Komischer Geschmack im Mund/ Mundgeruch?

23.11.08  14:09

Hallo Leute, zu mir:

Ich bin fast 26 Jahre alt. Ich habe ADS, nehme Methylphenidat (ein Amphetaminderivat) unter ärztlicher Aufsicht. Ich wurde in meiner Kindheit und in der Schule schlimm gehänselt weil ich "stinken" würde. Ich habe Laktose-Intoleranz. Zudem habe ich sehr häufig extreme Blähungen, Durchfall, Darmkrämpfe und leider (meiner Meinung) nach unter Mundgeruch.

Ich ernähre mich Gesund (viel Obst, Gemüse, ich koche immer frisch und esse wenig Süßigkeiten), da sonst mein Stoffwechsel (im Hirn) ganz verrückt spielt. Ich rauche nicht, trinke ab und zu Alkohol und mache sehr viel Sport (Kraftsport und ich bin Marathonläufer). Ich lebe normal (studiere und arbeite nebenher) und habe einen normalen Freundeskreis, bin aber auch ab und zu ganz gerne alleine.

Mein Problem:

Ich habe den Eindruck, dass ich sehr häufig unter Mundgeruch leide, aus diesem Grund esse ich sehr Häufig Kaugummis, damit der Geruch verschwindet. Ich weiß, dass das nichts/wenig bringt, trotz dessen hilft es mir psychisch weiter. Zudem habe ich permanent einen seltsamen Geschmack im Mund - von muffig bis mettalisch oder fischig, manchmal auch salzig oder bitter. Schwer zu beschreiben - meistens ist es ein mix aus alledem. Ich habe (fast) immer eine leicht verstopfte Nase (wenn ich die Nase hochziehe habe ich immer etwas Schleim im Hals).

Ich gehe alle 6 Monate zum Zahnarzt und hatte seit ca. 3 Jahren keine ernsthaften Schwierigkeiten (kein Karies, keine ausgewaschenen Blomben (Amalgam) und auch keine Zahnfleischentzündungen/Taschen). Ich war bei einer HNO-Ärztin wegen meinem Probem MG/seltsamer Geschmack im Mund. Diese wollte eine Nasen-OP machen(schiefe Nasenscheidewand, daher rührt das Problem der verstopften Nase) und eine Ernährungsbehandlung. Die Ernährungs-Ärztin wollte eine Tabletten-Therapei für die Darmflora machen (ohne diese untersucht zu haben) die mich locker 600€ hätte kosten sollen. Die HNO Ärztin wollte die Nasenscheidewand begradigen lassen (kein ungefährlicher Eingriff). Ich bin zudem noch schnarcher (liegt in der Familie).

Wenn ich morgens aufstehe habe ich mittleren bis starken Mundgeruch (getestet über Handrücken ablecken und Bekannte befragt). Wenn ich nun Zähne putze, etwas esse usw. habe ich mittleren bis schwachen Mundgeruch - der seltsame Geschmack bleibt. 100% bestätigt ist mein MG nicht aber dieser permanente eklige Geschmack geht nicht weg. Kann es dort eine Wechselwirkung geben/kann dies nur Einbildung sein, dass der seltsame Geschmack den "MG" beeinflusst ?

Woran liegt dieser komische Geschmack (ich esse "Laktosefrei" und trinke 2-3 Liter Wasser am Tag) ??

Könnt ihr mir helfen? Ich kann langsam nicht mehr..... habe schon "schlimme" Gedanken :(

wMeisniSchtwVeitxer

23.11.08  14:56

Hast Du schon mal nach den anderen[[http://www.med1.de/Forum/Suche/mundgeruch/ Fäden] gesucht, die hier zum Thema sind? Da sind schon einige sehr hilfreich dabei, so auch der erste in den Suchergebnissen *:)

H3ase

23.11.08  15:04

Kann das von deinen Medikamenten kommen? Ich bekomm immer so einen bitteren Geschmack und Nundgeruch, wenn ich eine bestimmte Sorte AB nehmen. Warst du in letzter Zeit schon mal wegen dem Problem beim ZA - also nicht die halbjährliche Untersuchung sondern gezielt mit dieser Problematik?

Mwicha4 1p804

23.11.08  15:16

Danke Hase! Die anderen Threads habe ich mit großem Interesse gelesen und ich werden mir auch einen Schaber und dieses Gel zulegen und schauen, was passiert! Danke dafür!

Micha1804: Ich hatte dieses Problem schon vor der Medikation, allerdings habe ich es nicht so bewusst wahrgenommen. Ich war beim Zahnarzt gewesen und habe gezielt diese Problematik angesprochen, dieser teilte mir mit, dass er gar nichts riechen könne - das war aber kurz nach dem Zähneputzen (morgens gegen 08:00 Uhr). Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, ob ich da einen seltsamen Geschmack im Mund hatte.

Ich habe eine Vermutung wo das Problem seinen Ursprung haben könnte: undzwar in einer weiteren Lebensmittelunverträglichkeit oder in einem Pilzbefall im Mund/Rachenbereich ?

Ist jemand damit schon mal in Berührung gekommen oder hat jemand Erfahrungen in diesem Gebiet gesammelt? Ich weiß nicht wie Lebensmittelunverträglichkeiten und Mund-/Rachenflora zusammenhängen.

w(eisniJchtw5eiter

23.11.08  15:18

Mir fällt gerade noch was ein:

Wenn ich bestimmte Lebensmittel zu mir nehmen (kann ich nicht genau bestimmen aber oft wenn ich salzig/würzig esse oder sauer etc.) dann bekomme ich ca. 1-Cent große glatte und rot umrandete Flächen auf der Zunge, aber mein subjektives Empfinden vom MG oder seltsamer Geschmack im Mund bleibt der gleiche. Vielleicht könnte das eine Ursache darstellen?

wZeisnic htweNiter

23.11.08  15:19

Lebensmittel - Unverträglichkeit könnte ein Grund sein. Da hilft nur ein Allergietest.

M`ichHa 1a80x4

23.11.08  15:25

Danke Micha 1804!

Wo kann ich denn einen solchen Test machen (lassen) ??

w1eisn.ich.tw1eiter

25.11.08  19:49

Hallo ??

wVe?isni`chtpweixter

25.11.08  22:07

Da leider niemand etwas schreibt :( muss ich wohl selbst Initiative ergreifen und auf die Suche gehen. Also folgendes habe ich gemacht und entsprechendes kam heraus:

1. Handrücken ablecken und 10 Sek. später daran riechen -> fischiger Geruch

2. Handrücken ablecken, trocknen lassen und daran riechen -> kaum wahrnehmbarer undef. Geruch

3. In eine neutral-riechende Tüte gepustet und dann die "Nase" mit einem andere Duft "betäubt", einen Moment gewartet und dann die Tüte "ausgedrückt" und daran gerochen -> kein feststellbarer Geruch

4. Auf ein Taschentuch gespuckt, verteilt und daran gerochen -> kein wahrnehmbarer Geruch

5. Zunge (vorne, mitte, hinten) mit einem Wattestäbchen/Taschentuch abgerieben und gerochen -> kaum wahrnehmbarer/kein Geruch

6. In die Hände gehaucht und daran gerochen -> leichter fischiger Geruch


Fazit bzw. Feststellung: Ich habe einen dermaßen seltsamen und bitteren/undefinierbaren Geschmack im Mund, das ist nicht mehr normal. Habe mich als Maßnahme bei einem Arzt mit Halimeter angemeldet, der hoffentlich der Ursache auf den Grund geht. Zudem vereinbare ich morgen einen Termin bei meinem Hausarzt, um auch alle anderen Probleme (Blähungen/Durchfall) zu besprechen und zu untersuchen. Mein Leben hat so keinen Sinn mehr und ich will diese Probleme angehen und loswerden, kann ja nicht sein das ich daran resigniere.

Bitte schreibt mal was dazu und gebt mir Feedback - würde mich freuen!

Euer verzweifelter weisnichtweiter

w}eisniRchtweitxer

04.03.09  20:17

hallo!

hab auch das problem, dass ich einen schlechten geschmack im mund hab (und angst dass es auch so riecht...). weißt du schon, was bei dir der grund ist/war?

_vpandxora_

05.03.09  07:56

Fischiger Geruch?

Lies mal das hier:

[[http://www.ciao.de/Mundgeruch_Tipps_Tricks__Test_1071527]]

Ein Gang zum doc wäre angebracht...

mUed)1usexr

05.03.09  07:57

hier die komplette Adresse...

[[www.ciao.de/Mundgeruch_Tipps_Tricks__Test_1071527]]

mGed1uxser

05.03.09  07:57

funktioniert irgendwie nicht hier im forum

du musst das manuell rauskopieren ab www...

m0ed1:usexr

22.05.09  16:23

Hallo,

Sie sollten sich mal mit intensiver mit dem Thema Amalgam beschäftigen.

[[http://www.amalgam-forum.ch/2_Symptome/0_Allgemein/]]

Swabntas9_/littPle_hexlper

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Zahnmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH