» »

Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

s^wHeeny) 72


Huhu *:)

Euch ein kurzes Hallo - ich lebe noch ;-D. Bin ja jetzt in der Vertretungszeit und es ist körperlich wahnsinnig anstrengend. Nächste Woche wird's noch schlimmer da ich im anderen Job dann auch arbeite. Heute habe ich Muskelkater, nur gut das ich gleich wieder los muss ]:D

TestARHP *:)

wünsche dir auch einen guten Rutsch,meine Liebe x:)

Euch allen hier - guten Rutsch! :)_

TNest'ARHxP


@ sweeny

Ich hoffe du überstehst diese Turbo Arbeitsschicht :)* :)* :)*

Hol dir mal für abends Wachholder Badesalz für die Wanne (Supermarkt), das entspannt die Muskulatur. Danach gleich in die Heia mit Wärmflasche, am nächsten Tag gehts dir weit besser :)z :)* :)* :)* :)* :)*

Rutsch gut ins Neue :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

*:) *:)

I_lly=6x6


Hallo Mädels @:)

Oje sweeny, ich hoffe, du überstehst alles gut.

Ich habe nur 3 Mal Nacht die Woche und nächste Woche Nachmittagdienst.

Bin heute beim Tag 33 und immer noch fieses Bauchweh

_9nepxi_


Hallo ihr Lieben,

ihr habt ja viel geschrieben :-o

Männer.........sie könne so guttun, aber auch........

Schön, dass ihr in dieser Phase genießen könnt. Ich bin sicher, und das habe ich auch schon oft gelesen, dass eine ausgeglichene Psyche Voraussetzung sei für ein gutes Durchkommen durch die WJ sei.

Meine Weihnachten waren mäßig ................... von Heiligabend bis gestern lag ich mit meinem "neuesten Geschenk" - Migräne - im Bett. Trotz Formigran, diese ätzenden Kopfschmerzen kamen jeden Morgen zurück. Hab wenigstens meinem Sohn ein halbwegs unbeschwertes Fest ermöglichen wollen. Die meiste Zeit lag ich im abgedunkelten Raum. Bin jetzt etwa ZT 45. Kein PMS. Leichte HW's.

Nimmt jemand von euch Vitamin D3?

LG und guten Rutsch, falls wir uns vorher nicht lesen :)D

Ich werde demnächst meinen Hormonstatus checken lassen. Macht das der Hausarzt? Beim Gyn war ich eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr.

I|llyx66


Guten Abend,

ich bin wie gesagt am Tag 32. Habe mal meinen Kalender durchgeblättert. Habe durch das Jahr immer einen Zyklus von 24 bis 28 Tagen gehabt, bevor meine Regel kam, nun ist diess eit November länger geworden.

Im November hatte ich 38 Zyklustage, nun schon 32 Tage.

Ich habe im Net auch gelesen, das dies nicht durch den Nachtdienst kommt, da es ja eigentlich regelmässig war.

Hmhmh, nun frage ich euch, da meine Ärztin im Urlaub ist.

Tkes5tARHxP


@ nepi

Au weh, das klingt aber heftig! Hm ja, ich nehm seit ca 1 Monat Vitamin D3, und zwar für 3 Monate sind 3 Tabl. täglich geplant, damit ich besser über den sonnenarmen Winter komme. Dazu gibts täglich 1000mg Johanniskraut, das mache ich im Winter auch oft.

Ich hab oft ekligen Winterdepri und schleppe mich durch den Tag, das ist ätzend. Mit ein paar kleinen Hilfen krieg ich es aber ganz gut geregelt.

Ich glaube, Vitamin D3 ist ganz gut, man fühlt sich irgendwie munterer. Es erinnert ein bisschen an das nette, leichte Lebensgefühl im Sommer. Da hat man ja durch die Sonne genug Vitamin D.

Meinen Hormonstatus lassich nicht grossartig checken. Ich gucke, ob ich 1 Jahr keine Menses mehr hatte und dann bin ich durch. Den Rest bedoktere ich nach Symptomen mit pflanzlichen und hormonfreien Mitteln.

Zu meiner FÄ gehe ich 1x im Jahr fürn Routinecheck. Per Ultraschall kann die anscheinend auch beurteilen, ob die ES noch online sind :=o ]:D

ich wünsch dir nen guten Rutsch ohne Migräne :)- :)* :)* :)* :)* :)*

*:) *:)

T0estARxHP


@ Illy

Längere Zyklen sind ein Anzeichen für WJ, die ES werden seltener, sind weiter auseinander. Das ist ganz normal, und solange du damit keine Beschwerden hast, ist alles ok!

Es hängt eher mit den Hormonen zusammen und die Schichten haben damit bestimmt nichts zu tun!

Es ist schon erstaunlich, was sich in den WJ so alles abspielt, während die Hormone nachlassen.

Das wird sich schon zurechtschwanken :)* :)* :)* .

Ist halt wie in der Pubertät, da ist der Zyklus ja auch noch unregelmässig.

In den WJ ist ers dann wieder bzw wird noch unregelmässiger, wenn es sich eh nie so richtig eingespielt hat, wie bei mir.

Nicht bange machen lassen ;-) :)_

Ich wünsch dir auch nen guten Rutsch :)_ :)* :)^

*:) *:)

I8llyx66


Liebe TestARHP, @:)

danke für deine Antwort.

Gefühlsmässig hänge ich schon immer wieder durch, brauche dann immer wieder ein wenig um aus dem Tal heraus zu kommen.

Ich vermute mal, das dies u.a. mit dem Hormonhaushalt zusammenhängt und meiner Geschichte aus der Kindheit.

Ich nehme nun seit ein paar Tagen diese Traubensilberkerze, die auch ausgleicht.

EZhemalGiger NutzeAr (#5x98240)


Hallo an alle! Leider gehöre ich auch in den Club mit den scheißwechseljahren. Die kotzen mich gerade richtig an. Kann schlecht schlafen, Hitzewellen Schweißausbrüche,keine lust auf Zärtlichkeit und Sex,etc... Mein Mann macht auch einges mit! Und er ist total verständnisvoll!!!

Ich hab das jetzt ca. 3 Jahre und hab das Gefühl es wird schlimmer und mehr!

Morgen hab ich mal wieder nen Termin bei meiner Gxn und möchte über Hormone reden. Vor-und Nachteile, Alternativen. Einfach reden...

I8llVy66


Liebe Bergsteigerin,

@:) willkommen bei uns. @:) @:)

Hier sind alle sehr nett, empfinde ich so :-)

Und Willkommen im Club, auch wenn es wie du geschrieben hast, eine Sch.Angelegenheit ist.

Mir kommt das alles sehr sehr bekannt vor, auch diese sexuelle Unlust.

Wie ich schon schrieb, habe ich heute bzw seit 10 Tagen massive Schmerzen, heute sehr stark, dazu, einen Kopf als wolle er platze.

Kein Kopfweh, nur einen Druck, als würde er angehoben werden.

Nun bin ich im Dienst und lasse es mir gut gehen.

Habe mir einen Ayurvedischen Tee gemacht, den genieße ich aus einer riesigen Tasse.

TMestARRHP


@ Bergsteigerin

Bin auch noch mal online ;-)

und sag erstmal Hallo und Willkommen hier *:) @:) :)*

Ich hab deinen Beitrag gelesen, das kommt mir echt bekannt vor :)z

Diese WJ können einen total auf die Palme bringen :)_ :°_ :)z !

Die ganzen Zipperlein und Stimmungstiefs sind nicht ganz ohne, wenn frau davon geplagt ist.

Ich hab von dem Kram schon einiges hinter und jetzt mit meinen 56 hab ich das Gefühl, dass es eeeeendlich nachlässt mit Zykluskapriolen, Stimmungsachterbahnen, PmS und und und...

Es ist sehr wichtig, dass du dich nicht damit unter Druck setzt, so "pflegeleicht" wie vor den WJ zu sein. Wenn man einen wenigstens halbwegs berechenbaren Zyklus hat, kann man das Auf und Ab irgendwann einschätzen und weiss, wie man damit klarkommt.

In den WJ zerlegt sich das Ganze und wird unvorhersehbarer, drum heissts ja auch WECHSELjahre. Ich hab auch wochenlang immer wieder sexuelle Unlust und absolut NULL Böcke auf Sex :-| . Mein Mann merkt, wenn ich absolut keine Lust hab, und dann lässt er mich auch in Ruhe.

Andererseits hab ich für mich entdeckt, dass Lust nicht zwingend mit der richtigen Hormonlage einhergehen muss. ich denk oft, beim Essen kommt der Appetit, und das klappt dann auch meistens :-D .

Hitzewallungen können einen wirklich plagen, wenn sie zu stark werden und es in allzu fiese Schwitzerei ausartet.

Ich bin gegen Hormone, das hab ich mir für den allerdringendsten Notfall vorbehalten, und der ist bislang nicht eingetreten. Der Körper muss sich an den sinkenden Hormonspiegel gewöhnen finde ich. Das fällt ihm schwer, weil die verschiedenen Hormone ja wechselseitig ins Ungleichgewicht geraten und der Gesamtpegel nicht gleichmässig absackt. Dadurch entstehen die ganzen ätzenden Beschwerden!

Es gibt auch hormonfreie Mittel, mit denen man da bestimmt was erreichen kann :)z !

Nimmst du denn schon etwas in der Art, z. B. Traubensilberkerze oder Agnus castus? Das sind meine beiden Säulen und damit halte ich meine körperlichen Beschwerden gut in Schach: Brustziehen, Schwitzattacken, Zwischenblutungen und sonstige Unregelmässigkeiten. Da ich immer längere Zyklen habe, gehts für mich jetzt nur noch um die Beschwerden und nicht mehr um einen regelmässigen Zyklus.

Einen leichten Grunddepri hab ich leider immer, und im Winter gibts bei mir Johanniskraut in sehr hoher Dosis. Dadurch kann ich auch besser ein- und durchschlafen.

Ansonsten kann ich Ausdauersport und moderaten Kraftsport sehr empfehlen. Denn wenn frau sich fitter fühlt, geht alles besser, auch die Grundstimmung wird merklich aufgehellt :)^ .

Bei mir fing das Theater im Alter von 43 an, und jetzt bin ich 56 und es geht jetzt dem Ende zu. Ich bin sicher, dass ich verdammt froh sein werde, wenn ich weiss, dass ich jetzt definitiv keine ES mehr kriege und keine Menses mehr und den ganzen Mist.

Berichte doch mal, was deine FÄ so sagt, und: wie alt bist du denn?

sollten wir uns hier bis Neujahr nicht mehr sehen, wünsch ich dir einen guten Rutsch. Beschwerdefrei, naklar :)z :)* :)* :)* :)*

*:) *:)

TPeJstARHxP


@ Illy

Oje, um diese Jahreszeit kommt einem oft so manche alte Suppe von früher wieder hoch, ich kenne das.

Da hilft nur eins: knallhart verdrängen 8-) .

Bessert ja nichts, wenn man ewig drüber brütet :°_ :)_ :)_ :)* :)* :)*

Stimmungsabsacker hab ich selber auch und hasse es total. Ich brauch immer eine Weile, bis ich kapiere, dass es mal wieder ein Absacker ist,bis dahin nehm ichs ernst und für voll. Jedesmal muss ich mich immer wieder von neuem aufsammeln und alles sortieren!

Bis vor einiger Zeit hab ich immer versucht abzuchecken, ob das PmS sein könnte, was es dann aber nicht war, sonst wär je ne Menses irgendwann gekommen. Jetzt versuche ich, es zu ignorieren, weil ich damit nicht weiterkomme das rauszukriegen, so sehr hat sich mein Zyklusmal wieder total zerlegt.

Das begrüsse ich ungemein :)^ :)z , weil sich damit ja DIE Dauerbaustelle für mich erledigt o:) o:) o:) haha, warum gibts hier keinen roten Textmarker, damitwürde ich das "DIE" rotfärben ]:D

*:) *:)

IGll4y}66


Stimmungsabsacker hab ich selber auch und hasse es total. Ich brauch immer eine Weile, bis ich kapiere, dass es mal wieder ein Absacker ist,bis dahin nehm ichs ernst und für voll. Jedesmal muss ich mich immer wieder von neuem aufsammeln und alles sortieren! Du sprichst mir voll aus der Seele. Genau, bis es kapiert habe, leide ich wie ein Hund und soritere alles . Dann denkste, irgendwann sind die Kinder groß, Sorgen weniger, und dann kommt der nächste Hammer die WJ, muss das so ablaufen, hat keiner Erbarmen ??? :-)

I>llyx66


Lese derzeit eine neue Saga ,wobei es um Neuseeland geht im 18. Jahrhundert.

Kurzer Einblick

Irland, 1872.

Als der Vater der 18-jährigen Kaylee Heagan ihre Mutter für eine Jüngere verlässt, entflammt im katholischen Dublin ein Skandal. Um der Schande zu entgehen und sich gemeinsam eine Zukunft aufzubauen, brechen die beiden ungleichen Frauen zu einer beschwerlichen und langen Seereise nach Neuseeland auf. Doch wird sich ihre Hoffnung auf ein neues Leben erfüllen?

Wirklich super zu lesen, aber als E Book, habe ein Tablet mit Kindle Funktion geschenkt bekommen.

E0he6ma1liger Nutzver (#598x240)


Danke für euer aller willkommen!

Hatte gerade soviel geschrieben und dann spakt mein handy und weg is alles😱

Danke für eure tipps.

Hab seit 07 keine GM mehr und bis vor ein paar Jahren war alles gut. Keine mens mehr, Gott sei dank. Viel sport, guten Sex mit dem Mann den ich liebe und ein aktives ausgeglichenes Leben. Ihr kennt das!

Zur zeit kann ich nicht so viel Sport machen wie ich möchte weil ich ein Schulterproblem habe. Bin in Behandlung und im Januar fällt ne Entscheidung wie es weitergeht.

Gynokadin hab ich schon mal genommen. Hat auch geholfen. Aber viele sagen mir einmal Hormone, immer Hormone. Selbst mein früherer Gyn hat mir von seiner Mutter erzählt die mit 86 Hormone nimmt, weil sonst die WJ wieder da dind. Sowas will ich nicht!

Inzwischen bin ich bei einer Ärztin und die empfiehlt gynokadin in kleiner Menge und später ausschleichen lassen.

Pflanzliches hab ich bisher noch nicht getestet, außer was zum schlafen. Aber wie ihr an der Uhrzeit meines Beitrags seht hilft das grad nichts.bin 50 übrigens

Ich versuche mal zu schlafen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH