» »

Plötzlich wieder Periode nach 7 Monaten während Het

ATngixM hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin 52 und habe seit 7 Monaten keine Periode mehr. Seit ca. 2/3 Monaten nehme ich Esteadot 25 Pflaster und 2 x wöchentlich 1 Progestan-Kapsel, da es mir sehr schlecht ging. Angst/Panik, Schlafstörungen, leichte Hitzewallungen. Es war dann viel besser. Habe auch jede Nacht super geschlafen. Nach einer Weile gab es dann wieder Tage, an denen es mir wieder schlechter ging. Nach dem Expertenrat sollte ich dann jeden Abend 1 Kapsel Progestan nehmen. Das habe ich seit 1,5 Wochen getan. Daraufhin hatte ich jede 2. Nacht eine starke innere Unruhe und dann ging es mir auch tagsüber wieder schlechter. Vor allem die letzren 3 Tage. Dann habe ich das Progesteron 1 Abend weggelassen und es ging mir besser. Am nächsten Tag (gestern) habe ich - nach 7 Monaten - meine Periode (recht stark) bekommen. Ich habe dann heute das Estrsdot-Pflaster entfernt (währe heute mit einem neuen dran). Weiß jetzt aber nicht, ob ich wegen der Periode jetzt eine Pause mit Estradot und Progestan machen soll ??? Vielleicht kann mir jemand von Euch einen Rat geben !?? Lieben Dank.

Angi

Antworten
z_wets$cUhxge 1


Ich habe leider kein Tipp wegen deine Hormone.. Ich habe allerdings auch mit 52 wieder mein Regel bekommen, obwohl ich meine Periode 6 Monate lang nicht mehr hätte.. Jetzt ist alles durcheinander.. Ich werde wahnsinnig :-( Ich blute zwar sehr wenig, dafür aber jetzt seit 14 Tage.. Laut FA ist alles in Ordnung, sie kann es nur mit den Wechseljahren erklären.. Auch die GM Schleimhaut ist ganz dünn, daran kann es also auch nicht liegen...

Meine Güte, wenn hört diesen Mist endlich auf? >:(

Ich möchte keine Hormone zu mir nehmen. Ich habe zwar auch Hitzewallungen ohne Ende, Schlafstörungen und bin ab und zu gereizt.. Hormone möchte ich aber nicht nehmen, weil ich glaube dass Hormone einfach die Meno Pause verschieben.. Habe ich von mehrere gehört.. Deswegen Nein, des früher mein Regel endlich aufhört, des mehr freue ich mich..

M2onikax65


Ich nehme Gynokadingel und Progestan, aber Progestan täglich. Wenn du das zu selten nimmst, kommt es zu Blutungen, es muss ein ausgewogenes Verhältnis bestehen, damit sich die Gebärmutterschleimhaut nicht zu sehr aufbaut. Ich hatte jetzt auch eine leichte SChmierblutung und reduziere das Gel ein wenig, bzw. lass es mal 2 Tage weg. Ich würde ungern ein Pflaster nehmen, denn dann kannst du nicht reagieren. Bei einem Gel kannst du nach Befinden auftragen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH