» »

Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

T[estjARHP


Oha, alles echte Veteraninnen hier :)- :)- :)- :)- :)- :)* :)* :)* :)* :)* @:) @:) @:)

da bin ich ja in bester Gesellschaft ;-D ;-D :)_ :)_ @:) @:) @:) @:) @:)

Mit Depressionen und einer schicken Angststörung konnt ich auch schon aufwarten, das hab ich aber per Therapie über 2 Jahre (eine ambulante Verhaltenstherapie, in die Klinik wollt ich auf keinen Fall) in den Griff gekriegt... Wenn ichs mal anderen so aufzählen würde, was ich schon so hinter habe, würden es mir nur diejenigen glauben, die es sich vorstellen können, weil sie Ähnliches auch schon erlebt haben. Darum rede ich nicht so viel drüber- was solls auch, passiert ist passiert :=o

Manchmal ist das Leben eine echte Horrorgeschichte aus einem Gruselroman.

Dabei würd ich einfach nur gern haben, dass immer und überall alles und jeder ok wäre! Bin aber inzwischen schlau genug um mir zu sagen, dass das Flausen sind.

Streit war in meiner Familie auch verpönt. Ich hatte nicht viel zu melden: meine Eltern hatten das Kommando und meine Geschwister und ich mussten parieren. Es wurde nicht diskutiert- nur zu dem Zweck, dass meine Eltern dann ihre Meinung durchsetzten. Wenn wir trotzdem unsere Meinung vertraten, hats auch schon mal eine Ohrfeige gesetzt.

Mein Mann ist dagegen total hartgesotten, der geht keiner Diskussion aus dem Weg, und wenns noch so viel Gebrülle gibt! Das hat er in seiner Familie so gelernt, die haben immer alle von morgens bis abends lautstark über alle Themen diskutiert und kein Blatt vor dem Mund gehabt. Als ich das zum ersten Mal miterlebte, dachte ich, dass ich gerade die letzten Minuten des Zusammenhaltes dieser Familie sehe, in denen sie sich jetzt um die Ohren haun, dass sie die Schnauze voll voneinander haben, um dann türenknallend und fluchend im Nirgendwo zu verschwinden und nie mehr wieder aufzutauchen ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D . Übrigens waren die nüchtern, das war kein betrunkener Abend ;-D !

Und am nächsten Tag? Wünschten die sich zum Frühstück guten Morgen, als sei gestern gar nichts passiert und schenkten sich gegenseitig den Kaffee ein, reichten sich die Brötchen und die Marmelade rüber... :-o :-o ;-D ;-D

Mein Mann sagt immer und ohne Umschweife seine Meinung und damit eckt er bei vielen an. Er sagt, er ist nun mal so und wenn die anderen seine Meinung nicht hören wollen, dann sollen sie ihn halt nicht fragen :=o

Davon hab ich mir inzwischen ein bisschen was abgeguckt. Aber so heftig bring ich das nicht, allerdings ziehe ich meine Sachen konsequenter und inzwischen mit weniger schlechtem Gewissen durch, besonders seitdem ich diese OP überstanden und das auch verarbeitet habe. Ich weiss, dass das tatsächlich auch hätte schiefgehen können! Man hat ja nur ein Leben, und damit gehe ich jetzt noch pingeliger um als vorher auch schon. Mein Sozialarbeiterin- Beruf ist schon belastend genug und schlägts privat auch noch Wellen, dann hat man den Kanal mehr als voll.

Meinem Mann gehts genau so. Wir haben uns sozusagen gemeinsam ein bisschen zurückgezogen. Letztens meinte er aber zu mir, er hätt von mir schon einiges gelernt, er wär doch schon ein bisschen cooler geworden, was seine Streitkultur angeht. Aber nicht, weil er das besser findet, sondern weil es ihn neuerdings einfach nur noch nervt, mit den Leuten rumzudiskutieren. Will sagen: es kostet ihn einfach zu viel Kraft. Was er als strammer Platzhirsch natürlich NIIIEEE zugeben würde, bei seiner Kampf-Ehre o:) ;-) x:) .

*:) *:)

sjweenxy42


TestARHP *:)

da bin ich ja in bester Gesellschaft

Die 3 Damen vom Grill :)D ;-D

Ich war in einer ambulanten psyho - analytischen Therapie, 2 mal die Woche. Nur Urlaub und mein Tot hat bzw. hätte ein Fernbleiben gerechtfertigt ;-)

Mein Mann sagt immer und ohne Umschweife seine Meinung und damit eckt er bei vielen an. Er sagt, er ist nun mal so und wenn die anderen seine Meinung nicht hören wollen, dann sollen sie ihn halt nicht fragen

So bin ich auch. Wer mich fragt bekommt eine Antwort. Oft möchte die mein Gegenüber dann doch nicht hören- Pech . :)D )

weil es ihn neuerdings einfach nur noch nervt, mit den Leuten rumzudiskutieren. Will sagen: es kostet ihn einfach zu viel Kraft

Genau :)z :)^ Seit den WJ ist mir das auch zu anstrengend ;-D

cLazrjxa


Wolle mich auch mal wieder melden.

Die Ausschabung habe ich nun hinter mir. Ist alles gut gelaufen.

Hatte mich dann doch entschieden das bei meiner FÄ in der Praxis machen zu lassen und ich glaube dass das eine gute Entscheidung war.

Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. Insgesamt waren wir 3 Frauen. Der Anästhesist war sehr nett. Er hat sich wirklich viel Zeit für jeden genommen und alles sehr ausführlich erklärt und hat alle Fragen gut und verständlich beantwortet. Sowohl im Vorgespräch, aber auch dann, als es los ging. Er hat jeden einzelnen Schritt erklärt, was er gerade macht. Das hat mir auch ein bisschen die Angst genommen.. Und dann war ich auch schon weg und alles war ruckzuck vorbei.

Viel Schleimhaut war nicht da, aber es war wohl noch ein etwas größeres gestiltes Myom (eventl. auch Polyp) vorhanden, welches in den Muttermundhals gewachsen ist. Meine FÄ konnte das Myom/Polyp gut entfernen.

Ich habe nach der Ausschabung absolut keine Scherzen gehabt. Am Tag der OP hatte ich ganz leichte Blutungen, nachts und heute nichts mehr.

Die Narkose an sich habe ich nicht ganz so gut vertragen. Mir war etwas schwindelig und ich war ganz schön wackelig auf den Beinen. Zu Hause musste ich mich dann auch noch 2x übergeben und habe den ganzen Tag geschlafen. Am Abend war dann aber wieder soweit alles gut.

Nun hoffe ich, dass das Myom auch wirklich ein Myom bzw ein Polyp war. Letztendlich kann das ja jetzt nur die feingewebliche Untersuchung klären. Meine FÄ meinte aber, dass sie absolut davon ausgeht, dass es nichts Bösartiges war, da es sehr glatt begrenzt bzw. umrandet war. Na da hoffe ich jetzt mal, dass sie auch Recht behält.

Liebe Grüße

carja

TpestCARxHP


@ carja

Glückwunsch, du hast es überstanden :)^ :)= :)= :)= :)= :)* :)* :)- :)- !

Es waren bestimmte auch nur gutartige Sachen, die harmlos sind, wenn auch lästig. Wenn deine FÄ das schon so gesagt hat- also glatt-begrenzt = gutartig, dann ists das auch. Ärzte sind nämlich meist eher vorsichtig mit Behauptungen, wenn sie sich nicht seeehr sicher sind.

Tja, bei Myom/Polyp kommt frau wohl nicht um eine AS herum, denn sonst gehts ja immer weiter mit den Blutungen.

Ich drücke dir total die Daumen, dass du nun Ruhe hast :)* :)* :)* :)* :)* :)*

*:) *:)

T estAxRHP


@ sweeny

Ich hab auch keinen Therapie- Termin ausgelassen, und hab es total genutzt, um mit einigen innerlichen Quälgeistern endgültig Tabula rasa zu machen. Danach hab ich aber noch lange gebraucht, um weitgehend angst- und depressionsfrei zu sein, aber damit war zu rechnen. Man muss es sich ja erstmal richtig einpauken, was zu tun ist, wenns mal wieder im Gebälk knirscht! Es war sau- anstrengend und kam mir manchmal schon wie eine kleine Gehirnwäsche vor, aber ich kann jetzt nur sagen, es hat sich 100%ig gelohnt, das auf mich zu nehmen. Würde ich immer wieder machen :)z .

Yo und die endlosen Diskussionen, um die ich immer einen Bogen machte? Den mach ich immer noch.

Bloss in letzter Zeit verkünde ich immer öfter einfach nur mit fester Stimme meine Meinung, und diskutiert wird das dann neuerdings nicht mehr- da versucht sich nur ab und zu mal eine vorwitzige Praktikantin dran ;-)

So einfach kann das Leben sein ;-D

*:) *:)

sPweenxy42


Carja *:)

Glückwunsch auch von mir, schön das du's überstanden hast :)_ :)*

welches in den Muttermundhals gewachsen ist.

Was für ne blöde Stelle %:| Ab jetzt geht's aufwärts und ich drücke dir auch die Daumen das du jetzt endlich Ruhe hast :)z :)^

Meine FÄ meinte aber, dass sie absolut davon ausgeht, dass es nichts Bösartiges war, da es sehr glatt begrenzt bzw. umrandet war. Na da hoffe ich jetzt mal, dass sie auch Recht behält.

Da ist bestimmt alles ok . Ich weis das es schwer fällt aber mach dich jetzt nicht verrückt.

Wenn deine FÄ das schon so gesagt hat- also glatt-begrenzt = gutartig, dann ists das auch. Ärzte sind nämlich meist eher vorsichtig mit Behauptungen, wenn sie sich nicht seeehr sicher sind.

Genau :)z :)^

TestARHP *:)

es hat sich 100%ig gelohnt, das auf mich zu nehmen. Würde ich immer wieder machen

Das unterschreibe ich dir sofort,geht mir genauso. Ich bin viel ruhiger und entspannter und sehr ausgeglichen. Meine Vergangenheit ist jetzt das was sie ist - ein Teil von mir aber eben Vergangenheit. Ich lebe im hier und jetzt und das finde ich gut.

da versucht sich nur ab und zu mal eine vorwitzige Praktikantin dran

Bei mir ist's die Kollegin. Man hab ich die Nase voll ]:D

T2est{ARHxP


@ sweeny

Bei mir ist's die Kollegin. Man hab ich die Nase voll

... und mich nervt mein Kollege. Aber den muss ich nur noch 6 Wochen ertragen ]:D

dann lebe ich wieder komplett ok im Hier&Jetzt o:)

*:) *:)

Gcajokco6x6


Tataaaa seit gestern gaaanz leichte ZB - als normal bezeichne ich es noch nicht - mal sehen was wird.

Also einmal übersprungen ist doch auch schon mal was :)= :)z

Heute hat noch Sohnemann Nr. 1 Geburtstag - 21 wird er - und dann hoffe ich haben wir nächste Woche ein wenig Ruhe.

Katerchen ist auch operiert und soweit alles ok - er musste eine Nacht zur Beobachtung bleiben, aber jetzt gehts ihm wieder ganz gut - er soll noch Tabletten nehmen *hust* wenn jemand einen Tipp hat wie man einen schlauen Kater überlistet die zu nehmen wäre ich dankbar. ;-D

Ich hoffe alle Kranken sind wieder gesund !!

Wetter ist heute Müll - werde heute mal etwas ruhiger machen - Kuchen ist im Ofen - Essen gibts erst heute Abend.....schönen Sonntag noch !

T es"tRARRxHP


@ Gajoko

einmal übersprungen ist doch auch schon mal was

Stimmt :)z :)^ so muss frau das sehen :)* :)* :)- :)-

Ich hab jetzt Tag 13 oder 14, glaub ich :=o

nachdem es so schön lange wegblieb!

Glückwunsch für den Sohnemann, 21, ein wunderbares Alter o:)

wie man einen schlauen Kater überlistet

Versuchs mal so: Tablette fein mörsern und mit feiner Kalbsleberwurst gut vermischen. Dann kann er sich nicht die leckeren Teile raussuchen und die Tabl. liegenlassen ;-)

*:) *:)

sYweeUnyx42


Huhu *:)

Ich war so faul am WE, das war klasse. :-X. Wir fangen jetzt mit dem (weiteren )Umbau an und waren am ausräumen. Mein Mann hat die nächsten 2 Wochen Urlaub, ich nicht {:(

TestARHP

Was macht denn die Erkältung, hat die sich jetzt endlich verabschiedet? :)* :)* :)*

Aber den muss ich nur noch 6 Wochen ertragen

Da wirste froh sein :)z :)^

Hast du schon was neues in Aussicht?

Gajoko

Tataaaa seit gestern gaaanz leichte ZB -

Bestimmt nur ein kleiner Ausrutscher, bei dem ganzen Stress den du gerade hast :)*

Katerchen ist auch operiert und soweit alles ok - er musste eine Nacht zur Beobachtung bleiben, aber jetzt gehts ihm wieder ganz gut - er soll noch Tabletten nehmen *hust* wenn jemand einen Tipp hat wie man einen schlauen Kater überlistet die zu nehmen wäre ich dankbar.

Würde ich auch so machen wie TestARHP vorgeschlagen hat. :)^ Schön klein machen und dann unterjubeln :=o

Kuchen ist im Ofen -

Und das lese ich jetzt erst ,so'n Mist. Ich liebe Kuchen :-q x:)

TEesTtARxHP


@ sweeny

Danke der Nachfrage! *:) @:) Die Erkältung ist wieder in die übliche Dauer- Allergie übergegangen: ich niese und huste zu jeder Jahreszeit und meine Augen tränen dazu ]:D

Habe wieder gearbeitet heute und einen von den letzten verbleibenden Arbeitstagen auf dem Kalender schwarz mit Edding übermalt, womit er im Orbit landete :)* ]:D

Nun hat sich der Kollege krank gemeldet, der hat mich am Tel scho vollgeheult dass er ja auch schon soooo krank wäre. Nun isser zum Doc und ist b.a. W. krank geschrieben. Das hätt er auch schon letzte Woche haben können ??der Idiot %-| ?? .

Dann wär er u. U. wieder fit jetzt und ich hätt keine Stresswoche vor mir, wegen seines jetzigen Ausfalls. Was solls! Ich hab den Laden auch so mit 2 Praktikantinnen geschmissen, und 2 Leuten, die sich als Vertretung dazu abgewechselt haben. Die Chefin hat mich für ein paar Sachen angemault, für die ich nix kann, das haben andere in der Zeit gemacht, als ich nicht da war...

Wird schon kein Schade sein, da aufzuhören :|N

Was Neues ist noch nicht in Sicht. Das gehe ich an, wenn ich da 1. definitiv weg bin und 2. (und das ist für mich die Hauptsache!!) erstmal ne Pause hatte.

*:) *:)

s w#eeUnyx42


TestARHP *:)

Ne Allergie !? Oh nee {:( %:| und noch nen Sack voll :)*

Dein Kollege scheint ein sehr sympathischer Mensch zu sein ]:D. Wenigstens biste den bald los :-X

und 2. (und das ist für mich die Hauptsache!!) erstmal ne Pause hatte.

Kannst du für mich dann die Pause mitmachen? Ich brauch die ganz dringend {:(

Hab mir vorhin nich schnell eine neue Coloration besorgt - Goldbraun. Die klatsch ich mir morgen Früh drauf, kann's kaum erwarten :)=

s4weenYy42


Streiche das i und kaufe ein o ;-D

E,la Bx68


Hallo Ihr Lieben, ich würde mir gerne meinen Kummer von der Seele schreiben, denn ich fühle mich schrecklich.Ich werde 47 und bin innerlich irgendwie ein Kind geblieben.

Ich habe grosse Probleme mit dem Annehmen des Älterwerdens.Früher habe ich mein Selbstbewusstsein aus Komplimenten gezogen, doch jetzt bekomme ich kaum noch welche...das macht mir sehr zu schaffen, da ich noch nie richtiges Selbstbewusstsein hatte.

Dazu kommt, dass mein Spiegelbild mir gar nicht mehr gefällt...und noch dazu habe ich einen 10 Jahre jüngeren Freund der sehr gut aussieht. Wir sind über 1,5 Jahre zusammen und wir lieben uns. In den letzten Monaten habe ich festgestellt, wie komisch die anderen gucken wenn wir unterwegs sind, und auch ist mir aufgefallen, wie er von jungen hübschen Frauen angelächelt wird.

Mein Freund steht fest zu mir, und doch hat er jetzt unter mir zu leiden. Ich mache ihm Vorwürfe, dass wir nur noch so wenig Sex haben und er mir ganz selten ein allgemeines Kompliment macht....z.B. dass irgendwas besonders ihm gefällt...aber er kann oder will keine Komplimente machen und ich selber bin einfach in einer Identitätskrise....in den Wechseljahren sozuagen.Ich bin oft depressiv, es geht manchmal sogar soweit, dass ich mich selber nicht mehr lieben kann.

Da mein Freund mit mir darüber nicht reden möchte und mich nicht versteht,erhoffe ich mir hier Hilfe. Ich habe einfach auch Angst, ihn zu verlieren und er sich in eine jüngere verliebt.Denn ich fühle mich nicht mehr begehrenswert, weil wir so wenig, also einmal im Monat oder zweimal,Sex haben.Ich hoffe, Ihr versteht mich ein wenig und stellt mir ruhig Fragen.LG, Eure Ela

s:wee*nsy42


Hallo Ela *:)

Willkommen hier, schön das du da bist :)_

Früher habe ich mein Selbstbewusstsein aus Komplimenten gezogen,

Wenn du dich selber gar nicht magst bin ich mir sicher du strahlst das auch aus.

Was genau stört dich an dir ?

.in den Wechseljahren sozuagen.Ich bin oft depressiv, es geht manchmal sogar soweit, dass ich mich selber nicht mehr lieben kann.

Das kenn ich. Manchmal verfall ich in meine alten Verhaltensmuster und denke dann ich bin die hässlichste Frau der Welt. Dann stelle ich mich vor den Spiegel und schaue ganz genau hin. Dann denke ich - doch gar nicht soo übel ;-)

dass wir nur noch so wenig Sex haben

Was ist der Grund dafür, hast du eine Vermutung?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH