» »

Auf gehts in die Wechseljahre, geht jemand mit?

Mxano?nx43


Fix d Foxie, ich schreib Dir lieber ne PN, Werbung in "" wird nicht gerne gesehen hier.... ;-)

F&ix= undw Foxxie


Stimmt. Danke für deine Nachricht! :-x

h5ummel;65


Hallo *:)

hier geht es mal wieder rund.

vor knapp zwei Wochen hat sich meine Tante (89) in ihrer Wohnung auf die Nase gelegt. hätte ein Nachbar nicht die Polizei bzw Feuerwehr alarmiert, würde sie heute nicht mehr leben. sie lag vor ihrem Bett und nichts ging mehr.

am Dienstag kommt sie nun aus dem Krankenhaus - mehr als Prellungen war es nicht. Glück gehabt. nur zurück in ihre Wohnung so ganz alleine kann sie nicht mehr. blitzumzug in ein Zimmer im Altenheim :-(

alles mist. und urplötzlich schlägt auch noch die Altersdemenz mit aller Macht zu.

wie geht's euch? alles im Lot?

??für wechseljahrskram bleibt hie gerade keine zeit. wird ignoriert ??

Meirs:anmir


Ach es läuft alles so dahin.

Übrigens walle ich wieder %:| %:| %:|

Zwar nicht so oft und nicht so schlimm, aber mir reicht es.

Das mit der Tante ist ja übel, da hatte sie Glück mit dem aufmerksamen Nachbarn. Und nun noch Altersdemenz,... Da habt ihr auch noch ein Päckchen zu tragen. Seid ihr die einzigen Angehörigen? Müsst ihr jetzt die Wohung ausräumen und euch um alles kümmern?

hlummelx65


Es gibt noch das "Patenkind" (65), sie kümmert sich zusammen mit ihrer Tochter und ihrem mann tatkräftig mit. auch Verwandtschaft um 50 ecken. meine Tante ist eigentlich nämlich die Cousine meiner verstorbenen Mutter.

na wie auch immer. ... außer uns gibt's weiter keinen und das nächste ist nun die Auflösung der Wohnung :-/ keine Ahnung, wie ich das noch nebenbei machen soll. ich furchte, da bleibt das meiste an der andren Hälfte der Verwandtschaft hängen. die haben als fitte Rentner mehr zeit. ich helfe wann immer es geht. schaffen wir schon irgendwie.

M4irxs anmir


Ich glaube das ist eine der schlimmsten Aufgaben im Leben, die Wohnung eines Menschen "auflösen", all die Erinnerungen, die geliebten gesammelten Besitztümer, die kleinen Geheimnisse entdecken,... Ich wünsche euch viel Kraft!

Ich warte gerade auf meine Blutung. Natürlich habe ich das wieder zeitlich passend geschafft %-| , wir machen nämlich einen kleinen Ausflug bis morgen, um mal rauszukommen.

Bis jetzt ist noch nichts, kein Anzeichen *hoff*, aber ich denke, das wird heute noch was werden, wäre ja auch das erste Mal, dass ich wegfahre und das Zeug nicht habe. Nur diesmal ist es wirklich absehbar, weil am Mittwoch die letzte Pille dran war. :-|

Mlirusanmixr


Boah, ich schwitze mir inzwischen einen ab %:| %:| %:|

Am schlimmsten ist es in der Nacht...

Ich dachte, das würde mit den Hormonen weggehen, nix wars. Blutung kam pünktlich, war einen Tag lang sehr stark, ist schon wieder am Rückzug. Also deutlich weniger als die letzten Male, so kann das weitergehen. :)^

Wie geht es euch so? Meine Abnehmaktion ist leicht ins Stocken geraten, ich hänge bei 4,5 kg fest, es geht nichts mehr vorwärts. %-| >:(

Aber ich gebe nicht auf, da muss noch mehr runter! Heute habe ich ein Foto von mir gesehen von vor 2 Monaten. Ich schau aus wie die Frau Braumeisterin persönlich, gut, dass ich wenigstens die 4,5 kg geschafft habe, das sieht jetzt schon wieder ganz anders aus ;-D

huummxel65


Ich glaube das ist eine der schlimmsten Aufgaben im Leben, die Wohnung eines Menschen "auflösen", all die Erinnerungen, die geliebten gesammelten Besitztümer, die kleinen Geheimnisse entdecken,... Ich wünsche euch viel Kraft!

danke, ich mag das auch nicht machen müssen :-( aber hilft nichts.

Boah, ich schwitze mir inzwischen einen ab %:| %:| %:|

Am schlimmsten ist es in der Nacht...

hier auch. scheußlich!!

und zum thema überflüssige pfunde: jo, reichlich. aber das ist mir grad egal :=o

M!ir:sa%nmir


Vorhin in den Vorstadtweibern hat einer was Kluges dazu gesagt, der hat vom Kummerspeck gesprochen: "Wenn schon nicht glücklich, dann wenigstens satt!"

Da ist was dran ;-D

Trotzdem, ich fühle mich unwohl, ich möchte wieder schönere Sachen anziehen können, nicht immer nur die weiten gnädigen Shirts und Blusen.

Ist das mal wieder heiß hier %:| %:| %:|

FMix uDnd9 hFoxIie


@ Hummel:

Ja, Wohnung auflösen - das ist schon was gemeines. Es hängen so viele Erinnerungen daran u. es fällt einem dann auch schwer, auszusortieren. Wir haben ja nach dem Tod meines Vaters schon manches aussortiert, aber es sind immer noch viele Erinnerungen von ihm da. Von allem will man sich nicht trennen u. sich von manchem dann doch zu trennen, fällt sehr schwer. :°_ :°_ :°_ :°_ Irgendwann - meine Mutter wird ja auch schon bald 86 - steht uns dann mal die komplette Auflösung der Wohnung bevor, das wird bestimmt nochmal recht hart. :°( Ich wünsche dir viel Kraft dafür! :)* :)* :)* :)* :)*

@ Mirsanmir:

Na, das kühlt aber draußen auch so gar nicht ab! Es hat ja nun mittlerweile schon paar Mal geregnet, aber die Luft steht hier. Ich ziehe mir meistens erst mal was langärmeliges an u. fange dann schon an, beim Frühstück zu schwitzen. ;-D :=o Dann ziehe ich mich gleich wieder um u. gehe kurzärmlig. Nach ner Weile fängt mich dann wieder an zu frieren, also, ziehe ich mich wieder um. Das habe ich glaube von meinem Vater geerbt. Der schwitze und fror auch immer ganz schnell. Nachts ist' s aber auch bei mir richtig heftig, da friere ich fast nie, sondern stehe (liege) im eigenen Saft. %:| :-X

Da mein Busen schon wieder wehtut, rechne ich damit, dass mein Zeug entweder total pünktlich kommt (in 9 Tagen) oder wieder zu früh. Schätze mal, wieder zu früh. :-X Solange es aber alle 3 Wochen u. noch nicht alle 2 Wochen ist, geht es ja. Reicht ja so schon, wenn es über ne Woche rumkleckert ist man ja nicht wirklich lange blutungsfrei. :-X

Na, 4,5 kg ist doch aber auch schon beachtlich! :)^ Bei mir geht es jetzt eher in die falsche Richtung. %:| Hatte ja erst durch Krankheit/Stress 2,5 kg abgenommen, jetzt sind schon über 1 kg wieder drauf. :-X Mein Arzt bezeichnet mich zwar als rank und schlank (hat mich sogar mal hager genannt, was ich aber bei dem Gewicht ganz sicher nicht bin! %-|) - da hat er auch nochmal Glück gehabt - aber ich sehe ja, dass ich nun nicht sooo schlank bin, die Röllchen am Bauch sagen was anderes. Hab auch schöne Winkearme u. recht dicke Oberschenkel, aber da ist eher den Genen und meiner Bindegewebsschwäche geschuldet, das war schon immer so. Ärgern tut' s mich trotzdem. :=o

Wie geht es deinem Sohn? :)_ :)_ :)_

M9i"rsBanmxir


Ich bin so froh, dass sich das mit der Blutung bei mir geregelt hat. Und ich werde noch froher sein, wenn ich keine mehr habe, aber so wie es aussieht, gehe ich wohl damit ins Grab %-|

Ja, ich bin auch stolz auf meine 4,5 kg, aber es war so in Wellen, es könnte schon weniger sein und zur Zeit geht nichts vorwärts und nichts rückwärts. Ich sehs positiv, solange es nicht wieder mehr wird, solls mir recht sein :-)

Mein Sohn dümpelt so dahin, danke der Nachfrage, mal ist er recht entspannt, mal sehr gedrückt, man weiß noch nichts Genaues. Das dauert seine Zeit, darauf sind wir vorbereitet und warten ab. Die Hauptsache ist für mich, dass man sich endlich mal wirklich um ihn kümmert :)^

M-anoxn43


Wenigstens habe ich nach den Jahrzehnten mit übermäßig starken Blutungen jetzt in den Wechseljahren nur noch selten Blutungen.... Meist sind viele Monate Pause bis es wieder eine heftige Erdbeerwoche gibt. Damit kann ich so leben....

Mirsanmir, die Sorge um die Kinder kostet extrem viel Kraft.... Super, dass er professionell betreut wird! Wie oft war ich am Boden wenn es meinen Jungs nicht gut ging. Ich habe gemerkt, wie abhängig ich von ihrem Befinden bin. Als Alleinerziehende ist es halt auch hauptsächlich die Brutpflege, die einen in Atem hält. ":/

Fix und Foxie, ich war bisher auch eher rank und schlank, phasenweise sogar stark untergewichtig. Nun in den WJ wächst mir doch tatsächlich ein Speckbauch, Winkearme ( ;-D ) wachsen so langsam und die Oberschenkel begrüßen einander beim Laufen, das kannte ich überhaupt nicht :-o :-o :-o

Anfangs stand ich unter der Dusche und hab Laufbewegungen gemacht und das Gefühl erspürt wenn die aneinander streifen.... Schon komisch. Hätte gedacht, ich bliebe immer ein Klappergestell...

Wünsche allen einen schönen Abend ! *:)

Mfirsavnmixr


Ein Klappergestell war ich nie (nur die zwei Jahre rund um meine Darm Op), ich habe mein Leben lang ein schönes Bäuchlein gehabt, aber dick oder mollig war ich auch nicht, eben ein wenig weiblich.

Nun aber war ich regelrecht dick. Und das hat mir nicht gefallen, da konnten keine noch so weiten TShirts mehr kaschieren. Ich möchte auf ein Gewicht, mit dem ich auch schöne Kleider anziehen kann, die etwas Figur zeigen. Ich möchte vor allem meine Dirndl wieder tragen können, die waren teuer genug, um im Schrank zu hängen sind sie zu schade. Dirndl sitzen eng, aber wenn es nach oben und unten quillt und man nicht mehr schnaufen kann, sieht es lächerlich aus. Also das eine Dirndl hab ich wohl inzwischen, für das andere (das ältere und daher eine Konfektionsgröße kleinere) fehlen noch zwei bis drei Kilo, dann passt das auch wieder. Ich bin sehr klein, nur 1,60, da merkt man die Kilo ziemlich schnell, in die eine wie in die andere Richtung. Heute war meine Waage wieder sehr sehr freundlich zu mir :-)

Ja, das Thema beherrscht mich gerade ein wenig, ist für mich auch gut, weil ich von anderen Dingen abgelenkt bin und weil es erfolgreich ist, macht es mir ein wenig Mut und gute Laune.

Heute hole ich Söhnchen nachmittags aus der Klinik und wir gehen ein wenig bummeln. Am Wochenende darf er wieder heim und besucht Freunde, wird ihm auch gut tun. Mal sehen, was sich getan hat diese Woche.

Ansonsten kämpfe ich mit den Schweißausbrüchen, ich habe mir angewöhnt, ein zweites TShirt einzupacken, wenn das erste nicht mehr tragbar ist. %:|

MNanon?4x3


ZumGlück schwitze ich nicht so schlimm dass ich richtig nass werde......

Ich fühle einen feuchten Film auf der Haut, auch auf Stellen von denen ich gar nicht wußte dass man da schwitzen kann.....Handrücken, Finger %-| das kenne ich nicht

Aber selbst dies finde ich unangenehm, klar, nicht wirklich schlimm aber eben unangenehm.

Wenn man sich umziehen muss deswegen.... :°_

M0essagxgio


Einige aufbauende Sätze für Ängstliche die hier mit lesen.

In die Wechseljahre kann Frau auch völlig beschwerdelos rutschen.

Keine Schweißausbrüche, rein gar nichts.

Mein Gyn erklärte mir einmal: wie die Mutter so die Tochter!

Bei mir traf es zu.

Mit 40 meinen 3. Sohn (problemlos) geboren→Wunschkind und mit 53 Menopause.

Aufmunternde Grüße aus Wien!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH