» »

Eure besten Tipps gegen Hitzewallungen

R_ubder9cl'uxb hat die Diskussion gestartet


Ich möchte keine Hormone einnehmen, aber die Hitzewallungen sind schon super lästig und peinlich.

Es gibt doch bestimmt auch natürliche Hausmittelchen, die gegen Hitzewallungen helfen?

Ich würde mich über ein paar gute Tipps sehr freuen.

Antworten
Cua]tWill)ows


Salbeitee bzw Salbeitabletten sollen sehr gut helfen. Ich finde es gut, dass du keine Hormone einnehmen willst. :)^

aMniL0andxers


Hast du Keuschlammfrüchte probiert? ist ein pflanzliches Mittel.

Achtung, man kann allergisch reagieren! ist selten, aber war bei mir leider so!

@:)

aNnicLande=rs


remifemin soll auch helfen ;-)

RTuderclxub


- Salbeitee, habe ich gekostet. :-( der schmeckt so grauslich.

- Keuschlammfrüchte? Muss ich mal google´n, kenn ich nicht.

- Schüssler Salze, stimmt...gute Idee

- remifemin, ach genau, davon habe ich mal was gelesen

Meine Gyn steht auch nicht auf Hormone. Sie sagte mir, Wechseljahre ist die Pubertät des Alters.

Als Jungendlicher hat man auch keine Hormone genommen.

Pubertierende schwitzen, haben mit Stimmungsschwankungen zu kämpfen, haben auch unregelmäßige Perioden und all das, was wir Weiblein und auch Männlein im Alter durchmachen müssen. Die einen mehr, die anderen weniger.

Solange man durch die Schwitzattacken nicht ins Aus der Gesellschaft gerät, sollte man das Ganze gelassen nehmen.

Meine Hitzewallungen kommen leider immer unpassend, vielleicht liegt es daran, weil man schon dran denkt "jetzt bloß nicht wieder schwitzen" und plums, kaum ausgedacht schon kocht das Blut.

Ich freue mich über Eure Tipps!

Danke, danke!!

eIstryellLe


Meine Hitzewallungen kommen leider immer unpassend, vielleicht liegt es daran, weil man schon dran denkt "jetzt bloß nicht wieder schwitzen" und plums, kaum ausgedacht schon kocht das Blut.

Die Hitzewallungen kommen immer unpassend, ob Du daran denkst oder nicht. Es kommt darauf an, wie sehr Dich das stört. Deshalb ist es unerheblich, ob Salbeitee schmeckt. Wenn es mit dem Schwitzen extrem ist, wirst Du ihn trinken, weil er das Schwitzen bei regelmäßigen Trinken tatsächlich mildert. Schlimm ist es, wenn wegen der Hitzewallungen der Nachtschlaf extrem gestört wird. Mir haben Salbeitee und das Remifemin ganz gut geholfen.

C;at<WilloHwxs


Salbeitabletten tun es ja genauso, und die schmecken auch nach nichts.

L"i#annxaB


Mir ist irgendwann klar geworden, dass die Hitzewallungen nicht immer aber sehr oft in stets ähnlichen Situationen auftraten, und dachte dass sie deswegen zu einem bestimmten Prozentsatz vorhesehbar sein müssten. Dies hat sich nach genauer Beobachtung bestätigt, sodass ich durch Vermeidung einiger Situationen die HWs selbst zumindest teilweise in Griff bakam.

Ich schreibe dir also, wie es bei mir war bzw. ist, und hoffe , dass das eine oder andere vielleicht auch für dich zutrifft.

1. Meine Hitzewallungen (HW) kommen garantiert, wenn ich Kaffee trinke. Weil ich in wichtigen Sitzungen bei der Arbeit (und sonst auch) immer Kaffee trank, bekam ich HWs zu den unpassendsten Momenten. Also trinke ich seitdem – wenn es wichtige Termine sind – nur noch Wasser. Das hat mir in der Tat enorm geholfen, weil somit die Wahrscheinlichkeit, dass HWs auftreten, extrem reduziert wurde.

2. Ich habe auch festgestellt, dass ich winters lieber nicht mehr die Pullis tragen sollte, die ich früher trug. Ich fand raus, dass Rollkragen und langärmlige Pullis zwar gut fürs Fahrradfahren in der Kälte waren aber eine Katastrophe für den Aufenthalt in beheizten Räumen. Ich trage jetzt keinen Rollkragen mehr und nur noch kurzärmlige Pullis und darüber eine dünne, langärmlige Jacke, die ich sofort ausziehe, wenn ich merke, dass es mir warm wird – möglichst BEVOR die HWs kommen. Je kälter der Winter, desto mehr Schichten kommen über die dünne Jacke und unter den Wintermantel. Je nachdem wie stark oder weniger stark beheizt der Raum ist, in den ich aus der Kälte komme, ziehe ich mich dann Schicht für Schicht aus, bis ich das Gefühl habe, dass es mir nicht zu warm ist. Dadurch scheint sich meine Körpertemperatur besser regulieren zu können und ich erspare mir zwar nicht sämtliche HWs in der Öffentlichkeit aber viele. Immerhin!

3. Die HWs kommen immer, wenn ich nervös bis oder mich aufrege. Weil das so sicher ist und weil ich diese Situationen nicht vermeiden kann – man muss sich auch mal aufregen ! – stelle ich mich im Voraus bewusst auf die kommenden HWs ein, sodass sie mich nicht so ganz aus dem Konzept bringen können. So kann ich meine Aufmerksamkeit auch dem widmen, was mich gerade so aufregt. Wenn mich mein Kunde z.B. ärgert, dann überlege ich, was ich ihm antworten soll und sage mir gleichzeitig "Vorsicht, jetzt kommt die HW, gleich wird es dir warm ums Herz" :-D Es klingt doof, aber hat mir bis jetzt geholfen, weil ich die HWs mental besser wegstecke.

Viel Glück!

PS.: HWs kommen ebenfalls regelmäßig und ganz sicher im Schlaf, wie wir alle wissen aber leider, leider hab ich bis jetzt nichts entdecken können, was irgendwie hilft.

kPus}sbluxme


Ich habe ein super Mittel gegen Hitzewallungen gefunden. Es heißt Lasea.Ist eigentlich ein Mittel gegen innere Unruhe aber es hilft tatsächlich. Zwei Wochen eine Tablette und die Hitzewallungen sind weg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH