» »

Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

T8esutARHP


@ whoopi

5 Std. Schlaf wären für mich definitiv zu wenig. Aber so lange du dich fit fühlst, ist es ja noch halbwegs ok! Es braucht ja nicht jeder die selbe Anzahl an Schlafstunden. Stundenlang nachts herumzuliegen und wach zu sein, ist aber wirklich nervig. Da würd ich schon fast wieder aufstehen und irgendwas machen, um mich nicht so zu langweilen und die Zeit zu überbrücken. Aber davon wär ich dann bald erst richtig knallwach, das wäre vermutlich auch nicht das Richtige. :-| ":/

Gerad hab ich festgestellt, dass ich entweder nen ES hatte oder ne Menses kriege: ZB und Ziehen im Unterleib ist angesagt, ich könnte kotzen ]:D es fühlt sich eher wie ne Menses an, der jedoch kein gefühlter Es vorangegangen ist.

Vllt hab ich daher PmS die letzten Tage so tierisch geschwitzt. Ich habe es auf die Erkältung geschoben, die jetzt endlich mal im Abklingen ist. Heute hab ich bisher 2 ganz leichte Wallungen gehabt, das war bis gestern weit stärker.

Na mal sehen, was jetzt passiert :-p nee oh nee, mir reichts vielleicht mit dem Mist >:( !

w]hoopDi 6x3


Och TestARHP,

das ist echt ärgerl. :)_ , aber zumindestens haste mal 2 Monate Ruh gehabt, ist jetzt evt. der Anfang gewesen und das Ende naht ;-D

Ich drück dir echt die Daumen, daß du auch bald in den Genuss der nicht mehr vorhandenen Menses kommst :)z

Das Alter haste ja ]:D

TzestARxHP


@ whoopi

ist jetzt evt. der Anfang gewesen und das Ende naht

Ach wie oft habe ich das schon gedacht... %-| und dann stand

der Scheisszyklus wieder monatelang wie ne 1! Menno wär ich froh, wenn ich das endlich los wäre, ich würde es nicht eine Bruchteilsekunde vermissen ]:D ]:D ]:D und wenn das jetzt tatsächlich ein ES war, dann wird mir die Menses WIEDER MAL einen Urlaub vermiesen. Ich hab IMMER an wichtigen Terminen, naklar auch zum Urlaub und in sonstigen Sit. die Regel, wenn ichs verschärft nicht brauche, ich könnt bei dem Gedanken schon wieder gegen die Wand treten!!! Ich will mich einfach nicht mehr damit beschäftigen müssen :-p :-p :-p !

Das Alter haste ja

Finde ich wohl auch :)_ :-x

*:) *:)

MOerl3inc(henx7


Ich hab IMMER an wichtigen Terminen, na klar auch zum Urlaub und in sonstigen Sit. die Regel, wenn ichs verschärft nicht brauche

Kenn ich! ;-D Voll doof >:(

oZstse'epexr]lxe75


*:) Hallo zusammen,

bin neu hier und hab so einige Fragen.

Aber erstmal zu mir: bin fast 40 und habe alle Symptome, die Merlinchen auf Seite 1 aufgelistet hat. Angefangen hat es Ende Februar (nach einer extremen Stress Situation) mit heftigen Schwindelanfällen, die auch mein größtes Problem sind. Vor allem vormittags; zum Abend hin wirds besser. Die Ärzte haben nichts gefunden und gemeint, es sind Panikattacken; ich soll damit zur Psychotherapie. Bin dann zur Frauenärztin und die sagte "Ist noch viel zu früh dafür", hat dann (widerwillig) eine Hormonanalyse gemacht und als der Befund da war, kam wieder ein "alles in Ordnung".

Keiner will die anderen Symptome sehen, weil ich (leider) immer nur den Schwindel angebe, der mich ja am meisten belastet.

Momentan ist es wieder ganz schlimm. Heute ist 3. Zyklustag und wie die letzten Monate auch, hat die Blutung nur zwei Tage gedauert.

Was meint ihr? Ist das schon der Anfang der WJ, zumindest Prämenopause? ???

LG ostseeperle

o#stseep#erlxe75


Ach ja, was ich noch hinzufügen wollte:

Am Anfang dachte ich auch, es liegt am Stress. Aber der Stress ist nun weg, doch die ganzen Symptome sind noch da. Und dann ist mir halt aufgefallen, dass sich alles in der Zeit der Periode verschlimmert, und so kam ich auf den Gedanken, dass es vllt. doch schon die WJ sein könnten. Oder gibt es da keinen Zusammenhang ???

Deshalb bin ich hier und würde gerne Eure Meinung dazu wissen.

Dankeschön @:)

T@est2A5RHxP


@ Ostseeperle

U- 40 können es noch keine WJ sein, und mit grösster Sicherheit noch keine Prämenopause.

Aber Stress kann Schwindelattacken auslösen, das ist eine normale körperliche Reaktion darauf.

Durch Stress kann sich auch die Periode verändern, kann kürzer oder länger werden bzw. auch mal ausfallen.

Während der Periode kanns auch sein, dass es einem eh nicht so gut wie sonst geht, und dass man dann auch kleinere Sachen mitmal ganz schlimm findet.

Versuch, dich ein bisschen zu entspannen, und dich von der Stressphase zu erholen, dann kommt das alles bestimmt wieder in Ordnung :)* :)*

*:) *:)

H>udcipfupgf1


Ist das normal? Ich hab seit ein paar Tagen so schubweise CS, obwohl ich seit Monaten keine Blutung mehr habe.

Kennt das auch jemand?

Vermutlich gibt es in den WJ kein "normal"....

Tie>stcAcRxHP


Hm, sowas hab ich mitunter auch, haufenweise CS. Meine FÄ meinte, das sei normal. Hab ich meist in der Vor- ESphase. Bahnt sich bei dir evtl. ein ES an :=o :-| ? Das wär ja doof, dann könntest du dein Jahr mensfrei wieder von vorne anfangen %-|

Denn wenn frau 1 Jahr mensfrei blieb, ist der Müll endgültig rum!

:)- :)- oje, mich hats vor 2 Wochen naklar auch erwischt: gleich zum Urlaubsbeginn ne Menses, und heute hatt ich ne Mini ZB.

Wie nach einem ES fühlt es sich aber nicht an, hoffentl. bin ich jetzt nicht noch schwanger. Hab aber stramm verhütet...

Nee, "normal" gibts bei WJ klamotten nicht, die Hormone machen was sie wollen ]:D %-|

*:) *:)

H(udip:fu!pf1


Und wenn keine Mens kommt? Kann es dann trotzdem CS geben? Sieht jedenfalls genau so aus, durchsichtig...

Meine Wallungen sind auch weniger geworden. Ist wie Lotterie, das Ganze.

T<estARfHP


@ Hudipfupf

Ich hatte schon mal einen seeehr langen Zaklus mit massenweise CS, und dann hörte das mit mal auf. Es kamen zwei, drei Mini ZB und dann wieder nix, und dann wieder CS, und dann, hupps! nach 70 Tagen eine Mens. Voilà :-p ]:D !

Ist wie Lotterie, das Ganze.

Herrlich ist das ;-D :=o

Derzeit hab ich ohne weitere ESsymptome eine Mini ZB und etwas Ziehen im Unterleib, aber null Brustziehen.

Sieht nach einem ziemlich krepeligen ESversuch aus :-( ":/

*:) *:)

HJudipf8uNpf1


Früher, vor diesem Wechseljahrgedöns war alles so gewohnt. Immer gleich.

War etwas ungewöhnlich, war das meist ein Zeichen dass etwas nicht stimmte.

Jetzt kannst du auf gar nix mehr gehen und alles ist möglich.

Wie soll man da noch auf die Signale seines Körpers achten können??

Jetzt habe ich seit ein paar Tagen keine Hitzewallungen mehr, aber immer noch CS.

Ich hatte schon mal einen seeehr langen Zaklus mit massenweise CS, und dann hörte das mit mal auf. Es kamen zwei, drei Mini ZB und dann wieder nix, und dann wieder CS, und dann, hupps! nach 70 Tagen eine Mens. Voilà :-p ]:D

Das ist ja auch krass! %-|

TPe<stA~RHP


@ Hudipfupf

seit ein paar Tagen keine Hitzewallungen mehr, aber immer noch CS

... Das kenn ich sattsam :)z ! Das kann man alles überhaupt nicht mit "früher" vergleichen, finde ich auch.

Ich hab mal gelesen, dass sich in den WJ der Östrogen- und der Gestagenpegel langsam nach unten schwanken, dabei entsteht zeitweise immer wieder ein Ungleichgewicht zwischen diesen Sachen. Es hängt damit zusammen, dass die Funktionstüchtigkeit der Eierstöcke nachlässt.

Dadurch entsteht das ganze Symptomchaos.

Leider ist mir entfallen, welcher Hormonmangel oder Überschuss welche Symptome verursachen könnte.

Na ist ja auch wurscht, aber das Chaos an sich ist auf jeden Fall normal. Es dauert unterschiedlich lange, bis der schwankende Hormonstand auf ein unteres Niveau abgesackt ist, wodurch dann auch keine ES mehr möglich werden.

CS hab ich phasenweise sehr stark, total schleimig!

Zuerst dachte ich schon, es wär was schiefgelaufen. Die FÄ hat dazu nur gemeint, das sei normal :-| und hätt ich nicht nachgefragt, hätt sie vermutlich gar nichts erwähnt.

Derzeit hab ich davon gar nichts.

Dafür aber diese Mini- ZB.

Tja da kann man halt nur weiter beobachten, was als nächstes passiert.

Ich bin immerhin schon mal froh, definitiv nicht mehr jeden Monat die fucking Mens zu kriegen.

Ist ja schon mal was, gell :-D

Eigentlich sollte ich mal wieder zur FÄ, aber ich hab überhaupt keine Lust drauf. Irgendwie weiss ich selber, dass bei mir alles im grünen Bereich ist.

*:) *:)

HBudipfZupfx1


Eigentlich sollte ich mal wieder zur FÄ, aber ich hab überhaupt keine Lust drauf. Irgendwie weiss ich selber, dass bei mir alles im grünen Bereich ist.

So geht's mir auch.

Ich habe Myome und sie meinte schon vor Jahren die GM müsse raus. Da ich aber null Beschwerden habe, drücke ich mich darum.

Die wollen doch immer gleich den Uterus entfernen, aber ich sehe das nicht ein, wenn ich keine Probleme damit habe.

HuuvdipfGupxf1


Es heisst ja die sollen in der Menopause zusammen mit der GM schrumpfen. Darauf hoffe ich....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH