» »

Bin ich in den Wechseljahren

L.odudexl hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben !

Ich werde im September 47 Jahre alt,

und vermute das ich in die Wechseljahre

komme oder mich bereits befinde.

Meine letzte Periode hatte ich am 13.07.2013,

davor immer alle 28 Tage regelmäßig und

auch pünklich.

Bis letzten Monat hatte ich keinerlei Probleme

und Beschwerden, bis zum Zeitpunkt wo ich

meine Periode hätte bekommen müssen,

das wäre der 09.08.2013 sein müssen.

Eine Woche vorher kam die extreme Müdigkeit,

schlafe gut und sehr viel bin aber immer müde.

Zudem fühle ich mich schlapp,habe Bauchschmerzen.

Mein Blutdruck spinnt, geht auf und ab.

Außerdem schmerzt meine Brust,

und ich bin gereitz und weine viel.

Ich weiß gar nicht was los ist mit mir,

schwanger bin ich aber nicht,

bin ja auch schon zu alt.

Wer kann mir Rat und Tips geben?

Würde mich über Antworten sehr freuen.

Liebe Grüße :-)

Antworten
T:estxARHP


Hallo Lodudel,

was du hast, klingt nach beginnenden WJ.

Unregelmässigkeiten der Periode und komische Launen, seltsames Befinden und auch Müdigkeit.

Wenn das sich nicht von alleine bessert, empfehl ich dir, jeden Tag eine Tabl. "Mönchspfeffer" zu nehmen gibts rezeptfrei in der Apo. Das reguliert ie Periode.

Gegen Brustziehen gibts verschiedene Möglichkeiten. Bei der FÄ kannst du dafür eine Progesteron-Salbe kriegen, die man während der ES- Phase aufträgt. Hilft, ist aber klebrig :-/ das hab ich mal gemacht, weil ich starkes Brustziehen hatte.

Ich nahm dann 3 Monate lang Cimicifuga (Traubensilberkerze) tägl. 1 Tabl. und dann ging das weg. Auch das gibts rezeptfrei.

sowas mit 47 zu haben, ist total normal.

Ich bin jetzt 53 und hab immer noch meine Mens.

Die "richtigen" Wechseljahre setzen erst ein, wenn die Mens minestens 1 Jahr komplett ausgeblieben ist und keine ES mehr stattfinden.

Ich hab mal gelesen, dass das Durchschnittsalter dafür 55 ist.

Bis zu diesem Zeitpunkt schaukeln sich die Mormone langsam wieder abwärts ein, nachdem sie sch in der Pubertät langsam aufgebaut haben.

Diese Schwankungen verursachen dann auch die typischen Beschwerden.

Auch wenn die Familienplanng schon abgeschlossen ist, ist trotzdem immer noch ne Schwangerschaft möglich, so lange frau noch ES und die Mens hat. Bis du nicht durchgehend 1 Jahr mindestens, keine ES mehr hattest, solltest du/solltet ihr also weiter verhüten, wenn du keine Kinder mehr willst.

Bedoktere dich mit ein paar kleinen Mittelchen, das kann nicht schaden- und versuch, den Rest irgendwie nicht so schwer zu nehmen, das hört alles auch mal wieder auf.

*:) *:)

M_amasc2hita


Bei mir waren es die Hitzewallungen und Schweißausbrüche, die mir den Schlaf geraubt haben. Zuerst habe ich versucht, meine Schlafstörungen mit Mönchpfeffer bekämpfen. Doch schon nach kurzer Zeit löste Mönchspfeffer bei mir schwere Migräneattacken aus. :(v Deshalb wollte ich gar keine Mittelchen mehr nehmen. Eine Freundin empfahl mir vor einigen Monaten das Rotkleeprodukt menoflavon. Nach ca. 4 Wochen waren die Hitzewallungen und Schweißausbrüche deutlich reduziert und ich konnte meinen Schlaf wiederfinden. Dadurch bin ich jetzt auch tagsüber wieder entspannter... *:)

T+rixeian^ex64


Hey,

du könntest ich sein, letzte Periode 13.07. Damit hätte meine auch am 09.08. kommen müssen, ist aber bis heute nicht da. Ich bin übrigens 49.

Dieses Brustspannen hab ich auch, etwas Ziehen im Bauch, sonst aber eher keine Probleme.

Schwanger kann man auch jetzt noch werden, also sollte man dringend verhüten, wenn man definitiv keine Kinder mehr möchte.

LG

Trixie

TWestAxRHP


yo frau wird erst dann nicht mehr schwanger, wenn sie 1 Jahr keine Periode mehr hatte. Bzw., wenn am Hormonstand (Bluttest) festgestellt werden konnte, dass nix mehr passiert.

Ich warte weiter hoffnungsfroh, dass das bei mir endlich mal aufhört. Hatt gestern mit einiger sicherheit mal wieder einen meiner derzeit wunderbar regelmässigen ES :-p ]:D und kriegte heute direkt nach dem aufwachen eine leichte. Hitzewallung. Das muss eine gewesen sein, es war nur mein Gesicht und mein Hals/Schulter/Brustberich schweissnass...

Na toll. %-|

bin ja jetzt fast 53. Mit 43 gingen die Zipperlein bei mir los, und seitdem warte ich, dass es aufhört ]:D

Damit lässt es sich Zeit. Man sieht, dass es sich ganz schön hinziehen kann :-/

jJalelAafrlxu


Wie bei mir, allerdings bin ich erst 41.

Meine letzte Periode war am 15.07. bis jetzt nichts, dachte schon an Schwangerschaft, habe 4 Tests gemacht, alle Negativ, war bei meiner Gynäkologin weil ich mir keinen Reim machen konnte.

Brustziehen, Müde ohne Ende, könnte nur schlafen, sehr zickig oder sehr sentimental %-|

Meine Periode war wie ein Uhrwerk so pünktlich, darum der Gedanke einer SS, wäre auch nicht schlimm gewesen, weil wir uns bis 42 ein Ultimatum gesetzt haben.

Das heißt wenn es passiert dann passiert es ;-)

Erst als ich Nachts das schwitzen anfing und keinen vernünftigen Schlafrhythmus mehr hatte, keimte der Verdacht hoch.

Meine Gyn hat mir nachdem sie mich ausgiebig untersuchte (war alles unauffällig) Blut abgenommen um die Hormone zu überprüfen.

Montag bekomme ich die Ergebnisse.

Vielleicht solltest du das mit Deinem Gyn mal besprechen.

Der Gedanke an die Wechseljahre ist für mich persönlich sehr unangenehm, das ist wieder so ein- wie soll ich es sagen – Einschnitt, ein Kapitel was sich schließt.

Das löst in mir verschiedene Gefühle aus, präsent ist diesbezüglich mehr die Traurigkeit darüber.

Siehste werde schon wieder sentimental ;-)

T^est=AR*HP


@ jalelafru

Kopf hoch :)* :)* ! Das kan alles noch mal wieder o, kommen. Vermutlich krigst du Mönchspfeffer empfohlen, damit der Zyklus wieder funktioniert.

Ist alles ganz normal :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH