» »

Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

m ichaQ197x2


@ Manon43

wer weis von wann die Lehrbücher sind ":/

keine Ahnung ob das rumgeht, hier bei uns ist grad irgend ein Magen Darm Infekt unterwegs,

aber schachmatt bin ich auch und die Kniegelenke tun mir weh

vielleicht hast du die ja bei dem Wetter was wir haben eine Erkältung eingefangen

SNno=efxfi


Ich bin seit einer Woche auch total erkältet. Das geht wohl gerade tatsächlich rum, im Freundes- und Bekanntenkreis sind auch einige erkältet...

F4Chl)idngs(k4inxd5


Hallo @lle

So nun bin wohl auch ich dabei, heute stand mein jährlicher Gyn Besuch an, da mein letzter Zyklus über 60 Tage dauerte - auch höchst notwendig - jedoch dacht ich nicht an DAS - eher an eine Zyste, wie immer.

Ich hab nur noch den rechten Eierstock, der linke kam bereits vor zwei Jahren raus - war ein Tumor drauf - gutartig zum Glück!So und nun, ja Zyste ist es auch dieses mal allerdings so eine Zyste weil Eibläschen nicht was weis ich auf jeden Fall hörte ich nur noch Prä -Wechsel :O und schon schwirrten die ganzen schrecklichen Dinge in meinem Kopf rum - Hitzewallungen - Gewichtszunahme - was der absolute Alptraum wäre usw. und so fort.

Gewöhnungsbedürftig der Gedanke daran - und die Frage bin ich echt schon so alt kommt auf (bin 44) ;-D

freue mich über eure Erfahrungen mit Hitze Stimmung und Gewichtdingen - oder Hausmittelchen die helfen.

I.llty66


Hallo zusammen und Herzlich willkommen Snoeffi :-) :-D

Morgen fahre ich wieder nachhause und bin zwar gut erholt,aber nicht gesund.

Ich habe eben den Befund der Blutuntersuchung bekommen. Zum Glück kein Keuchhusten, aber eine heftige bakterielle Lungenentzündung. Aber auch noch eine, die nicht ohne ist

. Dachte, dieser Bakterienstamm gibt es nur bei Geschlechtskrankheiten. Bin eines besseren belehrt worden.

Mein Chef lehnt eine Wiedereingliederung vehement ab, da er der Meinung ist, das ich meine Schwerarbeit leiste. Nee, sicher nicht, dachte ich ironisch innerlich😡

Entweder soll ich mich komplett auskurieren,( aber nicht fuer längere Zeit) oder wieder meine Arbeit mit 30 Wochenstunden beginnen. Oder ein Aufloesungsvertrag, wo er meint, ich soll dann mal bis Frühjahr zum SA gehen. Er wuerde mich dann im Frühjahr wieder einstellen. Hat er desoefteren bei Kollegen schon gemacht.

Muss mal in Ruhe alles überdenken😕😕😕

Iflly6x6


Das ich keine Schwerarbeit leiste

IXll$y66


Achja, habe in der Reha 4,5 mg abgenommen und an Bauchumfang 6 cm ;-D :-) ;-D ;-D

c:an(ada6x9


Glückwunsch Illy :)_ :)^

Grüße an Alle hier im Faden x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:)

T:estAzRHxP


@ Snoeffi

Hallo und willkommen bei uns hier @:) @:)

Ist ja irre, dass du so schnell einen Gyntermin bekommen hast, ich staune :)=

Tja, irgendwann gehts los mit ersten Vorboten der Menopause. Ich glaube, mit Ende 30 ist sowas nichts Ungewöhnliches. Bei mir (bin bald 57) gings mit Anfang 40 mit noch mehr Zyklusprobs los, als ich eh schon hatte.

Vergesslich bin ich eigentlich schon immer gewesen, aber manchmal hab ich neuerdings Wortfindungs- Störungen. Ich will ein Wort sagen und sag dann immer Dingens, mensch, Dingens! was wollte ich sagen %:| und manchmal will ich ein, zwei Sätze formulieren, was erklären und- es geht einfach nicht :-X :-o . Darüber gestresst, gehts dann noch schlechter, und dann muss ich mich erstmal wieder beruhigen. Ich bin wesentlich störanfälliger und schneller zu stressen als früher.

Kreislaufprobleme vor und während der Menses kenn ich auch zur genüge. Mittlerweile krieg ich gottlob nur noch ab und zu mal ne kleine SB, aber als ich noch richtige Blutungen hatte, wurde ich vor der Menses auch tagsüber plötzlich todmüde und hätte im Stehen einschlafen können.

Das hatte ich in der Form vorher auch nicht. Aber jetzt kommt in der Richtung nicht mehr viel, und mir geht es insgesamt sehr viel besser jetzt. Ganz "durch" bin ich leider noch nicht, wie meine FÄ zu meiner Enttäuschung letztens verkündete.

Erst wenn ich 1 Jahr nicht die kleinste SB mehr hatte, ist Schicht mit dem Zyklus.

Meine Haut hat auch angefangen, sich zu verändern. Im Gesicht hab ich Rosacea gekriegt und meine Haut ist insgesamt empfindlicher geworden. Heute war ich mal wieder beim Doc und hab mir mein Rezept für anti Rosaceasalbe geholt. Eine neue Salbe soll auf den Markt gekommen sein, die lasse ich mir mal als nächstes testweise verschreiben.

Ich hatte in der Pubertät sehr schlimm auch Akne, und nun das :|N

Ansonsten kann ich höchstens 3x die Woche duschen. Mehr nicht, sonst trocknet meine Haut total aus, gilt auch für meine Haare, die sehr viel trockener geworden sind.

Sogar meine Fingernägel und Fussnägel haben sich verändert, die sind ebenfalls trockener geworden und scheinen schneller zu wachsen.

Ich muss total auf meine Fussnägel aufpassen, damit die nie zu lang werden. Meine Hände und Füsse sind überhaupt sehr trocken geworden. Jeden Abend muss ich die eincremen, sonst hab ich das Gefühl, dass die Haut an den Füssen einreissen könnte.

Also das sind alles Zipperlein, die ich früher absolut nicht hatte.

Unter sehr trockenen Augen leide ich auch.

Ich werde mich im Herbst wohl mal wieder general checken lassen, SDwerte und so weiter.

Wenn die Blutwerte aber ok sind, weiss ich, dass das alles WJbeschwerden sind. Ah ja und Wallungen hab ich natürlich auch, das stört mich aber eher wenig.

Viele WJklamotten habe ich direkt von meiner Mutter geerbt. Ich weiss von ihr, dass der Zyklus bei ihr mit Mitte/Ende 50 vorbei war. Das hab ich ja jetzt auch in etwa und hoffe, dass ich nur noch meinen 365Tage Countdown schaffen muss, um es hinter zu haben.

Ansonsten hab ich viele Zipperlein nacheinander durchgeochst, Herzjagen, Stimmungsschwankungen, und undund. Bist also nicht allein! Wir stehn es zusammen durch!

Melde dich und berichte doch mal, wie dein FAtermin gelaufen ist :)z

*:) *:)

TXestAWRHP


@ Canada

Liebe Grüsse auch an dich :)_ @:)

Hattest du einen guten Wochenstart?

*:) *:)

M9anonr43


Hi Frühlingskind, auch das erste mal hier?!

Dann ebenso : herzlich willkommen!

Ja, hier gibts so etliche Tipps.... ;-)

Alle hier wechseljahrserfahren ;-D

Illy, 4,5 mg? abgenommen? 😂 Bauchumfang 6 cm, wow!!!

Freue mich dass Dir die Reha gut getan hat :)=

Dumm das mit dem Bakterienstamm. Das heißt wahrscheinlich wieder ein starkes Antibiotikum, oder?

Und Dein Chef scheint ja gar nichts zu verstehen. Du musst jetzt an Dich denken. Man kann einfach nicht lange über seine Kräfte hinaus wirtschaften. In unserem Alter schon gar nicht.

Mich ärgert das einfach. Ist ja nicht so dass man viel Geld für wenig Arbeit möchte.

Es wäre doch allen am besten geholfen wenn er der Wiedereingliederung zustimmen würde...

Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend und eine gute Nacht :)*

T*est#ARHxP


@ Illy

Ahja nun hast du einen bakteriellen Infekt in der Lunge, und ich hoffe, dass es dagegen was gibt, gell :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wars also doch kein Keuchhusten...

:=o :=o

Chef lehnt eine Wiedereingliederung vehement ab, da er der Meinung ist, das ich keine Schwerarbeit leiste

Das ist ja eine Arschgeige ! Soll er sich selber mal hinstellen und deine Arbeit machen, der Sesselpuper.

Das mit dem Kündigen unddann wieder einstellen muss man sichgut überlegen und gucken, zu welchen Bedingungen du dann sieder einsteigst. Nach jahrelanger Tätigkeit könnt er dich ja auch einfach zu teuer finden und die Gelegenheit nützen, dir zum Wiedereinstieg ein Anfängergehalt zu bieten. Das ist jedenfalls ein echt hässliches Geschäftsgebaren und ich hoffe, dass du dir das nicht bieten lassen musst.

Naja, fahr erstmal wieder nach Hause und kuriere deine Lungenentzündung aus, das ist erstmal das Wichtigste.

Den Rest kann man dann später regeln. Ich drück dir alle Daumen und wünsch dir naklar weiterhin gute Besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

und natürlich eine gute Fahrt nach Hause zurück :)z :)_ :)_ .

*:) *:)

Senoe'ffi


Hallo ihr Lieben,

danke für die tolle Aufnahme hier in eurer Mitte :-D

Ich war dann heute beim Doc. Bei ihm bekomme ich immer schnell einen Termin, kannte ich vorher so auch nicht. Er ist mir mal empfohlen worden wegen einer speziellen Behandlung und seitdem bin ich bei ihm geblieben. Er hat seine Praxis etwas ausserhalb und ist auch schon kurz vor der Rente. Ich denke, daher ist in dieser Praxis nicht sooo viel los. Und die sind gut organisiert da. Ich weine dicke Krokodilstränen, wenn er irgendwann nicht mehr praktiziert. Er ist wirklich gut, einfühlsam und ich vertraue ihm. Naja, noch ist er ja da :-D

Also, die Untersuchung war erst einmal völlig unauffällig. Alles ist an seinem Platz und sieht gut aus. Aber er hat trotzdem Blut abnehmen lassen und einen Hormonstatus veranlasst. Klasse, finde ich gut :)^ Wechseljahre hin oder her, das finde ich eh einfach mal interessant! Das Ergebnis bekomme ich allerdings erst am 11. September, weil er jetzt erst einmal im Urlaub ist. Ich bin gespannt und werde berichten @:)

TeestxARHP


@ Snoeffi

Ein netter FA, das nenne ich Glück!

Hoffentlich bleibt er dir lange erhalten. Ich geh zu meiner FÄ ja nur hin, weil sie nur ein paar Min. entfernt ihre Praxis hat. Fachlich ist sie gut, aber ansonsten komm ich nur bedingt mit ihr klar.

Na, dann warten wir mal auf dein Ergebnis. Bestimmt wird nichts im wirklich Argen liegen- auch wenn einem in den WJ mitunter einige Sachen wirklich sehr seltsam vorkommen können ;-) :=o

*:) *:)

San7oefxfi


@ TestARHP

Ja er ist wirklich ein Glückstreffer! Aber nachdem ich vorher ständig bei kompletten Vollpfosten gelandet war und mir vorkam, als wäre ich beim Metzger, bin ich auch echt froh das nicht alle so sind. Hatte schon fast den Glauben daran verloren, dass Ärzte auch mal nett sein können :=o

Der weibliche Körper ist schon ein Mysterium. Aber es ist sicher nicht verkehrt, sich frühzeitig mit dem Thema zu beschäftigen, auch wenn es jetzt vielleicht noch gar nicht so weit sein sollte. Ich hab gelesen, dass Herzrasen bei den Hitzewallungen u. a. ein Symptom sein kann. Habe ich nicht, aber wenn ich es mal bekommen sollte, kann ich es zuordnen. Ich hab nämlich eine Angststörung und wenn ich einfach so Herzrasen bekommen würde ohne es zuordnen zu können.... hui, da hätt ich ein Problem. Jetzt würde ich einfach denken, könnte es von den WJ kommen und mich nicht verrückt machen und es höchstens beobachten, aber nicht in Panik ausbrechen ;-D

Ffrühli=ngsk4indx5


nun hab ich auch ne Frage und zwar hab ich gestern bei meinem Gyn Tabletten bekommen, Duphason die sollen nach der Einnahme für eine Blutung sorgen, da sich eine Zyste gebildet hat.

Nun lese ich "Nebenwirkungen" mir ist schon klar, jedes Medikament hat Nebenwirkungen jedoch stell ich mir gerade die Frage MUSS ich diese Tabletten was Hormone sind wirklich nehmen, geht es nicht ohne - oder wächst die Zyste dann noch weiter?

Eigentlich möchte und wollte ich den Wechsel ohne künstliche Hormone überstehen eben wegen dieser vielen Nebenwirkungen.

Was meint ihr, nicht nehmen und warten was kommt? oder doch nehmen, dann kommt die Blutung aber vermutlich wird das ab nun ständig so sein das die Periode nicht mehr regelmäßig kommt deswegen kann man ja dann nicht ständig Medikamente schlucken :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH