» »

Wechseljahre - alles wird anders?

WAolfnfexn


Bubbahubba: Deine Idee ist genial und einfach! Ich denke ich werde das auch mal probieren, vorallem um mein Gewicht zu halten. Das schaffe ich zurzeit, aber nur mit Mühe und Sport und das liegt wohl vorallem daran, dass ich keinen Überblick darüber habe, was ich alles so nebenbei herumkanbbere. Wieviele Kalorien hast Du als tägliches Maximum angesetzt und wieviel bzw. welchen Sport machst Du?

P<erl0huhn


Hallo zusammen,

ich habe in der letzten Zeit auch heftigst abgenommen. Ich habe einfach viel Obst gefuttert und auf die heftig fetten Dinge verzichtet. Ich habe es geschafft 15 Kilo abzunehmen. Es geht mir dadurch besser -die Hitzewellen haben abgenommen.

Leider habe ich dadurch aber mehr Akne und was eigentlich tun, wenn man total viele Blähungen hat? Ich bin so genervt davon und kann mich nicht mehr ertragen. Habt ihr das auch?

Habe schon ziemlich viele Mittelchen versucht, doch keines will helfen.

D$ie_Woglke


@ Blähungen:

Aufgrund einer Erkrankung in jüngeren Jahren muss ich darauf achten, dass ich möglichst wenig Blähungen bekomme (weil für mich u.U. schmerzhaft). Wovon jemand Blähungen bekommt, hängt unter anderem von der individuellen Darmflora ab.

Bei mir ist das: rohe Äpfel, Kohlsorten (also Lauch, Kohlrabi, Rotkraut. - Sauerkraut kann ich essen), Bohnen, Zwiebeln, Knoblauch, Vollkorn, je nachdem auch Hefegebäck (wenn es nicht gut durchgebacken ist).

Pickel bekomme ich nur, wenn ich zuviel Schokolade esse, was aber so gut wie nie vorkommt.

Du musst also beobachten, welches Essen bei Dir Blähungen verursacht und das dann evtl. ganz weglassen. Das ist das Einfachste.

Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber bei heftiger Gewichtsabnahme (Du hast leider nicht geschrieben, in welchem Zeitraum Du das Gewicht verloren hast) sollte man sich beim Arzt checken lassen. Das können Schilddrüsenprobleme oder andere Erkrankungen sein.

Es gibt zwar Kräuter wie Fenchel und Anis, die Blähungen lindern.

Aber es spricht vieles dafür, dass Deine Darmflora mit Deiner Ernährung nicht klar kommt. Also beobachten und ändern.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH