» »

Der Querbeet-Faden

cHhanexl4


... für mich ist die Mens eine einzige Tortur, ehrlich, ich bin froh, wenn sie nicht so stark ist und nicht so schmerzhaft, ehrlich ich könnte gut und gerne ohne leben und hätte mein Eisen gerne für mich ;-)

femina

ich habe wirklich in der ersten Zyklushälfte immer brustspannen, irgendwann gehts weg, hab noch nicht so drauf geachtet.

depri fühle ich mich auch öfter, vielleicht auch, weil ich immer noch schmerzen und krämpfe habe mit einem steinchen vor der Blase. wenn es bis ostern nicht weg ist, dann geh ich ins KH!!!!!

es ist so frustran, ich warte immer auf den erlösenden plumpser, er kommt nicht...... und der doc wartet ab, weil das steinchen so klein ist und ich, wenn er geholt wird, eine schiene bekomme für 2 wochen und das sit eben auch nicht so witzig

.. dann ist der kleine in der schule schlechter geworden und wird getriezt, mit männe geht so.....

... ich bin total im stress auf arbeit..... :|N :-(

t*aveollaxra


chantaletta

Ehrlich gesagt, hab ich bisher nichts gegen das Herzklabastern an Medis genommen. Wurde vor ca. 4 Jahren mal beim Kardiologen mit Belastungs-EKG und Herzultraschall untersucht, da war alles soweit ok, es hieß, es seien funktionelle Störungen - also nervös bedingt. Bekam keine Medikamente. Bei mir ist das so, dass es immer mal besser ist zeitweise und dann wieder heftig. Zur Zeit sind die Beschwerden schlimmer, auch wenn ich im Bett liege oder allgemein etwas zur Ruhe komme. Aber da ich auch noch ständig andere Wehwehchen hab zur Zeit, ständig Kopfweh, Depris und irgendwie "Durchatemprobleme", macht mich das noch unglücklicher, weil ich mich seit Wochen nicht mehr richtig fit fühle, aber auch nicht krank.

Da hab ich mir gerade heute morgen - freitags hab ich immer frei - überlegt, dass ich vor Jahren mal Tromcardin fürs Herz genommen habe. Werde ich jetzt wieder mit anfangen. HAt mir damals geholfen. Google mal danach, wenns Dich interessiert. Außerdem kanns sein, dass mein ewiger Eisenmangel mir auf Dauer auch zu schaffen macht, wie meine Ärztin zuletzt meinte.

Ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)^ :)^ für Dich

chanel 4

Für mich ist die Mens ja auch ganz übel, b in froh, dass es dieses Mal nur 6 Tage dauerte und davon nur 2 Tage und Nächte so schlimm. Tja, mein Eisen ist auch im Keller; nehme jetzt TAbletten und hoffe, es geht mir dann etwas besser. Dass mit Deinen Steinen tut mir echt Leid, ich hatte einmal Nierenkoliken und das waren höllische Schmerzen. Aber vielleicht tut sich ja noch was bis Ostern und der doofe Stein geht ab. Was meinst Du mit "Schiene bekomme", was ist das ??? ?

Nur als Trost, auch bei mir geht der normale Alltag ja weiter, meine Tochter pubertiert ganz schwer, ist total abgesackt auf dem Gymnasium und hat alles andere als Lernen im Kopf....

Viel Kraft auch Dir weiterhin und ganz liebe Grüße

@:) @:) :)* :)* :)* :)* :)*

Fbemi.na


Ihr lieben Mädels, da haben wir ja im Moment alle ganz ähnliche Probleme. Hab auch so einen Pubertierenden, aber es hält sich noch in Grenzen. Und mein Großer hat MS und mein Mann nächste Woche wieder Nachsorge.

Chanel - das ist ja wirklich nervend und schmerzhaft mit deinem Blasenstein. Versuch es doch mal mit Bärentraubenblättertee, damit hat meine Nachbarin ihre Nierensteine losgekriegt. Sie hat ganz viel von dem Tee getrunken und ist dann immer treppauf treppab gelaufen, dann gingen die Steine ab.

tavollara - mir geht es immer im Frühjahr schlechter, nicht erst seit den WJ. Das ist der sog. Frühjahrsblues, der z. B. in der chin. Medizin bekannt ist. Auch meine Oma hat immer gesagt, das Frühjahr sei das Schlimmste. Der Körper muss ja da auch Schwerstarbeit leisten. Durch die häufiger scheinende Sonne werden die Hormone angekurbelt, alles läuft auf Hochtouren, und man muss wieder aus dem "Winterschlaf" erwachen.

Also besonders gut geht es mir immer noch nicht. Am meisten zu schaffen machen mir die Angst- und Unruhezustände und die gedrückte Stimmung. Aber auch das geht wieder vorbei.

Allen ein paar Kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

blrigit5tex177


Hallo Mädels!

Ich finds gut von euch zu hören. :)^ Lese grad ein ganz gutes Buch zu den WJ. Mir gehts ähnlich wie euch. Nur das ich meine Tage schon seit 7 Monaten nicht mehr habe.Hab heut den Video von der Hochzeit angeguckt und war doch etwas geschockt wie mein Süßer so ne faltige übergewichtige Frau ehelichen kann!!Wir sind zwar schon

8 Jahre zusammen und kennen uns schon seit 20 Jahren aber so ne Hochzeit gibt ner Beziehung schon nen Aufschwung. WJ -mäßig gehts mir ganz gut.Hab mal keine Hitzewallungen und die Stimmung ist o.k. aber meine Lebensmittelallergien machen mir schwer zum schaffen. Und wie einigen von euch auch meine Pubertierende Tochter. :-( Hat sie Liebeskummer trifft mich das schon auch.Ich mag ihren Freund ganz gern.Dann hab ich auch noch den Alzheimerschwiegervater. Ich überlege mir grad ob ich mir nicht nen 400 Euro-Job suche .Mein Mann würde es sich wünschen.Da ich oft abends auch noch für den Kindergarten zu tun hab.Und es nervlich manchmal auch nicht packe den Streß usw.Mein Schwindel ist weg seit mir die Halswirbelsäule eingerenkt wurde.Plag ich mich 2 Jahre rum und meine Hausärztin erzählt mir dauernd der Schwindel kommt von den WJ und durch Zufall komme ich zu einem andern Arzt(bin im Kindi zusammengebrochen und es war der Notdienst) der renkt mir meine Hws ein und der Schwindel ist weg?So hat hier wohl jeder sein Päckle zu tragen lasst euch mal alle fest drücken :)* :)* :)_ :°_

RSavinxi


hallo Mädels,

melde mich auch mal wieder...... bislang war bei mir bis auf kleine Mensunregelmäßigkeiten alles ok. Dieser Zyklus wenn ich ihn so nennen kann, ist anders. Ich messe ja immer die Morgentempi für die es noch nicht wissen.

Also meine Festellung ich habe keinen ES gehabt. Bin bei Tag 34. Zwischendurch mal so 2-3 Tage bissl Blutspuren im Schleim gehabt. Tag 32 und 33 leichte Schmierblutungen und Mensaua.Heute ist wieder alles paletti. Ich frage mich ob diese SB die Mens war.

Mehr als abwarten wie es weiter geht kann ich ja im Moment nicht und gleich zum Arzt rennen mag ich noch nicht.

Das Dumme ist, dass meine Kupferspirale jetzt 3 Jahre liegt und gewechselt werden müsste. Da man das Wechseln ja in der Regel während der Mens macht und ich zurzeit noch keine richtige gehabt habe, kann ich dieses ja nicht vornehmen lassen.

Die Spirale kann man auch ohne Mens wechseln aber dieses ist sicher sehr schmerzhaft, da der Muttermund ja verschlossen ist.

Oh je ich mache mich schon wieder verrückt. Werde jetzt erst mal warten.

Schöne Woche noch @:)

DEiFe_Woxlke


Hallo zusammen!

Ich bin erst wieder seit ein paar Tagen im Forum. Ich kämpfe mit einer Depression und wenn das schlimm ist, igle ich mich so ein, dass ich nicht in der Lage bin, auch nur virtuell zu kommunizieren. Jetzt gehts wieder etwas besser.

Ich hoffe ja nicht, dass sich Wechseljahrsbeschwerden vererben! Denn meine Oma ist in diesen W-jahren völlig durchgedreht und war dann einige Monate in der geschlossenen Psychiatrie und meine Mutter hat in den Wj einen Selbstmordversuch unternommen. Und ich hatte vor drei Jahren auch sehr düstere Gedanken.

Ich habe nach wie vor Hitzewallungen, vor allem nachts. Sonst aber keine Beschwerden mehr.

Außerdem scheint es bei mir einen Zusammenhang zu geben zwischen Gewicht und Hitzewallungen. Ich hatte letztes Jahr einige Kilos zugelegt und je dicker ich wurde, je besser ging es mir. Ich habe kaum noch geschwitzt. Seit einigen Monaten nehme ich wieder langsam ab, aber je mehr ich abnehme, je schlmmer wird nachts das Schwitzen.

Ich bin nun seit 4 Jahren in der Menopause und es scheint kein Ende zu nehmen mit den Symptomen.

Zu pubertierenden Kindern: Das kenne ich und fühle mit Euch mit.

Mein Sohn ist die Tage 27 geworden und hat sein Leben gut im Griff. Aber bis zum Alter von etwa 21 war es eine einzige Katastrophe. Zum Schluss mussten wir ihm sogar Hausverbot erteilen, weil er so am Rad gedreht hat. Das war sehr schwer für mich. Aber es war das einzig Richtige. Heute bin ich richtig stolz auf ihn (und das habe ich ihm auch gesagt).

Meine Libido glänzt immer noch durch Abwesenheit. Keine Ahnung, was ich dagegen tun könnte.

LG @:)

F0emiLnxa


Hallo Mädels,

Brigitte - wie kannst du sowas sagen "faltige übergewichtige Frau" ;-D, die Männer werden auch nicht jünger. Schön, dass du deinen Schwindel los hast. Man sollte sich wohl nicht immer auf einen Arzt verlassen.

Wie heißt denn das WJ-Buch, das du gerade liest?

Ravini - das Kupfer-T kannst du auch außerhalb der Mens ziehen lassen, musste ich mal machen lassen wegen einer Eierstockentzündung.

So eine komische Blutung wie du hatte ich auch schon mal, ein kurze SB und Schmerzen an den Tagen, an denen die Mens hätte kommen müssen. Nach ca. 50 Tagen kam dann die richtige Mens. Ist halt alles normal in den WJ.

Wolke - tut mir sehr leid, dass du mit einer Depression kämpfst, ich kenne das auch, ein schlimmer Zustand. Geh am besten immer gleich zum Arzt, wenn es dir nicht gut geht! Schön, dass es dir aber wieder besser geht. Wirst sehen, nach den WJ ist alles besser. :)^

Das mit dem Gewicht kann stimmen, denn im Fettgewerbe werden Östrogene gespeichtert, daher haben schlanke Frauen oft mehr WJ-Probleme.

bArig*itdte17x7


Hallo ihr Lieben!*:)**Wolke **du Arme! Hatte auch schon üblöe Depressionen und kann es nachempfinden wie es dir geht.Am schlimmsten fand ich immer wenn alle meinten ich soll mich doch mal zusammenreißen.Jeder der das schon hatte weiß das es nicht geht.Aber ich hoffe du findest Hilfe.Kopf hoch man kommt da schon wieder raus auch wenn man in dem Moment denkt alles ist für immer sch... :)* :°_

Feminadas WJ_buch ist jetzt nicht unbedingt ein Buch wo man Tipps kriegt welches Mittelchen für was geeignet ist.sondern es handelt von ner Frau die ein Buch über die WJ schreiben soll und selbst merkt dass sie da ja auch schon drin ist und wie sie es so sieht.Mich hats einerseits amüsiert und anderseits zum Nachdenken gebracht.Ob vieles doch nicht auch die Sichtweise der WJ ist.Das Buch heißt Lust auf 50 von Renate Daimler.Wie ist denn deine Nachsorge bei deinem Mann ausgegangen.Und wie gehts deinem Großen mit MS?Also wenn es dir nicht gut geht das brauch ja wohl niemand zu verwundern du hast**** ja doch einiges an der Backe :)_

**Ravini **wie ist denn das jetzt mit deiner Spirale ausgegangen? Das ist ja auch ganz schön ätzend.

Ja und die pubertierenden das kostet mich schon auch ganz schön viel Nerven. So wie ich es hier raushöre gehts euch teilweise doch auch ähnlich.Mein Man sagt immer jetzt hab ich ne Pubertierende und eine in den WJ das ist manchmal Streß pur. Da hat er wahrscheinlich recht.aber vielleicht kommt er ja auch mal in die Midlifecrisis das wird bestimmt auch nicht einfach ;-D

tavollaramein größtes Verständinis was deine Tochter betrifft.Genauso ist meine auch,nur mit dem Unterschied das sie von der Realschule in der Hauptschule gelandet ist und jetzt 9.Klasse Halbjahr immer noch ein hundsmißerables Zeugnis hat.Mein Trost ist wenigstens kommt sie noch pünktlich heim und wenn es ihr Lieberkummermäßig schlecht geht kommt sie zum trösten zu mir.Hat mich letzte Woche 2 schlaflose Nächte gekostet.Wenn ihr Freund Lust hat sie zu sehen ist sie bestens gelaunt .Will er nicht verfällt sie in tiefste Depressionen.Weiß auch nicht ob das noch normal ist.Hoffe er hält sie die nächsten 2 Tage bei Stimmung denn dann hat sie ihre erste Prüfung.

Chanelhoffe bei dir ists inzwischen nimmer ganz so streßig,wenn dann alles mistig läuft ist schon zum verzweifeln :°_

ich bin ja mit meinem Mann schon 8 Jahre zusammen,aber seit wir geheiratet haben ists irgendwie anders.Er ist total süß und rücksichtsvoll und erzählt jedem dass er verheiratet ist und schenkt mir auf einmal Blumen was er früher nie getan hat.Ich werde es genießen denn es wird nicht so bleiben,euch noch schone Tage und viel Kraft :)* :)*

bhrig?itt"e177


Überseht meine Schreibfehler einfach ;-D ;-D

FVemiwna


Brigitte - das freut mich ,dass dein Ehemann so nett und aufmerksam ist. Natürlich kommen irgendwann auch schlechte Tage in einer Ehe, aber ich glaube, ihr habt eine gute Basis.

Wir haben nächstes Jahr silberne Hochzeit :)z.

Die Nachsorge meines Mannes war in Ordnung, er muss erst wieder im Herbst in die Radiologie. Meinem Sohn geht es bis auf das Auge ganz gut, auch das Interferon zeigt kaum Nebenwirkungen bei ihm.

Aber das mit den Depressionen ist so eine Sache, ich hatte schon welche als wirklich alles in Ordnung war und ich kein Grund gehabt hätte niedergedrückt zu sein. Das kommt und geht halt. Aber im Moment bin ich wieder zufrieden. Nur seit der Krankheit meines Mannes nehme ich durchgehend ein Medikament.

Ich wünsche euch allen einen schönen und hoffentlich sonnigen Tag! @:) @:) @:)

Raavxini


*:) *:) *:),

Brigitte,

dein Mann scheint dich ja echt auf "Händen zu tragen". Dieses finde ich total schön für dich. :)* @:) Kannst dich echt glücklich schätzen.

Femina,

schön, dass das Nachsorgeergebnis für deinen Mann gut ausgefallen ist.

:°_ menno, weiß man immer noch nichts genaues ??? ?? War doch Verdacht auf MS und oder Borreliose oder ??? ? Habe leider in letzter Zeit nicht alles so genau verfolgen können.

ja ich weiß, dass man die spirale auch außerhalb der mens ziehen lassen kann, ist aber doch sehr schmerzhaft. Auf 1 oder 2 monate kommt es ja auch nicht gerade an. außerdem sollte ja auch gleich wieder eine neue rein.

Werde also noch warten.

Ich hatte jetzt 3 Tage keine SB nun seit Montag schon wieder. Morgens fängt es mit einer frischen Blutung an, welche aber bald weniger wird und dann in braune SB übergeht und abend wieder völlig verschwunden ist. naja werde mal schauen wie es jetzt weiter geht. Wenn es mich zu sehr nervt, werde ich mir flugs einen Termin beim FA holen unter dem Vorwand mir die Spirale wechseln zu lassen, da ich sonst genau weiß, dass ich sonst erst in 3 Wochen einen Termin bekomme.

So muss jetzt noch schnell in den Baumarkt, bevor dieser schließt.

Genießt noch etwas von diesem schönen sonnen Tag. Restestrahlen

Rkavinxi


*:) *:) :p> :p>

ich nun am Do. beim FA. Ich zeigte ihm mein Zyklusblatt . Er machte ein US und fand ein 1,8 cm reifenden Follikel. Also kann diese Blutung nicht meine Mens sein. Da er dann ab Montag im Urlaub ist, verschrieb er mir vorsorglich ein Gestagen, welches ich 6 Tage nehmen kann. Dann stoppt die Blutung und danach blutet es ab und ein neuer Zyklus beginnt.

Nun stitze ich hier und weiß noch nicht ob ich es nehmen soll oder erst mal abwarte. Ich hoffe ja immer noch, dass es sich jetzt evtl. Mensartig entwickelt und dann wieder nachlässt/aufhört.

Bevor ich da jetzt hormonell was unternehme warte ich wohl erst noch den nächsten Mittwoch ab.

Oder was meint Ihr ??? ?

Achja und die Spirale habe ich auch noch gleich mit wechseln lassen. Seitdem blute ich auch stärker und heute ist es wie die Mens in meinen 3 Haupttagen.

Aber wann springt denn das Eichen mal ??? ??? Konnte noch keine große Tempierhöhung feststellen nur ganz minimal.

Feeminxa


Ravini - ich denke, du kannst ruhig diese 6 Tage das Gestagen nehmen. Ich hatte mal mit ca. 20 eine verlängerte Blutung, die auch mit einer kurzen Gestageneinnahme gestoppt wurde.

Ich habe öfters einen Zyklus ohne Temperaturerhöhung und bekomme auch die Mens, ist wohl so in den WJ.

Wie ist es jetzt mit deiner Blutung, hat es nachgelassen?

Wegen deiner Frage nach meinem Sohn - der Neuro meinte, es sei MS. Wir holen aber noch eine Zweitmeinung ein und gehen dafür zu einem Neuro in eine naturheilkundliche Klinik.

RFavxini


*:) *:)

meine Tempi klettert ganz langsam. Sie ist aber immer noch niedriger als sonst nach einem ES.

Meine vorherige Tempi lag so zwischen 36,0 und 36,3 Grad.vor 5 Tagen fing sie langsam an zu klettern . Sie liegt jetzt zwischen 36,5 und 36,6. Das ist niedriger als sonst in der zweiten Zyklushälfte.

Blutung ist noch so stark wie am Samstag.

Das Gestakadin habe ich noch nicht genommen. Ich will einfach noch warten. Ich hoffe, dass es wie die Mens bald aufhört. Irgendwann müsste ja nichts mehr zum abbluten da sein.

Oder?

Mit dem Gestagen könnte ich <strong>vielleicht</strong> die Blutung stoppen und nach 6 Tagen Einnahme würde ich ja dann schon wieder bluten. Da habe ich jetzt keine Lust drauf.

Aber wenn diese Blutung gar nicht stoppt, werde ich es wohl doch nehmen.

2 Tage warte ich jetzt noch ab.

Wenn meine Tempi bis dahin sinkt kann ich ohnehin von einem Zyklus ausgehen. Was natürlich am Besten wäre.

als o:) D :)D :)D :)D :)D :)D

das wetter ist so schön, werde jetzt mal sonne tanken 8-)

bhrigitt@e1x77


Hoffe euch gehts gut!Euch allen ein schönes sonniges Osterfest mit wenig Streß!*:) *:) @:) :)* ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH