» »

Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

MVaHkxno


Hallo ihr Lieben!

Es ist so ruhig hier,nicht daß es hier "ausläuft"!

Manon 43,da sitzen wir ja im selben Boot mit unserer "ohne Schilddrüse".....

Welches nimmst Du,welche Dosierung?Habe schon lange L-Tyrox 75,Hexal...

Lasse auch regelmäßig kontrollieren.

Aus welcher Region/Stadt kommt ihr?Manon,solindela,micha,illy,TestARHP?

Ich bin aus dem Raum Hannover,zufällig noch jemand,wär doch lustig.

Also ich hab jetzt das Mittel rhodiolan v Loges von meiner HP ausgetestet bekommen.

Das hat den Wirkstoff Rosenwurz und dies soll richtig gute Eigenschaften besitzen,informiert euch mal im Netz,einige Studien zeigten sehr positive Ergebnisse.

Hab auch schon immer viel in Sachen Homöopathie "geforscht",viel Wissen auch aus der Zeitschrift"Natur und Heilen"gezogen.

Da gebe ich Dir,solindela,Recht,daß einen die Umstände zum "Doktor"machen,wenn man nicht nur "Symptombekämpfung"betreiben will.

VlG Makno

I-llyv66


Huhu Makno @:)

ich weiß auch nicht was derzeit los ist, vll sind alles etwas überlastet.

Ich wohne vor den Toren Wiens, bin aber halb deutsche, halb Holländerin :-) Multikulti quasi ;-)

Hier in Österreich dürfen leider nur Ärzte als Heilpraktiker arbeiten, allen anderen ist es verboten, aber es gibt schon einige Praxen, die dieses anbieten, habe eine Dame auf einer Messe kennengelernt, die Deutsche ist, aber in Österreich lebt und auch HP ist.

Sie macht u.a. Bioresonanztherapien.

Ich habe immer noch Stiche im Unterleib, glaube , das es evtl Verwachsungen sind, da ich mal einen Notkaiserschnitt hatte und Bauchspiegelungen, da ich in jungen Jahren viele Probleme mit dem Unterleib hatte.

mzic}ha197x2


Huhu und einen schönen Abend zusammen *:)

@ Makno

der Faden hier stirbt nicht so schnell aus :)z es gibt halt immer mal wieder Tage an denen es etwas ruhiger ist

ich komm aus Thüringen :-)

T>esGtApRHrP


@ Makno

Ich bin auch noch da :)z , hab ein bisschen mitgelesen und nicht viel gepostet, weil ich mich mit SDsachen nicht auskenne. Bei mir ist noch alles drin und dran ;-)

Ich bin in relativer Nähe zu dir, ich komme aus Braunschweig!

Mein Vater war Heilpraktiker und lebt seit gut 40 Jahren nicht mehr ":/ . Ich habe noch ein paar alte Bücher von ihm und natürlich hab ich es schon lange übernommen, der Schulmedizin auf die Finger zu gucken. Habe mir auch ein paar Repertorien über Homöopathie geholt. Ich finde, mit einer Kombi aus Schulmedizin und alternativen Methoden fährt man am besten. Im Bereich der Chirurgie ist die Schulmedizin top (sowas darf ein HP ja nicht), aber was chronische Krankheiten oder auch diffuse Symptome angeht, sind Heilpraktiker mit alternativen Methoden erfolgreicher.

So und nun gibts noch mal einen dicken Krümel Arginin und dann gehts auf den Ergometer, und danach wird das Hantelprogramm durchgezogen :)=

*:) *:)

sRolinxdela


@ Makno

Ich bin auch noch da *:)

Ich komme aus dem Norden von München, also die ganz andere Ecke - aber immerhin fast auf halber Strecke zwischen Hannover und Wien ]:D

Ich halte gerade mühsam ein fragiles Gleichgewicht aufrecht, dass ich hergestellt habe - Schwitzen untertags kaum noch Problem, wenn kurzer kleiner Schweissausbruch, der aber nicht weiter stört. Nachts ists mal so mal so, manchmal gar nix, manchmal bissl mehr - aber zumindest habe ich keine Wallungen mehr, denn das hat mich am meisten genervt. Wenn ich jetzt mal nachts schwitze merke ich es meistens gar nicht mehr und kann einigermassen schlafen - mal mehr mal weniger. Gut ist es noch lange nicht, aber das ist ein Level auf dem man ansetzen kann.

Nachdem ich die Hauptbeschwerden so einigermassen in den Griff bekommen hab fällt mir auf, dass ich permanent innerlich auf 200 bin - das hab ich in der Hauptphase gar nicht so gemerkt, ich konnte mich kaum 5 Minuten irgendwo hinsetzen - und im Kopf war Gedankenkreisel. Ich fühl mich einfach ständig nervös und unruhig.

Da ist mir eingefallen, dass ich das vor 2 Jahren als ES schon mal 3 Mal ausgefallen ist genauso war - nur hatte ich damals brutal Stress - rein beruflicher Natur zwar und nicht nur schlechten Stress sondern auch " guten - aber ich hab das damals auf die Arbeit geschoben. Da war dann auch nach einiger Zeit eine Phase erreicht wo ich kurz vor dem Zusammenklappen war, bin dann auch schon immer angesprochen worden wie fertig ich aussehe *Danke* X-\ Innerlich fühlte ich mich damals als ob eine Dampflok in mir hin und her fährt.

Damals hab ich das mit Bachblüten alleine gut hinbekommen, hauptsächlich mit Impatiens. Da ich jetzt auch merke, dass ich andere nicht ausreden lasse (komm zum Punkt, Alter ]:D ]:D ]:D Ich weiss schon seit 10 Jahren was du sagen willst) hab ich mir gerade mal wieder Impatiens gekauft. Mal sehen obs wirkt. Dystologes hab ich mir auch als Probierpackung mitgenommen.

TeestARxHP


@ Makno

Ich könnt vermutlich auch ab und zu mal eine Runde Impatiens gebrauchen ]:D ;-D ;-D

aber mir reicht GABA zum guten Schlafen aus. Ich finde, frau kann gern auch mal ein bisschen ungeduldiger sein, denn manche kommen wirklich nicht auf den Punkt mit ihrem endlosen Gerede um den heissen Brei herum. Charmant bin ich damit sicher nicht immer, aber das Ergebnis wär das selbe, wenn ichs durch die Blume und in Zeitlupe so machen würde.

Dauert mir viiieel zu lange ]:D

Ich bin ein inzwischen über den Punkt hinaus, anderen um jeden Preis gefallen zu wollen. Das mit der Ungeduld kröppt mich erst ab da, wo ich mich selber auf die Palme bringe.

Da hilft mir Sport sehr gut, da kann ich mich abreagieren.

Eigentlich bin ich eher friedlich- neutraler Stimmung und mag mich selber nicht, wenn ich so unduldsam bin. Ich versuche deswegen, möglichst erstmal zu gucken, ob das jetzt eher eine momentane Befindlichkeit ist oder tatsächliche aktuelle Gründe hat, wenn ich mitmal gereizt bin. Wenn ich feststelle, dass ich übertrieben oder ungerecht reagiere (auch wenn ichs nicht rauslasse!) dann versuche ich, erstmal ohne irgendwelche Mittel wieder auf den Teppich zu kommen. Ich merke dann auch, wenn ich ungerecht werde oder übertreibe. Wenn ich regelmässig Sport mache, klappt das alles aber ganz gut.

Ich glaube, unsere Jahrgänge wurden eher zu bravem Benehmen erzogen, und Ungeduld in Kombi mit Bewegungsdrang galt als unschicklich, das blieb Männern vorbehalten. Allein, ich hatte immer viele Aggressionen und seitdem ich Sport treibe, kann ich das allgemein besser kanalisieren.

In den WJ ändert sich die Hormonlage zugunsten des Testosterons, und dann wird frau eben ungeduldiger und reizbarer. Was mich angeht, versuch ich, dazu zu stehen und es im Umgang mit anderen nicht zu dolle auf die Spitze zu treiben!

*:) *:)

IRllyx66


Hallo zusammen @:)

hier meldet sich die Kopfweh-Tante auch wieder.

Ich bin heute auch leicht gereizt, das liegt zum großen Teil am Schlafmangel.

Denn heute Nacht ist unser Bett zusammengekracht, es ist nicht hin, aber die Lattenroste sind beide raus geflogen, und wir lagen eine Etage tiefer quasi.

Mein Mann ist dann auf die Couch umgezogen und ich nach oben ins Gästezimmer, aber rstmal war nix mit mützeln, gegen 3 Uhr bin ich dann mal eingeschlafen.

Die Folge heute, müde, Kopfweh und gerrrrreitzt, das mich die Fliegen wenn es welche gäbe nerven würrrrden ;-)

Mein Mann ist aber gelernter Tischler, hat er vor seiner Matura gelernt und ist ziemlich handwerklich geschickt, das er alles selber bauen und zusammenbauen kann.

Also ich hoffe, das ich kommende Nacht ruhig schlafen kann

Ich glaube, unsere Jahrgänge wurden eher zu bravem Benehmen erzogen, und Ungeduld in Kombi mit Bewegungsdrang galt als unschicklich, das blieb Männern vorbehalten.

Das ist war, von wegen, was sollen denn die Leute denken, wenn du ungezogen bist?

Mir war es wurscht, ich war eine Rebellin, habe immer und oft das Gegenteil von dem gemacht, was ich sollte.

T4estARxHP


@ Ikky

Wow, ich hoffe, dein Mann baut euer Bett wieder zusammen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ist ja grässlich, da hätt ich aber auch mies geschlafen %:|

Hoffentlich ist heute alles wieder ok!!

was sollen denn die Leute denken, wenn du ungezogen bist

Das war mir, offen gesagt, auch total egal. Es war mir eher wichtig, dass meine Eltern gut über mich denken und das taten sie oft leider nicht. Darunter hab ich oft gelitten, aber ich konnt halt auch nicht anders als so zu sein, wie ich nun mal bin. Ich hab ein bisschen an mir arbeiten müssen, um mich von den Schuldgefühlen zu erholen, die das für mich mit sich gebracht hat.

Aber heute gehts mir gut, ein Glück :)z :)^ :-D

*:) *:)

sTwCee#ny} 72


Makno

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier @:) *:)

Ich bin wieder zurück mit ganz viel tollen Eindrücken. Es war sensationell. :)z :)^

Heute ist erstmal Wäsche dran und vor allem ausruhen. Die 2000km hängen doch noch nach.

T'e'stAxRHP


@ sweeny

Hach, da bist du ja wieder :)^ :)= :)_ ! Ich hoffe, du hattest tolle Eindrücke da :)_ :)^ :)z :)-

*:) *:)

sjwoeTebny 72


TestARHP *:)

Haben ganz viele Eindrücke mirgebracht. War eine tolle und inspirierende Zeit. Leider viel zu kurz aber die lange Fahrt hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Klaro war da auch unser Sohnemann und es war schön ihn so happy zu sehen und erleben. :)z

So nen Geburtstag habe ich noch nie erlebt und den werde ich auch nie vergessen. ;-D

Wir wurden dort so herzlich empfangen und hatten viele gute Gespräche bis tief in die Nacht :=o

Der nächste Besuch von uns ist schon in Planung und wir freuen uns jetzt schon darauf. :)z :)=

Morgen dürfen wir wieder arbeiten, was soll's. Ich bin jedenfalls noch total geflasht von der Reise. :-D

sbolimndelxa


@ Illy

Das denke ich auch, dass unsere Jahrgänge an der Grenze lagen, an der Frauen immer noch das "Brave" mitbekommen haben. Meine beiden wesentlich älteren Schwestern haben das noch voll aufgesogen, während ich mich dem nie gebeugt habe - im Gegenteil, ich war schon in der Jugend vom Verhalten her "maskulin", wollte was im Leben erreichen. Ich muss aber sagen, ich hatte nie große Probleme damit in meinem Umfeld ( da das auch langsam gesellschaftlich nicht mehr sanktioniert wurde als ich aufwuchs) - ausser meine Mutter vielleicht, die an mir verzweifelt ist ]:D ]:D ]:D

Wobei ich jetzt mit Unruhe und Ungeduld bei mir etwas anderes meine - es ist irgendwie so wie zuviel Kaffee getrunken, aber ohne dieses Aufgeputschtsein - ich bin ständig am Rumrennen, kann mich kaum hinsetzen, hab ständig 10 Sachen im Kopf - abends ist es schwer runterzukommen. Das hat auch was mit den Schlafstörungen zu tun. Es fühlt sich eher ein bisschen an wie PMS - ich hatte das ganz früher immer ein paar Tage bevor "ES" auftrat - da konnte ich auch 1, 2 Nächte oft nicht schlafen. Teils merke ich so eine Art inneres Zittern.

Ich habe während der ersten Phase mit Hitze und Schlafstörungen gar nicht so bemerkt, weil ich so mit eben diesen beiden Beschwerden am Kämpfen war - jetzt wo ich nicht mehr so darauf konzentriert bin merke ich diese Ruhelosigkeit umso mehr.

I{llxy66


Huhu liebe swenny,

herzlich willkommen zurück @:)

schön für uns, das du wieder da bist :)=

Die lange Reise war anstrengend, aber was nimmt man für die Kinder schon auf sich.

Schön, das es dir so gut getan hat.

TestARHP,

ja, mein Mann hat alles neu verschraubt, aber es hat wieder Geräusche gemacht, ich traue dem Bett noch nicht ganz, werde mich mal in Ruhe nach einem Neuen umsehen, denn nochmal so etwas Nein danke...

Ich glaube an meiner komischen Stimmung sind diese blöden Triptane gegen die Migräne dran schuld, seit ich die nehmen, habe ich diese komische Stimmung.

Ich werde morgen den Doc anrufen, ob ich die wieder ausschleichen kann, dann lieber Migräne, als solch eine niedere Stimmung.

TestARHP, diese TCM-Gewürz-Mischung ist wirklich toll, habe sie mir auch vorhin ins Essen gemischt.

@solindela das mit den "dass unsere Jahrgänge an der Grenze lagen" hatte TestARHP geschrieben ;-)

aber ich stimme auch dir zu, denn angepasst war der Trend, gerade bei uns Mädels.

Meine Mutter hatte immer zu mir gesagt, du Illy, Du kommst noch mal in die Hölle; ich entgegnete ihr: Mama, da ist es wenigstens warm ;-)

Ich war immer sehr offen, und habe oft laut gedacht, meine Schwester hat immer eine auf lieb gemacht und war schon wie soll ich sagen, hinten rum, immer schönes Wetter gemacht auf liebes Mädels, aber in Wirklichkeit ein Biest.

Vll auch Diplomatisch vorgegangen, jedenfalls war ich immer das Sorgenkind und hatte viel Ärger, auch weil vieles auf mich geschoben wurde. Heute sagen meine Geschwister, arme Illy, du hast alles abbekommen, dabei hast du das Herz am richtigen Fleck

,......................... ist halt so gewesen,......

T`estAlRHP


@ Illy

Gut, dass deine Geschwister es wenigstens eingesehen haben :)z :)^ :)_ :)_

Das sieht bei mir anders aus, meine Geschwister sind und bleiben enorm angepasst. Ich bin und bleibe das schwarze Schaf und nun bin ich halt die ausgeflippte Tante. Meine Eltern leben schon lange nicht mehr und mir geht diese Sache immer mehr am Ar... :-X vorbei, ich lebe mein Leben und die ihrs.

Ja, seht euch einfach mal nach einem neuen Bettgestell um, besser ists! Sonst kracht ihr noch mal ein, man weiss es nie!

Das Altmöbel kann man ja bei der Neulieferung gleich abholen lassen, was ich SEHR praktisch fand, als ich mal grössere neue Möbel orderte.

Ich habe meinen Futonrahmen auch mal von ienem Tischeler reparieren lassen. Es fehlte ein Mittelteil, um 2 Lattenroste nebeneinander anzubringen. Das hat er gut hingekriegt, es hält schon seit ein paar Jahren :)^ :)z

*:) *:)

TcestpARHxP


@ Solindela

Die 60er Jahrgänge haben wirklich von beidem was mitbekommen, vom Ausgeflippten und vom Spiessigen!

Ich hab irgendwann festgestellt, dass diese Cliquen von total "coolen" Leuten, die so tierisch "in" zu sein schienen, auf ihre Art selber total spiessig waren und genau so wenig über ihren freakigen Tellerrand geguckt haben wie die reaktionären Altvorderen. Heute unterscheide ich an Leuten nur noch, ob ich sie nett finde oder nicht.

Diese Unruhe hab ich auch oft, es hat nichts mit PMS zu tun, fide ich auch. Dagegen hilft wirklich regelmässiger Sport. Allerdings fühl ich mich manchmal etwas zwanghaft- getrieben und denke immer, mensch bei mir siehts ja aus... %:| ]:D X-\ :-p

und würde ich dem nachgeben, würde ich ununterbrochen putzen. Das verkneif ich mir, weil ich es zwanghaft finde. Ganz wohl ist mir oft nicht dabei, denn an dem Punkt greift immer noch meine Erziehung zur super ordentlichen Hausfrau.

Im Dezember krieg ich mal wieder Besuch, und es arbeitet schon wieder in mir, dass ich Fenster putzen müsste 8_) :-| , die sind schon wieder total dreckig. Aber das hatt ich ja gerade vor einem guten Monat, es muss doch nicht schon wieder sein.

Allein, es wird mir wohl niemand auf den Grabstein schreiben:

"Sie hat immer total ordentlich geputzt!"

Ich glaube, diese Unruhe ist eigentlich auch ein Energieschub: Mitmal muss man sich nicht mehr mit so viel Busselkram abgeben, wie seh ich aus, bin ich attraktiv, werde ich ernstgenommen und so weiter.

Das hat für mich viel an Bedeutung verloren, und daran hab ich früher viel Energie gebunden. Die steht mir jetzt zur Verfügung. Sport ist eine gute Hilfe, das zu kanalisieren und gesund ist es auch :)z

Es hilft vor allem gegen depressive Tendenzen, die habe ich leider auch.

Sport ist ein sehr gutes Allroundmittel gegen alles Mögliche :)z :)^

*:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH