» »

Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

TsestARxHP


@ sweeny

Geht mir auch so mit der Zeitumstellung, ich könnte den ganzen Tag nur noch schlafen. Heute hatt ich den ganzen Tag- Lauf- und Standkoma zzz %:|

Komisch, wo doch alles ne Stunde später ist ":/

aber ich peitsch mich jetzt noch mal zum Ergoradeln ein, morgen hab ich frei, hab wieder mal WEdienst.

Die Minimenses ist fast wieder weg.

Und mit den Wallung wird sichs ja zeigen, die kommen und gehen, das ist völlig willkürlich.

*:) *:)

s^weexny42


TestARHP *:)

Du willst jetzt noch radeln ? {:( Ich lieg schon auf'm Sofa und bin froh es noch ins Bett zu schaffen zzz zzz zzz.

Die Minimenses ist fast wieder weg.

Gute Nachricht :)z :)^

T%estA=RHP


Ja, ich radel noch. Tagsüber arbeite ich ja, und meistens hab ich erst abends Lust, noch mal Sport zu machen. Dann dusche ich und dann gehts ab in die Heia.

Wenn ich mich nicht dazu zwinge, mache ich gar nichts mehr und dann bin ich nicht nur zu dick, sondern auch noch unfit und krieg miese Stimmung, dann geht gar nichts mehr. Ich muss Sport machen, sonst fühl ich mich schlecht.

Sport ist das A&O gegen WJ- und andere Beschwerden :)z :)^

Und ich sporte vor allem, WENN ich PmS bzw. die Menses habe oder nicht! So lange ich diesen Job jetzt habe, werd ich ohnehin dauermüde sein, damit hab ich mich schon abgefunden. Ausschlafen ist hier nicht, Baulärm und der Job haun mich immer wieder früh raus.

*:) *:)

GTaj)okoZ66


@ Sweeny 42 und @TestARHP

JO die Zeitumstellung könnte ich auch jedes Mal in die Tonne hauen..........ich bin normal ins Bett so 22:30 - 23:00 Uhr und bin trotzdem jetzt immer gegen 5:00 wach %-| %-| %-|

Die Stunde, die fehlt, die merk ich auch :°(

@ TestARHP

Schön, dass es jetzt endlich vorbei geht - naja, 110 Tage ohne muss frau erst mal schaffen, ich hoffe das war es jetzt für Dich und es hört endlich auf.

Hattest Du schon mal so ne längere Pause oder war es die erste ?

Du hast schon recht mit Sport, aber ich kann mich soooo schwer aufraffen. Vor allem abends wäre das nix für mich. Ich hab auch leider keine Möglichkeit mir eine Radl hier hinzustellen - dann würd man eher mal draufspringen.

Ich überlege ob ich in ein Studio jetzt im Winter gehen soll - ich will vor allem was für meinen Rücken machen, ich hab da jetzt schon oft genug Probleme und sehe an meiner Mutter grade wie schlimm es da werden kann wenn man nix macht. Aber der Schweinehund ist soooooooooooo groß.

@ sweeny 42

wie gehts Deiner Hüfte und dem Rest ? Da war doch was nach dem Urlaub ?

Ich bin im Moment ziemlich rar hier, da meine Mutter ja am 6.11. umzieht und jetzt der ganze Vorstress ist mit einpacken, ummelden etc. - gestern haben wir den Vertrag unterschrieben - mal eben über 3 Stunden ":/

Schönes Wochenende

Gajoko

TKestAxRHP


@ Gajoko

Das war die erste Pause, die sooo lang war :)- und ich hoffe auch darauf, dass nun wirklich Schluss ist.

Die Menses ist schon wieder rum, das lässt hoffen. Tja und mit dem Sport hat sichs erstmal, ich bin inzwischen knall erkältet. Gestern habe ich nach 10 km Radeln aufgehört, und bin ins Bett gefallen.

der Schweinehund ist soooooooooooo groß.

Das ist bei mir auch so. Ich muss mich auf den Ergo manchmal regelrecht draufprügeln, und wenn ch meine 30 km runter habe, fühl ich mich wie neugeboren. Darum freue ich mich meistens drauf! Den Ergo habe ich mir mal aufgestellt, weil ich auch eine Mutter der ausreden bin. Fitness kann ich mir finanziell nicht erlauben, und es erinnert mich an den Schulsport, wo ich immer eine Niete war. Ich sporte darum eh am liebsten allein. Mein Ergo steht direkt neben meinem Bett im Schlafzi., und mit Ausreden komm ich nicht weit. Nix da, schlechtes Wetter, doofe Leute, die mich angaffen könnten, oder eklige öffentliche Duschen ;-D ;-D ! Naja, die Erkältung wird wieder weggehn und dann radel ich weiter. Ich kann es dir nur wärmstens ans Herz legen, Sport zu treiben! Seitdem ich radele und meinen Kraftsport mache (Hanteln stemmen) habe ich gar keine Rückenschmerzen mehr, es gibt nichts Besseres!

Abends bin ich meist am muntersten, bin eher ein Nachtmensch.

Ich sporte gern abends, auch wenns später wird. Aber mit Erkältung lass ichs bleiben, und leider hab ich auch noch WEdienst und muss morgen wieder früh raus, Mist. Es ist ne Frühschicht von knapp 3 Stunden jeweils, und danach kann ich mich weiter ausruhn. Vermasselt ist das WE dadurch aber allemale.

*:) *:)

cGarjxa


Wollte mich auch mal wieder melden.

Mir wurde das mit den Schmierblutungen letzte Woche dann doch etwas unheimlich. Mir ging das alles nicht mehr aus dem Kopf und ich hab mir einfach zu große Sorgen gemacht, dass da vielleicht doch was ist.

Ich konnte dann am letzten Mittwoch spontan zur FÄ gehen und hatte einen vag. Ultraschall machen lassen.

Zum Glück war nichts Auffälliges. Die Schleimhaut war diesmal nur 8 mm dick und optisch ist meiner Ärztin auch nichts aufgefallen. Ein kltizekleinen Myom habe ich wohl, aber dass das solche Blutungsbeschwerden macht, glaubt meine FÄ nicht. Zumal ich die Schmierblungen ja doch schon viele Jahre habe und das Myom ist scheinbar neu.

Einen Eisprung hatte ich wohl auch gehabt. Meine FÄ konnte mir das Ei auf dem US zeigen. Zumindest wusste ich dann, dass ich in der 2. zyklushälfte gerade sein muss.

Sie hat mir dann noch Blut abgnommen, um den Hormonstatus zu überprüfen. Was genau da für Werte nun kontrolliert werden weiß ich nicht. Ferritin ist aber auch nochmal mit dabei, was ich sehr gut finde.

Mal schauen, was da raus kommt.

Sind die Werte okay, dann hat sie mir zu einer Ausschabung geraten, nicht, dass sie glaubt, dass da was Ernsteres gefunden wird, aber einfach mal, um mal wieder "aufzuräumen" und wirklich 100% sicher zu sein und um mich zu beruhigen. Die Ausschabung würde sie sogar bei sich in der Praxis machen. Da hat sie scheinbar regelmäßige OP-Tage.

Das komische ist nun aber, dass sich von Mittwoch auf Donnerstag die leichte Schmierblung dann zu einer richtigen Regelblutung entwickelt hat. Seit Donnerstag muss ich oft Tampons wechseln. Habe nun eine schöne starke Periode...

Was ich mich nun Frage ist, wenn meine FÄ gesehen hat, dass ich einen Eisprung hatte und mir sogar das Ei zeigen konnte, dann muss das ja noch nicht sooooo lange hergewesen sein mit dem Eisprung. Dass ich aber direkt jetzt im Anschluss und am gleichen Abend nach dem US noch eine relativ starke Regelblung bekommen habe, die bis jetzt auch noch in der gleichen stärke anhält (also bisher 4 richtige Periodentage), muss ich doch eigentlich eine extrem kurze 2. Zyklushälfte gehabt haben.

Oder nicht? Wie lang ist denn ein Ei sichtbar und wie lange kann man denn einen Eisprung beim US sehen? Sicherlich doch nur einen kurzen Zeitraum. Leider hatte ich das vergessen zu fragen.

Meine Ärztin meinte nur: "Sie hatten so wie es aussieht auch gerade erst ihren Eisprung gehabt, hier schauen sie mal, da ist sogar das Ei" Daher hat es mich jetzt auch etwas gewundert, dass ich direkt nach dem US abends meine Periode bekommen habe.

Und dafür dass meine Schleimhaut 8mm dick war, empfinde ich die Periode nun doch ganz schön stark. Es gehen richtige große Gewebsstücke mit weg.

Ich bin echt gespannt was bei den Hormonwerten heraus kommt. Ist schon irgendwie alles seltsam....

LG

Carja

T=ePstARxHP


@ carja

Ich würde an deiner Stelle erst mal abwarten, was passiert.

Wenns ein sehr kurzer Zykluswar, kann die Blutung bald wieder weg sein und dann kann auch wieder Ruhe sein und alles geht seinen normalen Gang!

Mit einer AS würd ich daher so lange warten, bis klar ist, ob das jetzt mal aufhört oder nicht.

Denn die FÄ kann sich a) verguckt haben, dass es tatsächlich ein Ei war und b) will sie vllt. auch Geld machen. Das Argument "einfach mal aufräumen" kommt mir etwas krude vor, weil sich so ein Theater locker auch mal wiederholen kann und so toll ist eine As sicher nicht...

Ich hoffe, dass sich die Sache bei dir bald erledigt hat :)* :)* :)*

*:) *:)

T`est;ARHxP


hö, und meine Menses ist schon wieder weg. Komplett. Juchu! Neue Runde, neues Glück ]:D

*:) *:)

s/il~berbGrau3t


@ Carja.

ich klinke mich mal kurz hier ein.

Meine FÄ konnte mir das Ei auf dem US zeigen.

Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Sichtbar ist ein Follikel vor dem Eisprung, aber ein gesprungenes Ei ??? Selbst im Falle einer Schwangerschaft ist ein (befruchtetes) Ei erst nach einigen Wochen sichtbar. Wie soll dann ein unbefruchtetes darstellbar sein?

Daher hat es mich jetzt auch etwas gewundert, dass ich direkt nach dem US abends meine Periode bekommen habe.

Das ist wirklich verwunderlich. Denn dann müsstest Du eine absolute Progesteronschwäche haben (normalerweise nach Eisprung in der Form gar nicht möglich).

Ich finde den Gedanken an eine Ausschabung nach so vielen Jahren Schmier-(dauer-)bluterei gar nicht so verkehrt.

s{weeHny4x2


TestARHP

Ach das ist doch eine gute Nachricht :)_ Hoffe du schaffst es dieses Mal die 365 Marke zu knacken :)*

Gajoko

:)* für den Umzug

Carja

Ich finde den Gedanken an eine Ausschabung nach so vielen Jahren Schmier-(dauer-)bluterei gar nicht so verkehrt.

Das sehe ich auch so. Über die Aussagen deiner FA.wunder ich mich schon etwas. :-X

c/arxja


Hm, das ist ja seltsam...

Ob ich da meine FÄ falsch verstanden habe was das Ei betrifft? Könnte es sein, dass sie mir nicht das Ei gezeigt hat sondern meine Eierstöcke? Oder ein Folikel? Auf alle Fälle war es was Kugeliges ":/ Und sie meinte dass der Eisrpung auf der linken Seite war.

Habe jetzt nochmal ein bisschen im Internet gelesen. Also es scheint wohl möglich zu sein per US zu sehen, ob ein Eisrpung stattgefunden hat oder auch bevor steht. Vielleicht habe ich sie da auch mit dem Ei einfach falsch verstanden und sie hat nur den Eierstock oder den aufgesprungen Folikel gemeint. Folikel kann man wohl per US sehen, wie lange, weiß ich nicht und somit weiß ich auch nicht wie lange der Eisprung her war. Das habe ich leider vergessen zu fragen. Aber da ich eh nochmal anrufen muss, wegen den Hormonwerten, kann ich sie nochmal darauf ansprechen und ihr auch nochmal sagen, dass ich noch am gleichen Abend eine richtige Periode bekommen habe. Vielleicht kann sie da auch noch was dazu sagen, in wie weit so was möglich ist.

Dass die Schmierblutungen nach der Periode jetzt plötzlich irgendwann von allein weg gehen, mag ich bezweifeln. Auch wenn jetzt, wenn die Periode vorbei ist, für ein paar Tage Ruhe sein sollte, würden dann ein paar Tage später das Ganze wieder anfangen und ich würde mich ärgern, wenn ich die AS nicht hätte machen lassen. Mir würde dann ständig im Kopf rumspuken, dass vielleicht doch was Ernsteres übersehen worden wäre.

s[weenxy42


Dass die Schmierblutungen nach der Periode jetzt plötzlich irgendwann von allein weg gehen, mag ich bezweifeln. Auch wenn jetzt, wenn die Periode vorbei ist, für ein paar Tage Ruhe sein sollte, würden dann ein paar Tage später das Ganze wieder anfangen und ich würde mich

Davon gehe ich auch eher aus, es wird sich leider nicht in Wohlgefallen auflösen :°_

Mir würde dann ständig im Kopf rumspuken, dass vielleicht doch was Ernsteres übersehen worden wäre.

Wenn sich solche Gedanken erstmal festgetackert haben ist es ganz schwer die wieder loszuwerden. Das kann ich gut nachvollziehen so geht es mir heute auch . Ich musste mir vor knapp 2 Wochen ein Muttermal entfernen lassen, am Mittwoch werden die Fäden gezogen und dann ist auch das Ergebnis vom Labor da. Mein Hautartz meinte das es gut aussieht und ich mir keine Sorgen machen muss und trotzdem bleibt der Gedanke das er sich geirrt hat. {:(

Nach meiner HE war's auch so. Einige hatte hier ja nie welche Auffälligkeiten und der schlechte Befund kam dann in der Histo zum Vorschein. Ich war auch angespannt bis das Ergebnis vorlag, da kann Frau eben nicht immer cool bleiben.

TVest<ARxHP


@ carja

Also wenn du jetzt ständig eine ungeklärte Angst vor was Schlimmerem hast, das da dräut, würde ich vermutlich auch die AS machen lassen.

Allein, wenn du wirklich NICHT damit rechnest, dass nach der Periode jetzt der Spuk vorbei ist, wäre eine AS wohl angesagt, damit die SB und ZB endlich mal aufhören. Denn gesund ist das auf die Dauer ja auch nicht.

Plus, evtl. kann man ja auch danach feststellen, ob du irgendwas in der GM hattest bzw. ob das (wenn auch kleine) Myom die ZB nicht doch ausgelöst hat. Man weiss es ja nie... ":/

was Kugeliges ":/

...da würde ich bei der FÄ auch noch mal nachfragen, was damit gemeint war. Man ist ja doch nervös bei so einer US, und versteht nicht sofort alles :=o !

... und wenn garnix festgestellt wird und danach ist trotzdem Ruhe, wärs sowieso besten und in dem Sinne wünsch ich dir gute Besserung und dass die AS den erhofften Effekt erzielt

:)* :)* :)* :)* :)* :)- :)_

*:) *:)

Tees$tARHP


@ sweeny

Ja, das ist schon erstmal ganz schön ;-D ! Irgendwie habe ich trotzdem schon wieder das Gefühl, der nächste Es kommt bestimmt ]:D weil ich mich so verdammt normal fühle, eben wie bei einem normalen Zyklus kurz nach der Periode.

Aber ich mache trotzdem nen neuen Countdown auf :=o ;-D .

Nächstes Frühjahr geh ich mal wieder zur FÄ und lasse nachguggen.

Dieses Jahr schaffe ichs zeitlich nicht mehr.

*:) *:)

TwestxARHP


@ Gajoko

Du ziehst um? Habe ich irgendwie total übersehen |-o ! Auch von mir viele :)* :)* :)* für ein gutes Gelingen. Ich hoffe, du verbesserst dich Whgmässig :)- :)* ?

*:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH