» »

Auf gehts in die Wechseljahre, geht jemand mit?

F=ix u"nd WFoxbixe


@ Mirsanmir:

Nächste Woche ist Frauenarzt Termin, wahrscheinlich hab ich gerade wieder meine Blutung, schon zwei Wochen ohne, das sind ja ganz neue Gefühle. :)^

So schlimm ist es bei mir noch nicht, mein kürzester Zyklus waren 23 Tage, aber das hat mir schon gereicht. Zumal ich auch oft ewige Rumgeklecker habe, zieht sich manchmal über 11 Tage hin. Im Moment auch gerade wieder. Schon der zweite Zyklus mit 29 Tagen, ich glaube, ich werde wieder fruchtbarer... :-o :=o Aber da ich eher zu lange Zyklen als normale hatte sonst, ist das ja mal ne echte Überraschung. Was mich aber schon wieder total ankotzt: Jedes Mal dieses merkwürdige Durcheinander... Erst ist die ersten 1,5 Tage fast nichts, dass ich schon denke, es kommt gar nicht richtig, dann ist es mal n halben Tag stark, dann wieder schwach oder auch mal einen ganzen Tag stark u. gestern und heute dachte ich wieder, es geht gleich weg (bin jetzt mittlerweile beim 5. Tag) u. seit heute Nachmittag habe ich es auf einmal wieder so stark, als wäre es erst der erste Tag. Mal sehen, wie lange es dieses Mal dauert, bis ich den Mist los bin.

Dann habe ich mir vorgestern auch noch so blöd was unterm linken Schulterblatt verklemmt, schätze mal, eine Blockade u. wie ich mich auch drehe u. wende, die löst sich einfach nicht! >:( :(v Da nehme ich mir zum Trost ein Stück Marmorkuchen von dir, Mirsanmir. Danke! :-x

Ja, so neue Maschinen/Geräte können schon faszinierend sein. Das macht aber meist nur anfangs erst Spaß damit, dann ist es auch wieder dasselbe... ;-D 8-)

Einen schönen Sonntagabend wünsche ich euch noch! @:)

Eqhemali|ger{ Nutzexr (#15)


Hallo zusammen *:)

mirsanmir - oh ja, das mit dem Internet kenne ich oder mit einem defekten Kabel....*grrrr**....da könnte man.... ;-D

Maschine läuft gut, sogar leiser als die Alte. Nachteil: Jetzt kam ich im Rahmen eines Frühjahrputzes endlich dazu die Gardinen im Wohnzimmer zu waschen, leider muß ich die bügeln und das steht jetzt gleich an....*nerv* %-|

Ich nehme mir aber auch erst mal ein Stückchen von dem Marmorkuchen zu meinem Kaffee, als Stärkung. ;-)

Danke @:)

MKirs^aYnmixr


Ach Leute, ich vergehe vor Sorge um meinen Kleinen. Er ist ja ausgezogen und hat gearbeitet, anscheinend war alles in Ordnung, aber was war bei meinem Kleinen jemals auf Dauer...

Gerade kam ein Anruf von der Polizei, er ist anscheinend ganz woanders und sein Auto parkt "seit Wochen" dort und die Anwohner machen sich Sorgen. Gut, ganz kann das nicht stimmen, letzte Woche war er bei uns zuhause.

Aber es sieht so aus, als sei er ohne Arbeit, ohne Wohnung, ohne alles... Ich weiß, dass es ihm nicht gut ging in letzter Zeit, aber er redet nicht mit mir darüber. Jetzt sitze ich da und heule, weil ich so hilflos bin, weil ich nicht weiß, wo er ist, weil ich ihm nicht helfen kann.

Wie erschrocken ich über den Anruf der Polizei war, brauche ich wohl nicht extra erwähnen. Als sie nach meinem Sohn fragten, weil sie auf der Suche nach ihm sind...

Hoffentlich meldet er sich, ich kann ihn nur über facebook kontaktieren, ich fürchte, er fällt gerade ganz tief.

Entschuldigung, dass ich euch damit belaste,... vielleicht ist das der falsche Faden. Aber ich musste das jetzt loswerden, :°(

Euhe`maligexr NIutzer& (#15x)


Entschuldigung, dass ich euch damit belaste,...(...)....

Also DAS, solche Gedanken, vergiss' jetzt mal ganz schnell :)_ @:) - auch sowas gehört "dazu".

Ich meine damit, das wir ja auch außerhalb der "Wechseljahre" noch weiter Probleme haben. Aber auch diese sollten in einem solchen Faden platz haben finde ich - sie kommen eben noch dazu :-/.

Zum Thema:

Ich kann mich noch an meine "Jugend" erinnern. Ich wußte zwar welche Sorgen meine Mutter sich machte und es tat mir "irgendwie" auch immer leid - aber so wirklich gewußt habe ich es nicht, ich konnte es nicht so in der Bandbreite erfassen.

Deshalb nimm' es ihm bitte nicht übel wenn er da so egoistisch handelt - was aber nicht heißt, dass Du ihm nicht trotzdem "kräftig in den Hintern treten darfst" wenn Ihr Euch seht :=o ;-D ....

Und meine Töchter - ich lasse mich da lieber hier nicht drüber aus..... ]:D

Mqirsacnmixr


Das mit meinem Sohn ist nicht so einfach.

Er hat eben große psychische Probleme.

Ich mache mir momentan Vorwürfe, dass ich letztes Mal nicht für ihn da war, als er daheim war.

Ist jetzt auch egal. Ich kann momentan nichts tun, ich hoffe, dass er sich rührt, mein großer Sohn sagt mir sofort Bescheid, falls er sich bei ihm meldet.

Und danke, dass ich mich ausheulen darf. @:) Das tut einfach gut zu wissen, dass jemand zuhört. Mein Mann ist im Ausland, ich kann ihn momentan auch nicht erreichen.

Also stürze ich mich in Arbeit, das ist die beste Medizin, dann geht da wenigstens was vorwärts.

HOiZmm9eAlgrxün


Liebe Mirsanmir

Hab eben von deinen Sorgen wegen deinem Sohn gelesen. Fühl dich mal feste gedrückt. :)* :)* :)*

Ich denk an dich und hoffe sehr, dass er sich wieder fängt. Sei gut zu dir.

Alles Liebe,

Mhirsa!nXmixr


Danke, liebe Himmelgrün.

Jeder hat sein Päckchen, das wissen wir ja, manche wiegen leichter, manche schwerer aber jeder muss seins eben selber tragen.

Da tut es einfach nur gut, wenn man weiß, dass jemand da ist, der zuhört und einen ein Stück Weg begleitet.

Ich geh jetzt musizieren. Das hilft immer, zuverlässig! :)^

E_hemalig0er NLutzeCr (#15x)


mirsanmir

Keine Vorwürfe machen!

Wenn Du für Dein (erwachsenes oder halberwachsenes) Kind da bist - dann reicht das aus.

Und so wie auch das "Kind" seine Grenzen setzt, darfst Du das genauso. @:) :)*

MBirs4anmxir


So, genug musiziert, nun Inspector Barnaby.

Mein Sohn hat sich noch nicht gemeldet, aber das habe ich auch gar nicht erwartet, ich kenne ihn ja.

Ich kann nur warten und versuchen, nicht vor Sorge zu vergehen. Letztendlich muss ich jede seiner Entscheidungen akzeptieren, er ist erwachsen und ich habe mehrmals gesagt, ich bin für ihn da, wenn er mich braucht.

Nur, ob er mir geglaubt hat?

Sinnlos darüber nachzudenken. Ich mache mir jetzt ein gutes Gläschen Rotwein auf und esse ein wenig Ziegenkäse dazu. Mögt ihr das auch so gern?

hRufmmel6x5


oh je, lass dich drücken, liebe Misanmir :°_ ich drücke ganz fest die daumen, dass sich dein sohn bald meldet!!!

hier auch "land unter" - fette entzündung im ellenbogen. rennerei von arzt, ins krankenhaus, gleich wieder arzt. nervig!!

Myirsa5nmixr


Ach ihr Lieben, ich kann Entwarnung geben, er hat sich heute gemeldet.

Habt ihr den Rums gehört, als mir die Alpen von der Seele geglitten sind?

Er ist tatsächlich zur Zeit arbeitslos, hat aber ab 1.Mai eine neue Stelle wieder ganz woanders und zur Zeit wohnt er bei einem Kumpel. Es hätte anders sein können, aber er hat mir zugesichert, wenn er wirklich Probleme hätte, würde er jetzt kommen, das sei nicht mehr so wie früher.

Danke euch allen, @:) ich weiß ja nicht, wie oft bei euch schon die Polizei angerufen hat und gesagt hat "wir suchen Ihren Sohn!", das ist eine arge Situation, die wünsche ich keinem.

So, zum anderen, der neue Frauenarzt hat mir heute die Spirale gezogen, die seit dem letzten Jahrtausend lag und schon ewig keinen Sinn mehr hatte, höchstens für mehr Blutungen sorgte. Ich hatte so viel Angst davor gehabt, aber es ging ganz schnell, ein kurzer Ruck, ein ziehender kurzer Schmerz, nicht der Rede wert, das wars.

(Wobei die Zeit, in der er nach dem verrutschten Bändchen suchte etwas unangenehmer war...)

Ich hatte allerdings vorsorglich eine Ibuprofen genommen, ich bin nicht so für Schmerzen aushalten, wenn ich es vermeiden kann. ]:D

Und er hat mir zu Hormonen geraten, denn die depressiven Phasen gefallen ihm nicht und diese häufige Blutung gleich dreimal nicht. Ich soll welche nehmen, die einen 4Wochenrhythmus wie die Pille haben und nicht die Blutung unterdrücken, weil das wäre bei mir nicht gut, meinte er.

Ja ich weiß, viele sehen die Hormone kritisch, aber ehrlich gesagt, es ist schon fast egal ob ich die nehme oder Psychopharmika. So kann ich jedenfalls nicht gut weitermachen, das weiß ich auch. Ich überschlafe das noch einmal.

Moirs$anxmir


Und Hummel, dir gute Besserung für deinen Ellenbogen, das ist bestimmt sehr schmerzhaft :-o :°_

M|irsanxmir


Wie geht es deinem Ellenbogen, Hummel?

Boah, ich habe eine Blutung bekommen, dass ich fast auslaufe. Hängt wohl mit dem Spiraleziehen zusammen. Daher habe ich jetzt mit den Hormonen begonnen, ich werde die aber nicht lange nehmen, bei kurzer Einnahmezeit machen die nix, erst wenn es über Jahre gehen würde, hätte man evtl. üble Folgen.

Tja, dann gehe ich heute mal Riesentampons kaufen %-| :(v {:(

F/ix und OFoxie


@ Mirsanmir:

GsD ist alles soweit gut mit deinem Sohn, auch wenn es natürlich schade ist, dass er seine Stelle verloren hat. Ich kann deine Sorge verstehen - meine Tochter ist jetzt 25, aber wenn irgendwas ist, mache auch ich mir immer Sorgen um sie. Die Polizei stand bei uns auch mal morgens 5 Uhr vor der Tür, allerdings nicht, um meine Tochter zu suchen - die lag in ihrem Bett - sondern, die haben nach einem vermissten Mädchen gesucht! :-o Ich kannte das Mädchen gar nicht u. wusste nicht, was sie bei uns wollen. Ja, sie hätten Infos, dass sie bei uns ist. Erst wusste ich nicht, wie sie darauf gekommen sind. Dann haben sie gefragt, ob ich vllt. eine Tochter im gleichen Alter habe. Nun ja, musste ich die Tochter dann wecken u. da kam dann heraus, wie sie wohl auf mich gekommen sind. Ich hatte einer ihrer "Freundinnen", weil sie mir so Leid tat, mein altes Handy geschenkt, hatte es aber nicht abgemeldet u. deren Freundin ist dann abgehauen (kann mir nur denken, dass sie ihr dann wohl das Handy gegeben hat, denn wieso kommen sie da auf mich? Die Polizei hat nämlich genau meinen Namen gewusst u. nicht den meiner Tochter! :-o). Das Handy habe ich dann gleich abgemeldet. So kann' s gehen, dass man unter falschen Verdacht gerät. Aber trotzdem finde ich es gut, wenn die Polizei in solchen Fällen wie bei dir und auch bei mir dann doch lieber einmal zu viel nachhakt. Wie oft wird weggeschaut u. dann sind schlimme Dinge passiert? Ich freue mich, dass bei dir alles gut ausgegangen ist.


Ich muss mich auch gerade mal auskotzen. War heute zum US der Bauchorgane. Ich wusste, dass da soweit alles i. O. ist, denn das die Probleme bei mir vom Darm kommen, weiß ich schon lange. Aber: Der Doc hat was in meiner Gebärmutter gesehen u. langsam macht mich das verrückt! Denn er hat haargenau das Gleiche gesagt, wie der Nachfolger meines alten HA' s letztes Jahr: Ob ich eine Spirale hätte? Ich sagte nein. Ich hatte mal eine, aber das ist über 20 Jahre her u. die habe ich mir dann vorzeitig wg. Dauerblutungen ziehen lassen, kann ja wohl kaum die ganzen Jahre ein Rest drin geblieben sein, ohne, dass man zwischendurch bei den US mal was gesehen hätte... %:| Nun ja, der Nachfolger meines alten HA' s hat mich letztes Jahr dann so verrückt gemacht, er wüsste nicht, was das ist u. ich solle zum Gyn, dass ich zu einer Gyn gegangen bin, die er mir empfohlen hat, weil die miteinander vernetzt sind. Diese Gyn hat in meiner Gebärmutter gar nichts gesehen. Ich war erleichtert u. wie das so ist, wenn man nichts hat, sucht man sich auch keinen neuen Gyn (mein alter hat aus Altersgründen aufgehört, ich vermisse ihn, war ein ganz Lieber!). Dann hatte ich dieses Jahr einen Bartholinabszess :-X u. da ich woanders keinen Termin so schnell bekommen habe, bin ich wieder zu der Gyn gegangen, obwohl ich nicht so richtig warm mit ihr werde. Zumal sie zu mir meinte, wenn ich meine Periode noch hätte, wäre ich nicht in den WJ. Seit wann kommt man erst in die WJ, wenn man in der Menopause ist? %-| Jetzt stehe ich wieder da u. bin am Überlegen, ob ich nochmal zu einem anderen Gyn gehe. Denn wenn mein neuer HA haargenau das Gleiche gesehen hätte, wie der Nachfolger meines alten HA's, muss da doch irgendwas sein! ":/ Ich wüsste da schon gerne, woran ich bin. Der Doc meinte zwar heute, es wäre nichts schlimmes, er würde da nur einen Schatten sehen, der eigentlich von Metall herrühren würde/könnte. (da fällt mir allerdings gerade ein, dass der Darm wohl auch mit Titanklammern geklammert wurde nach bzw. bei der Sigmaresektion. ":/ Aber ich glaube, die lösen sich irgendwie auf u. wie sollen die bitteschön auf einmal in der Gebärmutter sein?) ":/ Dann meinte er aber, es wäre nichts schlimmes, vllt. eine Zyste. Beruhigt mich trotzdem nicht unbedingt, da ich immer noch nicht weiß, was es ist. Tja, nun frage ich mich, hat die Gyn Tomaten auf den Augen, dass sie da nichts sieht oder warum sehen zwei Ärzte unabhängig voneinander irgendwas in meiner Gebärmutter? ":/ Werde da wohl oder übel doch nochmal einen anderen Gyn drauschauen lassen müssen. Vllt. frage ich meinen HA mal vorher, ob er mir da mal das Bild mitgeben kann, was er da gesehen hat, damit der Gyn das vllt. besser beurteilen kann, aber die Gyn, bei der ich jetzt war, hatte das ja am PC. Irgendwie schon sehr merkwürdig. Vor allen Dingen, weil beide Ärzte das Gleiche zu mir gesagt haben.

@ Hummel:

Was macht der Ellenbogen?

M{irsIanmxir


ooooh, das erinnert mich an mein "unauflösbaren Fäden" nach der Sigmaresektion.

10 Jahre hatte ich zunehmende Schmerzen im Bauch, bis bei einer OP dann herauskam, dass man seinerzeit mit unauflösbaren Fäden den Darm genäht hatte, weil es so schön war gleich einen Nerv mit eingenäht und meinte, das sei dann so gut.

Um diese Fäden kriegte ich eine Wucherung, die immer schmerzhafter wurde und keiner wusste, was es war, am Ultraschall, in der Röhre sah man nichts, natürlich war es wie immer "meine Psyche" und dann nach 10 Jahren sah es zum Glück aus wie ein Bruch und wurde vorsichtshalber operiert. Man entnahm eine Golfball große Wucherung.

Lass dich nicht abspeisen und hol dir, wie du auch vorhast, noch eine Meinung (ich hatte kurz vor der OP 5 verschiedene Meinungen von 5 Ärzten ob es nun ein Bruch war oder nicht).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH