum ist es schlimm , vorallem nachts

rLeinhii5x3


:-) Eine Frage an alle

Wer von euch kennt " [[www.wer-kennt-wen.de]] "

da könnt ihr alte Freunde ,Schulkameradenusw. wiederfinden.

Schön wäre es wenn wir uns dort mal alle mit Bild kennenlernen würden.

Guckt mal rein.

LG-reini :-)

Fseminxa


reini Oh, sehr schön, hab auch Boblänge, nur ein paar Stufen müssen noch runterwachsen.

Die Seite kenne ich nicht, ich schau mal rein.

Brigitte - ist es ganz sicher, dass du Rheuma hast? Bei mir war das nämlich auch so schlimm mit Muskelschmerzen, aber mit Rheumafaktoren war nix. Müssen also die WJ sein.

Noch ein Trost: Meine Mutter hatte auch einige Male mit Depressionen zu kämpfen, aber seit die WJ vorbei sind, geht es ihr viel besser als vorher, sagt sie.

Ddie^_Wcolkxe


Zu "Wer-kennt wen": Eine Bekannte hat mir kürzlich eine Einladung zu dieser Seite geschickt.

Daher hab ich die Seite genauer unter die Lupe genommen (ich musste aber echt suchen, bis ich den Urheber der Seite fand). Sie wird von RTL 2 betrieben und was die mit den Daten machen, weiss nur der Himmel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die das nur aus reiner Menschenfreundlichkeit ins Netz gebracht haben. Da es aber für mch eh niemand zu finden gibt, hab ich mich dort nicht angemeldet. Aber das kann natürlich jeder halten wie er will.

Ich wollte es halt nur mitteilen, damit ihr bescheid wisst, womit ihr es zu tun habt.

LG

b#udPdlxeia


Femina,

danke fürs Updaten.

Magst du mal ein bißchen mehr zum Tee schreiben (wie oft, wie zubereiten?)

Ich bin ja der Infosammler... ;-)

Brigitte,

hast du vielleicht ja schon gelesen, aber die Muskel-/Gelenkschmerzen haben wir fast alle immer mal wieder.

Femina hat dies mal das "Omma-Syndrom" getauft, vermutet wird auch hier ein direkter Zusammenhang mit der hormonellen Lage.

Sauna hilft mir da meist gut oder eine Badewannensession. ;-)

Hormone haben auch eine gewaltige Wirkung auf die Psyche.

Denk mal an die Wochenbettdepression, da ist es ganz deutlich oder auch "nur" das PMS.

Wenn du nicht hormonell verhütest, könntest du einen Versuch mit Johanniskraut starten (muss aber ausreichend hoch dosiert sein), dauert allerdings einige Wochen bis zu Wirkeintritt.

Manchmal hilft auch schon, sich selbst mal was Gutes zu tun.

Wir du richtig schreibst, wir sind keine 20 mehr, trotzdem bleiben ja die Forderungen der Umwelt und letzlich auch von uns selbst an unsere Leistungsfähigkeit hoch.

Erstmal, :)*

"dem Rest"

einen schönen Wochenstart. @:)

c8haRntalAetta


Brigitte,

Muskel und Gelenkschmerzen kenne ich auch nur zu gut.Kannst du mir mal sagen, was du meinst, wenn du schreibst du hast manchmal Panik? Ich würde das gerne mal mit mir vergleichen. Natürlich nur wenn du magst.

LG *:)

F!emixna


buddleia Den Brombeerblättertee soll ich in der zweiten Zyklushälfte trinken bis zur Mens, wie viel hat die FÄ nicht gesagt, aber ich denke, so ein bis drei Tassen am Tag. Ich hab mir den Tee noch nicht geholt, denn meine Mens ist noch gar nicht gekommen, wer weiß, wie lang die jetzt mal wieder weg bleibt.

Hitzewallungen, vermehrtes Schwitzen, Herzklopfen und manchmal Ziehen im Unterleib hab ich auch wieder. Wobei bei mir mit den Hitzewallungen nur ein starkes Hitzegefühl im Gesicht einhergeht, Schwitzen tu ich in dem Moment komischerweise nicht. Wie ist das bei euch?

Die Wolke - danke für die Info, werd mich dort auch lieber nicht anmelden.

Dhie_Wgolke


Hallo,

zum Thema Gelenkschmerzen hätte ich einen Tipp beizusteuern:

Vor etwa einem Jahr hatte ich monatelang vor allem nachts extreme Schmerzen in den Fingergelenken der linken Hand. Das war so schlimm, dass ich davon aufgewacht bin. Ich musste sogar den heißgeliebten Ring, den ich immer trug, ablegen (die Finger waren aber nicht angeschwollen).

Auf den Tipp einer Bekannten hin habe ich mir dann das homöopathische Mittel "Vermiculite D10" besorgt. (Vermiculite ist übrigends ein hochinteressantes Mineral, nachzulesen bei Wikipedia).

Vermiculite wird in der Tiermedizin schon seit Jahrzehnten bei Gelenkproblemen eingesetzt.

Jedenfalls habe ich das Mittel 1 x täglich 10 Tropfen für eine Woche lang eingenommen.

UND: Meine Gelenkschmerzen sind verschwunden, meine Hand fühlte sich auch innerlich wieder normal an und sie sind bis heute nie mehr wieder gekommen :)^

Man darf das Mittel nicht zu oft nehmen, nach meiner Einschätzung (ich kenne mich mit Homöopathie schon etwas aus, möchte ich behaupten), es wirkt sehr kraftvoll.

LG

cYha*ntal'ettxa


Femina,

hört das Herzklopfen auch zu WJ.? Habe öfter Herzrasen bzw. Stolpern.

Die Wolke,

das Mittel hört sich gut an, hilft es auch bei kribbeln in den Fingern?Werde oft wach und teilweise kribbeln meine Finger, wenn ich sie bewege geht es schnell wieder weg.

Danke für eure Antworten

LG

F(em/ina


chantaletta das Herzklopfen gehört auch zu den WJ, aber auch zu Angstzuständen. Mir hilft dann Magnesium (Biomagnesin Lutschtabletten). Du brauchst dir deswegen normalerweise keine Sorgen zu machen. Es gibt auch noch ein gutes homöopathisches Mittel dafür: Aurum/Hyoscyamus comp. von Weleda, gibt´s ohne Rezept in der Apotheke. Hat mir mein anthroposophischer Hausarzt aufgeschrieben.

Hier mal so meine "Lieblingsmittelchen": Ovaria comp. (allgemein für WJ-Beschwerden), Aurum Hyoscyamus comp. (für Herzklopfen/-stolpern, auch gut morgens nach dem Aufwachen), Magnesium (bei Unterleibskrämpfen, Herzklopfen), dann hab ich noch einen guten Beruhigungstee aus dem Vitalia-Reformhaus, und zur Leberstärkung trinke ich immer wieder mal kurmäßig Artischockensaft oder nehme Mariendistelsamen (täglich 3 - 5 Samenkörner kauen), bei Muskelschmerzen helfen mir die homöopathischen Rheumatropfen von Nestmann.

Wenn mich allerdings so alle paar Jahre eine echte Depri-Phase erwischt, muss ich auch mal ein paar Monate lang ein Antidepressivum nehmen.

c]h,antalfettxa


Femina

danke für deine Antwort, ja können auch Angstzustände sein bei mir. Hab immer Probleme

mit meinem Pap-Abstrich und HPV high risk.Habe im Dez. eine Konisation gehabt, wurde zwar alles entfernt aber man hat es immer im Kopf. War gestern zum 1 Abstrich mal gespannt. ???

Denke schon immer positiv, hoffe es hilft.Magnesium nehme ich schon, dann ist das ja mal nicht verkehrt.

LG @:)

Vwir;gilsia Magrie


Hallo Ihr,

habe so Unterleibsziehen- drücken- was auch immer, richtig krampfartig. Bin am 15 Zyklustag, ob es der Eisprung ist ??? Echt schlimm.

Und heute den Horror Langtag, von halb sieben bis 17 Uhr, erst Büro u dann Schulung Psychische Erkrankungen. Fühle mich auch schon ganz depri, war heute Thema Depressionen u. Borderlinestörungen.

Werde jetzt auch die Couch gehen mit Dinkelkissen......

L.G. und schlnen Abend. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH