» »

Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

m!icha11972


Guten morgen zusammen @:)

willkommen Bergsteigerin :)_

sweeny

da hast du dir ja was vorgenommen :-o überanstrenge dich bloss nicht

_nepi_

Migräne ist was böses :)z ich hab die seit Jahren, GsD wird es im Moment weniger und die Attacken fallen nicht mehr so stark aus, was mir immer gute Dienste geleistet hat war Magnesium, das mildert die Anfälle ab, ganz verschwinden tun sie dadurch leider nicht :|N aber tägl. eine Brausetablette hat mir geholfen und ich mach das schon seit Jahren, probiere es einfach aus, vielleicht hilft es dir ja auch :)z

Ich bin jetzt wieder bei Tag 3 angelangt :-( und hab den ersten Tag mal wieder mit fiesen Unterleibskrämpfen, Wärmflasche und 3 Schmerztabletten auf dem Sofa verbracht, den Schmerzen nach hätte es eine richtig fette M... :-X werden müssen, aber nein :|N es ist nur eine leichte geworden, ich frag mich was das Theater soll ":/

genießt den letzten Donnerstag des Jahres und lasst ihn euch nicht durch WJ-Zipperlein vermiesen, bald ist das alte Jahr zu Ende und ihr wisst ja,

neues Jahr neues Glück ;-D

*:) :)D *:)

sYwee(ny x72


Willkommen Bergsteigerin *:)

Ja die Hormone , manchmal doch sehr lästig. ]:D. Wenn's mal gar nicht auszuhalten war stand ich bei meinem Heilpraktiker auf der Matte. Am schlimmsten fand ich meine Heultage aber die habe ich jetzt fast überhaupt nicht mehr. :)* Mein HP hat sich viel mit den WJ und Hormonen beschäftig. Als ich nachgefragt habe warum, meinte er er hätte eine Frau ;-D

So gab's bei mir dann hin und wieder was Pflanzliches und mir hat's sehr gut geholfen. Habe ich nur genommen wenn's gar nicht mehr ging und ansonsten ignoriere ich einfach auch ganz viel. :)z

Ich kam mit 39 in die WJ und bin da irgendwie so durchgerasselt. Mit etwas über 40 hatte ich dann einen Hormonstatus machen lassen. Da stand dann schwarz auf weis das ich da schon auf dem Stand einer 50 bis 55 Jährigen war. Mein HP meinte ich müsse mich damit auseinandersetzen. Ich hatte ja schon geahnt das ich etwas weiter bin aber schon so weit war dann erstmal auch ein Schock. Hatte direkt nach der Nachricht meinem Mann angerufen und geheult und ihm unter Tränen gesagt das er jetzt ne alte Frau hat. Er fand's lustig und meinte das er mich trotzdem behält. ;-D

Ich sehe das Ganze doch Recht positiv denn die WJ haben mich auch positiv verändert. Im Normalfall bin ich seitdem die Ruhe selber und wurde mit einer extrem hohen Libido gesegnet. Ich fühle mich insgesamt frei und endlich bei mir selber angekommen. 4 kg mehr sind mir zwar auch beschert worden aber das steht mir gut und ich fühle mich sauwohl in meiner Haut. :)z :)^

Meinen ersten Hormonstatus habe ich damals über meinem HP gemacht, den musste ich selber bezahlen was es mir aber Wert war und soooo teuer war der gar nicht. Den von letztem Jahr habe ich bei meinem FA gemacht und den hat dann die Kasse übernommen.

Letztes Jahr im April musste ich wegen der WJ meine GM hergeben. Das schöne ist keine Mems mehr zu haben was ich auch in vollen Zügen genieße. Kurz nach der HE hatte ich mir erstmal neue Unterwäsche gekauft. Schöne sexy Unterwäsche zu tragen empfinde ich immer noch als was ganz besonderes. Manchmal schaue ich auch in die Schublade und erfreue mich an dem Anblick. |-o

scweefny x72


Micha *:)

Ist zugegebenermaßen total anstrengend und nächste Woche wird's noch blöder.

Eigentlich bin ich die Arbeit ja gewohnt aber ich bin fix und alle. Meine Knochen in den Fingern tun so weh, die Hüfte, der Unterleib. %:|

Bis im März hatte ich jahrelang dieses Arbeitspensum und ich verstehe darum gar nicht warum es mich so dermaßen schlaucht. ":/

TestARHP *:)

Danke für deinen Tipp aber in die Wanne schaff ich's abends gar nicht mehr. |-o

Baden habe ich mir für's WE vorgenommen. :)z :)^ Meinen Mann schlepp ich dann auch gleich mit, denn ihn plagt der Rücken.

Illy *:)

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch. :)* Ich habe auch immer viel gelesen. Irgendwann bekam ich von meiner Mutter mal nen Psychoschocker und seitdem habe ich die massenhaft verschlungen :=o. Hätte nie gedacht das ich sowas jemals lesen würde die sind aber so dermaßen gut geschrieben und die eine oder andere Überraschung habe ich beim Ausgang des Buches auch schon erlebt.

Nepi

Migräne ist total scheußlich. {:( Ich habe das sehr wenig, seit den WJ so gut wie gar nicht mehr.

Hast du den Tipp von Micha schon probiert und mal Magnesium genommen ?

Wünsche dir das diese fiesen Anfälle nachlassen. :)* :)* :)*

Hudipfupf *:) *:)

Wie geht's dir, alles gut bei dir ?

TQes<tARJHxP


@ Bergsteigerin

Das Doofe an Hormonen ist folgendes: Der Körper produziert die ja eigentlich selber. Wenn du dann aber welche einnimmst, schickt er seine eigenen Hormonproduzenten nach und nach in den Dauerurlaub, weil die Natur keine Kraft verschwendet! Motto: warum selber machen, wenn ichs doch komfi geliefert kriege? %-| ;-D :=o

Setzt du das Zeugs dann ab, kann ]:D bösestes WJ Erwachen ]:D die Folge sein, in Form eines Absturzes des Hormonspiegels.

Ab da musst du dann dauerhaft Hormone nehmen- ist meiner Freundin so passiert. Sie ist jetzt 60, nimmt seit über 40 Jahren die Pille- alle meine Ermahnungen waren vergeblich!:-o und kommt schon längst nicht mehr davon weg. Als sie dann doch mal versuchte, die Pille auszuschleichen, kriegte sie totale WJbeschwerden und kriegte dann nach einem Hormontest eine neue Pille als Hormonersatz verpasst, weil sie selber keine mehr produziert. Damit sie keine Osteoporose kriegt! Die Ärzte sollten ihr schon lange keine Pille mehr verschreiben, aber sie wollte es unbedingt. Nun ist das ein Extrembeispiel, aber ich glaube, dass das Einnehmen von Hormonen, den Körper viel schneller in Urlaub von der Selbstproduktion schickt. Vor allem in den WJ, wenn die hormonproduzierenden Organe nachlassen und der Pegel eh schon sinkt.

Naja, und abgesehen davon, gibts ja auch noch das gute alte Krebs- Risiko ]:D ]:D

Pflanzliche Hormone (Phytohormone) sind auch nicht das Wahre, weils halt hormon- ähnlich wirkt und somit auch als krebsfördernd gilt.

Bleiben also die pflanzlichen Mittel. Beiden meisten bringts das! Ich bin sicher, dass sich der Körper an das Sinken des Hormonspiegels gewöhnen kann. Es braucht halt etwas Geduld... ":/

Als Kind hatte frau ja auch noch nicht diesen hohen Hormonpegel und hatte damit auch keine Probs, die gingen in der Pubertät los, als der Körper sich an mehr Hormone gewöhnen musste. Jetzt gehts wieder rückwärts. Da frau die niedrigen Hormone ja schon mal hatte,

müsste das dem Körpergedächtnis doch noch irgendwie bekannt sein. Ist halt meine Meinung dazu. Die Pubertät geht ja auch nicht innerhalb von drei Jahren rum, das dauert ja auch länger!

Ich würde jetzt pflanzliche Sachen nehmen und keine Pille nehmen. Du bist jetzt 50, und den Rest schaffst du auch noch :-) :)* :)* :)* :)* :)*

Die pflanzlichen Sachen sind meist rezeptfrei. Darum verschreibens bzw. empfehlens die FÄ nicht so gern, da gibts ja nix zu kassieren.

Pflanzliche Mittel brauchen etwas Zeit um eine Wirkung aufzubauen und müssen mindestens 3 Monate lang regelmässig genommen werden, dann merkt man, dass sich was tut :)z :)^

*:) *:)

T-esStARxHP


@ Illy

denkste, irgendwann sind die Kinder groß, Sorgen weniger, und dann kommt der nächste Hammer die WJ,

Ja, das ist sowas von ungerecht >:( >:( :°( :°( . Den Kerlen gehts immer bombig, die haben keine Stimmungsabrauscher, kein PmS und nix, und unsereins wird allmonatlich daran erinnert, dass wir einen gottverdammten Unterleib haben, der uns mit seinen Faxen durch unsere besten Jahre tyrannisiert. Ich empfinde das seit meiner ersten Menses so.

Seit das jetzt endlich bei mir nachlässt, geht es mir seelisch insgesamt trotz allen Ärgers und aktueller Jobsorgen sehr viel besser.

Ich krieg zwar etwas mehr Damenbart, aber dagegen gibts ja Mittelchen, und gegen weisse Haare auch ;-D ;-D ;-D

Tja, ich hau mir halt meine pflanzlichen Mittel rein und nehm mein Johanniskraut pfundweise, denn als reiferes Semester der Damenwelt braucht frau halt ein paar Erfrischungen und Accessoires wie z. B. Haarfarbe zum Aufpolieren mehr.

"Mother's little helpers" sozusagen ;-D ]:D

*:) *:)

T<estA!RxHP


Ansonsten verbring ich jetzt einen sonnigen letzten Donnerstag in diesem Jahr, und warte auf ein Paket, das mein Mann bestellt hat.

Und dann bin ich an der Reihe mit was Nettem: ich geh noch mal schnell los und hole für mein Aquarium 2 LEDlampen als Beleuchtung.

Es wird Zeit, Strom zu sparen, und das LED Aquarien-Tageslicht sieht an Pflanzen und Fischen seeehr viel besser aus :)^ . Ich muss mich mit was Schickem belohnen, vor allem für dieses Vorstellungsgespräch des Grauens, das ich letztens hatte!

das hängt mir immer noch in den Knochen :-| :|N

*:) *:)

IGllyx66


Hallo Mädels @:)

Endlich ist meine rote Tante richtig durch.

Ich habe mir heute das erste mal Buscopan gekauft, habe normalerweise nie Schmerzmittel genommen, da ich ich weiß woher es kommt.

Aber diese 11 Tage Dauerschmerz waren doch zu viel.

Nun bin ich etwas entspannter und habe gut geschlafen bis um 16:30 Uhr.

Aber 12 Stunden Nacht in dieser Verfassung waren nicht ohne.

Apropo Bücher, habe mir drei weitere runter geladen.

Ich bin eher ein Freund von einem Buch, was Frau in der Hand hält, aber die sind auch schwer zum Schleppen, so habe ich weniger zum Schleppen, wenn ich zur Arbeit fahre :)^

T3est;ARHxP


@ Illy

Buscopan ist ein gutes Mittel, ich hoffe, dass es hilft :)* :)* :)* :)* ! Wenn du jetzt ne Menses hast, kanns sein, dass die Beschwerden bald nachlassen.

Ich drück die Daumen :-) :)_ !

Kindlebücher sind wirklich eine Erleichterung, wenn man gern Bücher liest.

Nimmt sicher auch weniger Platz weg im Rucksack etc :)^ :)^

Ich hab heute noch mal ziemlich geschleppt. War noch mal Aquarienzubehör holen, und habe mein Becken mit LEDbeleuchtung bestückt. Es sieht sehr gut aus, und ich bin froh, mich endlich dazu aufgerafft zu haben, das Teil auf LED umzurüsten. Es sieht viel klarer aus. Die Fische waren sichtlich irritiert, aber die gewöhnen sich schnell um.

Den Pflanzen wird es bestimmt gut tun, es ist jetzt ein besseres Lichtspektrum für Pflanzen.

Derweile murkelt mein Körper wieder für sich hin, er versucht was, schaffts aber nicht. Ich merk es deutlich und bin sicher, dass diese Versuche sich auch bald mal erledigen. Wird ja mal Zeit,find ich...

*:) *:)

I,lly6x6


Hallo Ihr Lieben,

danke TestARHP, die Buscopan helfen wirklich.

Und seelisch geht es mir auch besser als die letzten Tage.

Die Männer haben zwar nicht diese lästigen Nebenwirkungen der Hormone und Blutungen bzw Wechsel, aber spinnen könne die auch, wo ich manchmal denke, Jo nee,

Die haben keine Wechseljahre, aber an und ab, eine Midlifecrisis, bei meinem merke ich das zum Glück nicht sehr oft.

Gut, er ist auch 5 Jahre jünger als ich ;-)

Ich habe mich gestern morgen nachdem Dienst ins oberste Gästezimmer zurück gezogen.

Dort war es warm und himmlisch ruhig.

Mein herzblatt konnte dann im Kellerbereich weiter fliesen, zuschneiden und betonieren.

Zudem hat er mich bekocht :-)

TFestAxRHxP


@ Illy

ins oberste Gästezimmer zurück gezogen.

Dort war es warm und himmlisch ruhig

Ach, so muss das sein :)^ ! Ich weiss schon, warum ich nicht das Bett mit meinem Mann teile, er schnarcht und ich krieg die Krise, wenn ich nicht schlafen kann :-o :-o :-o %:|

Yo und wenn Männe dazu noch kocht, was will man mehr ;-D :)^ o:)

*:) *:)

szween-y 7x2


Guten Morgen *:)

Die Woche ist geschafft, ich aber auch. :-( War gestern dann noch einkaufen damit wir heute nicht los müssen.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2017 alles Liebe und Gute :)_

Schauen wir mal was es für uns bereit hält. :-D

T(esdtARHxP


@ ALLE HIER

Ich wünsch euch einen guten Rutsch, nochmals. Kommt gut rüber, alle zusammen ;-D ;-D ;-D @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)*

& wer über die Feiertage arbeiten muss: Haltet euch wacker und vor allem den Ball flach ;-)

*:) *:)

moic_ha1r972


Hallo Zusammen @:)

auch ich möchte euch einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen

nehmt euch nicht zu viel vor an guten Vorsätzen, die schmeißen wir eh wieder über Bord dank der WJ ;-D ;-D ;-D

*:) bis nächstes Jahr ;-D

IVllyx66


Meine lieben Mädels,

Ich wünsche euch einen guten Rrrrrutsch in das neue Jahr

Verliert nie den Mut.

Seit stolz auf das, was ihr geleistet habt

Bleibt an euren Zielen,

Schaut nach Vorne,

Und wenn Mal etwas nicht klappt,

Nicht verzagen, weiter machen

.

PS. Uns ist gestern der Herd samt Backofen eingegangen.

Nun haben wir einen neuen, nicht das wir vor 4 Wochen eine neue Geschirr Spülmaschine bräuchten. Nun ist fast alles neu in der Küche.

s{weeGn\y x72


Und wenn Mal etwas nicht klappt,

Nicht verzagen, weiter machen

und hier jammern, hilft auch. :)z :)= ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH