1

» »

Kieferbruch - Platten in 6 Monaten wieder raus

Hallo,

ich hatte vor ungefähr 6 wochene einen unfall und dabei ist mein kiefer 2mal gebrochen. für dein einen bruch (direkt vorne am kinn, mittig, ganz durch) wurden mit 2 platten eingesetzt und für den anderen (rechts oben am gelenk, angebrochen) wurde mir so eine schiene eingesetzt. die ist jetzt wieder raus und der heilungsprozess läuft auch gut (schon 10 spatel ;-) ). Mir wurde gesagt, dass die beiden platten 6 Monate nach der OP wieder rausoperiert werden.. und da wollt ich mal fragen, ob jemand weiß, wie das abläuft.

wie lang muss ich dafür im krankenhaus bleiben? werd ich mich wieder nur von suppe ernähren müssen, und wie lang? folgt darauf ne lange nachbehandlung (also noch was weiß ich wie lange regelmäßige termine in der uniklinik) ?

und wenn ich grad schon meine große fragestunde hab, wie lagn wird es denn noch ungefähr dauern, bis mein mund wieder normal aufgeht?

und wenn hier jmd ahnung hat, darf mir auch gerne erklärt werden, wo mit das genau zusammenhängt, das mein mund nicht aufgeht.. muskel? gelenk?

ich danke schonmal jetzt :-)

gruß urrsi

u"rr-si

Re

niemand der ein paar informationen für mich hat?

u\rrsxi

Ich denke, dass sollten dir Deine Ärzte erklären. Einfach dort anrufen ;-)

-lHasex-

der fall ist ja oben geschildert, bei dem gespräch kam raus, dass ich nach der op 3 tage im krankenhaus bleiben muss und 10 tage nach der op die fäden gezogen werden müssen.

mein problem ist jetzt folgendes, ich mache momentan mein abitur, und möchte nach dem abi für 1 jahr nach australien, und mein wunschabflugtermin ist der 18.6., weil es dann noch etwas billiger ist. ich muss ja mit der op ungefähr 6 moante warten, das wäre der 26.5. wenn ich also am 29.5. die op machen lasse sollte ich doch am 18.6. fliegen können oder? und kann mir jmd sagen, wie lange mein gesicht danach noch geschwolen sein wird? ungefähr? am 16.6. ist nämlich mein abiball und da würd ich ja nicht gerne mit so nem dicken kinn rumlaufen.

meint ihr, dass das alles so machbar ist? oder soll ich mich lieber früher operieren lassen, auf den urlaub mit meinen freunden verzichten aber dafür etwas sicherer fliegen können?

gruß urrsi

u{rr!sxi

ich hatte vor drei wochen ne unterkiefervorverlagerung und mein unterkiefer ist immer noch nichts ganz abgeschwollen. bei mir sollen auch in 6 monaten die platten wieder raus. man muss wohl bis zu 5 tage stationär bleiben und leicht anschwellen wird es auch. je nachdem, wie du dich in den tagen danach fühlst, kannst du auch fliegen. ich würde dann wohl eher einen früheren termin machen, um dann ganz sicher fliegen zu können ;-)

F<reddFy-Pripnce^.of.xM.1

Hallo Freddy-Prince.of.M.1 .... Du hast das schon hinter dir, was ich vor mir habe...

Auch mein Unterkiefer soll vorgelagert werden... Ich hab jetzt schon sein 1,5 Jahren eine Feste Zahnspange mit Gaumenbogen, um alles vorzubereiten... jetzt steht demnächst der OP Termin an... Hab auch schon mit dem Arzt gesprochen und war in der Zahnmedizinischen Klinik des Universitätsklinikums in Münster...

soweit, so gut...

Die haben gemeint die machen mich 5 Tage komplett zu, ich bekomme dann einen Schlauch durch die Nase für die Ernährung, und die wollen auch diese Metallplatten einsetzen... (müssen die wohl, wenn sie den UK vorher auseinandersägen)...

Ich stell mir das jetzt alles ganz furchtbar vor... vor allem das mit dem Maul zu...

... das nächste Problem ist, ich fange zum 2.3. einen neuen Job an... und zwar als Service Techniker im Kundendienst...

Wie lange ich ausfallen werde, konnte mir in Münster keiner genau sagen... bis zu 8 Wochen haben die gesagt...

Kannst du mal aus deiner sagen wie das alles so abläuft, und wie "schlimm" das eigentlich wirklich ist...

Was hat es eigentlich mit diesem Splint auf sich, den die da ne Woche vorher einsetzen wollen?

... zum Schluss hätte ich eine ganz banale frage... wie hält man denn den Mund sauber, Zähneputzen könnte sicher schwierig werden, oder?

...kann man eigentlich trinken :-p

[uSas~ch]

Hallo Sasch,

da der Thread ziemlich alt ist, wird Dir hier wohl kaum noch jemand antworten. Die Experten für Kieferverlagerungen findest Du hier im Forum:

[[www.progenica.net]]

Gruß.

T1rjinity}0n01

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Zahnmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH