» »

Wie oft routinemäßig Röntgen und professionelle Zahnreinigung ?

S/ilb4ermo;ndauge hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forengemeinde,

da mein alter Zahnarzt seine Praxis aufgegeben hat, musste ich nun zu einem anderen. Und in dieser Praxis wird grundsätzlich alle 2-3 Jahre ein Röntgenbild gemacht und es wird erwartet, dass man 2x im Jahr eine professionelle Zahnreinigung durchführen lässt (Kosten 75-95 Euro je nach Aufwand)

Achtung: meine Zähne und mein Zahnfleisch sind nicht 100%ig, ich könnte es verstehen wenn es hieße "wir empfehlen Ihnen bei Ihrem Zahnstatus öfter mal eine PZR..." oder auch routinemäßig 1x im Jahr - aber GRUNDSÄTZLICH 2x im Jahr !?

Ich würde gerne wissen ob das mittlerweile so üblich ist ?

[Es kann natürlich auch sein dass mein Ex-Zahnarzt zu lasch war...alles so schwierig]

Antworten
SfcThmidt$i70


Empfohlen wird mir auch 2x im Jahr, aber ich hatte bisher nicht das Gefühl, dass ich das machen muss. Da ich 1x im Jahr 40 Euro von der KK dazu bekomme, gehe ich schon 2x im Jahr.

Routinemäßige Röntgenbilder werden nicht gemacht, würde ich auch nicht wollen, ich werde oft genug geröntgt. Haben sie erst einmal gemacht, um zu gucken, wie tief eine Kariesstelle war (weil die Ärztin sagte, man wäre davon weg, jede kleinste Stelle sofort weg zu bohren, sondern würde durchaus erst beobachten).

I+ndaxy


Zum Röntgen kann ich nichts sagen. Ich kenne das auch nicht, dass es routinemäßig gemacht wird.

PZR bietet mein Zahnarzt überhaupt nicht an. Ich habe ihn am Anfang gefragt und er meinte, er würde die Zähne einmal im Jahr gründlich reinigen (bei Bedarf auch zwei Mal, aber das zahlt die KK dann nicht) und alles andere sollte man sowieso täglich, bzw. wöchentlich mit Zahnseide und Elmex Gelée zu Hause selbst machen. Ich war erst überrascht, aber ich denke nicht, dass er frewillig auf 70€ außerhalb des Budgets verzichten würde, wenn er nicht davon überzeugt wäre.

Von anderer Seite habe ich gehört, dass dieses Abstrahlen der Zähne gar nicht so gut für den Zahnschmelz sein soll.

R2ogerRsabbxit


Routinemäßig röntgen finde ich sehr befremdlich und würde ich persönlich nicht machen lassen. Ich habe auch kürzlich den Zahnarzt gewechselt und da wurden direkt die Bilder aus der anderen Praxis angefordert. Zahnreinigung kenne ich lediglich als Empfehlung. Was heißt denn "es wird erwartet"?

S@unflow]eRr_x73


Mein alter Zahnarzt, wo ich über 30 Jahre war, hat leider auch die Praxis aufgegeben... Bislang war es so, dass ich alle 6 Monate zur Kontrolle dort war (das war die Erwartung der Praxis; 1x in Jahr sei zu wenig, auch wenn nur ein Check pro Jahr ins Bonusheft käme). Zahnreinigung nur bei Bedarf (ich hatte in meinen 44 Lebensjahren genau 3 Zahnreinigungen; ich putze angeblich topp und es gibt nichts zu entfernen). Und Röntgen machte der Doc bei den Kontrollen abhängig von dem, was er vorfand und dem Bedürfnis nach Röntgenbild. Sprich: "Oh, die Füllung ist schon 10 Jahre alt und sollt erneuert wrrden; wir röntgen mal um zu schauen, wie es insgesamt aussieht". Mein letztes Röntgenbild ist 6 oder 7 Jahre alt. Er hat mich aber entlassen mit dem Hinweis, dass der neue ZA mal röntgen sollte, da einige Füllungen schon älter seien und langsam der Austausch anstünde.

Irgendeine Form von Zwang habe ich bis dahin nie erlebt. Allerdings erlebe ich jetzt bei der Suche nach einem neuen Zahnarzt, sehr merkwürdige Dinge: Ebenfalls merkwürdige Vorgaben, meine Zähne scheinen eine Ruine zu sein (mein Zahanrzt war Gutachter für Streitfälle und sehr sorgfältig!), kunstvolle und prima funktionierende Reparaturen meines Zahnarztes (2 abgebrochene Zahnecken im Backenzanbereich nach Intubation bei OP, hat er liebevoll geflickt und es hält!) werden als "oh Gott, sofort überkronen" betitelt. Letztlich lande ich immer bei Tausenden von Euros, die ich angeblich sofort bezahlen müsste, um irgendwas zu retten. Mein Vertrauen sinkt zunehmend; ich bin dieses Jahr schon 4 Zahnärzte durch. Mir wurde der Stempel ins Bonusheft verweigert, weil ich nicht direkt die Behandlung starten wollte. Ohne Worte.

MRae`rxad


Röntgen würde ich nur bei Beschwerden zulassen, aber ganz sicher nicht als Routine, um mal zu gucken. Die Zeit der Röntgenpartys ist vorbei. ;-D

PZR lasse ich alle 6 Monate machen, da ich aufgrund eines Autoimmunprozesses in meinem Körper zu Parodontose neige, bzw. diese bereits habe, sie aber durch die PZR einigermaßen still steht.

Bbeaqutif?ulDay@8x9


Röntgen alle 2 Jahre, Zahnreinigung inkl. Kontrolle 1x jährlich

MTUsiC;fanI7x3


Zahnreinigung mache ich nur 1x Jahr, weil ich einfach keine Lust habe es öfter zu machen.

2x ist sicher besser, aber die Entscheidung wie oft man das macht, lasse ich mir nicht vom Zahnarzt vorschreiben.

Röntgen alle paar Jahre macht schon Sinn, weil man nur so fortschreitende Entzündungen erkennen kann.

Da die lange schmerzfrei verlaufen können, denkt man sonst es wär alles ok, bis es dann zu spät ist.

BQenKit>aB.


Ich bin in der Unizahnklinik in Hamburg als stinknormale Patientin. War gerade gestern zu Prophylaxe, die mache ich 2 x jährlich.

Mein Zahnfleischstatus ist gut, vielleicht auch wegen der Prophylaxe, die ich seit Jahren mache, da fehlt einem ja der direkte Vergleich, wenn man nun nicht getan hätte...

Es wir immer wieder geäußert, wie gepflegt alles wäre, was selten wäre.

Röntgen: als ich in die Klinik zur Behandlung wechselte, wurde ein Panoramabild erstellt, wegen wurzelbehandelter Zähne auch noch Bilder der damals behandelnden ZA dort angefordert.

Ich muß sagen, man hat sich sehr intensiv alles angeschaut. Manche Dinge unterliegen weiterer Beobachtung. Eine Brücke ist schadhaft, die aber, das sie noch fest sitzt, nicht entfernt wird, um die Brückenpfeiler nicht aus Versehen zu beschädigen.

Es haben sich aber schon 3 Oberärzte deswegen unterhalten, wie sie das dann zu gestalten gedenken. Sie haben sich vor mir ausgetauscht und das Für und Wider abgewiegelt.

Wer in der Nähe einer Zahnuniklinik wohnt, sollte sich da vielleicht eine Meinung einholen, ich fühle mich bislang dort seh

r gut aufgehoben.

NYaznn?i77


Röntgen alle zwei Jahre, ich hab aber auch viele alte Füllungen auch am Seitenbereich und die sind so einfach besser zu beurteilen.

Zahnreinigung wird empfohlen, aber nicht vorausgesetzt. Ich geh so alle 1,5 Jahre öfter ist laut ZA und Prophylaxe Dame nicht nötig, da immer wenig zu tun ist, also wenig feste Beläge etc.

K%rabbelkä:ferxle


Mein Zahnarzt empfiehlt 2x Kontrolle im Jahr und einmal davon wird noch ne PZR gemacht, kostet mich übrigens auch nur 50 Euro, dauert ca 45min.

Er sagt öfters rentiert sich im Normfall und wenn man keine besonderen Probleme hat definitiv nicht.

Röntgen tut er nie. Ich würde einmal geröntgt als ich meine Weißheitzähne raus bekam und das wars...

Der Empfehlung würde ich auch nicht folgen.

m<aBk|ikxi


Pauschal alle 2 Jahre zu Röntgen ist bei einem guten Gebiss völlig übertrieben. Wenn du neuer Patient bist und die letzten Röntgenbilder älter als 2 Jahre sind, ist es aber durchaus normal, dass da erstmal ein neues gemacht wird. Ansonsten ist es immer sinnvoll Röntgenbilder mit einer klaren Fragestellung nach Bedarf anzufertigen.

Eine regelmäßige Zahnreinigung als Grundbedingung für die Behandlung, kenne ich wenn dann nur von Patienten, die eine weniger gute Mundpflege betreiben. eine Kontrolle bei Zähnen voller Belag macht eigentlich wenig Sinn. Zudem macht es auch keinen Sinn eine Füllung nach der anderen zu machen und über all schlägt die Karies weiter zu, weil zu Hause nicht geputzt wird. Solche Patienten kann man durch regelmäßige Prophylaxe/Zahnreinigung besser lenken. Zu einer Zahnreinigung gehört ja in der Regel mehr als nur das Reinigen. Man lernt seine Schwachstellen kennen und bekommt einige Tipps zur richtigen Pflege, Ernährung usw. Prophylaxe eben. Sie dient also auch der Prävention von Zahnerkrankungen. Wenn man das Putzen perfekt beherrscht, ist sicherlich nicht mehr als eine professionelle Zahnreinigung im Jahr erforderlich. Wenn man kleinere oder größere Defizite hat, kann die PZR aber auch häufiger Sinn machen, ohne dem Zahnarzt Abzocke zu unterstellen.

Bnlaue`Aster


Röntgen alle 2-3 Jahre (obwohl ich keine Füllungen hab), kostet mich aber nichts. Das hab ich nie hinterfragt.

PZR hab ich früher nie machen lassen und hatte immer gute Zähne. Zahnstein entfernt mein Zahnarzt bei der Kontrolle (kostet mich ebenso nichts).

Hab mir dann die Studien zur PZR genauer angesehen und mich dafür entschieden. Seit 2 Jahren lasse ich 1x jährlich eine PZR in einem Zahnzentrum der Krankenkasse machen, kostet ca. 60€. Öfter ist bei mir (gutes Gebiss, gute Reinigung) nicht nötig.

Eventuell lass ich doch mal eine PZR beim meinem Zahnarzt machen, auch wenn's teurer ist, weil er sonst echt nett ist :)D

BtenYitaxB.


Es gibt eine Ausnahme, auch schon in Visite o. ä. angeführt:

Wer Diabetes hat, sollte 1 - 3 x im Jahr prophylaktisch reinigen lassen. Gerade bei Diabetes können Keime in Zahntaschen fatale Folgen haben. Im TV wurde auch gezeigt, wie eigentlich nur mal oberflächlich und dumpfbackig in Heimen den alten Menschen, sofern sie noch Zähne haben, die Zähne geputzt werden. Und welche folgen daraus entstehen. Nämlich sogar tödliche.

B~atenr W.


meine Zähne scheinen eine Ruine zu sein .. oh Gott, sofort überkronen ... Tausende von Euros ... sofort bezahlen ...

Irgendeiner muss ja den teuren Lebensstil finanzieren. ;-D Die Immobilien, die Reisen ... das muss alles zusammengebohrt und erschliffen werden ...

Bei ZA-Wechsel muss erst einmal ALLES neu gemacht werden. ]:D

Das Phänomen ist nämlich bekannt, wurde in einem ehemaligen Zahnarztforum sogar von den Ärzten dort teilweise zugegeben. Die Lebenserwartung einer Füllung sinke bei ZA-Wechsel rapide. ;-D

Hörte neulich von einem Rentner nach Zahnarztwechsel wg. Umzug: Seine Kronen müssten alle erneuert werden. Ah, ja. ;-D

Merkwürdig, dass das sein bisheriger Hauszahnarzt nicht bemerkt hat. ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Zahnmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Magen und Darm · Hals, Nase und Ohren · Umwelt und Gesundheit · Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH