1

» »

Lockere Zähne?

Ich habe seit ein paar Tagen dass gefühl, dass meine oberen Schneidezähne leicht wackeln. Erkennen kann ich im Spiegel nichts, aber wenn ich mit der Oberlippe entsprechend drüber geh, fühlt es sich an als ob die Zähne sich bewegen und dann leicht "einrasten" :-( Ein saudummes Gefühl ! Wovon kann das kommen ?

Zum einen bin ich leider eine "Knirscherin", deshalb trage ich nachts oben eine Schniene. Kann das der Grund sein ?

Zum anderen hat sich mein Gebiss in letzter Zeit auch verändert, weil die Weisheitszähne gekommen sind. Die haben aber eigentlich Platz, weil mir vor etw 12 Jahren 4 Backenzähne gezogen wurden, und der ZA meinte, solange die Zähne keinen Ärger machen, sollten sie drinbleiben. Kann es sein, dass die Weisheitszähne von hinten "schieben" und meine Schneidezähne sich deshalb lockern ? Und werden die wieder von alleine fest ???

Buär{le

könnte vom knirschen kommen

...vermute ich mal. bei mir wackeln die unteren 4 schneidezähne. das kam aber durch die weisheitszähne, sie haben sich dann gelöst und leicht verstellt. nachdem mir die wz's gezogen wurden, haben sie sich zwar nicht weiter verschoben, aber leider wackeln sie immer noch leicht. aber halt net soo schlimm, dass gefahr bestünde.

wie dolle wackeln deine zähne?

lOulol@aby

Nicht sooo dolle, es fühlt sich nur einfach komisch an.

B_ärlxe

wackelige Zähne

Zähne sind immer etwas beweglich, weil sie nicht fest mit dem Knochen verwachsen sind sondern durch Fasern quasi im Knochen aufgehängt. Natürlich ist eine Bewegung bis zu einem zehntel Millimeter, d.h. wenn man die Zähne hin und her bewegt sind das zusammen etwa 2 zehntel Millimeter. Diese Bewegung kann man durchaus spüren. Meist ist es so, dass einem das nicht auffällt, und wenn man es bemerkt, ist man etwas irritiert. Wenn sich das Wackeln in diesem Rahmen bewegt keine Sorge, es ist völlig normal. Anden oberen WZ wird es nicht liegen, wenn machen nur die Unteren solche Probleme.

Wenn es mehr wackelt würde ich mal einen Zahnarzt aufsuchen und das überprüfen lassen. Das "Einrasten" könnte z.B. von einer losen Füllung kommen (wenn du in den Zähnen Füllungen hast).

Gruß, der…

S`ens@enmaGnxn

Ich habe genau das gleiche "Problem" wie Baerle (sorry nur ae oe und ue).

Also die Zaehne sind auch bei mir nicht wirklich loose oder sowas. Das wackeln kann man nichtmal richtig fuehlen, nur dieses einrasten, wie baerle das beschrieben hat ist merkbar.

Wenn ich meine Oberlippe leicht an den Schneidezahn lege (bei mir ist's uebrigens nur rechts) und mit der unterlippe leicht gegen den zahn komme, dann "klackst" das so. Natuerlich nicht hoerbar, aber man fuehlt es sehr genau.

Ich habe seit ca. 8 Monaten Veneers an den Frontzaehnen, da ich als Kind einen Skateboard-Unfall hatte. Ich habe zuerst befuerchtet, dass das eine Veneer locker geworden ist und am Ende von alleine rausfaellt, aber es sitzt noch fest.

Ich wuerde mich ueber jeden weiteren Tipp freuen, da mich diese ganze Sache etwas beunruhigt.

Achsoo ja, ich habe das seit etwas mehr als einer Woche und zwischendrinnen war's aufeinmal fuer 2-3 Tage weg und seit gestern faengts wieder an. Zudem ist es auch nicht waerend des ganzen Tages gleich stark. Manchmal kann ich es schon beim normalen sprechen spueren und manchmal gar nicht, egal, wie viel ich mit der Unterlippe dran rumdrueck. Ja, ich sollte es wohl besser in Ruhe lassen, damit es von selber weggeht.

Ich war zwar erst vor 2 Monaten beim Zahnarzt, aber ich werde wohl nochmal hin muessen, wenn's nicht bald weggeht.

Ach ja @Sensenmann: Kann's sein, dass diese von Dir beschreibenen Fasern irgendwie durch naechtliches dranknischen/druecken "gerissen" sind, also ich mein natuerlich nicht alle, aber einige?? Huiii, es wird immer beunruhigender ;-)

Donke scheen!

jQqw7x67

@jqw767

Reißen können diese Fasern nicht so schnell, es müssten schon enorme Kräfte auftreten, um einen spürbaren Schaden anzurichten.. Man darf sich auch nicht ein paar Fasern vorstellen, die den Zahn festhalten. Es sind Millionen von Fasern, die in einer art Haut verwachsen sind. Wenn da mal 30 oder 40 kaputt gehen, wird der Zahn nicht wackeliger und die wachsen in ein paar Tagen wieder an.

Allerdings wird durch ständige Fehlbelastungen der gesamte Zahnhalteapparat abgebaut. Dazu gehören neben den Fasern auch noch der Knochen und das Zahnfleisch. Aber so ein Prozess geht über Monate oder Jahre, nicht durch eine einmalige Schädigung.

Gruß, der…

SReznsewn/mann

Hmm, interessant!

Also sollte ich wohl einfach mal zum Zahnarzt gehen, der sich das ganze anguckt und dann sollte ich mir endlich mal so ne Schiene geben lassen fuer nachts. Nicht, dass ich mit meinem verkrampfen (ich knirsche nicht wirklich... beiss nur immer Mammutbaeume durch!) am Ende noch Probleme bekomm!

Achsoo ja, komischer weise hab ich dieses Wackeln gestern gar nicht mehr gehabt und fuehle bis jetzt auch noch nicht, dass es wieder da waere... HOFFENTLICH BLEIBTS SO!

Ich sage DONKE!

jnq@w7g67

RE jqw767

Ja, bei mir ist es genau so, wie du beschrieben hast ! Auch bei mir ist das komische Gefühl zwischendurch weg und dann wieder ganz stark. Also beim Sprechen merke ich es noch nicht, aber wenn ich mit der Oberlippe dran komme. Wenn ich mit den Fingern dran rum wackel, dann kann ich keine Zahnbewegung spüren... ist schon ZIELMICH komisch. Aber ich gehe auch nächsten Dienstag zum ZA, dann kann ich dir berichten. Wahrscheinlich ist es was ganz Banales, aber ich fahr bald in Urlaub, und ich habe keine Lust, dort zum ZA rennen zu müssen, falls halt doch was ist.

Sensenmann: Vielen Dank an dieser Stelle für die sachlichen Beiträge, ich bin echt froh, dass es dieses Forum gibt ! Danke auch für die Tips zum "Knirschen" !

B.är]lxe

@Baerle

Jaja, sag mir dann bescheid, was los war ;-) Ich bin ja dann einen Tag spaeter dran!

Hoffentlich isses wirklich nur was ganz simples. Aber ich lach mich jetzt schon tot, wenn ich zu meinem Zahnarzt komm und schon die Diagnose bei mir selbst durchgefuehrt hab.

Ich geh dann da rein und sag:"So, ich hab dasunddas, das musst'de jetzt machen!"

Na ja, der lacht mich wieder aus... bin froh, dass der so nett iss, sonst haett ich da voll schiss!

Also danke schonmal Baerle!!!

VIEL GLUECK!

jTqRw767

Heute isses soweit, oder?

so, bei Dir isses heut soweit Baerle, ich bin mal gespannt, was Dein Zahnarzt sagt. Bei mir ist's uebrigens die letzten 3-4 Tage gar nicht mehr da gewesen... komisch komisch.

Danke schonmal fuer die Antwort von Dir

jyqwh767

@ Baerle

SO MELDE DICH DOCH ;-)

Also ein Update:

Der Zahnarzt meinte, dass ihm da nix einfaellt und ich halt abwarten soll. Es ist aber wirklich ein komisches Gefuehl, denn es tritt alle 4-5 Tage wieder auf und ist dann quasi weg, bzw. ich bemuehe mich nicht extra dran rumzuspielen und merke es somit warscheinlich nicht.

Bist Du denn schon im Urlaub ???

ich fahr bald in Urlaub

Faellt sonst einem ein, was das sein koennte? Ich hab mir schon gedacht, dass der Zahnarzt doch einfach den Schneidezahn von hinten an den anderen kleben soll... also so ne art retainer (heisst dem so?) nur ohne Metall und so.

Genau wie Baerle das beschrieben hat, WACKELT der Zahn weder mehr, als das normale Mass, noch sieht man irgendwas im Spiegel. Ich wuerde sogar sagen, dass der Zahn sehr fest sitzt, halt genau, wie der andere!

Das Komische ist, dass ich dieses Einrasten eher im oberen Teil vom Zahn merke (der im Kiefer eingebettet ist), also quasi an der Spitze des Zahns. Es kommt mir auch so vor, als wuerde dieses Einrasten eher nur auf der rechten Seite des Zahns sein, zwischen der Wurzel des "Einrast-Zahns" und der Wurzel des rechts daneben liegenden Zahns.

Irgendwie hat's mich nicht beruhigt, dass der Zahnarzt "nichts auffaelliges finden kann"

Sollte ich den Kiefer an der Stelle Roentgen lassen (Frage an Sensenmann)? Oder steht die Strahlungsbelastung, bzw der Aufwand nicht im Verhaeltnis zum Problem?

Also ich find es halt sehr sehr sehr nervig und unglaublich beunruhigend! Ich komme mit der Lippe dran und meine Laune ist dahin, weil ich merke, dass es wieder/immernoch "einrastet".

Bin um jeden Tipp dankbar.

PS: Baerle, lass mich hier nicht allein.. schon lange kein Post mehr von Dir! ;-)

Donkescheen

j$qw76x7

hei Leute ich habe eine frage vorne mein schneidezahn von mir aus links wenn ich mit meiner zunge gehgen drücke tut es weh und er wackelt ein bissen kann mir mal jemand helfen er hatte schon mal an denn zahn was gemacht ich würde mich auf eine antwort freuen %:| {:( :-/ :-( %-| :(v

xNrobEertxx

Lass das von Deinem Za angucken, ohne Draufsicht und Röntgenbild kann das hier niemand beurteilen *:)

HNasxe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Zahnmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH