» »

Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

bxfi


naja also ich ess schon viel nutella zwischendruch wenn der Tag lang ist und vorallem wenn ich morgens schon in die arbeit geradelt bin, Morgensport macht Hunger...ich glaub wenn ich das sein lasse und Wein nur noch am Wochenende und keine kiloweise Nuesse mehr dann wirds auch was, man kann sich das so angewoehnen staendig snacks zu essen, hab ich frueher auch nicht. ich bin ehrlichgesagt noch schlank, also fuer Neuseeland eh, hier sind die Leute eher moppelig, aber ich will trotzdem so bleiben wie ich immer war, mein Hausarzt hatte da schon einen klaren trend in seinen Aufzeichungen seit 2012..hmpf

Test, deine Musik heoert sich echt gut an :)^

T]esctARHxP


@ bfi

Ach, ein bisschen Naschen macht das Leben netter... ich hab es mir lange verkniffen, und obwohl ich nach einer konsequenten Diät mit Sport meistens abgenommen hatte, hab ich ALLES per Jojoeffekt wieder drauf PLUS Zusatz Kgs. Jetzt verkneif ich mir nichts mehr und seitdem hab ich endlich kein schlechtes Gewissen mehr, wenn ich mal ein bisschen nasche.

Mit PmS hab ich gut 3 kg mehr, nach der Menses muss ich mal sehen, wie es sich macht, denn PmS bringt immer Fress- und Naschtrieb mit sich. Ich hab es auch da satt, mir das zu verkneifen, weil ich ansonsten sehr gesund lebe: ich esse wieder vegetarisch, bewege mich genug, bin fit, trinke und rauche nicht. Soll meine FÄ ruhig motzen %-| ;-D o:) !

Ich freu mich lieber, dass meine Musi dir gefällt :)_ :)z :)^ !

Es ist sozusagen unsere erste "richtige" Aufnahme. Alles selbst gespielt und selber produziert :)z ! Am Bass: ich

Gitarre: mein Mann

Drums: unser Drumcomputer.

Gestern haben wir noch eine andere Aufnahme gemacht, und die muss aber noch abgemischt und fertig bearbeitet werden. Wenn die uns gefällt, bring ich sie auch mal :)z

*:) *:)

brf?i


naja also Tatsache ist dass von 4 Hosen die ich habe nur eine passt :-( und ich hier ewig mit Wollstrumpfhose und Rock rumrenne, dabei hab ich so gerne Jeans an. Aber neue kaufen weil ich fetter bin, waer ne Kapitulation! So gehts nicht. allerdings die Oberschenkel, das ist das radfahren, das sind eher Muskeln als Fett, die sind ja auch eng :-/ (ganz verkneifen tue ich mirs naschen ja nicht, aber immer gleich 200g schokolade muss ja nicht sein %:| ).

Naja sind ja eh nur 3-4 kg das sollte doch gehen %:|

TJestARxHP


@ bfi

Vom Radeln kriegt man wirklich strammere beine mit mehr dran. Hab ich durch das Training auf dem Ergo auch bemerkt, dass ich dickere Beine und mehr Po kriege- Muskulatur eben.

Dabei dann zu hart diäten, kann fatal sein, weil der Stoffwechsel dann eisern spart und man dann alles ansetzt, was zuviel ist.

Also senk deinen Schokoverbrauch vllt. um ein Viertel, damit du nie, nie, nie!! das Gefühl hast, du müsstest dir was verkneifen. So würde es mir gehen und dann würde ich schon aus lauter Trotz verschärft naschen ]:D ;-D :p> :p> :p> :p>

Ach je, meine Hosen werden auch immer enger. Ich hoffe darauf, dass die rote Tante bald da ist und dann werd ich wieder schlanker, die 3 kg sind PmS- eingelagertes Wasser, garantiert. Das merk ich dann auch gleich an der Hose :)z

*:) *:)

bsfxi


:)_ das ist ja echt uebel bei dir..bei mir macht das garkeinen Unterschied, ich hoff da zwar immer drauf, aber in echt kann ich sagen nee, ich hab da keine Zyklusbedingten schwankungen. Eigentlich ja gut, andererseits, mal eben 3kg weniger waer auch was :p>

ich verkneif mir das Schokofuttern in Buero aus Frust oder Langeweile oder "ich komm nicht auf die Loesung des Problems da ess ich lieber was" ;-) das muss nicht sein. ;-) Richtig Dieat hab ich noch nie gemacht, ich wieg ja (bisher ]:D ) mein Leben lang das gleiche..

sGweeGny4x3


Guten Morgen *:)

Wir haben gestern schlechte Nachrichten aus dem KH erhalten und hatten spät noch ein Gespräch mit fast allen Geschwistern und der Schwiemu. Daher war die Nacht ziemlich bescheiden. Mein Mann ist schon vor der Arbeit in's KH gefahren. Ich habe unserm Ältesten schon angerufen und versucht ihm schonend beizubringen das es mit seinem Opa dem Ende zugeht. Er war auf dem Weg zur Schule was jetzt natürlich nicht günstig war. :|N Leider blieb mir nicht's anderes übrig da wir mit dem schlimmsten rechnen müssen. Wir mussten das unserem Sohn so schnell wie möglich sagen damit er die Chance hat sich von ihm zu verabschieden. Es bricht mir fast das Herz da er und Opa immer schon ein Herz und eine Seele waren. Ausgerechnet jetzt hat er noch mündliche Prüfungen vom Abi %:| )

Wie ich das dem Jüngsten nachher noch beibringen soll weis ich nicht. Er ist da sehr sensibel

Mein Mann hat gerade angerufen. Er hat ihn wohl erkannt, kann aber nicht mehr reden :°( Da er jetzt ja ein Pflegefall ist soll er nach dem KH jetzt doch in Kurzzeitpflege kommen. Mein Mann und ich denken das er das nicht mehr schafft. :)* :)-

Ich bin ganz durcheinander. SV war nicht sehr nett zu mir und dennoch trifft mich das jetzt mit ganzer Wucht. Ich weis nicht mal warum das so ist.

Eure traurige Sweeny :°( :°(

b:fxi


:°_ :°_ ja ist immer schlimm wenn jemand stirbt. Aber siehs mal so, ewig als Pflegefall, das waer auch nicht so toll fuer ihn, die Schwiegermutter und alle Beteiligten. Klingt fies, aber irgendwie schon besser man lebt solange es einem gut geht . Mein Papa ist damals auch etwas ploetzlicher als erwartet gestorben, aber im Endeffekt besser als ewig noch mit Schlaeuchen im Krankenhaus dahinvegetieren :°_

:)* :)* :)* fuer dich und die Familie

Tdes;tyARHxP


@ sweeny

dennoch trifft mich das jetzt mit ganzer Wucht. Ich weis nicht mal warum das so ist

Ach Mensch, lass dich mal feste drücken :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :)_ :)_ :)_ :)_

Naklar trifft sowas einen immer, ob man ihn nun mochte oder nicht. Er ist nun mal dein Sv, der Papa deines Mannes, und natürlich trifft es einen.

Mein Mann und ich denken das er das nicht mehr schafft. :)* :)-

Ich glaube deinen Berichten nach auch nicht, dass er noch mal in einen Zustand kommt, in dem er sich wenigstens halbwegs ok fühlt ":/ .

Dein Sv hat ein hohes Alter erreicht, und da muss man irgendwann mit dem Unvermeidlichen rechnen. Vermutlich ist es eine Erlösung,

denn er scheint ja bis jetzt ziemlich aktiv und auch weitgehend fit gewesen zu sein. So möchte jeder alt werden :)z :)- :)- :)-

und wenn man das schafft, hat man eine gute Chance, dass darauf nicht noch ein langes Siechtum folgt, und für deinen Sv sieht es nicht nach langem Leiden aus.

Ich denk an euch und schicke euch viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Und die Kinder? Erklär es ihnen einfach. Kinder haben die Power, um so etwas zu kapieren. SCHÖN finden muss das keiner :|N . Wir sterben halt alle, egal obs unsere Haustiere sind oder andere Tiere, Pflanzen, Bäume, oder wir selber.

Die Kinder können daraus lernen, dass wir Lebenden zusammenhalten sollten :)z :)z :)z :)- :)- :)- :)- :)- :)* :)* :)* :)* :)* :)*

*:) *:)

smween6y4x3


Habs den Jungs gesagt. Der Große geht nach der Schule direkt vorbei. Der " Kleine " möchte nicht, das dachte ich mir schon. Bin fast den ganzen Morgen schon wieder am tingeln zwischen Schwiemu unter und uns eine Etage höher. Die Baustelle muss jetzt kurz warten ich brauche dringend mal ne Pause. %:|

Vermutlich ist es eine Erlösung,

Ja,das ist es :)z :)^ Er schläft ja fast nur noch und sein Herz wird dann einfach den Dienst einstellen, so ist es dann gut :)* :)-

Na klar trifft sowas einen immer, ob man ihn nun mochte oder nicht. Er ist nun mal dein Sv, der Papa deines Mannes, und natürlich trifft es einen.

Ja, das tut es. :°( Ich kann es selber noch gar nicht fassten das es das gewesen sein soll. Natürlich rechnen wir schon lange damit aber jetzt ist es so - hmh ":/ nah, verstehst du was ich meine ?

Wir würden ihn gerne nach Hause holen. Aber das wäre nur möglich wenn alle ! helfen würden. Das ist aber ausgeschlossen und darum geht's nicht. :°( Mein Mann hat's mir gestern gesagt das er das möchte, Schwiemu will's verständlicherweise auch. Ich würde ihm diesen Wunsch auch gerne erfüllen aber ich habe meinem Mann klipp und klar gesagt gesagt das es nicht möglich ist weil seine Schwestern dazu nicht bereit sind das für ihren Vater zu tun. Alleine kommt für mich nicht in Frage, so leid mir das auch tut. So wird er, sollte es überhaupt noch soweit kommen direkt ins Heim verlegt.

Jetzt rechne ich die ganze Zeit mit dem Anruf vom KH, das zermürbt mich. Lege mich jetzt erstmal etwas hin denn eine Migräne kündigt sich an und das kann ich jetzt wirklich nicht gebrauchen >:(

Ich habe Brustspannen, ist aber total egal weil ich für den Mist auch keinen Nerv habe. :|N ]:D

H!udipofupxf1


@ sweeny

Das tut mir sehr leid mit deinem Schwiegervater. Ich weiss wie das ist, wie vermutlich die meisten in unserem Alter...

Ich mach im Moment das selbe mit meinen Eltern durch.

Hier ist es auch mein 85 jähriger Vater, der vermutlich zum Pflegefall wird. Er will das nicht wahrhaben und meint, meine Mutter könne ihn pflegen, sie sei schliesslich seine Frau.

Sie ist aber auch schon 84 und packt das nicht.

Mein Vater war auch bis vor kurzem völlig fit. Nach einer Lungenentzündung mit Sepsis, Herzinfarkt und Nierenversagen vor einem Jahr hat er sich nicht mehr richtig erholt und schlitterte von einer Krise in die nächste.

Jetzt haben wir erfahren, dass er unheilbar und fortgeschritten an Krebs erkrankt ist. Die Ärzte wussten das offenbar schon lange. Er will das nicht wahrhaben und verdrängt es.

Momentan erholt er sich in der Reha von einer Urinalvergiftung. Er hat jetzt einen Nierenkatheter, den er bis zu seinem Ende haben wird.

Wir wissen auch noch nicht, wie und wie lange es weiter geht, wenn er wieder Nachhause kann. Er will auch keine fremde Hilfe und ist sehr stur.

Es ist nicht einfach, wenn man zusehen muss, wie die Eltern plötzlich in die dritte Reihe rutschen unsere Unterstützung brauchen und fast wieder wie Kinder werden.

Genau so schwierig ist es für die Betroffenen selber.

Man gilt nicht mehr viel in unserer Gesellschaft, ist zu nichts mehr nütze und wird für andere zur Belastung. Man wird nicht mehr ernst genommen und wird gezwungen einen Teil seiner Selbstständigkeit und Selbstbestimmung abzugeben.

Man ist sich auch seines nahenden Todes bewusst.

Da habe ich schon ein gewisses Verständnis für diese "Sturheit".

Weshalb ist er denn jetzt am sterben? Mag sein Herz nicht mehr? Bis vor seinem Sturz war er doch noch relativ gut beieinander?

Mein Vater hatte im letzten Jahr zweimal massiv Wasser im Körper, weil das Herz belastet war. Das hat sich aber wieder gegeben. Jetzt sind es andere Probleme...

H"udi{pf^upf1


Gibt es bei Euch keine Pflegedienste, damit er Zuhause sterben kann?

In der Schweiz gibt es die Spitex, Krebsliga und auch private Organisationen, welche die Pflege Zuhause übernehmen. Die Krebsliga sogar 24 Stunden, auch Nachts. Werden zu 90% von den Kassen übernommen.

Ihr müsstet allerdings Platz für ein Pflegebett machen.

HAud/ipfCupfx1


Ich bin übrigens wieder bei Tag 1 :-/ :(v

s)weehny43


Hudipfupf

Da hast du's gerade auch sehr schwer ich drück dich mal feste :)_ :)_ :)_

Stur war mein Schwiegervater schon immer. :-/

Weshalb ist er denn jetzt am sterben?

Er ist fast 90,darum :)* Er hat jetzt auch 5 kg Wasser eingelagert, sein Herz sehr schwach. Er hatte auch im Mai eine Lungenentzündung, da war auf einmal dieses Vorhofflimmern und er hatte Darmbakterien. War er ja bis dahin relativ ok für sein Alter hatte er schnell abgebaut nach der Entlassung. Schon Wochen vorher hat er nur noch gefrühstückt und dann nicht's mehr gegessen, war auch fast nur am schlafen und das im Sitzen.

Nierenunterfunktion hat er auch schon längere Zeit,das Hauptproblem sind seine Füße und Beine wegen der schweren Kriegsverletzung.

Letzte Woche ist er gestürzt, also ab ins KH. Sein Zustand hat sich so rapide verschlechtert, ist auch vorgestern im KH auch nochmal gestürzt.

Seit 2 Tagen erkennt er niemanden mehr, evt. mal kurz und hat dann vergessen das derjenige da war. Er kann nicht mehr sprechen, möchte sich vielleicht noch mitteilen ":/ Wäre auch möglich er "spricht "nur mit sich selbst. Er hat "Begegnungen" mit längst Verstorbenen, das hatte man vor 2 Tagen noch mitbekommen.

Er ist schon auf die Reise ins "Andere " unterwegs, das sieht man ganz deutlich, mein Mann war heute Morgen bei ihm.

Anstatt das Schwiemu und Co. jetzt mal inne halten sind die da hysterisch am werkeln. Da wird er umgezogen, an ihm gezerrt, ich krieg da zuviel >:( Man sollte jetzt bei ihm sein, seine Hand halten, vielleicht ein Gebet oder vorlesen aus der Bibel. Das war ihm wichtig und sollte für ihn getan werden. So könnte er in Ruhe und Entspannung diesen Weg zu Ende gehen :)-

Die holen ihn aber immer wieder bei den Besuchen aus diesem Prozess ,das macht mich ganz krank. Er ist ein sehr alter Mann, er ist müde und mag nicht mehr und das ist sein gutes Recht und sollte um seinetwillen akzeptiert werden.

Ich wünsche dir viel Kraft auf deinem Weg der da noch vor dir liegt :)* :)_ Schreibe hier wenn du magst :)z :)^

Ich bin übrigens wieder bei Tag 1

Nee oder ?! :-o ]:D :-p

H`udiJpfuxpf1


Anstatt das Schwiemu und Co. jetzt mal inne halten sind die da hysterisch am werkeln. Da wird er umgezogen, an ihm gezerrt, ich krieg da zuviel >:(

Ich denke er ist schon auf dem Weg....

und dass er nicht mehr viel mitbekommt, ist vermutlich auch gut so, da können sie noch so hysterisch herumwerkeln. Wichtig ist einfach, dass er keine Schmerzen hat und friedlich einschlafen kann, das wünsche ich auch meinem Vater.

Im Moment ist er wacker am Hometrainer trampeln und wird in der Reha durch sämtliche Gänge gejagt. Körperlich wie auch geistig geht es ihm schon viel besser, als noch vor einer Woche.

Er hatte einen schmerzhaften Pilz im Mund und daher nichts mehr gegessen. Der Pilz ist jetzt am abheilen und er isst jeden Tag mehr.

Seine Urologin hatte ihm eigentlich vom Nierenkatheter abgeraten, da er durch den Harnstau bereits im Sterbeprozess war. Sie meinte, eine Urinalsepsis sei ein schöner, friedlicher Tod. Er hat sich aber für den Katheter entschieden, das er noch nicht bereit dazu war. Wir wissen nicht wie der weitere Verlauf sein wird, da wir auch nicht wissen wie weit sein Krebs wirklich ist und wo der Tumor genau sitzt. Ein CT ist wegen der schlechten Nieren nicht mehr möglich.

Wir nehmen es wie's kommt.

Viel kann man nicht machen, wir alle gehen einmal diesen Weg und jeder geht ihn am Ende allein.

Ja, ich bin bei Tag 1. Ich dachte schon da kommt noch was nach, als ich kürzlich die SB hatte. Ich hatte schon seit einer Woche das bekannte Brustziehen und meine chronischen Abszesse sind auch wieder aufgeblüht.

Ich habe mir jetzt mal Mönchspfeffer besorgt. Vielleicht hilft das dem Hormongleichgewicht.

Dir wünsche ich auch viel Kraft und versuch auch mal abzuschalten und dir etwas Zeit für dich zu nehmen.

TRest4ARHP


@ sweeny

jetzt ist es so - hmh ":/ nah, verstehst du was ich meine ?

... absolut. Klar, man stellt sich das irgendwie schon mal theoretisch vor und weiss auch Bescheid, womit zu rechnen ist! Aber trifft es dann ein, ist es dann doch ein Schock :-o :°( . Ich verstehe dich total :)_ :)_ :)_ :°_ :°_ :°_

Da wird er umgezogen, an ihm gezerrt, ich krieg da zuviel

ui je... tja, solche Sachen kriegen manchmal eine ganz schön panische Dynamik!

Die Schwiemu kanns halt einfach selbst noch nicht fassen, dass es wirklich so ist, wie es jetzt ist. Sie ist geschockt und hat Angst!

Ihr solltet versuchen, sie wenigstens ein bisschen zu beruhigen. Vermutlich hat sie schreckliche Schuldgefühle, wenn sie jetzt nicht 150%ig für den Sv da ist, und will andererseits auch keine seiner letzten Momente ohne ihn erleben.

Er ist schliesslich ihr Mann, und er ist bald nicht mehr da! Die Schwiemu tut mir echt total leid :)- :)* :)* :)* :°_

Sagt ihr irgendwie, dass sie auch dann eine absoolut gute Frau für ihn ist, wenn sie ihn einfach nur mal ein bisschen dösen oder schlafen lässt. Da ist sie ja dann nicht schlampig oder gefühllos.Sie braucht auch ein bisschen Beistand :)z :)_ !

Und den Sv würd ich an eurer Stelle auch beruhigen. Ich würd ihm ganz lieb und ruhig sagen, es ist alles ok, er muss sich gar keine Sorgen machen und kann sich entspannen, und da kann er in aller Ruhe erstmal ein Nickerchen halten! Ihr passt ja alle auf ihn auf, er ist ja nicht allein! (egal, ob er im KH ist oder zuhause) Das wird er unter Garantie verstehen und wird sich sicherlich entspannen.

Er kennt aber auch seine Frau und versteht, wie sie bei Stress reagiert, und versteht auch, dass das ihre Art ist, zu zeigen, wie sehr sie ihn liebt und an ihm hängt.

Ich schick euch noch mal wieder ein dickes Büddel :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

*:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH