» »

Wechseljahre?

Bju"mmel/fee hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin knapp 42 Jahre alt, bin vor 4 Jahren Sterilisiert worden, seid dem ist mein Zyklus alle 21 Tage, 6 volle Tage und sehr stark.

Seid nun mehr 4 Tagen bin ich überfällig, da meine Brust auch arg schmerzt, ging ich von einer Schwangerschaft aus und machte einen Test, der negativ ausfiel.

Sind das schon die Wechseljahre? Kommen die so abrupt?

Ich bin noch am grübeln, ob ich zum Gyn gehen soll, schließlich habe ich bis auf die Brustschmerzen sonst keine Beschwerden, aber das ausbleiben der Regelblutung macht mich doch arg nervös.

LG Bummelfee

Antworten
L.etslie


Klar, die WJ können mit 42 anfangen. Bei mir war mit 48 die endgültige Menopause da. Also, Tage weg für immer. 42 ist ein normaler Beginn...das braucht dann noch Jahre, bis die Periode für immer weg bleibt. @:)

Aber auch ohne WJ können die Tage mal ausbleiben und/ oder sich verschieben oder verändern.

s ilbe@rbrauxt


@ Bummelfee

bin vor 4 Jahren Sterilisiert worden, seid dem ist mein Zyklus alle 21 Tage

Es gibt sogar Studien, die belegt haben, dass nach einer Sterilisation das Progesteron (Hormon der 2. Zyklushälfte) schwächelt. Deshalb wohl auch dein verkürzter Zyklus (bin kein Arzt). Ich war bei meiner Steri 43. Bei mir hat es das Progesteron völlig ausgehebelt. Allerdings hatte ich schon mit Ende 30 die ersten Hitzewallungen. Mit Anfang 40 liegst du im normalen Rahmen der ersten Vorboten der WJ.

da meine Brust auch arg schmerzt

Auch das kann auf einen Mangel an Progesteron hinweisen.

Seid nun mehr 4 Tagen bin ich überfällig

Das kann im Zyklus auch bei jüngeren Frauen mal vorkommen, ist also nicht ungewöhnlich.

:)*

BRummexlfee


Vielen Dank für Eure Antworten, das beruhigt mich ein wenig.

Ich hatte im inneren schon mit den Wechseljahren gerechnet, aber von 100 auf Null hatte mich dann doch erschreckt und im Internet war nicht wirklich hilfreiches zu finden, auch die Anzeichen wie bei anderen Frauen hier im Forum blieben bei mir völlig aus.

Weder leide ich an Hitzewallungen, noch an Atemnot oder Müdigkeit, im Gegenteil, seid wenigen Tagen strotze ich so vor Energie ^^

Um aber ganz sicher zu gehen, werde ich nächste Woche doch einen Termin beim Frauenarzt machen, hatte schon des öfteren Probleme mit dem Unterleib, damit auch das ausgeschlossen werden kann, geh ich auf Nummer sicher.

Vielen lieben Dank Euch beiden.

LG Bummelfee

aamyYl~e


von 0 auf 100 wegen 4 Tagen Überfälligkeit ? ":/

Ein Zyklus kann sich immer mal verschieben durch Streß, Krankheit etc.

Aber es ist normal dass sich bei Beginn der Wechseljahre die Zykluslänge verändern kann. Bei mir ist seit einem halben Jahr der Zyklus von regelmäßig 24 Tage auf 32 bis 42 geklettert.

Wenn du sonst keine Beschwerden hast würde ich auf die Mens warten ...

d4istanOcxe 1


Ich wurde auch mit Anfang 40 sterilisiert und bin dann mit 45 voll in die Menopause geraten.

Trotzdem würde ich nochmals deinen FA konsultieren. Kann ja nicht schaden. Vor allem solltest du einen Hormonspiegeltest machen lassen. Daran kann dann dein FA erkennen, ob es die WJ sind.

Alles Gute für dich. @:) :)*

B9ummeDlQfee


amyle sie war das nicht gemeint, sondern aufgrund meiner Regelblutung weil sie halt so stark war und blitzartig ausbleibt, das meinte ich von 100 auf Null, mir ist klar das es zu Verspätungen kommen kann, aber wie gesagt, seid der Steri kam sie regelmäßig ohne Ausnahmen, drum war ich beunruhigt.

Habe auch gelesen das man trotz Steri schwanger werden kann u da ich bereits eine Eileiterschwangerschaft hatte( vor der Steri), war ich halt besorgt.

aNmy?lxe


das versteh ich auch, ich hätte auch einen Test gemacht.

BXummHeFlfee


Ich bin auch nur eine Frau und kein Arzt, wollte mir hier nur seelischen Beistand holen, eventuell auch eine Erklärung für das ganze, wie gesagt die Anzeichen wie bei anderen Frauen hier im Forum blieben bisher aus.

Durch meine gesundheitliche Geschichte mit meinem Unterleib, bin ich eventuell etwas zu panisch, geb zu 4 Tage sind für viele hier wahrscheinlich noch kein Grund durchzudrehen.

Ich danke den Frauen die es nicht belächelt haben und mir geantwortet haben und amyle bei Dir entschuldige ich mich, falls dir meine Frage zu lächerlich erschienen sein sollte.

B1umhmel,fexe


Ich bin auch nur eine Frau und kein Arzt, wollte mir hier nur seelischen Beistand holen, eventuell auch eine Erklärung für das ganze, wie gesagt die Anzeichen wie bei anderen Frauen hier im Forum blieben bisher aus.

Durch meine gesundheitliche Geschichte mit meinem Unterleib, bin ich eventuell etwas zu panisch, geb zu 4 Tage sind für viele hier wahrscheinlich noch kein Grund durchzudrehen.

Ich danke den Frauen die es nicht belächelt haben und mir geantwortet haben und amyle bei Dir entschuldige ich mich, falls dir meine Frage zu lächerlich erschienen sein sollte.

a&myxle


und amyle bei Dir entschuldige ich mich, falls dir meine Frage zu lächerlich erschienen sein sollte.

hast du den Eindruck, dass mir die Frage lächerlich erschien ? Nanü. Ich kann verstehen, dass man seine Periode an dem Tag bekommen möchte, wie man es gewohnt ist. Wollte ich auch haben. Klappt leider nur nicht, wenn sich Veränderungen im Körper breit machen.

Wenn es dir Sicherheit gibt,dann geh zum FA – ich kann nicht beurteilen, was dir gut tut und was nicht.

s{ilbeFrbraxut


@ Bummelfee,

nicht jede Frau hat die bekannten Beschwerden in den WJ. Manche bemerken nur veränderte Blutungen. Der erste Zyklus, der bei mir völlig austickte, war 54 Tage lang. Das war noch vor meiner Steri. Ich kannte solche Aussetzer bis zu diesem Zeitpunkt nicht und ich war entsprechend beunruhigt und habe 2 Schwangerschaftstests gemacht (zum Glück negativ).

Wenn du aber schon länger Probleme mit deinem Unterleib hast, ist dein FA sicher nicht böse, wenn du lieber einmal mehr drauf schauen lässt. Zumindest habe ich selber diese Erfahrung mit meinem FA gemacht. Er hat bei Problemen immer ein offenes Ohr :)z

B2umQmxelfee


Ja kam so in etwa bei mir an, als würdest Du mich belächeln. Klar klappt es mit der Regelmäßigkeit nicht immer wenn sich im Körper was verändert, wie gesagt hatte ich nicht das Gefühl oder irgend welche Anzeichen, bisher war alles normal.

Du hast Recht ich werde den FA fragen, besser als sich verrückt zu machen, die Antworten halfen mir nur etwas entspannter bis zum Termin damit umzugehen.

LG Bummelfee

aAmylxe


Mir ist nur wichtig, dass du dich eben nicht auf die Wechseljahre einschiesst – 'nur' weil sich die Mens um ein paar Tage verschiebt muss es nichts mit den Wechseljahren zu tun haben.

Lass es abklären @:)

dcist}a<nce x1


Mir ist nur wichtig, dass du dich eben nicht auf die Wechseljahre einschiesst – 'nur' weil sich die Mens um ein paar Tage verschiebt muss es nichts mit den Wechseljahren zu tun haben.

Lass es abklären @:)

amyle

Genau, lass es abklären und einen Hormonspiegel machen.

Alles Gute für dich. @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH