» »

Merigest Novartis (Hormonpräparat) Erfahrungen/Nebenwirkungen

ZHepfhyrdbseasxt hat die Diskussion gestartet


Ein freundliches Hallo an alle.

Ich bin heute beim Gynäkologen gewesen und habe mich wegen meiner Wechseljahresbeschwerden beraten lassen. Ich bin 51 Jahre alt, Raucherin und übergewichtig. Leide seit längerem unter Hitzewallungen, schlimme Stimmungsschwankungen, Depressionen ? (kann ich nicht einordnen).

Nach meiner Beschreibung beim Gyn. erklärte er mir das FÜR und WIEDER einer Hormontherapie. Im Vorfeld nahm ich schon Klimax (Unverträglichkeit) und konzentriertes Johanniskrautt (Allergie). Damit wurde vom Gyn. schon homöophatisch alles ausgeklammert.

"Die Wirkung von dem Hormonpräparat wäre allemal wichtiger, als ein evtl. Krebsrisiko" :[]

Ich weiß nun nicht so ganz weiter ??? Bin in einer Einbahnstrasse und suche Hilfe :)D

Freundliche Grüße

Biggi @:)

Antworten
REosex51


Hallo Biggi,

ich bin auch 51 und mitten in den WJ. Ich habe damals bei den ersten Symptomen angefangen ein wenig Yoga zu machen. Außerdem hab ich aufgehört zu Rauchen (ja ist schwer, ich weiß, aber es hilft schon...)

Ich hoffe es geht dir bald besser.

Grüße,

Rosi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH