» »

Tipps gegen trockene Scheidenhaut?

kzrosachxka hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

meine Mutter ist in den Wechseljahren und hat sehr mit trockener Scheidenhaut zu kämpfen. Ihr Arzt hat ihr Linola...irgendwas Creme verschrieben, das scheint aber nicht der Hit zu sein.

Wer hat mit besseren Cremes Erfahrung? Oder gibt es vielleicht noch andere Methoden gegen die Trockenheit?

LG :-)

Antworten
k`ros;chka


hat keine damit Erfahrung?

LG

MPic6ha 1y8x04


Hab eben meine Mami angrufen - die nimmt Aloevera-Gel. Gibts beim Müllermarkt.

dHudax08


Ich kann "SYLK" bestens empfehlen.

In der Apotheke erhältlich.

UXrsi"nxa


Deumaval fettet auch gut und ist speziell für den Intimbereich.

Eyhemalikger Nu,tzevr (#2x82877)


Deumavan sollte aber nicht über einen längeren Zeitraum genommen werden.

MultiGyn ActiGel

S,n%owpri}ncesxs


meiner tante hat ringelblumensalbe sehr gut geholfen *:)

wwillix48


ringelblumensalbe

Würde bei mir zu einem allergischen Schock führen

A>nnaBa~rfuss


Ja, MultiGyn ActiGel (oder vielleicht auch MultiGyn LiquiGel - muss man ausprobieren, was einem besser hilft) kann ich auch sehr empfehlen! Hat mir schon sehr oft und gut Linderung verschafft (wobei meine Probleme natürlich nicht wechseljahresbedingt waren, aber das macht keinen Unterschied, denke ich mal).

Deumavan habe ich früher auch benutzt, allerdings eher gegen kleine Wunden, wenn nach dem Sex mal was wund war etc. Bei genereller Trockenheit ist MultiGyn eindeutig die bessere Wahl, finde ich.

Mit Cremes, die nicht speziell für den Intimbereich gemacht sind, wäre ich auch lieber vorsichtig.

SEnowIprin/cess


..hab meine Tante nochmal gefragt: das mit der Ringelblumensalbe hat sie von ihrer FA. Sie sagt besser es erst mal mit na *:) türlichen sachen probieren als sich immer gleich mit chemie und hormonen zuzuschmieren!

SVnowprzincexss


AnnaBarfuss

Aber wenn man einen Vaginalpilz hat sollte frau doch lieber das MultiGyn ActiGel nehmen. Die Frage hier im Forum war aber nach einer trockenen Scheide. Für VP gibt es schon Foren. ;-)

hmeliWx6 pDomatxia


Sie sagt besser es erst mal mit na *:) türlichen sachen probieren als sich immer gleich mit chemie und hormonen zuzuschmieren!

Dann sollte man drauf achten, dass die Salbe nicht auf Mineralöl-Basis ist. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe reicht aus. Findet man für gewöhnlich unter "Paraffinum liquidum".

Es legt sich nämlich wie ein Film über die Haut und lässt erst recht keine Luft, Feuchtigkeit an die Haut.

SAnow{princxess


Ja bei den billigen ringelblumensalben ist das so. Hier dreht es sich aber um eine RS aus der Apotheke für ca. 12,-- Euro: Sano Calendula Balsam, hergestellt im Klosterlaboratorium Lorch. Ohne schädliche INCIs. :)z

hvelix Zpom8atixa


Nun, es gibt zahlreiche teure Kosmetik wie auch Medikamente, die auf dem billigen, chemisch gewonnenen Mineralöl basieren. Deshalb würde ich mich da nicht nach dem Preis alleine richten oder, dass es aus der Apo stammt, sondern einfach die Inhaltsstoffe einsehen.

Enthält den Auszug von frischen Blütenblättern der Calendula (Ringelblume) mit weißer Vaseline. Ingredients: (INCI) Petrolatum, Calendula officinalis

[[http://www.reformwaren-shop.de/warenshop/product_info.php?info=p2859_Sano-Calendula-Balsam-100ml.html]]

Vaseline und Petrolatum stehen für Mineralöl.

Wenn man es verträgt, dann kann man es ja verwenden. Aber bei Manchen macht es eben Probleme und man schmiert und schmiert, und dennoch wird der Hautzustand immer schlechter.

Aber man kann ja kaum davon sprechen, dass es keine Chemie enthält.

S\nowApr{inxcess


...wer heilt hat recht!:)^ Gesundes neues Jahr und Gesundheit!:-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH