» »

Zahnarztbehandlung wie fühlt ihr Euch da ?

T6estSARxHP


Zum Thema was mir in der Behandlung gut tun würde sind wir nicht gekommen

Also das klingt danach, als würde sie Gespräche eher vermeiden und sie war vermutlich gestresst, als sie gelacht hat. Tja, Panik kann man nicht weglachen, schön wärs!

Hm, dann kannst du es halt noch mal mit ihr versuchen und wenn es dann nicht hinhaut, wärs besser, den ZA zu wechseln.

Ärzte sind halt Ärzte und fühlen sich nur fürs Medizinische, aber nicht für Gespräche zuständig. Das überlassen sie Psychologen, so schlicht sehen viele Ärzte das.

Ich hab noch nie von nem ZA gehört, der eine Zusatzausbildung in Sachen Gesprächsführung hat. Mein ZA ist mit einer Sozialarbeiterin verheiratet, von der scheint er was gelernt zu haben ;-) und ich sehe sowas, weil ich selber Sozialarbeiterin bin :)z

So zum Schluss noch was anderes: ich werd evtl die nächsten Tage nur still mitlesen bzw mich kurz halten, mir gehts grad nicht so toll. Hatte letzte Woche einen schrecklichen Todesfall im engen Freundeskreis durch einen Unfall und bin gerade ziemlich angezählt. Ich kann es einfach nicht fassen X-\ X-\ X-\ :°_ :°_ :°_ :°_

Mir wirds etwas besser gehen, wenn die Beerdigung rum ist, hoff ich.

*:) *:)

MNurphi1lixnus


Das kann ich so nicht unterschreiben.

Obwohl Kassenpatienten sind wir seit 2012 Patienten in einer kleinen,privaten Zahnklinik und sowas haben wir noch nie erlebt!

Fernsehen (kein WZ-TV sondern heute-show),Kaffee, wenns länger dauert,bei schlimmeren Aktionen eine dauerbegöschende Schwester an der Seite und immer freundlich und nett.

Die ZAs sind ua Naturheilkundler und haben ihre Ablehnung gegen Amalgam anscheinend überall durchgesetzt:Es gibt keins! Keine Ahnung, wie die das machen.

Von denen habe ich seit 5 Jahren zwei Teilprothesen,für die zwei OPs nötig waren,anschließend Unterweisung+Hilfe in guter Zahnpflege.

Und bis auf 5 rausgefallene Füllungen der Vorgänger-ZAs und eine kleine abgebrochene Ecke v.d. Prothese (repariert) seit 2012 keine Probleme.Ich gehe freiwillig und regelmäßig zur Kontrolle,hab da Spaß und nichts zu befürchten und freue mich immer drauf-außer,dass man natürlich jedesmal vor unliebsamen Überraschungen zittert.

Die sind so überlaufen,dass sie dieses Jahr einen dritten Zahnarzt eingestellt haben und ich weiss,warum. x:) :)=

M1urphialginuxs


Tschuldigung,mit Unterschreiben war ein anderer Post gemeint.Sorry,mir fehlt hier etwas die Übung

M+oniUka 1x968


hört sich toll an , habe gleich Wurzelbehandlung und fühle mich im Moment gar nicht gut

LUomaxx


Ich bin ein echter Angstpatient , seit ich dieses verdammte Parkinson habe. Ich habe immer wieder Angst davor, nicht schnell genug vom Zahnarztstuhl auf die Toilette zu kommen, selbst bei Routineuntersuchungen ist das so. Und wie es der Teufel so will, ich bin z.Z. Dauergast beim Zahnarzt.

In früheren Jahren hatte ich einen ZA, der erzählte mir, während ich den Mund weit offenstehen hatte, wie schön das beim 3. Reich so war. Ich hätte am liebsten eine Runde gebrüllt.

TTestA6RHxP


@ Monika

Hoffe, du hast die heutige Wurzelbehdlg gut überstanden :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)- :)- :)- :)- :)-

Das Gute an ist, dass man danach wirklich RUHE hat, dieser Zahn wird nie mehr jaulen :)z :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

*:) *:)

T{est=ARHEP


@ Lomax

Wow ist das fies, sich während einer Behandlung olle Nazistorys anhören zu müssen!

Ist sicher schon etwas länger her, tippe ich. Als ich noch klein war (Jahrgang 60) gabs noch viele Altnazis, die ihre Gesinnung offen kundtaten. Auch mit Betäubung hattens nicht alle ZÄ, das war echt heftig.

Zum Glück ist es heutzutage ja wirklich komfortabel gegen frühere ZÄ.

Hm und wenn du solche Angst hast, nicht rechtzeitig zur Toilette zukommen, musst du den ZA halt unterbrechen und ihm sagen, dass du mal austreten musst. Klar kommt man dann etwas später von der Liege weg, ok! Aber dann passiert auch wirklich kein Malheur :=o :°_ :°_

*:) *:)

Moonika x1968


Heute Abend hat der Zahn nachdem ich mich etwas hingelegt habe ordentlich geschmerzt , habe eine Ibu 600 genommen die wirkt und hoffe das da bald Ruhe ist . Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung den Zahn in der neuen Praxis weitermachen zu lassen

da meine neue Zahnärztin ja heute noch einen zweiten noch nicht behandelten Wurzelkanal entdeckt hat.Ich war schon beruhigt als sie meinte sie wird gucken eine Einlage machen und den Zahn noch nicht zumachen .

T#estARxHP


@ Monika

Gratuliere @:) @:) :)_ :)_ ! Ich glaube deine neue ZÄ ist ganz vernünftig, ich glaube, die kriegt es gut hin. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

M}onik1a 1~968


Ich habe mir vorgenommen das Thema Zahnarzt relaxter anzugehen. Ich habe mich scheinbar soviel über das Thema nachgedacht das ich im Traum das verarbeitet habe ?

Ich habe geträumt ich bin auf dem Behandlungsstuhl eingeschlafen und irgendwer kam rein und meinte schlafen lassen

Ob ich in der Wirklichkeit es irgenwann mal es schaffen werde gut gelaunt und entspannt zum Zahnarzt gehen zu können weiß ich nicht.

S7ommmerkTi]nd4x4


Monika, ohne dir zu nahe treten zu wollen: Es klingt wirklich, als würdest du die Sache dramatisieren.

In deinem Eingangspost schreibst du: Wer geht schon gerne zum Zahnarzt, wer fühlt sich wohl. Da kann ich mich melden: Hier, ich! *:)

Für mich ist zum Zahnarzt zu gehen wie Lebensmittel einkaufen gehen: Man macht es halt, weil es gemacht werden muss. Denkt nicht groß drüber nach ob es Spaß macht oder man gerade Lust dazu hat oder nicht.

Ich scherze mit dem Zahnarzt, den Helferinnen, lese vorher genüsslich die Gala im Wartezimmer (dazu komme ich im Alltag sonst nicht) und genieße es auf dem Stuhl, dass sich mal ein paar Minuten alles um mich dreht. Das es dabei ab und zu mal kurz weh tut - ja, ist halt so, wenn ich mir die Augenbrauen zupfe oder die Beine epiliere tuts auch weh - schlimm finde ich das nicht. Ich dramatisiere es aber auch nicht.

Ich kann aber verstehen, dass man eine Art "Phobie" hat, wenn man schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ich hatte das als junges Mädchen bezüglich des Frauenarztes, ich hatte üble Panik davon, hinzugehen und habe mich dann so verspannt das es sauweh tat, untersucht zu werden. Ich hatte schon Tränen in den Augen als ich nur in die Nähe der Praxis kam - wohl gemerkt nicht für irgendwelche Eingriffe sondern für harmlose jährliche Kontrolluntersuchungen. Jahre später hatte ich einen einfühlsameren Frauenarzt und konnte die Phobie abbauen - mittlerweile habe ich keine Probleme mehr, hinzugehen.

Beim Zahnarzt hingegen habe ich alles durch - "Langzeit-Folter" durch feste Zahnspange als Jugendliche, OPs bei denen Zähne an Ketten gelegt und dann an die Spange angeschlossen wurden, Bohren generell ohne Betäubung (ich mag dieses taube Gefühl nach den Spritzen nicht), Einsetzen eines Implantates aufgrund einer Nicht-Anlage. Aber da habe ich keine Panik, ich steigere mich nicht rein, es wird gemacht und fertig.

Es ist alles in deinem Kopf - du steigerst dich rein. Da hilft nur: Abhärtung, Desensibilisierung durch "einfach machen" und sich selbst nicht ganz so wichtig/ernst nehmen. Nach dem Motto: In Afrika verhungern Kinder. Du musst nur zum Zahnarzt.

Ansonsten kann ich aus eigener, schmerzhafter Erfahrung sagen, das "grundlose" Panik, und dafür halte ich Zahnarzt-Angst und Anruf-Hemmungen, selten etwas mit der Situation selbst zu tun hat, sondern eher ein Zeichen nicht aufgearbeiteter Emotionen aus der Kindheit sind oder Symptome psychischer Erkrankungen (Depressionen, Angststörung...). Ich könnte mir nämlich vorstellen das der Zahnarzt und das Anrufen nicht die einzigen Situationen in deinem Leben sind, bei denen du Schwierigkeiten hast, oder?

T[estxARHxP


@ Monika

Ich glaube, dein Traum dreht sich darum, schon mal in Gedanken auszuprobieren, ob es beim Zahnarzt nicht etwas entspannter sein könnte- das war schon mal ein Experiment! Es kann sich auch um den Wunsch nach einer Vollnarkose handeln, aber du hast ja jmd sagen hören: "schlafen lassen".

Dass lässt darauf schliessen, dass du im Traum zwar irgendwie geschlafen hast, aber auch nicht richtig. Und das ist exakt genau das, was du machen solltest: entspannt sein, dich aber nicht komplett ins Lala- Land wegbeamen.

Eigentlich hast du den richtigen Weg ja schon aufdem schirm.

Beim ZA wohlfühlen ist so eine Sache- es kann ok sein, aber WOHL fühlt man sich meist woanders. Ich jedenfalls fühl mich schon im Vergleich dazu wohl, keine Panik mehr zu haben. Es hat etwas gedauert, aber es ist machbar, grundsätzlich panikfrei zum ZA zu gehen.

Wirklich Lust drauf hab ich immer noch keine, aber es muss halt sein und ich mach es. Die Ergebnisse überzeugen mich!

Also, gibt deiner ZÄ eine Chance, und damit auch dir :)z :)^ :)* :)* :)*

*:) *:)

M|onikca 1x968


ne Vollnarkose brauche ich bei normalen Sachen nicht. Ich will schon mitbekommen was an mir gemacht wird . Wohlfühlen kann sogar funktionieren hat es ja einmal bei mir da hatte ich das Gefühl ich werde als Mensch wahrgenommen indem geguckt und gefragt wurde wärend der Behandlung wie es mir geht, und wenn der Zahnarzt Ruhe ausstrahlt bringt das viel . Wenn ich spüre das meine Zahnärztin ohne viel Erklärung nur angespannt an mir arbeitet dann bin ich auch angespannt .

T`est1AR+HP


@ Monika

Hm, solange die Ärztin sich konzentriert, wird sie sicher eher nicht entspannt wirken! Vielleicht solltest du dir die Stimmung der Ärztin nicht so zu Gemüte führen, die arbeitet halt, und die Hauptsache ist ja, dass es korrekt wird und nicht weh tut!

Mein Doc wirtschaftet auch total konzentriert an meinem Gebiss rum, und während er was richtet, redet er nicht. Er redet nur, wenn er nicht gerade werkelt. Nur weil er nicht redet würde ich nicht denken, jetzt ist er angespannt oder schlecht gelaunt. Mir macht es nichts aus, dass er zeitweise nichts sagt, denn ich kann ja dann auch nicht sprechen! Wenn er dann was sagt und ich würde normal antworten wollen, ginge das ja nicht. Ich finde das ganz gut, denn nicht antworten können würde mich ziemlich stressen. Wir haben uns ja auf Handzeichen geeinigt- sowas wie "ich brauch ne Spritze" "ich muss ausspülen" oder "ich brauch ne Pause". Mir reicht das. Ich konzentriere mich ja selber total auf das, was gerade mit meinem Gebiss passiert, und da ist es für mich nicht sooo wichtig, ob ich nun als Mensch wahrgenommen werde. Werde ich ja sowieso, schliesslich ist mein ZAkein Pferdedoktor ;-) und er macht gute Arbeit! Er redet immer mit mir, aber eher selten und dann nur knapp, wenn er gerade werkelt. Ich habe einfach keine so hohen Erwartungen an Ärzte, die müssen fachlich gut sein und es darf nicht weh tun, dann bin ich schon zufrieden.

Vllt interpretierst du auch nur die Stimmung deiner ZÄ als angespannt, vllt, konzentriert sie sich einfach nur?

*:) *:)

M?onikDa 19x68


Meine Zahnärztin kann gut spritzen und die Behandlungen liefen bis jetzt schmerzfrei ab , Begrüßung ist ok . Danach wird entweder wenig oder gar nicht gesprochen noch nicht mal so Sätze wie heute ist eine Füllung dran oder irgendwas anderes . Als sie letztes Mal meinte sie macht die Beräubung und ich meinte das man ohne Betäubung sehen kann ob der Zahn noch weh tut hat sie nur genervt gemeint das sie ordentlich arbeiten möchte und die anderen Ärzte keine Zeit nehmen würden und durch Betäubung Wartezeit entsteht .

Hätte sie das Gleiche in einem beruhigenden Ton gesagt wäre es für mich ok gewesen . Nach der Behandlung kam nur das ich einen Termin für eine Füllung bräuchte .Ich nehme an die merkt nicht wie genervt ihr Ton klingt . Ich frage mich wie sie Hypnose macht, die sie ja anbietet da ist eine beruhigende Stimme doch wichtig . Auf den Anrufbeantworter klingt die Stimme echt nett .

Mal sehen wie sie nächstes Mal drauf ist , bei meinem ersten Behaqndlungstermin war sie locker drauf , die Stimmung wünsche mir mal wieder . Die Hoffnung stirbt zuletzt .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Zahnmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Magen und Darm · Hals, Nase und Ohren · Umwelt und Gesundheit · Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH