» »

Woran merkt man den genau das man in den Wechseljahren ist?

bqeellagxia


Hallo zusammen *:)

Ich hab auch den Verdacht, dass es bald soweit sein könnte.

Der Zyklus läuft zwar so pünktlich wie nie, allerdings mit vielen Zwischenblutungen.

Ich spüre arge Stimmungsschwankungen bis hin zu depressiven Tagen, bin dann dünnhäutig und empfindlich.

Ich bin schon Ende 40 und irgendwann muss es ja mal soweit sein.

Demnächst lasse ich das mal anhand eines Hormonstatus' überprüfen.

*:)

AVntigoxne


ich bekomme einen "schicken" Kinnbart

Ich bekomme fast überall im Gesicht mehr und längere Haare. Zum Glück sind sie sehr hell, bis auf ein paar dunklere über der Oberlippe.

Aber dieser zunehmend dichtere und längere Flaum gefällt mir gar nicht. :(v

Bei diesen Epilierer habe ich zuerst nicht begriffen, dass man nicht nur mit der "ausgewölbten" Seite epilieren kann, sondern auch das gerade Stück an dem Schutzbügel für mehr flächenhafte Epilation benutzen kann. ;-D

Ich wollte das Teil schon fast zurückschicken.

B?rotspXinnex2003


Ich kriege leider richtig dunkle Borsten und wenn ich die nur zupfe,dann zupfe ich jeden 2. Tag, weil die dann schonwieder echt lang sind :(v An den Obserschenkeln bekomme ich die übrigens auch, aber damit kan ich leben, im Gesicht nervt es total! %-|

e=stax1


hallo ihr lieben,

danke @:) das ihr so zahlreich geantwortet habt. was ihr so beschreibt kenn ich eigentlich alles auch, bis auf den kinnbart ;-) den habe ich noch nicht. vergesslichkeit, die haut wird schlaffer, schlafstörungen das könnte man ja alles auch allgemein auf's alter schieben...oder?

was ich persönlich als störend empfunden habe war mein " Gedachnisschwund ". Ich konnte mir nichts mehr merken. Musste mir alles aufschreiben und hatte das dann auch noch vergessen. Wusste nicht ob ich z. B. die Türe abgeschlossen hatte (Arbeit ) und musste das Minimum 3 bis 5 mal überprüfen.

das habe ich auch schon seit jahren (mal mehr mal weniger) durch die depression bin ich auch oft nicht konzentriert. hätte ich jetzt nie mit den wechseljahren in verbindung gebracht.

ich bin jedenfalls froh das es bei euch auch nicht soo dramatisch klingt, wenn man hier in manchen wechseljahr-foren liest, denkt man ja man rennt nur noch als zombie durch die gegend. man wird ja manchmal richtig verrückt gemacht was da alles "schlimmes" mit einem geschieht.

Schneehexe

ja ich bin in behandlung und nehme auch antidepressiva

s"wee\ny42


Hallo Mädels *:)

Antigone, danke für den Link @:) Meine sind leider schwarz und sehr üppig :(v. Mein Mann meinte ich soll den doch wachsen lassen, so ein " Ziegenbärtchen " sei doch total im Trend. Meine Söhne und er fandens lustig, ich eher nicht so. :|N

sUwe+eny42


Esta,

vielleicht tu ich mich (im Gegensatz zu anderen ) etwas leichter mit den WJ. Sie gehören zu mir und haben ihre Berechtigung. Für mich persönlich sind sie auch eine Chance die ich genutzt habe. Ich bin freier, akzeptiere mich heute wie ich bin. Ich kleide mich gerade neu ein weil die 5 kg zuviel nicht mehr weggehen. Ist für mich in Ordnung, ich fühle mich sau wohl :-X. Meine Haut brauch jetzt Pflege für die "reife "Haut, was solls. Die ist nicht ganz billig, hält aber ewig. Ich bin " erst " 42 und finde es ok so wie es ist. :)z :)^

eOs"t"a1


:-) na bis jetzt finde ich das auch noch alles ok, aber ich befürchte das ist erst der anfang ":/ , man weiß es ja nicht...

sJweejny4x2


Du musst keine Angst haben. :)_ Sollten dich irgendwelche Beschwerden plagen gibt es da ganz viele Möglichkeiten :)^ :)z. Ich bin die letzten 3 Jahre auch hin und wieder beim Heilpraktiker angetanzt und habe kurzfristig homöopathische Medikamente eingenommen. Mir persönlich hat das sehr gut geholfen, ich weis aber auch das es nicht bei allen gleich ist. Da ich ganz schnell durch die WJ " gefallen " bin (war bei meiner Mutter auch so) habe ich das meiste wohl hinter mir.

eist>ax1


Du musst keine Angst haben.

Danke :)_ ,ich habe wirklich bisschen Schiss. Das mit dem Heilpraktiker habe ich mir auch schon vorgenommen.

Da ich ganz schnell durch die WJ " gefallen " bin (war bei meiner Mutter auch so) habe ich das meiste wohl hinter mir.

Aha und woran merkst Du das? Ich meine 42 ist ja echt noch jung.

srweVenyx42


Hatte einen Hormonstatus machen lassen vor 2 Jahren. ;-) WJ sind nicht altersabhängig, das ist bei jeder verschieden. :)z

wlhoop2i 6x3


Ich persönl. hab keine großartigen Probleme mit den WJ.

Bis auf gelegentl. Hitzewallungen, die aber schnell wieder weg sind, geht mir's gut.

Bin 52 und seit Oktober 2013 keine Mens mehr.

Ich hab mir auch nie nen Kopf zwecks WJ gemacht und ich geb immer gern den Tipp Sport zu treiben, soll sich positiv auf die WJ auswirken.

scwe}enyx42


Esta,

solche Reaktion wie - aha und woran merkst du das (bitteschön) bin ich gewohnt. ;-) Ich musste mir schon viel deswegen anhören. Sprüche wie - du bist dafür viel zu jung bis - du willst dich nur wichtig machen, habe ich alle schon gehört. Ich hab's mir nicht rausgesucht, es ist wie es ist. Ich habe mich viel mit dem Thema WJ auseinander gesetzt und habe festgestellt das es in meinem Umfeld ein absolutes Tabuthema ist. Frau hat die halt irgendwann und "erträgt" sie dann irgendwie, aber bitte nicht darüber reden ! :|N. Ich finde das sehr schade, gehört es doch zu uns dazu. Darum gefällt mir auch dein Faden ,

hier geht's auch mal lustig zu. ;-D. Danke dafür :)_ @:)

w1hoopi_ 603


@ sweeny42

Ich habe mich viel mit dem Thema WJ auseinander gesetzt und habe festgestellt das es in meinem Umfeld ein absolutes Tabuthema ist. Frau hat die halt irgendwann und "erträgt" sie dann irgendwie, aber bitte nicht darüber reden ! :|N. Ich finde das sehr schade, gehört es doch zu uns dazu.

ich hab mich mal mit nem Mann (weitläufiger Bekannter) über meine WJ unterhalten.

Er war total überrascht, wie locker ich darüber reden konnte und meinte dann, er wäre so froh, wenn seine Frau ebenfalls drüber reden könnte, aber für sie ist das ein absolutes Tabuthema (sie ist 1-2 Jahre älter als ich)

Ich kenn auch einige Frauen, die die WJ totschweigen, weil, ist man (Frau) in den WJ, ist man ja keine Frau mehr und das Leben vorbei.

Für mich unbegreifl. und absoluter Schwachsinn.

Evt. kann ich auch so locker mich umgehen, weil ich ja keine großartigen Probleme hab (wobei Schlafstörungen hab ich auch stellenweis und ne brennende Zunge), aber davon lass ich mich auch nicht verrückt machen.

s$weenyy42


Whoopi *:)

dann kennst du das also auch. Ich finde es wirklich erschreckend wie Frauen damit umgehen, eben gar nicht. Es gibt sicherlich auch Männer für die das ein Problem ist, kommt ja oft genug vor das sie sich dann was jüngeres suchen. :(v. Da wird die Frau dann einfach " ausrangiert ". Ich freue mich über meine WJ, sie haben mir (und meinem Mann ) viele Vorteile gebracht. :)^

eesta71


sweeny 42

Ich musste mir schon viel deswegen anhören. Sprüche wie - du bist dafür viel zu jung bis - du willst dich nur wichtig machen, habe ich alle schon gehört.

Ich wusste garnicht das man sich mit den Wechseljahren auch wichtig machen kann ;-D .

hier geht's auch mal lustig zu.

Ja so soll das auch sein :)^ . Totschweigen ist sicher nicht die Lösung, es ist ja wie es ist, also einfach mit Humor betrachten.

Da ich selbst noch nie in den Wechseljahren (das Wort finde ich allerdings ziemlich doof) war, ist das dann sozusagen mein erstes Mal ;-) , deshalb finde ich es auch interessant was andere Frauen dazu schreiben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH