Wechseljahre und Panikattacken

Hallo zusammen, kennt das jemand wechseljahre mit Panikattacken...? Ich würde mich freuen wenn mir jemand Antwortet... Schönen Tag allen noch   >>>

PPeQtra-`Ursrula   27.02.08  13:36

Huhuuu Femina,

dannnnke der Drücker tut gut...

Ich nehme Insidon...

Aber es hilft noch nicht so gut...

Vielleicht sollte ich noch was nehmen...

@:)

P(etdra-cUrsxula

Hallo Petra-Ursula,

wie lange nimmst du schon Insidon? Es dauert ca. 2 Wochen bis es richtig wirkt. Vielleicht musst du auch etwas mehr nehmen, aber das muss der Arzt entscheiden. Frag ihn doch mal nach angstlösenden Medis.

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

F1emixna

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe früher schon unter Panik gelitten ,was sich in den Wechseljahren wieder eingestellt hat.Ich war 5 Jahre beschwerdefrei und jetzt mit den Symtomen der Wechseljahre geht es wieder massiv los...kennt das jemand?

gDreetcs.m

Hi Petra- Ursula,

meine Antwort ist sicherlich sehr verspätet und vielleicht guckst Du ja noch mal hier rein?

Ich bin 47 und hab schon viele Panikattacken gehabt, vor den WJ aus seelischen Gründen. Dagegen hab ich eine Verhaltenstherapie gemacht, was sehr geholfen hat, damit fertig zu werden.

Jetzt hab ichs wieder, durch die WJ.

ich krieg so Herzrasen- Schübe, und dann wird mir ganz anders vor Panik.

Als ich das noch nicht kannte, dachte ich, ich sterbe!

Das Ganze schön verquirlt mit einem netten Stimmungstief und paarmal aufgekocht, hab ich dann auch schon mal meine Angelegenheiten geregelt und über meine Beerdigungsmodalitäten nachgedacht. Oder wenns nachts kam, habe ich mich ordentlich hingelegt, damit man mich nicht unegal rumliegend vorfindet!

Dann bin ich an dieses Forum geraten, als ich mal abends demmsig im Internet nach

Mitteln gegen WJ- Beschwerden suchte! Ich war erstaunt, dass viele Frauen das haben, und war sehr beruhigt. Inzwischen nehm ichs gelassener.

Dass man mit den WJ auch mal Herzjagen kriegen kann, hatte mir meine FÄ nicht gesagt- ist auch ok so. Sonst hätt ichs vor Panik schon gehabt, bevor ichs kriege :-D

Wenn ichs jetzt krieg, krieg ich auch Sorge, ob die Depris wieder anfangen, dann sag ich mir aber streng: achtung! es ist nur WJ Herzrasen, nichts weiter!

es hat keine konkrete Ursache, dann wirds gleich besser.

Es ist nicht gut, immer an seine Pumpe zu denken.

Wichtiger ists, regelmässig Sport zu treiben, denn das entstresst. Dann hat man weniger Adrenalin im Blut kreisen. Plus, man merkt, dass man sich auch ruhig mal belasten kann und dass die Pumpe das auch brav mitmacht.

Bin der Meinung, wenns nicht mehr zu ertragen ist, sollte man was dagegen nehmen, denn seine Stimmungszustände ständig im Zaum zu halten, kostet viel Kraft und Nerven.

Das muss frau sich ja nicht zumuten.

also dann, take ist easy!*:)

Kali ARH+

KraliAHRH+

Hallo KaliARH+

Es tut gut zu lesen das es noch andere gibt bei denen Panik sich mit den Wechseljahren vermischt.

Nimmst Du Medikamente oder Hormone?

LG

gAree`ts.m

Hallo greets.m,

ich nehme keine Psychomedi und auch keine Hormone. Aber gegen die WJ Zipperlein nehm ich Remifemin und Mönchspfeffer, und Ginseng zur allgemeinen Kräftigung.

Mönchspfeffer ist ganz gut gegen das Zykluschaos und pms, Remifemin hab ich grade erst angefangen und kann darüber noch nichts sagen.

Ich hoffe, dass ich dann nicht mehr so schwitze, und besser + ohne Herzrasen schlafe. Das mach ich alles in Eigenregie.

Ich hab mal Depressionen und Panikattacken gehabt, die depressiv bedingt waren.

Dabei wurde mir immer kotzübel und dazu ging mir die Pumpe. Es waren psychosomatische Sachen, die keine körperliche Ursache hatten. Dagegen hab ich Insidon genommen und eine Psychotherapie gemacht. Insidon hat aber nicht so effektiv geholfen wie die Therapie! Das ist jetzt gut 7 Jahre her. Ob Insidon bei mir auch gegen WJ Panik helfen würde, glaube ich daher nicht.

Habe eine interessante Erfahrung gemacht:

Früher hatte ich Herzrasen und mir war übel, weil ich Panik hatte.

Jetzt in den WJ krieg ich Panik und mir wird flau, weils Herz rattert!

Insofern kann ich die Sachen sehr gut ent- mischen, wenn man so will.

Das WJ- Herzrasen kommt, weil aufgrund der Hormonschwankungen mehr Adrenalin ausgeschüttet wird - ganz unabhängig davon, ob man grade Stress hat, sich erschreckt hat oder nicht. Trotzdem macht das dann aber reizbarer, empfindlicher, schreckhafter, aggressiver usw. doch es hat dann keinen aktuellen Anlass. Ich werd auch sauer mitmal, obwohl ich allein im Zi. bin, plötzlich stört mich die Fliege an der Wand! Ganz grundlos! da weiss ich dann, es ist kein Depri, das finde ich sehr beruhigend :-D

Für mich ist Sport ein sehr guter Ausgleich, ich kann es gar nicht oft genug empfehlen!

Sport senkt den Adrenalinspiegel, dadurch wird man ruhiger und steigert sich nicht so in die Panik hinein. Da brauchts auch keine Beruhigungspillen.

Ansonsten gilt: Ruhiger werden, den Ball flachhalten und sich von grösseren Aufregungen und nervigem Volk möglichst fernhalten, sonst quält man sich mehr als nötig.

LG, KaliARH+

K0aliAxRH+

hallo zusammen,

mir geht es genau so wie euch. mich stört auch die fliege an der wand. ich bin gleich auf 380. mein männe tut mir manchmal leid. |-o

ich spritze mir cefakliman jetzt in einer höheren dosis. und ich glaube es geht mir ein wenig besser.

habt ihr auch erfahrungen oder andere mittelchen?

Liebe Grüße

Puzi

P*uzi

hallo kaliAhrH+

Danke für Deine ausführliche Beschreibung,

Ich habe bei mir auch verfolgt das manchmal erst nach dem Herzrasen ,das ich denke von den WJ kommt, eine Panikattacke sich entwickelt.

Ich muß dann wohl lernen das eine vom anderen zu unterscheiden.

Mir wurde auch Insidon nahegelegt was ich aber nicht nehmen möchte ,da ich noch keine depressiven Züge habe.

Ich habe vor 5 Jahren eine Depression mit Angststörung gehabt und in der Tagesklinik 8 verschiedene Medis bekommen.

Ich habe den Willen es so zu schaffen.

Wo ist Mönchspfeffer erhältich und wie muß man es dosieren?

glg

g4reet4s.xm

Hallo greets.m!

ich hoffe es geht Dir besser, allen anderen naklar auch?

Mönchspfeffer gibts rezeptfrei in der Apotheke, das Präparat heisst Femicur, sind so Kapseln. Davon nimmt frau eine täglich, das ist gut für regelmässige Zyklen und auch gegen pms- Beschwerden. Aber Geduld, es braucht mindestens 3 Zyklen der Einnahme.

Gegen das Herzrattern und die PA sowie auch Wallungen, Gewichtsschwankungen und Stimmungsachterbahn, hab ich mit Remifemin angefangen, das nehm ich jetzt seit knapp 2 Wochen. Ich hab das Gefühl, es hilft schon etwas, auch wenn auf dem Zettel steht, ab 2 - 4 Wochen der Einnahme wirkt es erst richtig.

Das Herzwummern hat nachgelassen, kommt es mal wieder, ist es bedeutdend schwächer als vorher.

Gestern hat auch meine seit 3 Monaten tröpfelnde Dauer- SB mal ausgesetzt, ach ist das schön. Ein wunderbarer Vorgeschmack auf die Zeiten, wo die Menses sich verabschiedet hat *:)

Heute gehts mir 1A!

Wäre es nur immer so wie heute, juchu!

Möge das bei euch allen so laufen @:)

LG

K9aliAxRH+

Keine Panik auf der Titanic!

Hallo ihr Lieben,

heute hab ich einen ;-) heroischen Selbstversuch mt Herzrasen gemacht.

Als ich heute auf meinen Hometrainer radelte und schwitzte, ging das Gestottere wieder los.

Da fiel mir mein Ex- ein, der ist Psychologe und hat mit Bio- Feedback gearbeitet. Das ist ein Versuchs- EKG, mit dem Leute mit Panikattacken lernen können, sich zu beruhigen, damit sie ihre psychosomatischen Beklemmungen in den Griff kriegen.

Da können sie ganz aufgeregt in eine Sitzung kommen, und ihre erhöhte Pulsfrequenz messen, um dann beim Entspannungstraining zu beobachten, wie sich der Herzschlag wohltuend Richtung Ruhepuls verlangsamt.

Der Clou: Bei fast allen war, laut Ex- , auch der aufgeregte Herzschlag im Normalbereich und noch weit unter der sportlichen Belastung!

Yo das hab ich heute auf meinem Radl auch mal getestet, da gibts ja den Pulszähler zum Draufgreifen. Siehe da: Die gefühlten 300BpM erwiesen sich als stinknormale 129 BpM!

Ein echter Aha- Effekt. Das wird mir für weitere Herzrattereien helfen, hoffentlich auch Euch...

LG an alle,

K:aligARHx+

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH