» »

Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

s0wee ny43


Gajoko *:)

Was machste denn für Sachen mit der Mens. :|N. Schick dir auch gleich nen ganzen Sack voll :)* :)* :)*

du bist grad noch vorm OP, der Doc setzt dir die Kanüle, du denkst noch, oha, wenn das mal gut geht- und zack! denkst du: huch? Was issn los? Ich werd doch gleich operiert? Aber,

ta- daaaa! isses schon Stunde her, du bist grad aufgewacht und da hast du es schon längst hinter dir

Genau so isses ;-D

TestARHP *:)

ich drück die Daumen

Du darfst sie IHM drücken. Er hat den Spieß (mal wieder) rumgedreht, jetzt ist ER sauer . Ich hab die Krallen schon gewetzt :=o

Denn jede Sünde straft die Herrin sofort

8-)

T`es'tuARxHP


@ sweeny

darfst sie IHM drücken

ich drück die EUCH beiden :)_

*:) *:)

sewee=ny43


TestARHP *:)

Brauchst dir keine Sorgen zu machen, alles wird gut. Mein Mann ist schon lange in der Midlifecrisis und manchmal gelingt es mir nicht cool zu bleiben. Das wäre am Freitag nötig gewesen, aber er weis schon ganz genau wo er dann bei mir ansetzten muss. {:(

Ich hatte ein Bild bekommen, habs ihm (blöderweise) gezeigt, seine Retourkutsche kam dann relativ schnell da das "Schicksal " ihm in die Hand gespielt hat. Meine Freundin hatte mir das geschickt, ich hatte Freitag Geburtstag :-X

GpajokRo66


@ testARHP

och meine letzte Narkose im April war nicht so dolle.....als ich aufgewacht bin war es als wenn ein Bleigürtel auf mir daruf liegt...das war nicht angenehm......naja, warten wir mal ab.....

Wenn ich es überstanden habe sage ich auch immer das war ja gar nicht schlimm und nächstes Mal haste nicht mehr die Angst davor....hmm leider kommt das doch immer wieder....

Mein Mann sagt immer ein schöneres Sterben gibt es ja nicht ;-D tz, der hat ja auch nicht dieses Theater......ich hasse es langsam.....

Teelst_ARHP


@ Gajoko

ein Bleigürtel auf mir

Das kommt garantiert von den Beruhigungsmitteln, die man kurz und direkt vor ner OP kriegt. Davon bleiert man ziemlich ab.

Nach meiner ersten OP (Dauer: 1 Stunde) hatt ich tagelang immer wieder plötzlich das Gefühl, total abzubleiern, von was auch immer. Ich wollte die ganze Zeit schlafen! Das war mir aber egal, denn ich lag danach eh noch ein paar Tage im KH und die Hauptsache war für mich, es gut überstanden zu haben.

Wenn man die OP erstmal hinter hat, wird man mit etwaigen Nachwehen davon auch noch fertig :)z :)^

OPs sind einfach auch kein Pappenstiel, auch wenns kleinere sind. Damit hat man durchaus ein bisschen zu tun, auch wenns gut geht.

Vor dem Sterben hab ich durchaus noch Angst, vorm Totsein aber nicht mehr, seit meiner ersten Vollnarkose :)z .

Um so froher war ich aber, als ich aufwachte und kapierte, ich hab es hinter mir und bin wieder "da"!

Naja, es ist eben unangenehm, sich anderen in so einer Art auszuliefern und davor Angst zu haben, ist ja auch normal.

Es ist ganz ähnlich, wenn man im Flugzeug sitzt, sich permanent durch TVguggen ablenkt und wenn der Flieger alle Räder auf die Landebahn gebracht hat und man fühlt, dass wieder Boden unter den Rollen ist. Darüber applaudieren die Leute selbst auf dem Weg in den Urlaub nicht aus Jux!

Ich drück die Daumen, dass du um eine etwaige Op herumkommst.

Die GM würde ich mir durchaus entfernen lassen, wenn solche Blutereien partout nicht aufhören wollen. Ich habe eine Bekannte, die die HE sehr gut überstanden hat und sich blendend fühlt, sie meint, sie hätte keine Probleme damit.

*:) *:)

TVestAxRHP


@ sweeny

Herzlichen Glückwunsch nachträglich :)_ :)_ :)_ @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) :)* :)* :-x :-x

- kapier ich jetzt gerade erst, was du mit "mein Tag"meintest |-o :-X

Oh nee und dann ists dir so vermasselt worden :°_ :°_ :°_

Bild bekommen, habs ihm (blöderweise) gezeigt, seine Retourkutsche kam dann relativ schnell

Kerls und ihre Krisen! Die ticken anders als unsereins, soviel ist mal klar.

schon lange in der Midlifecrisis

Tjaja, die Herrenwelt hat auch ihre Probs, wenn der Jugend wundersame Maienblüte schwindet :=o ":/

Die Figur lässt nach, ein Bierbäuchlein wird immer dicker, die wallende Hippie- Dichterjünglings-Lockenpracht wird schütter und weiss durchsetzt, das Auge müde...

Man(n) muss sich da einfach neu erfinden.

Mein Süsser war um die 30 eine unglaubliche Fackel. Jetzt ist halt Anfang/Mitte 50 und ich finde, er altert sehr vorteilhaft. Er sieht immer noch total gut aus x:) !

Aber er findet das überhaupt nicht. Er meckert an seinen Haaren rum, findets grässlich, dass er weisse Augenbrauen kriegt, aus denen einzelne weisse Riesenborsten spriessen, die weh tun, wenn er die auszupfen will :-( , und im Ohr die selbe Plage.

Krampfadern dräuen auch bei ihm, und durch die verschiedenen Trauerfälle der letzten Jahre sind seine Nerven auch nicht mehr gerade die besten :=o . Die Arbeit wird immer stressiger, und er merkt genau wie ich, dass man ab 50 echt mehr Zeit braucht, um sich wirklich zu erholen.

Wir machen zusammen Musik, und gucken uns oft Konzerte an. Die Rockmusiker altern ja auch, die berühmten sind inzwischen so alt wie sein letztes Jahr verstorbener Vater, der ebenfalls bis zuletzt auf seiner Amateurtheaterbühne stand! Der hat jung angefangen und hat vom jugendlichen Liebhaber bis zum knatterigen schwerhörigen Opa alles gespielt. Sicherlich hat er auch daran seine Lebensphasen mit verarbeitet.

An gereifteren Rockmusikern kann man sich durchaus orientieren, wenn man irgendwie jung bleiben und trotzdem würdevoll alt werden will, finde ich. Ich näh meinem Mann echt schicke Hemden, in denen er sich wohl fühlt und damit sieht er alles andere als spiessig aus.

Irgendwie hat er auch eine kleine Midlife crisis, und kommt oft ziemlich schlecht drauf. Er arbeitet und arbeitet, es ist eine endlose Mühle, und er beneidet viele andere, die es im Leben irgendwie weitergebracht zu haben scheinen. Dann grübelt er darüber nach, was die haben und können, was er nicht hat oder kann. Er hadert damit, welche Chancen und Möglichkeiten er im Vergleich zu anderen NICHT hatte. Au weia. Damit kommt man nicht weit. Meistens sieht er das dann auch selbst ein. Manchmal aber auch nicht, dann sag ich ihm, dass es Zeit ist, dass er mal wieder Sport macht.

Das hilft dann auch.

Es bringt nichts, sich da rein zu steigern.

*:) *:)

s<w'eenyx43


TestARH *:)

Danke für die Glückwünsche.

Das was du beschreibst ist bei ihm auch so, nur die Arbeit ist jetzt seit einem halben Jahr neu, die macht ihn happy :)z :)^ Das mit dem hadern kenn ich auch und manchmal bin ich ganz schön überfordert. Zum 50er geht's ja noch etwas mehr als ein Jahr , mir ist jetzt schon Angst und Bange :-( Ich weis das ich cool sein und mich nicht provozieren lassen soll und dennoch gelingt es mir nicht siehe Freitag. Sein Ego war durch das Bild angekratzt also hat er das bei mir auch gemacht ;-) Von außen betrachtet war das harmlos und dennoch hat's mich sehr getroffen. Da war (mal wieder ) nicht's von meinem Selbstbewusstsein übrig was mich doch sehr fuchst. >:(

Es bringt nichts, sich da rein zu steigern.

Leider schon wieder passiert. Wobei es dieses mal deutlich länger gedauert hat als die letzten Male . Ich habe mich wirklich bemüht mich dieses mal nicht provozieren zu lassen aber er ist da ganz schön hartnäckig. Mein Problem! ? Ich verfalle neuerdings in absolute Sprachlosigkeit. Dieses Mal bleiben mir wenigstens die tagelangen Heulkrämpfe wegen dem Kopfkino erspart. Meine Hormone laufen in dem Punkt wohl gerade einigermaßen in der Spur.

TVest~ARxHP


@ sweeny

... hab heute frei, ich hatte WE Frühschicht :-p

halben Jahr neu, die macht ihn happy

Mein Posterboy hat gestern bekräftigt, dass er bei seinem Job bleiben will, auch wenn er drüber flucht.

Naja, und neidisch mit der Welt und seinem Leben gehadert hat er schon immer, nur die Punkte, an denen er das aufhängt, verändern sich.

Ich hab eine Engelsgeduld mit ihm, auch wenn er oft ziemlich wütend ist, weil er sich notorisch benachteiligt fühlt.

Momentan eh: letztes Jahr ist zu allerletzt auch noch sein Vater gestorben. Nun hat er keine direkte Familie mehr, da gibts noch ein paar Cousins/Cousinen, die sind aber nervig bzw. beschäftigt, die haben selber Angehörige zu pflegen. Und mit diesem Thema sind wir beide pappesatt :-X :-@

Tja, also ist mein Posterboy am liebsten daheim und lässt seinen Frust bei mir raus, wen anders hat er derzeit kaum. Von seinen Bekannten von früher ist nur noch einer da. Mit dem verträgt er sich nur bedingt, denn: der zelebriert sein FAMILIENleben. Im Kreise seiner Lieben lädt er zum Umtrunk, und meinen Süssen kann man jetzt nicht mehr fragen:... na, und wie gehts deiner Familie zuhause?... :-/ ... Der Knabe hat selber grosse Angst, seine Eltern zu verlieren und meidet alle Themen wie die Pest, die auch nur entfernt in diese Ri. gehen.

Angesichts dieser Lage zählt mein Süsser gebetsmühlenartig auf, welche Sachen schon von Anfang an nicht in seinem Leben geklappt haben. Und welche Gemeinheiten er schon abgekriegt hat, und welche Leute ihn schon alles fies behandelt haben, und welche Schicksalsschläge er schon mitgekriegt hat.

Überschrift: ER hat sich IMMER und ÜBERALL so bemüht, alles richtig zu machen und dafür kriegt er so einen Dank :°( :(v >:( ]:D :|N !

Ich zähl dann ebenso gebetsmühlenartig auf, was bei ihm im Hier und Jetzt klappt, und welche Erfolge und Glücksfälle dazu geführt haben, dass es JETZT klappt. Und dass er das alles absolut verdient hat x:) x:) .

Ganz unabhängig von den anderen Sachen, für die er meiner Meinung nach überhaupt nichts kann.

Man hat nur die wenigsten Umstände und Leute! wirklich in der Hand, aber ein paar gute Zufallstreffer ;-) können viele Nieten aufwiegen! Da kann man dann sein Glück doch geniessen, nach einer miesen Strecke allemale. Das ist ein Punkt, an dem er oft von seinem Jammertrip runterkommt.

Ist für mich manchmal ein hartes Antidepri - Training ]:D , aber ich seh das mal so. Sonst hocken wir ja nur noch zusammen da und heulen uns eins vor.

Wenn er so in Schwung kommt, sag ich immer: Mann, du machst gerade echt Arbeit... :|N :-|

Fängt er aber an, rumzubrüllen und hin und herzustampfen, geh ich aus dem Zimmer, oder verfalle in finsteres Brüten. In den meisten Fällen regt er sich dann über aktuelle Sachen auf, gegen die man gerade nichts machen kann. Das ist ein total wunder Punkt bei ihm, wenn er sich nicht gegen irgendwelche Umstände wehren kann und sich das gefallen lassen muss.

Dann hört er sich selber schrein und merkt, dass das daneben ist. Vor 3 Wochen hatte er mal so eine Attacke, und seitdem ist er super vorsichtig. Ich glaube, er bereut das und hat Angst, dass ich weglaufe. Ich hab den Punkt nicht mehr angesprochen, er hat sich ja auch entschuldigt.

In Wirklichkeit glaube ich, er hat Depressionen, und das ist eine männliche Art, darauf zu reagieren.

Trauerjahr 1 ist rum, und mitunter wirkt er schon etwas aufgeräumter, wenn auch traurig. Es braucht halt alles seine Zeit, bis das allgemeine Stress- Niveau wieder sinkt. Dann hängt man nicht mehr bei jedem Kicks an der Decke!

Ich lob immer seine Fortschritte, die unsere Musik macht, sonst sieht ers nicht. Ich hab ihn auch ständig gelobt und gesehen, wie eisern er all die Nachlässe geregelt hat, die sich ja wie Speck in der Suppe hinziehen und einen immer neu an den Trauerfall erinnern. Warum ich das alles mitmache? Weil er seltsamerweise die Anlässe meiner Depriattacken super elegant aushebeln kann :)^ :)z :)= ;-D Ich hab immer wieder Minderwertigkeitskomplexe, bin mega skeptisch und hab oft Existenzängste, zu denen aber keine aktuelle Begründung besteht! ... ist halt meine Macke... :-|

Seitdem ich weniger meine Mens kriege, bin ich da ausgeglichener, ein Glück. Die Hormone können alles noch schlimmer machen.

Mein Süsser ist ein bisschen ängstlich und auch zwanghaft, da muss alles extra korrekt, gerecht und in jeder Hinsicht ideal sein. Wo isses das schon? Da gibts täglich neue Anlässe zum Wüten, das ist seine Achillesferse.

*:) *:)

s\weseny_43


TestARHP *:)

Heiliges Kanonenrohr, so ist das bei uns auch. Allerdings leben seine Eltern bei uns im Haus, was das alles noch anstrengender macht.

Relativ neu ist seine Eifersucht. Vor ein paar Wochen hat er mir unterstellt nen Anderen zu haben, nur weil er mein Auto vor der Arbeit nicht gesehen hat. Ich hatte nur woanders geparkt weil der Parkplatz komplett belegt war ! Gleichzeitig testet er aber ob ich auf sein Verhalten eifersüchtig reagiere. ":/ Eigentlich macht er nicht's schlimmes und doch trifft es mich. Erst wenn ich kurz davor bin auszuflippen ist er offensichtlich zufrieden, manchmal zeigt er mir das dann mit einem selbstgefälligem Lächeln >:(

Freitag hatte ich mich in Schale geschmissen. Als ich ausgehbereit war hab ich ihn gefragt ob's ihm gefällt. Ich hab das funkeln in seinen Augen gesehen - Volltreffer ;-D Seine knappe Antwort- viel zu schön! Als wir auf unser Essen gewartet haben, hat er mir Komplimente gemacht, ich war happy. Bis zum erwähnten "Ereignis ".

Er macht mir viele Komplimente, sagt mir wie sexy und begehrenswert er mich findet. Ich bin da auch nicht sparsam .

Was genau hat es mit den "Tests " auf sich ??? Vor allem - wie soll ich damit umgehen ? Bleib ich cool, wird's massiver. Und zwar so lange bis ich einknick. Erst dann ist er zufrieden %:|

Das ist sooo anstrengend {:(

T|eastARxHP


Tja, vllt. hat er Komplexe. Ziehste dich schön an, denkt er, dass er da nicht mehr mithält - du suchst dir was Neues :=o ]:D

und wird eifersüchtig.

Bleibste im Alltagslook, wirkts fade auf ihn und dann denkt er: wars das jetzt im Leben... ":/

Es kann auchs ein, dass er überhaupt grübelt, wie es nun (mit ihm selber?) weitergeht.

Am besten isses, du fragst ihn einfach mal, wie es ihm Zur Zeit so geht, ob er mit seinem/eurem Leben zufrieden ist, oder ob es noch andere Wünsche gibt.

Vllt. setzt er sich selber total unter Druck mit allem, so dass es ihm schwerfällt, ohne Schuldgefühle auch mal zu sagen, dass er wirklich möchte.

Das ist sooo anstrengend {:(

...wow, das glaub ich dir :)z

Das mit der Eifersucht kenne ich. Mein Süsser war zu Anfang unserer Beziehung rasend eifersüchtig. Da es mir damals schlecht ging, hab ich nicht überlegt, was ich so alles über mich berichte. Ich bin gleich ins Riesenfettnäpfchen getreten

und habe erwähnt, wie viele Liebschaften ich schon hatte. Was er aber auch irgendwie aus mir rausgelockt hatte, weil er mit lockeren Sprüchen nie sparsam ist! Ich wiederum bins gewöhnt gewesen, mit meinen damaligen Freundinnen ganz offen zu quatschen und hab das dann auf ihn übertragen. Kardinalfehler |-o :-X :-X :-X :-X :-X ]:D .

Ich kombiniere:

Exorbitant verknallt plus Minderwertigkeitskomplexe plus Verlustängste = ]:D ]:D ]:D RASENDE EIFERSUCHT ]:D ]:D ]:D

Das hat dazu geführt, dass er bei jedem kleinsten Minimalst- Verdacht, sofort an die Decke ging und mich regelrecht ins Kreuzverhör nahm. Was naklar zu nichts führte, ausser dass ich jedes Mal dachte: Noch eine Runde und ich schmeiss ihn raus, obwohl wir abgesehen davon, total super passen. Im Bett und auch sonst! Aber das war wirklich heftig.

Das erste Jahr gab es deswegen immer wieder Stress.

Dann war ich davon echt genervt und erschöpft. Ich hab mit ihm darüber mehrmals ernsthaft geredet und ihm aufgezählt, dass er jetzt seit einem Jahr versucht, meine Vergangenheit zu Klumpe zu stampfen, aber die ist immer noch da, man kann nichts ändern. Das kann man ja auch mal unter "Vergangenheit" abbuchen.

Ob er nicht lieber mal versuchen will, im Hier und Jetzt zu sehen, dass ich mich für ihn entschlossen habe und nicht nach anderen schiele. Und dass ich vorschlage, dass wir beide nicht mehr über Liebschaften von früher reden. Ich zählte auf, welche tollen Sachen wir zusammen machen und wie wunderbar das für mich ist, einen wie ihn hab ich mir schon immer gewünscht :)- .

Das hat er zähneknirschend eingesehen. Später kam raus, dass

er dachte, dass er nicht so viele "Vorerfahrungen" gemacht hat und daher dachte, dass er da mit mir nicht mithalten könne.

Das Thema haben wir dann auch beackert. Übrigens hat ER mit mir über seine Ex-en geredet, aber wehe, wenn ich auch mal was erzählt hab. Inzwischen ist er entspannter, schliesslich sind wir bald 19 Jahre zusammen.

Vorein paar Jahren hat ers noch mal getestet. Ich hatte mit 20 mal eine ziemlich intensive Affaire mit einem Mann, und als Schluss war, hab ich lange drunter gelitten, weil das total fies abgelaufen war. Ein Fremdgänger und Lügner ohne Ende, und ich war sooo naiv! Ich habe nur mit grosser Mühe die Kurve gekriegt, weil ich schon ein bisschen abhängig von dem war. Diese Sache hatte ich inzwischen längst vergessen, aber nun hat er letztens bei uns in der Nähe ein Geschäft eröffnet. Ich hatte ihn jahrelang nicht mehr gesehen! Da bin ich riesig in die Bredouille gekommen, aber am meisten Angst hatte ich vor mir selber!

Ich hab 1x mit ihm geredet. Dabei hab ich festgestellt, dass der Typ tatsächlich immer noch 1:1 genauso wie früher unterwegs ist %-| . Dass er die Frauen auch weiterhin wie die Schuhe wechselt, sie mit billigen Ausreden abspeist und jedes Mal rumheult, wenn sie genug davon hatte und mal wieder Schluss ist. In so einer Phase hatt ich ihn vor seinem Laden erwischt- er lieferte im O- Ton die Nummer, auf die ich früher mit 20 reingefallen war.

Da war ich erleichtert, ich hatte total Angst, dass ich jetzt meine schöne Beziehung kaputtmachen könnte, denn mit so einem Kerl wirst du todunglücklich. Aber ich dachte: wenn ich ANGST davor habe, dann weiss ich ja, was zu tun ist (nämlich nicht mehr hingehen) und bin somit aus der Schusslinie.

Meinem Mann ist das neue Geschäft auch aufgefallen. Ich berichtete ihm, wems gehört, und dass ich den Besitzer von früher kenne. Da mein Mann ja Bescheid über meine Ex-en weiss, hat er naklar nachgefragt: ist es DER? Ich nickte und hab einen kleinen Kurzbericht gebracht und auch gesagt, naklar hab ich mit ihm geredet, ich hab ihn halt getroffen. Und dass der Typ mir mit seinem Gejammer auf den Keks ging. Hat immer wieder nette Frauen und vergrault sie dann. Tja, wer den Schaden hat, braucht für den SCHROTT nicht zu sorgen ]:D

und damit hätte die Diskussion beendet sein können. War sie aber nicht- mein Mann hat immer wieder davon angefangen. Ich blieb aber eher gleichgültig- einsilbig, weils eh nicht noch mehr zu berichten gab, und naklar, um das Thema zur Vermeidung von Eifersuchtsattacken nicht noch zu vertiefen.

Was (angesichts unserer langen Beziehung!) dann auch geklappt hat. Uff.

Also mit Geduld kann mans hinkriegen. Versuch halt rauszukriegen, worum es deinem Mann bei seinen Aktionen wirklich geht, dann kann man es bestimmt bereinigen :)* :)* .

*:) *:)

T[esitAxRHP


Tippfehler! aus

dass er wirklich möchte.

mach: Was er wirklich möchte.

*:) *:)

sJweenLy,43


TestARHP *:)

Ich weis schon was los ist, wir reden darüber :)z :)^ Genau aus dem Grund weis ich das ich ganz entspannt sein könnte. Ich weis das ihm auch sonst nicht's bei uns fehlt, da sagt er es ist einfach traumhaft, ich empfinde es auch so |-o

Es ist ja nicht ständig schwierig, eben halt hin und wieder mal. Er hat Verlustängste und er hat halt seine Art damit umzugehen. Bei uns war ja dieses Jahr auch schon einiges los. Das hat er noch nicht ganz verarbeitet, auch das spricht er offen aus. Jetzt steht der große Umbau an und das stresst uns alle. Ich habe da etwas Tempo raus genommen und schon klappt's besser.

Dieses - ich dachte du hast nen Anderen - kürzlich kam sehr kleinlaut. Ich habe ihn in den Arm genommen, ihm das erklärt warum mein Auto woanders stand und ihm gesagt das er keine Angst haben muss, denn es gibt keinen Anderen ! Ich habe die Felsbrocken fallen hören bei ihm. :)_

Alles wird gut, ich werde auf ihn zugehen. :)z :)^ Wir lieben uns und das ist doch das Wichtigste !

ToesKtAxRHP


@ sweeny

Wir lieben uns und das ist doch das Wichtigste !

... ja, so muss es halt sein. Mein Süsser hat eben auch seine Marotten und eigentlich weiss ers ganz genau. Ich bin 100%sicher, er würde nie mit mir Schluss machen und mit glaubt er meine 100% auch

Manchmal denk ich übrigens auch, er könnte eine Neue haben!

Ist meist so, dass wir beide in so einer Phase erschöpft sind und eher wortkarg. Das deute ich dann fehl, als wäre er gleichgültig, weil er an ne andere denkt. Nach gut 20 Jahren ist sowas bei vielen anderen auch schon passiert. Blondes junges Gift stöckelt des Weges daher und dann... :-o :-o :-o

Aber mein Süsser macht sowas nicht :|N ;-D , er weiss ja was er an mir hat o:)

und ich weiss, dass ich 1. einen tollen Mann und 2. auch auch Komplexe und Verlustängste habe. ;-) ;-D

*:) *:)

sFwe1enUyp43


TestARHP

, weil er an ne andere denkt.

Mein Kopfkino :=o

Muss jetzt zur Arbeit *:)

TVestAR"H6P


@ sweeny

Mein Kopfkino :=o

echt, man macht sichs manchmal einfach nur selber schwer %-|

Muss jetzt zur Arbeit

Frohes Schaffen :)* !

Ich muss morgen wieder los :(v :-(

*:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH