» »

Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

TXestXAR~HxP


gesehen ;-) , Antworf kommt in Kürze :)z

TWe sjtyARHxP


gesehen ;-) , Antworf kommt in Kürze :)z

bHfAi


%:| War irgendwie doch nix, ist nach 1 Tag wieder weggegangen, wie nervig {:( ich hab mich ja mein Lebtag nicht so mit diesem Frauenkram beschaeftigt, weil bei mir immer alles schmerzfrei und unkompliziert war (bis auf Eierstock raus mit 21 aber selbst das war auch nicht schlimm). Eigentlich hab ich da jetzt auch keine Nerven zu mich allzusehr mit meinem Zyklus auseinanderzusetzen :-/ Vielleicht irgnorier ichs einfach und gewoehn mich an das Paeckchen Tampons was immer dabeisein muss ;-D .

Wie war das bei euch, auch neu und nervig? oder habt ihr schon immer irgendwie da mit sonstigen Beobachtungen (Temperatur und was weiss ich) rumgemacht? :-D

TAestJARHP


@ bfi

Es gibt auch mal so kurze Miniblutungen anstatt ner Mens, die wieder weggehen, und dann gehts ganz normal wieder weiter. Das ist harmlos!

Mit den beginnenden WJ macht der Körper Kapriolen, die man noch gar nicht kennt! :)z

Tja, im Gegensatz zu dir hatte ich von meiner ersten Menses an Probs damit, ich habe es sofort gehasst.

Tampons und der ganze Kram gingen mir NUR auf die Nerven, ich hatte immer dolles PmS mit oft sehr starker Blutung und allen allen Schikanen! Vor einigen Jahren bin ich hier im Forum auf die Menstruations- Cups gestossen und seitdem ich diese anstatt Tampons benutze, haben sich meine Beschwerden deutlich gebessert.

Als ich 43 war, fing mein Zyklus an, sich dann noch mehr zu verändern, war mal sehr kurz, dann wieder überlang, dann kriegte ich ganz dolle Brustziehen ab dem ES und nehme seitdem Agnus castus dagegen. Das hilft gegen Brustziehen und Unregelmässigkeiten. Die FÄ meinte damals, bei mir kündigen sich die WJ an.

Stimmungsschwankungen hatte ich im Laufe der darauf folgenden Jahre auch zeitweise, das ist aber wieder ok.

Nun lässt es wirklich nach. Habe heute Tag 67 des derzeitigen angefangenen Zyklus und hoffe, dass es jetzt eeendlich aufhört :)-

Aber seit ich nen Mensescup benutze, brauch ich schon mal die ollen Tampons nicht mehr :-p , das war für mich durchaus eine Erleichterung!

Ich habe meine Tampons einer sozialen Einrichtung gespendet und seitdem stehen bei mir keine mehr herum. Psychologisch ist das durchaus ein positiver Effekt ;-) :)z :)- auch wenn ich den Mensescup immer in "Bereitschaft" dabei habe, falls es doch noch mal plötzlich losgeht. Für mich ist es schon mal gut, keine verdammten Tampons mehr sehen zu müssen.

Ich habe auch immer. Kondome waren mir zu unsicher und die Pille vertrug ich nicht.

Ich fing mit Temperaturmessen an, und verhütete dazu in den fraglichen Phasen mit Diaphragma. Meine Temperaturkurven waren so chaotisch, dass ich das lästige Messen nach 2 oder 3 Jahren aufgab und seitdem mit dem Diaphragma verhüte. Damit hatte ich nie Probleme oder "Unfälle".

Ich habe mich immer irgendwie mit meinem Zyklus beschäftigt.

Da mir das Ganze immer Probleme machte, musste ich mich gezwungenermassen damit beschäftigen.

Temperaturmessen fand ich eine Weile interessant, weil die Temperatur Rückschlüsse auf die hormonelle Sit. zulässt und für mich eine Chance bedeutete, hormonfrei zu verhüten. Als die Messkurven aber so chaotisch blieben, wurde diese Methode für mich zwecks Verhütung unbrauchbar. Fürs Diaphragma gibts hormonfreie auf Milchsäure basierende Verhütungscremes, und damit bin ich auch zufrieden. Vor allem, weil ich dann nur in der Sit. verhüte und ansonsten nur wenig über Verhütung nachdenken muss.

Derzeit verabschiedet sich mein Zyklus und ich vermisse das nicht!

Wenn sich da was tut, fangen ja die alten Beschwerden wieder an :-( , und neue haben sich dazugesellt: immer wieder mal Wallungen, stärkere Launen und Herzrasen. Derzeit mischt es sich und es nervt.

Ich habe auch keine Lust mehr, mich damit zu beschäftigen! vermutlich läuft es so: der Zyklus hört auf, ein echter Pluspunkt :)^ . Dafür werd ich aber reizbarer, habe ab und zu ne Wallung und bin neuerdings sehr schnell müde. Des Weiteren bin ich nicht mehr so triebhaft und Sex rückt für mich in den Hintergrund, ohne dass ichs vermisse :-| .

tja die WJ sind durchaus anders, als ichs mir vorgestellt hatte ;-D

Es erinnert ein bisschen an die Pubertät, ist aber anders :=o

*:) *:)

sKween[y43


bfi *:)

Mir ging's früher wie TestARHP. Starke PMS, immer fast verblutet und Schmerzen. Dadurch stand ich mit der Mens lange auf Kriegsfuss und habe die als Strafe angesehen.

Als ich in die WJ kam war's supi. Von jetzt auf gleich nur noch 2 Tage und kaum noch Blutung. Allerdings kamen dann Schmierblutungen dazu, hat manchmal schon auch genervt. Auch bekam ich irgendwann Schmerzen die immer schlimmer wurden und letztes Jahr hatte ich dann ja die HE, seitdem ist (fast )Ruhe. Hin und wieder Brustziehen was wohl vom ES kommt.

Temperatur hab ich noch gar nie gemessen. Mein Mann hatte ja vor 13 Jahren eine Vasektomie und seitdem ist das Thema Verhütung Geschichte. :)z :)^ Über die WJ habe ich mir nicht so viele Gedanken gemacht und versucht das zu nehmen wie's ist. Seit Beginn der WJ ist meine Libido extrem hoch was mich manchmal selber annervt da ich nur an das eine denke . Beschweren will ich mich jetzt aber auch nicht ;-D

TestARHP *:)

Bist du nicht schon bei Tag 75 oder sowas ":/ Egal, Hauptsache da ist nicht's in Sicht :)* :)- :)_

Bei mir ist Land unter, Schwiegervater ist seit gestern im KH. Keine Ahnung was da noch kommt, er ist ja schon fast 90. Beide wohnen bei uns im Haus und jetzt müssen wir mal schauen wie's weitergeht. Er ist etwas dement und ich befürchte das sich das rapide verschlechtert.

m`ich$a197x2


Hallo Mädels *:)

wie ich lese geht's euch allen relativ gut, das freut mich :)z

@ bfi

in den ersten Jahren meiner Mens hab ich die ersten 2 Tage nur liegend mit Wärmflasche auf dem Bauch und mit Schmerztabletten überstanden, nach der Geburt meines Kindes wurde es dann viieel besser, kein PMS mehr, dafür gabs Migräne vom feinsten in regelmäßigen Abständen. Seit ca 1,5 Jahren hab ich nicht eine Migräne-Attacke gehabt, die Mens fing an und dauerte nur noch 2 statt bisher 5 Tage, fand ich super angenehm, wann genau ich anfing extrem zu schwitzen kann ich nicht genau sagen, weil der letzte Sommer war ja bekanntlich extrem heiß ]:D aufgefallen das ich mehr schwitze wie normal ist mir erst im Oktober letzten Jahres, ich schwitze eigentlich nie

nach fast 3 Jahren hatte ich die Pille abgesetzt 3-Monats-Sprize und da fing ich an zu warten, nach etwas über einem Jahr die erste Mens, da hab ich meine FA auf WJ angesprochen und die meinte ich bin noch nicht alt genug >:( als ob das was mit dem Alter zu tun hat

verhüten brauch ich wie gesagt nicht, in meinem Leben gibt es im Moment keinen Mann, ich mess jetzt im 2. Zyklus die Tempi, der erste war ganz vorbildlich nach Lehrbuch ;-D aber nur 26 Tage , der jetzige ist ganz schön chaotisch was die Tempi angeht.

mKicohab197d2


@ bfi

hab ich vergessen zu erwähnen

bei der letzten Mens hat es ganze 8 Tage mit SB gedauert bis ich endlich fertig war damit :-(

b1fSi


Owei, da bin ich ja ein richtiger Glueckspilz, also ich hab ewig die pille genommen und auch vertragen dann ab 35 nicht mehr und hatte aber auch keine Probleme, normale Blutung relativ unshcmerzhaft, hab mir nichtmal aufgeschrieben wann ich die hab. Seit ich meinen Sohn haben (seit 6 jahren) ist es etwas staerker manchmal und ich schreib zumindest in den Kalender wann ich meine tage hab..aber PMS zum Beispiel hatte ich nie. Aber jetzt, da hab ich einen Bauch wie im 6ten Monat und ich glaub ja schon das ist irgendwie Unterleibskram, wieg auch mehr als je zuvor, graesslich %:| . ich erwaege echt zum arzt zu gehen. Aber mal interessant so Eure Perspektiven, da kann ich mir ja das jammern garnicht erlauben :-X

bEfi


;-D sweeny mehr libido :)^ auch nicht uebel ich kann mich nicht beklagen aber ich hab ja auch einen relativ neuen Freund da ist das ja normal denke ich

T%esatARxHP


@ sweeny

Ich hab definitiv Tag 67 heute :)z . Letztens hab ich gepostet, dass ich auf den 70. Tag zugehe! Das hatte ich grob geschätzt, weil ich zu faul war, auf die Tabelle zu gucken ;-) |-o

Heute hab ich mal wieder Brust- und etwas Unterleibsziehen, was vermutlich nicht viel zu sagen hat. Sowas kommt öfter mal vor!

Schwiegervater ist seit gestern im KH

Oh mensch das tut mir leid :°_ . Leider muss man bei so einem hohen Alter mit ernsteren Sachen rechnen. Ich hoffe aber, er kommt wieder raus und es war doch nichts schlimmes. Manche alten Leute trinken nicht genug Flüssigkeit, weil sie das vergessen, und dann werden sie trallerig und kriegen Konzentrations- und Kreislaufprobleme. Im KH werden sie dann eine Weile an den Tropf gehängt, um die fehlende Flüssigkeit wieder aufzutanken, und dann ist alles wieder 1A.

Man sollte ihm immer ein Glas mit was Leckerem hinstellen und ihn ermahnen, auch mal wieder einen Schluck zu nehmen, auch wenn er behauptet, das hätt er ja gerade. Allein, z. B. "vor einer halben Stunde" ist nicht "gerade eben", wenn er nachmittags seine 1,5 L noch längst nicht fertig hat... :=o :-@

*:) *:)

TfesutAxRHP


@ bfi

mir das jammern garnicht erlauben

... oder doch :)z ! Weil wenns einem eigentlich immer ok ging und dann ist was, dann macht man sich naklar Sorgen.

irgendwie Unterleibskram, wieg auch mehr als je zuvor,

Hm. Da würde ich vllt mal einen Test machen, um zu sehen ob du evtl schwanger bist. Bzw., lass dich doch mal in deinem medical center zur FÄ schicken, um festzustellen, was es überhaupt ist. Es kann auch eine Zyste sein. Wenns nichts ist, sind es WJkapriolen... %-| :=o

*:) *:)

T4eAstFARHxP


@ micha

im 2. Zyklus die Tempi, der erste war ganz vorbildlich nach Lehrbuch ;-D aber nur 26 Tage , der jetzige ist ganz schön chaotisch was die Tempi angeht.

26- Tage- Zyklen sind ganz normal, und für ein möglichst gleichmässiges Messergebnis solltest du möglichst zur selben Zeit messen, plus, genug schlafen. 2 Sachen, die ich nicht immer hinbekommen habe!

Versuch dich einfach weiter dran, dann wird man es ja sehen, wie deine Temperaturkurven sich so machen. Es braucht durchaus Geduld! Naja, und wenn kein Kinderwunsch besteht, dann ists angesagt, bei einer unklaren Kurve zusätzlich zu verhüten.

*:) *:)

srweeKny43


bfi

Ich hatte zu Beginn auch zugenommen, vor allem am Bauch. Sah auch aus wie schwanger, das fand ich ganz schrecklich weil ich nie einen hatte. :|N Der ist jetzt aber wieder flach wie eh und je , Gott sei Dank :)-

Schließe mich da TestARHP an, lass mal lieber schauen.

Michi *:)

bei der letzten Mens hat es ganze 8 Tage mit SB gedauert bis ich endlich fertig war damit

Ach je, ScheißHormonchaos :)_ Leider weis niemand wie lange sich der ganze Kram hinzieht. :-(

TestARHP *:)

Trinken ist nicht das Problem. Da ist viel im argen und was da auch uns zukommt macht mir etwas Sorgen. {:( Er ist kein einfacher Mensch . Mein Schwiegertiger ist gerade handzahm, sie will ja auch was von mir. Ich kümmere mich jetzt eieder um ihren Haushalt und die Wäsche, das mache ich ausschließlich für meinen Mann, es sind seine Eltern. Mir machen sie seit 27 Jahren das Leben zur Hölle aber seit ein paar Jahren kann ich gelassen damit umgehen. Es war für sie aber immer schon klar das ich sie mal pflegen soll ,weil sie sich nicht auf ihre Töchter verlassen können. Die kommen nur um die Hand aufzuhalten >:(

Mein Mann hat auch kein gutes Verhältnis, mit seinem Vater schon gar nicht. Am WE werden wir erstmal besprechen was zu tun ist. Er hat mir gesagt das ich mir keine neue Arbeit suchen soll damit ich Zeit habe um seine Eltern zu kümmern. Hab ihm gesagt das ich das schon machen würde , für ihn und nur für ihn ! Ich habe Angst und will und kann das alles auch nicht alleine stemmen, dazu fehlt mir auch die Kraft seit den WJ.

bnfi


:)_ qwei sweeny if hoffe ihr findet en leosung fuer die gebrechlichen Schwiegereltern :)* nicht einfach sowas :-/

;-D Schwangerschaftstest mach ich sowieso wenn die Periode ausbleibt..aber der war negativ und nach 6 wochen ist das ist dann auch eindeutig. Aber ich mach morgen mal einen Termin in einer dieser wunderbaren Familienplanungsdinger ;-D so gehts nicht weiter, zieht auch so doof im Bauch :-/

sweeny wie alt bist du den wenn ich so frech fragen darf...oder doch noch 43

s$wee)nyx43


bin 43

Was genau meinst du - es zieht im Bauch ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH