» »

Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

T#est4AxRHP


@ micha

Juckender Ausschlag zum ES, was ist denn das, Neurodermitis? Meine Hautprobs, die ich so habe, sind derzeit ganz ok dank der neuen Salbe. Es ist erstaunlich, so hab ich mich schon lange nicht mehr im Spiegel gesehen! Vllt findest du auch was dagegen.

diese verdammten Hormone bringen wirklich alles durcheinander, hoffentlich hört das bei dir bald auf :)z :)* :)* :)* :)*

*:) *:)

Tres6tARxHP


@ Prada

Auch ich halte dir die Daumen für die Blutuntersuchung, hoffentlich ist alles ok!

Ansonsten kann es ja auch einfach aufschlussreich sein, falls man irgendwelche kleineren Mängel hat. :)* :)* :)* :)* :)*

Ich hab sowas in Sachen Hormone noch nie gemacht, hat mir meine FÄ auch noch nie vorgeschlagen. Macht sie vermutlich auch nur da, wo sie es für nötig hält. Somit kenn ich meinen Hormonstatus nicht und kann nur sehen, wie es mir momentan geht. Es schleicht sich alles einfach aus, soviel ist zumindest klar.

*:) *:)

M2anMon43


Hi Testi.... es wird mit der Zeit erträglich dass Eure Bekannte einfach nicht mehr dabei ist.

Diese Gedanken werden mit der Zeit nicht mehr so schmerzlich sein.

Alles wird erträglicher, zum Glück, das ist wichtig dass wir weiter machen können :-/

Aber so fies dieser Tod :(v

Gute Nacht an alle Wechselweiber |-o

T^esYtARHP


@ Manon

mit der Zeit erträglich dass Eure Bekannte einfach nicht mehr dabei ist

Die Zeit wird ihren Teil dazu beitragen. Inzwischen werd ich schon etwas gefasster, es ist nicht zu ändern und wenn wir weitermachen wollen, gehts halt nur so.

Ob dieser Tod nun als solcher fies war, wage ich zu bezweifeln. Es ging schnell, sie ist gar nicht mehr zu Bewusstsein gekommen und das wars dann. Klar wär sie lieber alt geworden und irgendwann friedlich eingeschlafen. Wäre das jetzt nicht viel zu früh gewesen, würde manch Schwerst- und Todkranker sich nach langer Leidenszeit sowas wünschen, anstatt millimeterweise immer weniger zu werden. Alles schon dagewesen :-|

Für sie wars eigentlich das Leichteste: Ohne böse Vorahnungen oder darauf vorbereitet zu sein (kann man eh nicht), ohne Krankheit, es ging sogar zu schnell, um ihr Schmerzen bereitet zu haben! Wir Hinterbliebenen haben den Schock und die Trauer durchzustehen.

Insofern haben wir allen Anlass, die Dokokasse toff zu verjubeln :)z und dazu wird uns schon was einfallen.

*:) *:)

PjraYdarTeufexl


Hallo ihr Lieben,

tja.. ich bin wohl doch noch zu jung für diese Gruppe hier... Nix Wechseljahre :_D Ich weiß gerade gar nicht, ob ich das jetzt gut oder schlecht finden soll. Meine Werte haben sich wieder normalisiert. Aber ich fühle mich nach wie vor nicht gut rund um die Mens und habe neuerdings PMS, was ich früher nie hatte, viel stärkere Schmerzen, nächtliches Schwitzen etc.. Das kenne ich von mir so nicht. Muss also irgend einen anderen Grund haben, aber der Gyn konnte mir dazu nichts sagen. Überhaupt war er heute nicht so gesprächrig....

Ganz im Gegenteil.. irgendwie habe ich mich heute, im Gegensatz zu sonst, bei ihm sehr unwohl gefühlt. Mein Mann und ich haben aktuell ein kleines Verhütungsproblem, was sich bald lösen wird. Vorübergehend wollte ich mich über ein Diaphragma informieren, nachdem die Spirale etc.. gescheitert war.

Da sagt der Arzt: "Was Sie alles auf sich nehmen, um mit den Männern....!"

Hallo ??? :-o Ich bin frisch verheiratet und wenn, dann geht es nur um einen Mann, nämlich um meinen! Und gänzlich auf 6 zu verzichten ist ja wohl auch nicht die Lösung! >:(

Er war dann so gnädig und hat die Größe für ein Diaphragma ausgemessen.. aber mir zu erklären, wie ich das einsetze etc.. dafür hatte der Gute heute wohl keine Lust. Ich glaube, der hat mich heute zum letzten Mal gesehen. Schade, bisher war ich so begeistert!

@ TestARHP

Das was du da beschreibst... auch wenn es hart klingt, aber du hast Recht. Für sie ging es schnell und sie hat es im Grunde gar nicht gespürt, musste nicht leiden, keine Sorgen und Ängste wegen irgendeiner Krankheit o.ä. durchstehen und ist aus ihrer Sicht schmerzfrei und schnell gegangen. Für die Hinterbliebenen ist das ein riesengroßer Schock, aber wenn man mal ehrlich ist... würde ich auch fast lieber so von dieser Welt gehen, als nach langem Leiden... Also irgendwie hat das bei all dem Schrecken doch wieder etwas Tröstliches.

Und die Zeit heilt tatsächlich alle Wunden, wenn auch vielleicht nicht ganz... Narben bleiben. Mein Papa ist jetzt fast 18 Jahre nicht mehr da, man beginnt zu vergessen. An seinen Geruch kann ich mich noch erinnern, aber an vieles nicht mehr. Wie gut, dass es Fotos gibt. Wie gern hätte ich ein Video von ihm... denn diese Bilder, wo man etwas zusammen gemacht hat, verschwimmen immer mehr. Aber sicher ist das irgendwie auch gut so, dass das Gehirn da ein Stück weit solche Sachen in den Hintergrund schiebt.. mit der Zeit... @:)

I~lfly6x6


Prada, was sind das für Aussagen von dem Ganzen? Der hat wohl keine Lust mehr, vll mag er nicht mehr.

TestARHP. Der schnelle Tod ist schon für die Hinterbliebenen eine große Lücke. Aber sie ist vll schmerzfrei und angstlos in die andere Welt rüber gegangen. Wie du schon anmerktest, und auch selber erlebt hast, kann es ganz anders ausgehen. Du musst dich dann mit der Krankheit und den Folgen auseinander setzen, wenn dann eine Krankheit weiter fortgeschritten ist, und es ist nicht heilbar, dann kommen die schlimmsten Ängste wie der Tod steht auch vor der Tür. Das muss erstmal arg sein, ich weiß es von meiner Mutter noch sehr genau.

Sie hatte im Krankenhaus ein Zimmer mit einem Bild,wo ein Wald abgebildet war. An für sich ein schönes Bild, aber sie hat durch das Morphium dann Sachen gesehen und auch geträumt. Sie träumte auch davon daß der Tod vor ihr stand und sagte komm mit, ich bin der Tod wir gehen in die Berge. Sie hatte schlimme Ängste vor dem Tod,das mich damals vor 3 Jahren sehr fertig machte.

Werde ich nicht so schnell vergessen

Die Zeit heilt nicht ganz aber sie verändert den Schmerz und es wird leichter.

Ich habe Tag 30 und es tut sich nichts

P?raidaTOeufxel


Prada, was sind das für Aussagen von dem Ganzen? Der hat wohl keine Lust mehr, vll mag er nicht mehr.

Illy, das wüsste ich auch gerne.. ich kann damit ehrlich gesagt auch echt nichts anfangen. Meine Frage, weshalb meine Werte vor 3 Monaten so aus der Norm geraten sein könnten, hat er mir auch nicht wirklich beantwortet...

Vielleicht sind es ja doch alles ganz, ganz frühe Anzeichen der WJ und die Werte schwanken noch. Ich habe gelesen, dass das durchaus vorkommen kann.

Ich werde mir wohl einen anderen Gyn suchen müssen... so bleiben eigentlich nur Fragezeichen, aber eine vernünftige Aussage gab es nicht.... ???

TZestACRHP


@ Prada

Wenn du seltsame Beschwerden mit dem Zyklus hast, die bisher nicht da waren, aber ansonsten alles ok ist, dann hast du vermutlich schon kleine Vorboten der WJ. Das ging bei mir mit ca 43 los (bin jetzt 57)und sowas geht lange hin und her, mal ist es da, dann wieder weg und nach einer Weile Ruhe damitund alles scheint wieder normal zu sein, kommen wieder neue Zipperlein auf, obwohl du ansonsten weiterhin gesund bist. Du kannst ruhig weiter hier bei uns bleiben @:) :)z :)_ ;-D

Wechsel ruhig mal den FA.

Warum? Weil er dir deine Diagrösse nur anzumessen brauchte und das ist für den Blabla, dafür verdient er kaum was. Wär schicker, wenn er ordentlich die Pille verschreiben oder Behdlgen machen könnte, dollarmässig gesehen. Seinen Kommentar: "...was Sie alles auf sich nehmen..." bedeutet: er wollte dir vermutlich eine Pille unter verpassen und wusste, nun geht er leer aus :-p .

Ärzte sind Unternehmer und die Pharmaindustrie ist ein Geschäftszweig.

Meine FÄ war übrigens erstaunt, als sie erfuhr, dass ich das Diaphragma nehme, sie meinte, das wird nur selten benutzt, kennt kaum noch wer. Das Diaphragma ist bei korrekter Anwendung eine vor allem hormonfreie Verhütungsmethode, die Pillensicherheit hat.

Beim Auf eines Diaphragmas kriegst du ganz bestimmt eine Anleitung mitgeliefert. Ich hoffe, ihr kommt damit klar! :)* :)* :)* :)* :)*

Tja und dieser Trauerfall... ich weiss dass ich Recht habe, schon allein, weil ich andere Leute ganz furchtbar habe dahinsiechen sehen, bis sie es endlich vorbei war.

Natürlich verblassen die Erinnerungen :)- :)* . Denn die Beziehung zu den Betreffenden bleibt ja an dem Punkt stehen, an dem sie sterben, da kommt nichts aktuell Neues mehr dazu. Mag sein, dass man aus dem Nachlass noch einige Sachen entnimmt, die das Bild vervollständigen, das man von dem Menschen hatte, oder man erfährt auch Dinge, die die/der Verstorbene zu Lebzeiten für sich behalten hätte, aber letzten Endes ist das eher eine Nachbereitung. Man ändert mit der Zeit ggf. noch ein paarmal seine Einstellung dazu, aber dabei verblasst es schon. Ist auch richtig so. Man kann keinen zurücklassen und gleichzeitig so mitnehmen, wie er zum Zeitpunkt der Trennung war, im Leben gehts ja auch nicht :|N .

Tja, auch bei mir verblassen die direkten Erinnerungen an meine Eltern. Sie sind im Hintergrund. Ich hab viele alte Fotos, aber die kommen mir unwirklich vor. Mein ganzes früheres Leben bei meinen Eltern kommt mir in meinem Alltag immer entfernter vor. Ich muss mich bewusst in die Erinnerungen vertiefen, dann werden es immer mehr, daran seh ich, es ist nur im Hintergrund, aber nie wirklich weg. Das ist für mich beruhigend.

Mein Vater ist nächstes Jahr schon 40 Jahre tot, meine Mutter 20.

Ich dachte vor ein paar Jahren oft, ich wäre egoistisch, weil die Erinnerungen so verblassen, aber heute wären meine Eltern mit grösster Sicherheit ohnehin nicht mehr da, und wären sie es, würden sie mit der Entwicklung der Welt nicht mehr klarkommen.

Mein Vater hat nie jemals einen Computer gesehen, der Farbfernseher war für ihn eine Sensation, und auch ein Cassettenrecorder als Minitonband war für ihn erstaunlich.

Meine Mutter hat bei meinem Bruder noch einen Computer gesehen, aber ich bin sicher, dass sie nie die Tastatur, den Screen und den Drucker zu schätzen gewusst hat- sie hackte ihre Briefe immer auf einer riesigen alten mechanischen Schreibmaschine runter und bestaunte, was mein Bruder am PC alles so ruckizucki hinkriegte, und wie ordentlich das aussah :)z :)- .

Videos würde ich von einen Eltern nicht wollen, glaube ich. Das würde mich ziemlich verunsichern, all die gegangenen noch mal leibhaftig zu sehen! Fotos find ich ok, die bewegen sich ja nicht...

Aber Fotos machen mich manchmal auch traurig, sie zeigen, dass es ja nur noch Fotos von all den Gegangenen gibt, und dann bleib ich lieber in meinem Hier und Jetzt.

Ich finde es auch richtig, dass das Gehirn, um immer auf aktuellem Stand zu sein, die Erinnerungen in den Hintergrund verschiebt, das geht ganz automatisch, damit der "aktuelle Arbeitsspeicher" frei bleibt ;-) :)z :)^

*:) *:)

P\r[adaTeuxfel


Du kannst ruhig weiter hier bei uns bleiben @:) :)z :)_ ;-D

Das ist lieb von dir und... das würde ich auch gern, fühl mich wohl hier @:) Und ich bin auch noch nicht ganz davon ab, dass das was gerade los ist, vielleicht schon gaaaaaaanz winzige Vorboten sind. Ich meine, die Werte vor 3 Monaten sagten eindeutig: Wechseljahre! Jetzt sind sie wieder ok.. wobei auch noch leicht erhöht, wie ich jetzt gelesen hab. Ich lasse den Gedanken also noch nicht los... es passt ja auch irgendwie alles dazu, wird jetzt halt eben noch einige Jahre dauern, bis ich da durch bin, wenn es gerade überhaupt erstmal gaaaaaaaaaaaanz langsam losgeht mit den Schwankungen... ;-D

Wechsel ruhig mal den FA.

Warum? Weil er dir deine Diagrösse nur anzumessen brauchte und das ist für den Blabla, dafür verdient er kaum was. Wär schicker, wenn er ordentlich die Pille verschreiben oder Behdlgen machen könnte, dollarmässig gesehen. Seinen Kommentar: "...was Sie alles auf sich nehmen..." bedeutet: er wollte dir vermutlich eine Pille unter verpassen und wusste, nun geht er leer aus :-p .

Stimmt, als zahlende Kundin (bzw. behandlungsbedürftige Patientin ohne Sonderwünsche ;-D ) wäre ich wahrscheinlich lieber dort gesehen ;-D Aber eine Spirale z. B. hat er an mir ja auch schon verdient etc.. Die hab ich sogar privat bezahlt und das legen lassen war auch nicht gerade günstig. Gut, sie musste wieder raus, aber... das konnte er mit der KK abrechnen ;-)

Ich fand seinen Satz, was ich alles anstelle um mit den Männern....... einfach nur übergriffig und blöd! Ich kam mir richtig dämlich vor, wie eine nymphomanische notg.... Frau, die nichts anderes als 6 im Kopf hat. So kam es bei mir an. Und das hat mich echt verletzt und sauer gemacht. 6 ist doch etwas ganz Normales und Natürliches und ich bin doch keine Nonne ;-D

Beim Auf eines Diaphragmas kriegst du ganz bestimmt eine Anleitung mitgeliefert. Ich hoffe, ihr kommt damit klar! :)* :)* :)* :)* :)*

Vielen Dank, wir werden es probieren ;-) Mal schauen, wie es klappt. Ist dann zwar auch nicht so spontan möglich, aber da es nur eine Überganslösung sein soll, ist das vollkommen in Ordnung und wir werden uns da schon aufeinander einstellen können x:)

Videos würde ich von einen Eltern nicht wollen, glaube ich. Das würde mich ziemlich verunsichern, all die gegangenen noch mal leibhaftig zu sehen! Fotos find ich ok, die bewegen sich ja nicht...

Ich verstehe dich.. irgendwie wäre das wohl tatsächlich komisch. Andererseits würde ich so gern nochmal seine Stimme hören, sein Lachen sehen... Aber wahrscheinlich ist es gut, dass das nicht geht. Es würde nur schmerzliche Erinnerungen hervorrufen und wieder alles aufkochen lassen. Vor allem jetzt in der Vorweihnachtszeit...

Aber Fotos machen mich manchmal auch traurig, sie zeigen, dass es ja nur noch Fotos von all den Gegangenen gibt, und dann bleib ich lieber in meinem Hier und Jetzt.

Wie immer eine sehr gesunde Einstellung von dir @:) Im Hier und Jetzt zu leben ist wohl wirklich das Beste! Die Vergangenheit lässt sich weder rückgängig machen, noch zurückholen. Und so ist es das Beste, man lebt in der Gegenwart und denkt höchstens an morgen, aber nicht an gestern... @:)

T3estAxRHP


@ Prada

Werte vor 3 Monaten sagten eindeutig: Wechseljahre! Jetzt sind sie wieder ok.. wobei auch noch leicht erhöht

Das sind meiner Meinung nach ganz klar schon kleine Anfänge der WJ. Der Zyklus schwankt, mehr PMS kommt auf/verändert sich/wird stärker, es wird stärker geschwitzt oder auch gefroren!

Noch sichtbarer ists für mich auch, dass es zeitweise wieder Ri. Normalbereich zurückschwankt. Das Schwanken ist das Anzeichen dafür. die Hormone schwanken sich langsam runter und das sind die WJ.

Männer verstehen davon nichts, nur aus den Büchern 8_) 8_) 8_) .

Das Diaphragma ist für mich trotz gewisser Unbequemlichkeiten immer noch die gesündeste und auch sicherste Verhütung. Es gibt sooo viele Männer, die eine Pille für Männer strikt ablehnen würden, warum muss ich mich dann mit Hormonen vollstopfen.

Das Ding ist leicht einzuführen: Man befüllt es mit dem Verhütungsgel und bestreicht damit die Ränder, damit es schön reinrutscht. Dann drückt man es zusammen und führts längswärts ein, wobei man es so weit hineindrückt wie möglich. Innen "ploppt" es langsam wieder in die runde Form zurück und passt sich an. Dann muss man nur noch nachfühlen, ob der Muttermund (wenns drinnen ist) fühlbar in der Mitte des Dias sitzt, denn dann schliessen die Ränder automatisch mit der Innenseite rund um die GM ab. Wenn es nicht drückt, dann sitzt es richtig.

??? ?

Dein Doc ist mit seinem Kommentar wirklich ein bisschen zu weit gegangen. Ich bin sicher, er war gesäuert, weil er dir nichts mehr verschreiben konnte. Aber die FÄ preisen immer Methoden an, die ziemliche gesundheitliche Nachteile haben- die Spirale ist nicht so klasse, und die Pille letztendlich auch nicht- der ganze Kram nützt vor allem den FÄ selbst und der Pharmaindustrie.

Entsprechend wird geschmollt, wenn frau eine Alternative findet

:=o :=o :=o

Ja und Erinnerungen kommen einem in der Vorweihnachtszeit eh massenhaft hoch, das reicht. Sowas noch mit Bildern oder gar alten Videos zu pushen halte ich nicht für förderlich.

Ich achte da ziemlich auf mich selbst, weil ich ansonsten sehr vergangenheitslastig bin, was mich nicht gut bekommt.

Mein Gedächtnis ist geradezu fotografisch :-o ! Das forciere ich nicht, ich will mich ja schliesslich gegenwärtig wohlfühlen.

Im Kopf hab ich mir so eine Art "Gedenk- Vitrine" eingerichtet, da kommt alles rein, was ich zwar bewahren, aber was nicht ständig ansehen will. Meine gerade verstorbene Bekannte hat auch schon ihre imaginäre Wachsfigur in meinem geistigen Kabinett bekommen :)- :)z .

*:) *:)

Illly_6x6


@ Prada

Ich fand seinen Satz, was ich alles anstelle um mit den Männern....... einfach nur übergriffig und blöd!

Das geht gar nicht, was hat der für ein Problem?

Sollte aber nicht dein Problem sein und Tschüß Herr Doktor, ich suche mir einen anderen Gyn, oder vll besser eine Gyn, die kann sich besser hineinversetzen.

Ich hatte vor der Gyn auch einen Arzt, der hat alles schnell abgetan.

Warum, weil er ein Mann ist und sich nicht hinein versetzen kann wie eine Frau, also habe ich gewechselt.

Hast du dir den Befund mit geben lassen?

Dann können wir ja mal schauen, oder du selber schaust im Net und vergleichst.

Ich hatte im September 2016 auch einen Hormonsatus bei der HA machen lassen, als ich zur Befundbesprechung kam, sagte sie mir, es passt alles bei ihnen.

Ich habe aber gespürt, es passt etwas nicht, habe dann die jetzige Gyn auf den Befund angesprochen und heraus kam, eine Östrogendominanz.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag @:) *:)

Swenny, wird der Stress weniger?

Ich hoffe doch sehr @:) :)_

MDanoxn43


Hallo Ihr Lieben!!!!

Prada, bleib bitte hier, Du passt sehr gut zu uns Weibsen ;-D

Und warum sollte man sich nicht schon vorab etwas informieren?

Der Gyn hätte mich zum letzten Mal gesehen >:(

Frechheit!!!!!

Und wenn der Tag noch so Scheiße war : DAS geht gar nicht.

Illy, Östrogendominanz.....passt das zu den Wechseljahren? Da werden die Östrogene doch weniger, oder? ":/

TNest%ARHP


@ Manon

Während der WJ kann eine Östrogendominanz vorkommen, weil ja das Testosteron sowie auch das Östrogen nachlässt. Nur leider nicht in selben Verhältnis zueinander wie vor den WJ. Mal schwankt sich dies, mal jenes runter, und daher kommen die ganzen WJzipperlein. Und weil das alles ein instabiles Geschehen ist, wechseln die Zipperlein hin und her, je nach dem, welches von beiden Hormonen gerade dominiert.

Darum bestaunen wir ja immer wieder, was in den WJ so alles vorkommen kann :=o ;-)

*:) *:)

P1radaTAeufexl


Ihr Lieben,

ihr seid echt klasse hier und ich möchte auch gar nicht weg, ich fühl mich wohl hier @:)

Und.... ich bin inzwischen nach vielem Nachlesen auch davon überzeugt, dass das bei mir schon die mini mini mini Vorläufer der WJ sind. Vielleicht bin ich da auch einfach etwas Feinfühler (bin eh ein Sensibelchen) und mein (jetzt ehemaliger >:( ) Gyn empfindet die WJ erst als gegeben, wenn die Werte wirklich keinen anderen Rückschluss mehr zulassen. Männer!!! ;-D Dabei war er bei anderen Dingen echt super! Als er mir die Spirale eingesetzt hat unter örtlicher Betäubung der Gebährmutter Der Muttermund musste geweitet werden, weil die Spirale sonst niemals hätte gelegt werden können und da das ohne Betäubung unerträglich ist, gabs ne Spritze war er richtig klasse! Ich habe die Spritze gar nicht gemerkt, obwohl ich so eine Angst davor hatte und die Spirale wurde dann auch unter erträglichen Zipperlein gelegt. Aber... klar... da hatte er ja auch Geld an mir verdient!

@ TestARHP

Noch sichtbarer ists für mich auch, dass es zeitweise wieder Ri. Normalbereich zurückschwankt. Das Schwanken ist das Anzeichen dafür. die Hormone schwanken sich langsam runter und das sind die WJ.

Männer verstehen davon nichts, nur aus den Büchern 8_) 8_) 8_) .

]:D ]:D ]:D

Da hast du bestimmt Recht in Bezug auf die Männer :_D

Ich meine, weshlab die Werte dann jetzt so hoch waren und jetzt wieder runter.. das konnte er mir ja auch nicht erklären. Und selbst jetzt sind sie meiner Meinung nach nicht ok. Der FSH sollte bei 2 - 10 liegen, bei mir liegt er bei 13,3. Ok, nicht viel zu hoch, aber schon noch ein bisschen! Und diese Schwankungen werden ja einen Grund haben. Wenn nicht die WJ, welchen dann? Ich bleibe hier! So! ;-D

Zum Glück ist das Dia wirklich nur eine Übergangslösung. Momentan verhüten wir mit Kondom, aber das ist halt auch nicht das gelbe vom Ei und ist mir manchmal sogar eher unangenehm vom Gefühl her. Nicht schmerzhaft, aber nahe dran.

Im Sommer wird mein Mann sich sterilisieren lassen. Vorher geht es leider nicht, weil noch andere Baustellen wichtiger sind, aber ich bin heilfroh, dass er das macht! Ich hab ja auch wirklich alles probiert, was geht...

Mein Gedächtnis ist geradezu fotografisch :-o ! Das forciere ich nicht, ich will mich ja schliesslich gegenwärtig wohlfühlen.

Da hast du soooooooo recht! Man sollte wirklich gut auf sich Acht geben und nur das forcieren, was einem auch gut tut! Das ist schliesslich die schönste Form der Selbstliebe! Wenn du nicht auch dich Acht gibst, wer dann?

Eine Arbeitskollegin fragte mich zu meinen Singlezeiten mal, ob ich mir am Abend auch immer mal was Schönes koche! Meine Antwort war ja, mache ich, aber nur was Schnelles und nicht immer!

Da fragte sie mich: "Wer ist denn der wichtigste Mensch in deinem Leben?"

Ich überlegte echt lang.. bis ich darauf kam! Das bin natürlich ICH!

Darauf sie: "Siehst du, und warum willst du für den wichtigsten Menschen in deinem Leben nicht gesund und nahrhaft kochen?"

Gut, oder? Das hab ich mir gemerkt!!! :-D

Meine gerade verstorbene Bekannte hat auch schon ihre imaginäre Wachsfigur in meinem geistigen Kabinett bekommen :)- :)z .

Das ist eine sehr schöne Idee! :)- Ich habe so etwas Ähnliches an der Wand. Bilder von meinen lieben Verstorbenen mit einem schönen Spruch daneben, der zu allen passt und an sie erinnern soll. Letztendlich trägt man sie im Herzen und da bleiben sie auch.

@ Illy

Das geht gar nicht, was hat der für ein Problem?

Wenn ich das mal wüsste.... ":/ Ich kannte ihn so gar nicht! Er war immer nett, höflich und eher so der fürsorgliche "Papa-Typ", eben auch schon älter. Was ihn da geritten hat... keine Ahnung. Vielleicht war's auch gar nicht so gemeint, aber ich kam mir ziemlich blöd vor. Hab's meinem Mann erzählt und er brachte es auf den Punkt: "Du hast dich gefühlt, als hält er dich für eine Schlampe, richtig?" RICHTIG!

Hast du dir den Befund mit geben lassen?

Leider nein... Ich wollte ihn mitnehmen, aber ich war irgendwie so durch den Wind und wütend, dass ich da nur noch raus wollte. Aber ich hole ihn mir noch ab.

Spannend was zu dazu schreibst und wie unterschiedlich die Ärzte so ein Blutbild doch interpretieren... Ich vertraue meinem da jetzt auch echt nicht mehr.. Nicht nur wegen dem Satz.

Ich habe aber gespürt, es passt etwas nicht, habe dann die jetzige Gyn auf den Befund angesprochen und heraus kam, eine Östrogendominanz.

Wie gut, dass du auf dein Bauchgefühl gehört hast!!! Das tun ja leider auch nicht alle. Aber wie man sieht, hat der Bauch fast immer recht!

@ Manon

Prada, bleib bitte hier, Du passt sehr gut zu uns Weibsen ;-D

Und warum sollte man sich nicht schon vorab etwas informieren?

Der Gyn hätte mich zum letzten Mal gesehen >:(

Frechheit!!!!!

Danke @:) Ich finde auch, ich wurde hier total gut aufgenommen und fühle mich wohl @:)

Und du hast Recht! Je mehr ich im Vorfeld weiß, desto besser. Ich bin ehrlich gesagt ganz froh, dass ich mich jetzt schon damit auseinandersetze, WJ hin oder her. Ich möchte nicht erst damit anfangen, wenn es mich so richtig kalt erwischt. Denn egal ob es jetzt schon WJ sind oder nicht (ich glaube ja immernoch, dass es so ist), irgendwann wird's losgehen. Und wenn ich nach meiner Mutter komme, dann so richtig mit Hitzewallungen, Schweißausbrüchen etc...

Ihr Lieben, ich wünsche euch allen einen wunderschönen Tag @:)

I)lly6x6


Ich habe mir eine schöne Viruserkrankung geholt, sagte mir die Ärztin vorhin.

Schonung, keinen Sport für eine Woche und Blutwert sei erhöht.

Nun warten wir auf die Ergebnisse von den Vitaminen und den Hormonen

Wenn ich wieder gesund bin, fängt sie mit der Akupunktur an.

Prada Teufel

Manchmal ist man einfach nur baff, und es fällt einem nichts ein.

Das kenne ich von mir.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH