» »

In den WJ staubtrockene Scheide und Schmerzen beim Sex

t.ausen6dsternxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

kann mir jemand einen Tip geben, was ich machen soll? Seit ich in den Wechseljahren bin (bin 50, bei mir hat's mit 45 angefangen) habe ich sagenhafte Probleme mit dem Sex. Vorher war alles paletti, wir hatten viel und guten Sex, aber seit mich die Hormone am Wickel haben, ist alles anders :°(. Jetzt habe ich auch noch ständig bakterielle Infektionen, mal ist es gut und eine Woche später geht's schon wieder los.... *heul*. Heute hat mir der FA eine Salbe verschrieben, die mein Mann verwenden soll, vielleicht (ich vermute mal: bestimmt!) ist er auch infiziert und schon geht es ping-pong...

Aber das größte Problem ist und bleibt meine staubtrockene SCheide! Alle möglichen Salben und Hormoncremes helfen nix! Und Hormone einnehmen werde ich auf keinen Fall. Bin glatt und ohne weitere Probleme durch die Wechseljahre durch und will jetzt nicht wegen sowas Hormonpillen einwerfen! Selbst Gleitcremes funktionieren nicht so, wie ich mir das vorstelle :-(. Sex tut einfach weh.... Es scheuert, es reibt und hinterher hab ich meistens sogar ganz leichte SChmierblutungen von der total gereizten SChleimhaut. Deshalb mag ich keinen Sex mehr und mein Mann ist natürlich überhaupt nicht begeistert davon..... Er hat zwar wirklich Verständnis und ich kann alles mit ihm bereden, aber er würde trotzdem gern öfter mal..... ich ja auch, aber wenn ich dan die Schmerzen denke, vergeht mir alles. Zwei Tage lang tut's weh!

Hat jemand ähnliche Probleme und/oder kann mit mit Tipps weiterhelfen?

Schon mal vorab tausend Dank für die Hilfe

Antworten
L;or/eda


hallo tausendsterne,

bei mir tut es manchmal auch schmerzen (u.a. auch wegen großem myom) und bakterielle infektionen habe ich auch immer wieder oder ständig - das liegt bei mir auch am hormonellen zustand. ich nehme deshalb auch kondome (auch um mich zu schützen falls der partner was hat). die machen das auch noch trockener, bzw. gv geht halt oft nur kürzer als in früheren (vergangenen) zeiten. manchmal habe ich dann auch nach dem gv wieder ne infektion, kann auch sein, daß es dann 2 tage später ausbricht, und vorher halt juckreiz - das kommt öfters vor.

ist auch etwas schwieriger die infektionen wieder in den griff zu bekommen - habe da so ein bakterium schon 4 jahre.

hilfsmittel wüsste ich auch gerne. ein gel habe ich z.b. auch besser vertragen als das andere: name müsste ich mal raussuchen.

was mir hilft, um mich trotzdem immer wieder etwas zu stabilisieren, ist meine "klassisch homöopathische" behandlung.

allerdings bedaure ich das auch sehr, daß ich aufgrund dieser symptome nur selten sex machen kann, weil die schleimhäute so empfindlich sind, und die infektionen da leichtes spiel haben.

da habe ich dann öfters größere abstände, bzw. wenn ich mit jdm. zusammen bin, wollte der mann nochmal und ich kann dann z.b. beim 2. mal nur kurz, obwohl ich von der lust und von der sympathie zum mann schon auch mehr wollte - und dann nach ca. ner woche pause oder so würde es wieder gehen: schade!

frage mich auch öfters, wie ich das machen sollte, hätte ich wieder eine engere/ nähere partnerschaft zu einem mann - diese frage beschäftigt mich öfters - ich kenne ja auch dieses leid aus vorigen partnerschaften, da war es auch so, wie du es beschreibst.

ich wäre auch sehr froh, wenn uns da jdm. weiterhelfen könnte..

würde auch gerne noch positiveres dazu sagen können...

gruß

:)*

GRr/aua2mxsel


Deumavan

Hallo geplagte Mitschwestern! Ich mach' KEINE WERBUNG, "muss" Euch aber sagen, dass MIR obgenanne Salbe SEHR hilft. Sie ist in der Apotheke zu haben und leider sauteuer. Jeden Tag reibe ich meine empfindlichen Privatsachen 2 mal ausgiebig damit ein und die Schleimhäute sind nach ein paar Wochen deutlich weniger empfindlich geworden. Seit ein paar Jahren habe ich keine Schmerzen mehr bei "sämtlichen" Tätigkeiten als da sind: Sex, Radfahren, enge Jeans, langes Sitzen auf Kunststoffstühlen... usw.

Probierts' aus!

Gruss von der Grauamsel (=58Jahre und schon lange jenseits des "grossen Wechsels")

tNausen?dstexrne


n'abend,

danke schon mal für Eure Antworten - also bin ich nicht so ganz alleine mit meinem Problem *:).

@ Grauamsel:

Welche Salbe meinst du denn? Da ist leider kein Name erwähnt (ist doch keine Werbung sondern Hilfe..) oder ist das das Deumavan, was da oben links steht? Der Preis wäre mir bei meiner momentanen Verfassung egal - hauptsache es hilft, damit es wieder "flutscht" :)^. Wenn ich dann irgendwann die Bakterien auch in den Griff kriege, dann wird es vielleicht wieder so wie früher.

GkrauaAmxsel


Deumavan

Hallo 1000-Sterne!

also, wenn frau das darf, so schreibe ich ab, was auf der Dose steht:

DEUMAVAN-Intimpflege auf neuem Niveau. Schutz und Pflege für die empfindliche Haut im Intimbereich. Hilft bei Trockenheit, Wundsein und Brennen, ohne zu fetten.

Anwendung: Deumavan täglich auf die empfindliche Haut, speziell im Intimbereich, vor und nach Belastung (sic!) gleichmässig auftragen.

Beratung: Kaymogyn GmbH, D-79117 Freiburg

[[http://www.deumavan.de]]

Hersteller/Vertrieb: Interlac Postfach 1340 D-77673 Kehl

Anmerkung der Grauamsel: die Salbe hat ein leises Vanille-Lavendel-Düftchen, nicht aufdringlich, richtig zart.

Anmerkung 2: mein Märchenprinz verwendet für sein bestes Stück

die Salbe auch - denn ER und sein bestes Stück sind auch in die Jahre gekommen.

Liebgruss von der Grauamsel

c*hanxel4


... ich fahre täglich mit Multigyn liquigel am besten, auch beim Männe und wenn ich das gefühl habe empfindlich gegenüber Infektionen zu sein, dann gibts nur mit Condi was oder eben anders.

Zusätzlich nehme ich täglich eine Döderleinkapsel in die Scheide, das hilft mir auch und waschen tu ich mich immer nach dem Sex und immer mit Vagisan.

Die sachen sind teuer, aber es ists mir wert, ich möchte keine Infekte mehr haben und diese wundgerieben superempfindliche scheide möchte ich auch nicht mehr haben

t=ausuends:texrne


Also, ich muss jetzt erst mal wieder Arilin Scheidenzäpfchen nehmen und für das Vergnügungszentrum von meinem Mann hat der Doc Inimur aufgeschrieben. WEnn das alles aufgebraucht ist, werde ich es mit Deumavan probieren und zusätzlich auch mit DöderleinKapseln. Die habe ich mir gestern schon besorgt, aber erstmal müssen die Bakterien wieder einen auf den Hut kriegen. Hoffentlich ist danach alles erledigt - so wie jetzt geht es auf jeden Fall nicht weiter!

Wisst ihr eigentlich, ob man davon auch Bauchweh kriegen kann (von den Bakterien?) Ich habe seit ein paar Tagen immer wieder so ein Ziehen weit unten im Bauch. Kann natürlich auch vom Wetter kommen, dann schmerzt manchmel der 20 Jahre alte Kaiserschnitt. Normalerweise übersehe ich das, aber wenn man was neues hat, guckt man auf jedes Zipperlein....

GOrauamxsel


aaaaaalso....

.... ich wünsche allen tausend Sternen gute Besserung, auf dass sie bald wieder das Vergnügungszentrum besuchen können und hunderttausend Sterne sehen vor Glück!

die graue Amsel

PS

Danke für den Tipp mit dem Ziehen im untern Bauch. DAS hatte ich vor Jahren mal und behandelte mich (mit SEHR mässigem Erfolg) auf "Blasenentzündung"... (Es war dann auch eine Sache an privatester Stelle, aber dass ein Zusammenhang mit den Bauchschmerzen hätte bestehen können, weiss ich erst seit heute.

Fazit: Älterwerden ist schön, frau wird immer wieder ein bisschen schlauer - im Nachhinein)

c^hanyelx4


... welche bakterien hast du denn ??? Arilin ist schon der hammer

t3a>use3ndstmeTrnxe


@chanel4

Bakteriensorte weiß ich noch nicht, ich bin heute vor lauter ARbeit nicht dazu gekommen beim Doc anzurufen. Aber ich vermute mal, dass es welche sind, die mit Arilin umzubringen sind. Ich habe die Zäpfchen schon mal bekommen und danach war alles ok. Und dann ging's wieder los. Deshalb sind wir auch auf das beste Stück vom Mann gekommen..... Vielleicht oder sogar bestimmt ist da was dran, oder womöglich sogar drin. Ich habe auf einer Internetseite gelesen, dass manche Bakterien sich im Harnleiter, der Blase und der Prostata breitmachen und dann kriegt man mit jedem Schuss wieder eine neue Ladung davon verpasst - sozusagen...... Also, wenn ich nach dieser Arilin-Sitzung wieder was kriege, dann werden wir beide wohl Tabletten nehmen müssen! Hat jemand damit schon Erfahrungen? Wie das hilft?

t`ause2ndsterxne


@grauamsel

Ja, Vergnügungspark sind auch was für Oldies :-))

Gtrauam@sel


@ tausendsterne

... ich nehm' den Rollator und renne hin!!!!;-D

cxhanexl4


weißt du jetzt deine bakterien, würde mich echt mal interessieren, das mit dem ping-pong effekt kann sehr gut sein, nur dass männer eben da nicht gleich ne entzündung bekommen

tkauGs~endstxerne


@chanel4

Jau, Pustekuchen, die dumme Nuss im Labor hat eine Kultur auf PILZE angelegt, anstatt auf Bakterien!! Dass das kein Pilz ist, hätte ich auch ohne Kultur sagen können :-/ .

Jetzt ist der "Zug" natürlich erstmal abgefahren, da ich schon seit drei Tagen Arilin eingeschoben habe und jetzt keine neue Kultur angelegt werden kann. Ich muss warten, bis die kleinen Biester wieder da sind. Aber ich tippe auf Trichomonaden und Aminkolpitis, eine häufig auftretende Kombi, die ich im Internet gefunden habe. Ich hatte immer so einen ekligen, saublöden fischigen Geruch an mir. Es war mir echt peinlich und ich habe mich manchmal 2-3 x tägl. gewaschen. Ich hab gedacht, dass käme von den WJ, weil sich da doch durch dieses Hormonchaos so viel ändert, auch an der Zusammensetzung der Scheidenflora.

Nun kam mein Gatte aber letzte Woche an und druckste ein bissl rum - es ist ihm doch etwas peinlich, dieses "Krankthema" :=o und hat so nebenbei erklärt, dass es bei ihm auch so dumm fischig riecht, wenn er pinkelt!!! AHA - deshalb bin ich auch der Meinung, dass ich es mir immer wieder bei ihm hole!

Nun will er in den nächsten Tagen mal eine Urinprobe beim Urologen seines Vertrauens abgeben und abwarten, was der so an Bakterien und anderem Kleinkram findet! Wenn da nämlich was ist, dann kann der uns gleich beiden ein Antibiotikum verschreiben.

Ich halte Euch auf dem Laufenden

Gute Nacht

s[chneHevogxel


Als ebenfalls Leidgeplagte mit trockener Scheide habe ich den Tipp einer Freundin: "Sylk" aus der Apotheke. Ich habe es noch nicht ausprobiert, da ich absolut keine Lust auf Sex habe, kann es also nur weitergeben. Ich hoffe sehr, dass das Verlangen noch einmal zurück kommt. :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH