1

» »

Weißer Belag auf Zunge: was dagegen tun?

09.09.05  20:05

hey leute!

ich hab schon seid einiger zeit immer ein wenig eine weiße zunge, weiß jemand was ich dagegen tun kann ? ???

schonmal DANKE !!!

mfg

S)tring -Liexbhaber

09.09.05  20:21

Das ist ganz einfach... :-)

Putze regelmäßig mindestens 2x am Tag 1-2 Minuten gründlich deine Zunge mit einer elektrischen Zahnbürste oder einer dafür geeigneten "Zungenbürste".

Am besten du nimmst eine gut schmeckende Zahncreme dafür oder ein speziell dafür entwickeltes Gel. Wenn du das regelmäßig machst merkt du wie der Belag zurückgeht und es sorgt für einen guten Atem. :-)

Einige Links zum Thema:

1 - [[http://www.one-drop-only.de/]]

2 - [[http://www.odolmed3.de/om3/zahncreme/index_extreme.html]]

b#iegne060x1

09.09.05  20:21

beim zähneputzen die zunge mit der zahnbürste mitreinigen ;-)

fQroscxhal

12.04.07  14:06

Es kann auch an einer Magen-Darm Störung liegen.

Ich habe seit ein paar Tagen tierischen Mundgeruch(Handrückentest) und einen weißen Belag auf der Zunge.

Morgen werde ich mal den Arzt aufsuchen....mal sehen was sich ergibt.

aRpol)lo8x2

16.04.07  20:35

Mundgeruch

hallo Apollo darf ich dich fragen was bei dir rauskam? der belag kann entweder mit den Magendarm Trakt zusammen hängen oder mit Mandelprobleme! wenn man so eklige eiterausscheidungen hat die aus den Grübchen der Mandeln kommen

lg

I8van;a84

22.04.07  10:24

Schaut mal hier

eine schöne auflistung mit Symtomen und Diagnose bei der Zungendiagnostik. Ich würde aber trotzdem zum Arzt gehen.

[[http://www.mdr.de/hier-ab-vier/natuerlich-gesund/1800477.html]]

lLaberFFred

22.04.07  12:43

stimmt das

ich ahbe schon oft gelesen das wen man sonnenblumen öl vom reformhaus hat,das man jeden morgen einen esslöffel sonnenblumen öl nehemn sol den mund 5 min auspülen und nach einer weiel geht dan der zungenbelag weg stimt das ??? ??

syoLnixx

23.04.07  14:23

@sonix

also, das ist wohl ein Ritual aus dem ayurvedischen und soll angeblich Giftstoffe ziehen (das Öl soll sich weißlich verfärben....), ist allerdings nicht wirklich wissenschaftlich nachgewiesen (Giftstoffe sammeln sich ja eher in Leber und Niere...). Aber du kannst es ja mal ausprobieren - Glaube versetzt Berge, heißt es doch ;-)

Liebe Grüße, Babse

bAabsepxe

23.04.07  18:53

ok thx

s{onixx

26.04.07  21:07

ja, Giftstoffe werden in der Leber umgewandelt, dann über Galle oder Blut = über Niere ausgeschieden. So weit, so gut. Normalerweise funktioniert das auch alles, nur nicht immer. Deswegen bekommt man verschiedene körperliche Symptome, weil oft mehr Giftstoffe vorhanden sind, als der Körper ausscheiden kann. Bei den verschiedenen Möglichkeiten, vorübergehend die Giftstoffe zu parken, bis sie ausgeschieden werden, wird erst das Bindegewebe bevorzugt, oder Orte, wo prinzipiell die alternative Möglichkeit besteht, das man was rausbekommt. Giftstoffe, die vorübergehend auf der "Zunge" parken, wollen gerne einfach über die Mundhöhle (ausspucken/runterschlucken) verschwinden, obwohl eigentlich nicht dafür vorhergesehen.

A'stioxna

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Zahnmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH