» »

Auf gehts in die Wechseljahre, geht jemand mit?

D}emsp9erate0~1


Im Übrigen, ist es bei euch auch so? Im Moment werde ich mit lauter schlechten Nachrichten aus dem Bekanntenkreis konfrontiert

Ja, hier ist es auch so. Ganz schlimm. Und unsere Bekannte ist jetzt auch nicht mehr schwanger. Keine Ahnung, ob das jetzt "besser so" ist, traurig ist es allemal :)-

M,irsa?nmir


Ach Desperate, das ist traurig. Selbst wenn man das Kind nicht wollte anfangs, es ist dann doch da und man fängt an zu planen und sich zu freuen,... :°(

Vielleicht habt ihr von der Frau gehört, die in den Bergen abgestürzt ist? Sie war eine Grundschulkameradin von mir. Ich wusste das erst nicht, weil die Zeitungen mal wieder einen falschen Wohnort angaben, aber inzwischen wurde herumgerufen telefonisch, alle aus der ehemaligen Klasse wurden verständigt.

Ich hätte sie jetzt bestimmt nicht mehr erkannt, wenn ich ihr irgendwo begegnet wäre, dennoch ist es ein seltsames Gefühl zu wissen, dass da mal jemand mit mir in einer Klasse saß, die nun 100m in eine Schlucht gestürzt ist. :)-

D6esp4er]ateT01


Es gibt ja Menschen, denen solche Nachrichten nicht nahe gehen, sofern es sie nicht unmittelbar betrifft. Ich kann sowas nicht so abschütteln. Ein befreundetes Pärchen (so ein typisch "spätes" Glück) zum Beispiel war jetzt im Urlaub. Die beiden haben sich wie gesagt erst in der zweiten Lebenshälfte kennengelernt, die lieben sich, geniessen das Leben und sind so glücklich. Und im letzten Urlaub hatte sie dann zwei Schlaganfälle, sobald wie möglich wieder nach Deutschland, hier noch ein Schlaganfall. Er sagt zwar, es sieht "ganz gut" aus, aber man muss jetzt erstmal abwarten. Sie gehören nicht zu meinem engsten Freundeskreis, aber die Geschichte berührt mich sehr.

M9irsanxmir


An mir geht so etwas auch nicht spurlos vorbei. Nur muss ich wirklich aufpassen, dass ich nicht zu viel an mich ranlasse.

Zur Zeit ziehe ich mich sowieso vermehrt zurück, mag niemanden sehen und hören, gestern auf einer Feier fühlte ich mich so unwohl, dass ich nach einem Bier zu meinem Mann sagte, ich möchte nach Hause. Auch wenn unsere Freunde enttäuscht waren, wir gingen. Es fällt mir schwer, normal zu plaudern, Konversation zu machen, fröhlich zu tun, wenn ich es doch gar nicht bin, weil mir zu viel durch den Kopf geht.

Ich denke, das wird wieder besser.

Bei meinem Sohn ist alles unklar. Keine richtige Diagnose, ADS passt nicht wirklich, er kann sich zu gut konzentrieren, es kann nun sein, dass er die Klinik wechselt und man einen anderen Ansatz versucht. Wäre ja auch zu schön gewesen, Krankheit A zu haben, gegen die Medikament APLUS hilft.

D*es3peraxte01


Ich denke, das wird wieder besser.

Das hoffe ich so sehr für dich. Und ich finde es gut, dass du dich dann nicht Anderen zuliebe noch auf einer Feier rumquälst. Zeigt auf der anderen Seite aber auch, wie angekratzt du im Moment bist, wie gefangen in deinen Gedanken.

Ich kann leider überhaupt nichts zu der Situation deines Sohnes sagen, weil ich mich da einfach Null auskenne. Aber ich weiß, wie eine Mutter fühlt, und ich hoffe, dass die strahlende Sonne heute auch dein Herz erreicht und wünsche dir viel Kraft und Liebe für dich selber :)_

MsirLsanmxir


Liebe Desperate, danke schön!

Mir sind jetzt tatsächlich die Tränen gekommen, manchmal tut so ein wenig Balsam durch liebe Worte sooooooo gut...

FFix uknd F oxie


@ Mirsanmir:

Fix und Foxie, das mit den dreifach Diagnosen kenne ich zu gut, ich habe eine Strichliste gemacht und eine Mehrheitsentscheidung. Die OP war mein Glück damals.

Gott sei Dank habe ich keine 3 Meinungen gehört. Der Chirurg in der chirurgischen Ambulanz geht mit meinem HA konform, dass der Bruch nicht operiert werden muss. Er meinte (nach Abtasten und US), dass der Bruch miniklein ist u. wenn ich es ihm nicht gesagt hätte, er ihn gar nicht gefunden hätte. Beim Pressen drückt sich ein bisschen Fettgewebe da rein, rutscht aber bei Entlastung gleich wieder zurück. Er sieht da auch keine OP-Indikation, zumal mein Vollnarkoserisiko ja auch recht hoch ist. Wenn die Beule wiederkommt u. die Schmerzen dauerhaft bleiben, dann soll ich sofort wiederkommen. Beim Abtasten tat die Leiste auch nicht weh, aber der Schmerz ist ja sowieso immer wieder mal weg u. als ich da war, hatte ich natürlich gerade keine Schmerzen. Wir haben aber festgestellt - das habe ich wirklich erst durch Abtasten gemerkt - dass mir mein rechtes Schambein ganz schön schmerzt. Dafür gäbe es KG mit Strom, meinte er. Nun ja, an der Stelle mag ich aber nicht so gerne, dass da jemand Fremdes rumfummelt... :-X Kann mir auch nicht vorstellen, dass die Schmerzen von daher kommen. Denn wenn sie da sind, kommen sie vom Gefühl her von der Leiste/Darm. Es krampft sich dann richtig zusammen im Bauch u. ich kann mich kaum rühren. Merke das dann beim Sitzen, laufen, Nase putzen, husten. Das verunsichert mich schon. Ein Doc meinte ja mal zu mir, dass sich bei mir der Darm durch Verwachsungen verdrehen würde u. das würde kolikartige Schmerzen machen, diese Schmerzen sind aber nicht unbedingt kolikartig (krampft sich ja aber allerdings zusammen), sondern einfach die ganze Zeit da u. das schon recht heftig. Das ist auch keine so prickelnde Vorstellung, da der Doc meinte, dass dadurch mal ein Darmverschluss entstehen kann. Wenn sie da sind, denke ich aber jedes Mal irgendwie, es ist der Bruch, weil sie sich rechts, wo der Bruch ist, eben anders anfühlen, als wenn es links schmerzt. Das verunsichert schon ganz schön, wenn man nicht weiß, woher diese Schmerzen kommen. Aber lt. HA u. Chirurg dürfte es dann ja wirklich nicht vom Bruch kommen. ":/

Ich nehme dich mal ganz lieb in den Arm. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Ist ja alles auch gerade recht viel bei dir: Dein Sohn in der Klinik u. als Mutter macht man sich da natürlich Sorgen, wie es weitergeht, auch, wenn es im Moment ganz gut aussieht, dann die vielen schlechten Nachrichten, zweite Klasse übernommen... Das ist schon ein ganz schönes Päckchen, was du da tragen musst. Nach Regen kommt auch wieder Sonnenschein, aber manchmal lässt die Sonne leider eine Weile auf sich warten. Aber ich bin sicher, dass die Sonne bald wieder für dich scheint u. dich wärmt! :)* :)* :)* :)*

Psychisch geht es mir im Moment besser, ich hoffe, das kippt nicht wieder so schnell.

Seit vorgestern habe ich schon wieder Busenschmerzen, meine Periode sollte aber erst in 10 Tagen kommen. Scheinbar darf ich mich da jetzt immer fast den halben Zyklus damit rumquälen... {:(

MWirsRanmixr


@ Fix und Foxie

Das klingt doch gut, "muss nicht operiert werden"!

Ich weiß eben, dass eine solche Sache fies wehtun kann und evtl. auch gefährlich wird, aber nicht, solange der Bruch klein ist und sich da nichts verirren kann drin. Die Sache ist nur, dass man den richtigen Zeitpunkt zur OP erwischt, bevor er zu groß wird.

Ich glaube dir gerne, dass du wegen der Schmerzen verunsichert bist. Wie sieht es denn bei dir mit sanftem Sport aus? Der hilft manchmal bei Verkrampfungen im Darm. Und natürlich Wärmekissen, die helfen immer!

Bei mir hilft die Hand meines Mannes, gestern im Bett hat er mir wieder seine Hand auf meinen Bauch gelegt, die Regelschmerzen waren gleich weg. Keine Ahnung wie er das macht.

Ich wünsche euch allen eine schöne und ruhige Woche, ich habe gestern viel geschafft und sehe dem Ganzen etwas gelassener entgegen!

F(ix bund FHoxixe


Das klingt doch gut, "muss nicht operiert werden"!

Finde ich auch! :)z

Ich weiß eben, dass eine solche Sache fies wehtun kann und evtl. auch gefährlich wird, aber nicht, solange der Bruch klein ist und sich da nichts verirren kann drin. Die Sache ist nur, dass man den richtigen Zeitpunkt zur OP erwischt, bevor er zu groß wird.

Ja, das tut ja immer wieder auch mal fies weh. Ich habe immer angenommen, dass es die Leiste ist. Aber jetzt habe ich mal auf dem Bauch rumgedrückt, es scheint doch weiter oben zu sein, so in Höhe Blinddarm. Der kann es aber nicht sein, da er bei der Sigmaresektion mit rausgenommen wurde. Vllt. dann doch Verwachsungen. Aber können die so weh tun, dass man sich dann manchmal kaum noch rühren kann? Da ist schon Nase putzen zu viel. {:(

Ich glaube dir gerne, dass du wegen der Schmerzen verunsichert bist. Wie sieht es denn bei dir mit sanftem Sport aus? Der hilft manchmal bei Verkrampfungen im Darm. Und natürlich Wärmekissen, die helfen immer!

Ich mache schon Rehasport (war die letzte Zeit allerdings nicht regelmäßig da). Da tut mir wg. meiner chron. Erkrankung aber eh jede Übung weh u. die Bauchübungen merke ich auch immer sehr im Bauch. Letzte Woche haben wir nur im Stehen mit Seilen so Dehnübungen u. andere Übungen gemacht u. es tat wieder gefühlt in der rechten Leiste sehr weh, sodass ich Probleme hatte, die Übungen überhaupt mitzumachen. Ich kann, wenn es sehr schlimm ist, dann auch kaum laufen, weil dann jeder Schritt wehtut. Vergeht aber meist nach einem Tag wieder. Könnte also auch doch die Theorie stimmen, dass sich der Darm aufgrund von Verwachsungen immer wieder mal verdreht. :-X Wärme macht es bei mir manchmal noch schlimmer.

Bei mir hilft die Hand meines Mannes, gestern im Bett hat er mir wieder seine Hand auf meinen Bauch gelegt, die Regelschmerzen waren gleich weg. Keine Ahnung wie er das macht.

Das geht bei mir schlecht, da ich seit über einem Jahr wg. Schnarcherei meines Mannes im ehemaligen Kinderzimmer schlafe... ;-D :=o Aber manchmal hilft es auch, wenn ich meine Hand auf den Bauch lege.


Mein Körper will mich mal wieder verarschen. Vorgestern kündigte sich meine Periode an. Hatte anhand der Brustschmerzen eigentlich schon viel eher damit gerechnet. So waren es nur 3 Tage zu früh. Aber: Es ging den ersten Tag los mit minimaler leichter Schmierblutung u. seitdem ist nichts mehr. Jetzt frage ich mich: Kommt da noch was? Oder war' s das jetzt - vllt. für immer? Das Blöde ist, dass man nicht ohne Einlage raus kann, weil man nicht wissen kann, was da noch kommt. Die letzten Male war es jetzt immer so, dass es am 3. Tag dann plötzlich erst richtig los ging. Der wäre morgen. Vllt. ist das ja jetzt wieder so. Gestern Abend hatte ich schon mal Unterleibsschmerzen, dass ich dachte, es geht jetzt los, aber nichts. ":/ Nicht, dass mich da ne andere Überraschung erwartet, denn ordentlich verhütet haben wir nicht. Mein Mann passt zwar auch u. es geht auch nicht bis zum Schluss, aber man weiß ja nie... Aber die Wahrscheinlichkeit ist eher gering. :-o Hoffe nur nicht, dass die Periode zwar jetzt dauerhaft wegbleibt, ich habe weiterhin jeden Monat diese blöden Symptome habe. Ich hatte ja mit ca. 36 schon mal meine Periode 7,5 Monate lang nicht, hatte da aber jeden Monat die Symptome, als würde sie kommen. :-X

Eine schöne sonnige Woche an alle! :)* :)* :)* Ich stehe mal wieder im eigenen Saft. Mag ja so ne extreme Hitze gar nicht, zumal ich da auch immer Kreislaufprobleme habe. %:|

F`irx un!d~ Foxie


Quatsch, morgen wäre schon der 4. Tag, nicht der 3. Also, wenn es so wie letzten Male wäre, müsste es heute richtig losgehen - theoretisch. :=o

hrum6mel6x5


Ich stehe mal wieder im eigenen Saft. Mag ja so ne extreme Hitze gar nicht, zumal ich da auch immer Kreislaufprobleme habe. %:|

oooh ja, hier das gleiche %:|

sommer ist ja nett (wenn es nicht zu heiß ist) , aber dazu noch wallen ... bäh

F.ix >und; Foxxie


Tata, heute am 4. Tag bekomme ich natürlich die volle Bandbreite an Blutung. :-X Kann ja wohl echt nicht sein, früher ging die da schon bald wieder weg. Wieder mal zu früh gefreut, dass es jetzt für immer vorbei sein könnte... %-|


oooh ja, hier das gleiche %:|

sommer ist ja nett (wenn es nicht zu heiß ist) , aber dazu noch wallen ... bäh

Nee, das ist auch nicht schön... Heute ist es noch heißer, ich bleibe gleich drin, da ist es noch schön kühl. :=o Trotzdem schwitze ich im Bett nachts natürlich trotzdem wie ein Affe... %:|

DIesper8atex01


Ich kann nicht mehr, komme mir vor wie in der Sauna %:|

Fyix un!d Foxi\e


Wir hatten die gestern und heute hier fast den ganzen Tag Starkregen und Gewitter. Ist um einiges abgekühlt. :)^ Allerdings "dampfe" ich abends dann immer ordentlich ab. Da gehen die Hitzewallungen wieder los u. nachts dann kleckenass geschwitzt. %:| Periode natürlich auch noch nicht weg, da sie sich so lange Zeit gelassen hat mit kommen/nicht kommen - also alles perfekt. :-X

MGirsUanmxir


Guten Morgen,

ich schäme mich ein wenig, weil ich so lange nicht geschrieben habe, aber die letzten Tage waren jetzt einfach ein wenig zu stressig.

Jetzt sind endlich Ferien, ich bin allerdings noch nicht "heruntergekommen", habe noch Albträume von Dingen, die ich nicht erledigt habe (nein, ich hab alles geschafft!!!), bin super nervös und habe gar keine Zeit für Wechseljahrebeschwerden.

Ich schätze, das wird mich jetzt die nächsten Tage überfallen.

Aber nun habe ich auch Zeit dafür... %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Wechseljahre oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH