» »

Wechseljahre und Schlafstörumg

H|exe_HLunxa hat die Diskussion gestartet


hallo erst mal.... habe viele Beschwerden und leide noch zusätzlich unter Schlafstörungen . Wer kann mir einige tips geben . regt mich alles auf. grins :°(

Antworten
Mberl1inchxen7


Hallo Hexe!

Ich leide schon seit einigen Jahren unter Schlafstörungen, aber weniger wegen Hitzewallungen, sondern einfach so %-| So eine Nacht ist bei mir völlig normal:

Zubettgehen ca. 22:30 Uhr

Grübelei (auch ohne besonderen Anlass) und Wachliegen ca. 45 min.

dann kurzes Wegdämmern, dann aber wieder wach wegen Schnarchgeräuschen meines Mannes

Umzug gegen 0 Uhr in anderes Zimmer -> Ruhe

nach ca. 30 min. festes Einschlafen für ca. 3 Stunden

Aufwachen gegen 4 Uhr -> Toilettengang, bei Bedarf Wechseln des Schlafdresses (falls geschwitzt)

wieder hinlegen, Gedanken kreisen (Wecker geht ja bald)

1 std vor dem Wecker (6:30 Uhr) schlafe ich nochmal ganz fest ein

und beim Weckeralarm bin ich dann völlig gerädert

zzz

kFarin1d0x61


Hallo Luna

Mein schlimmstes Problem( im Moment kann ich sagen, waren ) auch Schlafprobleme. Jede Nacht ab 1 Uhr 30, und ich meine jede Nacht., habe ich senkrecht im Bett gestanden.

Das ging fast ein ganzes Jahr so. Dank Hormone schlafe ich jetzt wieder etwas besser. Ich hoffe das bleibt so. Es ist schon sehr anstrengend wenn man seinen normalen Alltag bewältigen muß.

Ich habe mir oft bevor ich ins Bett gegangan bin einen Schlaf und beruhigungstee gemacht,

Lavendeltee trinke ich auch jeden Tag.

Bei mir hat nur leider nichts so richtig geholfen. Deshalb Hormone.

Auch ADs nehme ich jetzt. Aber erst seit einer Woche . Schlagen noch nicht so richtig an.

LG :)_ Karin

M%amarixta


Hallo Luna ich weiss wovon du redest mir geht es genau so bin 46 Jahre und in den wechseljahren und ich kann nur noch 4 std schlafen das nervt wirklich weiss auch noch nicht was ich machen soll

Liebe grüße Rita

Rnose!51


Hallo Hexe-Luna,

ja bei mir waren die Schlafstörungen auch schlimm. Sport und Bewegung kann helfen, ich mache Yoga.

Hoffe du kannst sehr bald wieder gut schlafen.

Nxachtxeule6


Hallo an alle !

Angst nicht schlafen zu können , ist wie ein Teufelskreis ; ich bin schon wieder hellwach .

Alles probiert . Nachdem die Nacht von Sonntag auf Montag total durchwacht war bis um 4.30h , gab ich denn gestren abend auf . Ich nahm zum erstenmal einige Beruhigungstropfen ein und schlief durch . Der Preis : Taumelte den halben Tag heute infolge Nachwirkungen . Hatte doch Termine .

Aber ich kann doch nicht schon wieder hier sitzen bis der neue Morgen graut !

Vielleicht nehme ich jetzt mal nur 3 Tropfen..... Ich habe mich ein ganzes Jahr gegen Medikamente geweht, aber ich gebe bald auf .

MFoppe/lchen4x6


Hallo, ich kann eigentlich gut schlafen, bis auf letzter Nacht, ich habe mich immerzu nur umgedreht. Das war voll blöd, ich kam nicht zur Ruhe. Weiß nicht, was los war. Ist dieses Asia – Vita denn gut? Was kostet es? Ist das ein leichtes Schlafmittel oder was?

Tschüssi Eure Gabi *:)

NTeUla


Meine Mutter hatte auch Probleme. Sie bekommt von ihrer Frauenärztin Wellnara verschrieben. Das ist ein Hormonpräparat. Seitdem hat sie keine Probleme mehr :-)

MpisHtyxs


... auch ich fühle mit. Mir wurde aus der Apotheke "Neurexan" (Nervöse Unruhezustände und Schlafstörungen) empfohlen. Und dies hilft mir recht gut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH