» »

Zahn gezogen: Blase über die Wunde geplatzt. Folgen?

D4okiDok2iTime hat die Diskussion gestartet


Man hat mir einen Zahn gezogen, nachdem meine ehemalige Zahnärztin meinen letzten Backenzahn vor 5 Jahren "ermordet" hatte, da sie mit ihren über 70 Jahren wohl schon lange nicht mehr richtig fähig war. Mein neuer Zahnarzt konnte irgendwann nichts mehr für den Zahn tun, da er tot war, ist er andauernd abgebrochen.

Nun wurde er diesen Donnerstag Notfalls-Gezogen. Es lag keine Narkose war, es war kein Weißheitszahn und es wurde nichts genäht.

Mein Zahnarzt meine das sich eine Blase bilden wird über die Wunde und das dies notwendig sei. Das sich die Wunde so schütze, schneller verheile und mit etwas Glück sich neuer Knochen bilden könne. So das wir nichts einsetzten bräuchten.

Ich habe seit Donnerstag keine Schmerzen mehr im Mund, war mir also sicher das es gut voran geht mit dir Wunde. Man spürt noch das da etwas ist, aber keinerlei Schmerzen. So habe ich Freitag auch mal neugierig mit der Zunge nachgetastet ob sich diese Blase gebildet hat, es fühlte sich so an. Ich habe auch nicht feste hingefasst, um sie nicht zu zerstören, da sie wohl sehr empfindlich zu sein schien.

Jetzt nachdem heutigen Abendessen habe ich nochmal nachgefühlt und ich habe Angst das sie geplatzt ist. Ich spüre keine Schmerzen und habe auch nicht gemerkt das was ausläuft. Jedoch habe ich auch etwas gegessen und kann es so übersehen haben...

Ich habe große Angst das es Folgen haben könnte für die Heilung...

Die Blase sollte die Wunde ja schützen...vor allem Möglichen, das sie jetzt komplett ausgesetzt ist.

Der Zahnarzt erklärte mir das die Blase eben die Wunde von Einflüssen schützt, in vielen Dingen sind Bakterien und wenn die Blase nicht mehr da ist, dann kommen Bakterien rein...

Jetzt kann ich aber vor Donnerstag nicht zum Zahnarzt, weil ich Prüfungstermine habe die ich einhalten muss, will aber auch nicht warten bis ich was spüre...Schmerz oder sowas.

Ich hoffe hier hat jemand Erfahrung mit dieser Blase nach einer Zahn-OP, ich habe bisher nur etwas über Blutblasen und Eiterblasen gehört, die wohl nicht gut gewesen sien sollten und auch länger als nur einen Tag gehalten hatten...

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Zahnmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Magen und Darm · Hals, Nase und Ohren · Umwelt und Gesundheit · Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH