» »

Anhaltende Brustschmerzen nach der Periode: Zeichen für Wechsel?

Mkerjlinc_hen7


@ cora-antonia

Das mit dem Harndrang habe ich jetzt auch öfters, gott sei Dank noch kein Trockenheit in den "unteren Regionen" |-o

@ stolpersteinchen

Wegen der Haare, damit hatte ich vor einem Jahr mal Probleme, dann habe ich 3 Monate lang Biotin aus der Apotheke genommen und dann war alles wieder gut. :)^

C\oraZ-Anktonixa


stolpersteinchen

danke für dein Willkommen :-) Ja, manchmal hilft es schon wenn man sich nur was von der Seele schreiben kann.

Ich hoffe auch, dass es bei mir nicht mehr schlimmer wird und noch ewig lang dauert. Möchte gern wieder ich selbst sein, möglichst bald :)z

Merlinchen

an die besagte Trockenheit hab ich gar nicht mehr gedacht. Hab ich allerdings auch :-/

Scheins hab ich bei jedem Kack der verteilt wurde laut HIER!!! gerufen.

Ich las dich ja auch schon mal bei den "phobischen Dauerschwankschwindlern". Ist es denn jetzt sicher, dass dein Schwindel von den Wechseljahren kommt und nicht eine andere Ursache hat?

M}ugl


Hallo *:) *:) *:)

Also das mit dem Harndrang kenn ich auch. Hab schon Angst wenn ich mal einkaufen fahre. In Geschäfte in denen kein Klo ist mag ich schon gar nicht mehr gehen. Seit ich Cranberrysaft nehme ist es etwas leichter. Mit der Trockenheit in der Intimgegend hab ich auch zu kämpfen. Hab überhaupt keine Lust mehr am Sex. Wie siehts bei Euch mit der Libido aus.

aTp?rixl45


Mit dem Harndrang kenne ich auch. Hatte das bisher aber noch nicht mit den WJ in Verbindung gebracht. Da ich auch häufig mal BE hatte aber das jetzt auch nicht so war.

Nehme auch Cranberrysaft immer wenn es wieder häufiger wird und komme bisher damit ganz gut zurecht.

Habe zur Zeit auch nie Lust.

Am schlimmsten finde ich eigentlich zur Zeit wenn mann eigentlich nie weiß wann die Regel kommt durch diese aussetzer. Nervt total da man ständig mit Slipeinlagen rumrennt, weil es könnte ja jeden Moment was kommen. Von mir aus könnte der ganze ??? ?Scheiß ??? ? von jetzt auf gleich weg sein.

Habe auch das Problem das ich das meißte am Bauch zunehme und mir vorkomme wie 7. Monat.

Versuche aber auch durch frei gewordene Zeit, da die Kinder erwachsen sind und noch im Haushalt wohnen, aber auch sehr viel weg sind, für mich zu nutzen.

Gehe 2 mal die Woche zum Gerätetraining und komme daort mit vielen netten gleichaltrien zusammen. Das hilft mir sehr auf allzu trübe Gedanken zukommen, aber immer läßt sich das halt nicht ausblenden.

Stimmunngsschwankungen sind mit unter doch recht heftig und dan raunzt man den einen oder naderen auch mal ohne grund an. was mir dann auch immer sehr leid tut.

Da kommt man sich vor wie ein pubertierender Teenager.

Vielleicht sollten wir uns nicht auf die negativen Seiten konzentrieren sondern darauf was wir jetzt für neue Möglichkeiten hat.

Also LG an alle und Kopf hoch :)* :)* :)* :)* :)* @:) *:)

Moerli>nchZen7


@ cora-antonia

Ja, ich war mal bei den Schwindlern. Nein, es ist nicht eindeutig belegt, dass der Schwindel wechseljahrsbedingt war/ist - ich habe es mir sozusagen selbst eingeredet, da ja sonst keiner was gefunden hat. Vielleicht war es da auch so extrem, weil ich noch psychisch labil war durch den Tod meines Vaters - also psychosomatisch %-|

@ april45

Am schlimmsten finde ich eigentlich zur Zeit wenn mann eigentlich nie weiß wann die Regel kommt durch diese aussetzer

Das ist ja bei mir gott sei Dank noch nicht ganz so unregelmäßig, aber es stimmt - ohne Hygieneartikel verlasse ich das Haus nicht mehr. Blöde ist jetzt auch, ich mache demnächst Rehasport für meine HWS, und da gehörigen auch Badeanwendungen dazu, und so unter Wasser wenn man dann gerade mal wieder "undicht" ist, ist auch nicht so meins..........also könnte ich gar keine 10 Wochen durchgehend irgendwelche Wassertermine vorab festlegen %-|

@ mugl

Libido? Bei mir noch alles im grünen Bereich! :)^ Diesbezüglich könnte ich eher meinen Mann als "Wechsler" bezeichnen ;-D Ich will eindeutig öfter als er, aber das war eigentlich schon immer so............... :=o

T9axps


Nervt total da man ständig mit Slipeinlagen rumrennt, weil es könnte ja jeden Moment was kommen.

Jetzt musste ich echt lachen, nicht weil das so lustig ist, sondern ich habe an letzten Monat gedacht.

Ich (abends am Tag 24): "Du, ich habe so ein Gefühl, dass ich bald undicht bin, ein wenig früh diesmal"

Er: "Mmm, dann ist ja am Wochende wieder alles OK" (ein Schelm, der böses dabei denkt ;-) )

Tja Frau hätte es wirklich besser wissen und Vorsorge treffen müssen. Doch was ich eigentlich sagen will, ich merke eigentlich immer 10-20 Stunden vorher, wann es soweit ist. Doch so ab Tag 35 werde ich trotzdem unruhig und gehe nicht "ohne" aus dem Haus.

da gehörigen auch Badeanwendungen dazu

Bei uns werden Rückschulkurse (die ich dringend bräuchte) im Wasser angeboten. Die Krankenkasse bezahlt was, wenn man alle Termine (ich glaube es waren 8x hintereinander) einhält. Das wird doch nie was :-/

sEtolperstehinchexn


hi meine lieben....was ich gerne wissen würde,habt ihr auch psychische probleme...also mir geht es zur zeit nicht sehr gut......am tag bin ich etwas neben der spur und hab das gefühl neben mir zu stehen....kommt es zum schlafen bin ich voll angespannt ...hab leichtes herzklopfen und etwa angstgefühl....und hab fast keine chance einzuschlafen...ja dann irgendwann schlaf ich ein.... :(v :(v ...hab mir heute aus der aptheke was homäophatisches und einen nervenschlaftee geholt...geht es jemanden von euch auch so ??? ?? körperlich hab ich eigentlich nur ziemlichen druck im kopf und das gefühl ich würde unter strom stehen..... ":/ lg @:)

M^erl,incNhen7


@ stolpersteinchen

Psychisch geht es momentan, aber Ende 2008, als das mit meinem Schwindel anfing, da entwickelte ich tatsächlich große Angstgefühle, aber ich habe es gott sei Dank nicht soweit kommen lassen, dass ich das Haus nicht mehr verlassen habe. Die kleinste Unternehmung (Aldi 200 m entfernt) wurde zur Mutprobe, der Aufenthalt in Supermärkten, Restaurants oder Kino sowieso................keine schöne Erinnerung. Es gibt auch heute noch nicht einen Tag, an dem ich nicht an diese Zeit denke. Aber wenn ich doch mal wieder schwindle, dann lass ich mich davon nicht mehr so runterziehen, ich "rede" mit dem Schwindel und der Angst, und dann geht es irgendwie wieder. Damals hat mir Neurexan ganz gut geholfen. Und Ablenkung! Ich musste mich zwar immer überwinden, aber wenn ich es geschafft hatte, war es ein tolles Gefühl und ich war stolz auf mich und dann ging es mir auch besser. Am besten ging es mir natürlich auch, wenn mich alle Welt in Ruhe ließ und ich auf irgendeinem Sofa vor mich hindösen konnte. Aber als berufstätiger Mensch geht das auf Dauer nicht............

CroraU-Anto'nia


Ja, diesen elenden Schwindel hab ich ja auch... seit über einem Jahr. Ich bin von einem Arzt zum nächsten gelaufen, jeder hat irgendwas gefunden, aber nie etwas das den Schwindel erklären würde. -also psychisch- %:|

Diese ganzen Zufallsbefunde haben mich dann natürlich noch zusätzlich beunruhigt. Ich hab auch unheimliche Zukunftsängste, grüble oft wie es weitergehen soll.

Ich zwinge mich täglich alles zu machen, geh einkaufen, fahre Auto usw. (natürlich nur dorthin wo es eine gesicherte Toilette gibt %-| ), aber der Schwindel ist mein ständiger Begleiter – mal mehr, mal weniger. Therapieplatz finde ich wie gesagt noch nicht. Bin zwar auf einigen Wartelisten, aber das dauert... :-o

Mache auch Reha-Sport, allerdings nur in der Turnhalle, jede Woche 45 Minuten. Ist eher so ne Art Beschäftigungstherapie, richtig bringen tut's mir nix...

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das alles an den WJ allein liegt. Durch die Hormonumstellung werden Depressionen eventuell begünstigt, aber dieser ganze Rattenschwanz, der da dranhängt, kommt nicht allein davon.

s tol,perqstein`cxhen


also ich glaube ja , wenn man sowieso schon sein leben lang psychisch angeschlagen ist,dann ist man im wechsel auch umso sensibler...ICH HASSE ES.....mein leben lang kämpfe ich....20 jahre lang angst und panik...seit 2 jahren eine herzneurose,mal mehr mal weniger...und nun gehts mir wieder besch......angespanntheit...depressive verstimmung.....einschlafprobleme die sich wie folgt äussert...ich versuch mich einfach zu entspannen und wenn ich dann im einschlafen wäre,braucht sich nur der hund bewegen oder mein partner dreht sich und ich erschrecke sowas von schlimm,dass ich herzklopfen und wieder diese anspannung bekomm und an einschlafen ist lange nicht zu denken...irgendwann gegen morgen schlaf ich dann mal ein......naja und wie der tag dann verläuft kann man sich ja denken....

noch dazu bin ich selbstständig , muss also immer da sein (bin nageldesignerin mit kleinem studio)....aber ich hab keine lust mit meinen 45 jahren jetzt 10 jahre lang gegen diese symptome zu kämpfen...heul heul heul....sorry aber bin echt unten :°(

MLugl


Arme stolpersteinchen

Lass dich mal :°_

Diese Nächte in denen man glaubt endlich einschlafen zu können und dann durch das geringste Geräusch wieder hell wach ist kenne ich auch. Durch diese Flupsi-Spritzen ist alles besser....erholsamer Schlaf, kein Schwindel, keine Angst und Panikattacken. Mal sehn wie lange das andauert. Hab letzten Freitag die letzte von 5 Spritzen ( 1 mal pro Woche ) bekommen.

Mir graut auch schon davor wenn die Wirkung wieder nachlässt. Hab auch keine Lust dauernd die Symptome mit irgend welchen Mittelchen zu behandeln. Ich wollte immer mit den WJ ganz natürlich umgehen aber dass es so schwierig ist, hätte ich nie gedacht.

Dieser Faden hilft mir auch etwas weiter.

A ) Sehe ich dass ich mit meinen Beschwerden nicht alleine bin.

B ) Hab ich das Gefühl dass ich mit all meinen großen und kleinen Wehwehchen ernst genommen werde.

C ) Trau ich mich hier über Sachen reden die ich real nicht sagen oder fragen würde.

Danke euch Allen!

a^pr:il=45


@ Cora-Antonia

Du machst REHA-Sport in einer Turnhalle?

Das ist aber sehr ungewöhnlich. Denn REHA-Sport darf eigentlich nur in speziellen Vereinen des Behinderternsportes oder Physiotherapien mit entsprechender Zulassung für REHA-Sport und entsprechenden Sport- und Käftigungsgeräten gemacht werden.

Und wenn das ordentlich durchgeführt wird dann ist da nicht nur mal eben ne Beschäftigungstherapie.

s-todlpers'teincxhen


@ mugl

vielen dank für deine tröstliche umarmung.....drück dich auch mal ganz fest....ich hab auch schon wieder überlegt ob ich nicht doch wieder mit AD anfangen soll...hab bei meinem letzen psychischen tief (angst/panik) cipralex bekommen und haben echt gut geholfen....hab sie dann nach einem jahr wieder ausschleichen lassen...aaber mein leben lang medikamente nehmen mag ich halt auch nicht...aber wenns hilft.....

@ ll

ich bedanke mich auch bei euch allen fürs offene ohr.......aber auch ich bin gern für euch alle da.... :)_ :)_ :)_ :)_

C%ora-iAnto]nixa


april45

Sooo habe ich das auch nicht gemeint... :-)

Ich mache REHA-Sport in einer Turnhalle soll heißen, dass da keine Anwendungen im Wasser dabei sind, wie einige hier schon erwähnten.

Die "Turnhalle" ist Teil einer großen Praxis für Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.

Und mit "Beschäftigungstherapie" meinte ich, dass jetzt nicht so der orthopädische Grund für die Gymnastik vorlag, sondern dass der Doc wohl auch dabei im Sinn hatte, mich unter Menschen zu bringen. Und da angemessene sportliche Betätigung ja eh nie falsch sein kann, verschrieb er mir diese.

In der Gruppe sind viele, zum größten Teil auch ältere "Mitsportler" dabei, die orthopädisch viel schlimmer dran sind als ich. Daher sind die Übungen eben nicht so anspruchsvoll und für mich leicht zu bewältigen. Das ist keinesfalls negativ gemeint, ich gehe gerne dorthin... und ohne ging es mir vielleicht auch schlechter... wer weiß... ???

s*tolp}erste2inche{n


so...von gestern auf heute wieder nicht mehr als 3 stunden geschlafen....trotz nervenschlaftee und tropfen gegen spannungsgefühl und angst..... >:( und wenn ich dann einschlafe so gegen morgen,dann träume ich so lebhaft,dass ich nicht weiss ob ich wache oder träume :-( ......und meine tage hatte ich letzte woche nach nur 16 tagen nach der letzten regel...nun tun mir meine brüste schon wieder so weh,dass sicher meine tage wieder kommen.....DASS KANN DOCH NICHT MEHR NORMAL SEIN......möchte heute so gern mal gut ein und durchschlafen :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH