Hilfe

Wir möchten Ihnen hier ein wenig die Eigenarten dieses Portals erläutern. Eine spezielle Seite gibt es für die Forums­regeln, die bei med1 gelten. Wenn Sie alle Möglich­keiten zur Gestaltung Ihrer Forums­beiträge ausschöpfen wollen, haben wir auch eine besondere Seite zum Formatieren von Texten für Sie parat.

Was ist med1?

Was ist med1?

med1 ist eine Gemeinschaft von Menschen, die sich zur gegenseitigen Hilfestellung und Unter­stützung zusammen­gefunden haben. Das Herzstück der Webseite ist das Forum mit seinen rund 50 Unter­foren mit Themen von A wie Allergie bis Z wie Zahn­medizin. Insgesamt umfasst das Forum mittler­weile über zehn Millionen Beiträge, jeden Tag kommen rund Tausende neu hinzu. med1 wird täglich von rund 100.000 Menschen besucht, das ist die Einwohner­zahl einer kleinen Großstadt.

Wie lange gibt es med1 bereits?

Wie lange gibt es med1 bereits?

Diese Webseite wurde 1996 ins Leben gerufen und erschien zunächst unter der Domain forum-medizin.com. Aufgrund namens­recht­licher Probleme wurde das Angebot zu Beginn des Jahres 1999 auf die Domain med1.de umgestellt. Während forum-medizin.com bis dahin ein reines Verzeichnis von medizinischen Webseiten nach dem Vorbild von Yahoo darstellte, erfolgte mit der Umstellung auf med1.de die Integration eines Forums. Dieses war zunächst auch ohne Registrierung zu nutzen, später wurde dann wegen zunehmenden Spams eine Registrierungs­pflicht eingeführt. Im Jahr 2004 wurden erst­mals Moderatoren einge­setzt, deren Zahl wurde mit der letzten Über­holung der Benutzer­oberfläche im April 2008 aufge­stockt. Zuletzt kamen weiter­gehende Angebote wie eine Medikamenten­suche und eine Arzt­suche hinzu.

Warum sollte ich mich registrieren?

Warum sollte ich mich registrieren?

Nun, zunächst einmal können Sie bei med1 nur als registrierter Benutzer schreiben. Eine Regis­trie­rung bringt Ihnen auch noch mehr Vor­teile. Als regis­trier­ter Benutzer legen Sie sich eine virtuelle Iden­ti­tät zu, die Sie z.B. davor schützt, dass jemand anderes sich als Sie aus­gibt. Gleich­falls können Sie so anderen Besuchern des Forums einige weiter­gehende Infor­ma­tionen zukommen lassen, wie z.B. über Ihr Alter, Ihr Geschlecht oder Ihre Web­site. Sie haben viel­leicht schon einmal eine dieser "Visiten­karten" gesehen, wenn nicht, klicken Sie einmal mit der Maus auf den Link zu Elisada, der Adminis­tratorin dieses Forums.

Als registrierter Nutzer von med1 bekommen Sie automa­tisch ein (anonymes) Postfach bei med1. Somit können Sie mit anderen Nutzern sowie diese mit Ihnen per Privatnachricht Kontakt aufnehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, eine Vielzahl von Einstellungen vorzunehmen, um die Funktionen dieses Forums Ihren Wünschen anzupassen.

Kostet mich die Registrierung bzw. Nutzung etwas?

Kostet mich die Registrierung bzw. Nutzung von med1 etwas?

Nein, die Nutzung der Webseite med1 ist kostenlos und soll es auch bleiben. med1 finanziert sich komplett über Werbung, ist also darauf ange­wiesen, dass Sie die Werbung auch beachten. Deshalb bitten wir Sie, Werbe­blocker ggfls. für med1.de auszu­schalten, so können auch Sie dazu bei­tragen, dass med1 weiter­hin kosten­los angeboten werden kann.

Wie geht das mit dem Registrieren?

Wie geht das mit dem Registrieren?

Sie klicken einfach auf oben in der Menüleiste auf Registrieren, studieren neben den Nutzungs­bedingungen auch die Foren­regeln und akzeptieren diese durch Klick auf die Schalt­fläche "Ich stimme diesen Bedingungen zu". Auf der nächsten Seite werden Sie aufge­fordert, sich einen Nutzer­namen zu wählen (am besten ein Pseudo­nym) und Ihre E-Mail-​Adresse anzugeben. Nach einem Klick auf "Registrieren" erhalten Sie von uns ein Pass­wort zuge­schickt, welches Sie neben Ihrem Nutzer­namen benötigen, um sich bei med1 anzu­melden.

Wird meine E-Mail-Adresse öffentlich sichtbar?

Wird meine E-Mail-Adresse öffentlich sichtbar?

Die E-Mail-Adresse wird auf den Seiten von med1 nicht angezeigt. Auf diese Weise ist Ihre Anonymität stets gesichert, ein nicht geringer Schutz auch gegen sogenannte Spam-​Bots, die automatisiert Webseiten nach E-Mail-​Adressen durch­suchen, an die dann uner­wünschte Werbung verschickt wird.

Sie haben aber nach erfolgter Registrierung und Anmeldung die Möglich­keit zu bestimmen, dass jede Privat­nachricht in Ihr med1-​Postfach an Ihre E-Mail-​Adresse weiter­geleitet wird. Dabei erfährt der Absender Ihre E-Mail-​Adresse nicht. Möchten Sie später direkt per E-Mail kommunizieren, bleibt es Ihnen frei­gestellt, Ihre E-Mail-​Adressen aktiv auszu­tauschen.

Was passiert, wenn ich mich anmelde?

Was passiert, wenn ich mich anmelde?

Nachdem Sie von uns Ihr Passwort zugeschickt bekommen haben, können Sie sich im Forum anmelden. Klicken Sie hierzu auf den auf jeder Seite rechts oben ange­zeigten Link Anmelden (diesen Link finden Sie nur dann, wenn Sie nicht angemeldet sind). In der darauf­hin einge­blendeten Anmelde­box werden Nutzer­name und Pass­wort abgefragt.

Mit Klicken auf die Schaltfläche Anmelden werden diese Angaben nun in Form von Cookies auf Ihrem Rechner zwischen­gespeichert und für weitere, Ihre Aus­weisung als regis­trierter Nutzer erfordernde Aktionen bereit­gehalten.

Sie haben bei der Anmeldung die Möglichkeit, an diesem Rechner eine dauer­hafte Anmeldung zu wählen (Option ange­meldet bleiben). Als Standard ist diese Option nicht akti­viert, womit Ihre aktuelle Anmeldung auf diesem Rechner auf den der­zeitigen Besuch begrenzt wird. Diese nicht-​dauer­hafte Anmeldung sollten Sie auf jeden Fall dann wählen, wenn Sie an einem Rechner arbeiten, auf den auch Fremde Zugriff haben. Hier wäre es evt. unan­genehm, wenn Sie einmal das Abmelden ver­gäßen und unautori­sierte Personen Ein­blick in Ihre Privat­sphäre erlangen könnten.

Wenn Sie zuhause an Ihrem Privatrechner sitzen, auf den sonst niemand einen Zugriff hat, oder aber Sie haben an Ihrem Rechner einen eigenen Benutzer­zugang, der es niemandem sonst erlaubt, auf Ihre Cookies zuzugreifen, dann können Sie bei der Anmeldung aus Gründen der Bequem­lich­keit die Option ange­meldet bleiben aus­wählen. In diesem Fall bleiben Sie an diesem Rechner solange ange­meldet, bis Sie sich aktiv abmelden, selbst wenn Sie den Browser oder sogar den ganzen Rechner zwischen­zeit­lich aus­schalten. Sie können so bis zu einem Jahr bei med1 mit­mischen, ohne sich neu anmelden zu müssen.

Meine Einstellungen

Meine Einstellungen

Wenn Sie sich registriert und angemeldet haben, können Sie in Ihren Einstellungen die Nutzung mancher Forums­funktionen Ihren Wünschen anpassen. Sie können z.B. Ihr Passwort oder Ihre E-Mail-​Adresse ändern, Angaben zum Geschlecht oder zur Herkunft machen, Sie können Ihre Webseite verlinken (bitte nur hier), Sie können sich ein öffent­lich ange­zeigtes Motto zulegen, Sie können bestimmen, ob Ihre Beitrags­zahl oder wieviele Ihre früheren Diskussions­beiträge angezeigt werden sollen und Sie können bestimmen, ob Privat­nachrichten an Ihre E-Mail-​Adresse weiter­geleitet werden sollen.

Wann sollte ich mich abmelden?

Wann sollte ich mich abmelden?

Wenn Sie im Forum angemeldet sind, finden Sie an der Stelle, wo vorher der Anmelden-Link war, einen Link zum Wiederabmelden.

Solange Sie an einem Computer angemeldet sind, kann jeder Nutzer dieses Computer in Ihrem Namen Bei­träge verfassen oder Ihre Privat­nachrichten lesen. Sie selbst sind verant­wortlich, dass es nicht zu einem Miss­brauch Ihrer Regis­trierung kommt, d.h. bei Ver­stößen gegen die Forums­regeln in Ihrem Namen geht die Modera­tion davon aus, dass Sie diese begangen hätten. Das kann im Extrem­fall auch zur umgehen­den und sogar dauer­haften Sperrung Ihrer Registrierung führen.

Bedenken Sie, dass Sie durchaus daheim dauerhaft angemeldet bleiben können und trotzdem an fremden Rechnern die Anmeldung auf den aktuellen Besuch beschränken. Sollten Sie trotz aller Sorg­falt doch einmal in die Situation kommen, dass Sie z.B. in einem Inter­net-​Café eine dauer­hafte Anmeldung gewählt und am Ende ver­gessen haben sich abzu­melden, so hilft nur noch ein schnellst­möglicher Wechsel Ihres Pass­wortes von einem beliebigen Rechner aus, bevor jemand Ihren Zugang miss­brauchen kann.

Ich kann mich nicht mehr abmelden

Ich kann mich nicht mehr abmelden

In seltenen Fällen gelingt es durch den Klick auf 'Abmelden' nicht, sich ordnungs­gemäß vom Forum abzumelden. Man ist zwar nicht mehr ange­meldet, dass heißt, man kann keine Beiträge mehr schreiben, aber man ist auch nicht richtig abge­meldet, so dass man sich neu anmelden könnte. In solch einem Fall sollte man seine Cookies löschen, zumindest die von med1. Wie man die Cookie-​Ein­stellungen verändern kann, lässt sich hier nachlesen.

Was mache ich, wenn ich meine Mitgliedschaft beenden möchte?

Was mache ich, wenn ich meine Mitgliedschaft beenden möchte?

Schreiben Sie in diesem Fall einfach eine formlose persönliche Nachricht mit der Bitte um Abmeldung an die Administratorin von med1, Elisada.

Was mache ich, wenn ich meine Zugangsdaten vergessen habe?

Was mache ich, wenn ich meine Zugangsdaten vergessen habe?

Wenn Sie Ihr Passwort einmal vergessen haben sollten, können Sie per Klick auf Zugangs­daten vergessen ein neues Pass­wort anfordern. Dieser Link wird Ihnen auch ange­boten, wenn Sie in der Menü­leiste oben rechts auf Anmelden klicken. Die Zugangs­daten werden an Ihre bei der Regis­trierung oder letzten Profil­änderung angegebene E-Mail-​Adresse verschickt, sie beinhalten Ihren derzeitigen Nutzer­namen sowie ein neues Pass­wort, welches jedoch erst gültig wird, wenn Sie den in der E-Mail angegebenen Aktivierungs-​Link aufrufen.

Sollten Sie nur den Nutzernamen vergessen haben, Ihr Passwort aber noch erinnern, können Sie den Nutzernamen wie beschrieben der E-Mail mit den Zugangsdaten entnehmen. Wenn Sie den Aktivierungs-Link für das neue Passwort ignorieren, können Sie Ihr altes Passwort weiter verwenden.

Wie finde ich was bei med1?

Wie finde ich was bei med1?

Diese Webseite ist unterteilt in die Rubriken "Forum", "Laien", "Experten" und "News". Diskutieren können Sie in der Rubrik "Forum", wobei dieses mittler­weile aus mehr als 50 Einzel­foren besteht. Diese ent­halten in über 500.000 Dis­kussionen mehr als 16 Millionen Beiträge.

Die Wahrschein­lich­keit, dass Ihre spezielle Frage schon einmal irgendwo beant­wortet wurde, ist also nicht gering. Häufig liest man ja, dass eine Diskussion (oft auch Faden genannt) mit dem Satz begonnen wird: "Diese Frage wurde bestimmt schon 100 mal gestellt, ich habe aber nichts gefunden". Was also tun? Nun, das Forum hat eine recht nütz­liche Such­funktion, die man jeder­zeit über die Such­box "Durch­suche med1" oben in der rechten Spalte nutzen kann.

Welche Suchfunktionen gibt es?

Welche Suchfunktionen gibt es?

Neben der genannten forumsweiten Suche über die Seitenbox "Durch­suche med1" ganz oben in der rechten Spalte gibt es noch weitere Möglich­keiten zur Recherche.

Oftmals will man sich z.B. einen Überblick verschaffen, in welchen anderen Fäden ein bestimmter Nutzer bereits geschrieben hat. Hierfür bietet sich das Nutzer­profil an, das man ange­zeigt bekommt, wenn man auf den Namen eines Nutzers unter einem Beitrag oder auch in der Liste "Nutzer online" in der rechten Seiten­leiste klickt. Diese Nutzer­profile sind aber mit Ausnahme des Profils von Elisada, der Administratorin dieses Forums, nur registrierten Nutzern zugänglich.

In diesem Nutzer­profil findet man einige interes­sante Angaben über den betreffenden Nutzer sowie einen Link auf dessen Forums­beiträge. Man kann den Nutzer­namen auch mit der rechten Maus­taste anklicken und den Link in einem neuen Fenster öffnen, dann sieht man das Profil dieses Nutzers in der Vollansicht. Eine nähere Erläuterung dieser weiteren Beiträge eines Nutzers finden Sie unter Meine eigenen Beiträge, die dortige Beschreibung gilt sinngemäß auch für die weiteren Beiträge eines anderen Nutzers.

In der Seitenbox "Durchsuche med1" gibt es auch die Möglichkeit, unter den registrierten Nutzern dieses Forums gezielt zu suchen und die Ergeb­nisse nach Wunsch zu sortieren, so dass z.B. die zuletzt regis­trier­ten Nutzer oder die mit den meisten Bei­trägen angezeigt werden.

Die Lesezeichen-Funktion

Die Lesezeichen-Funktion

Oftmals möchte man eine bestimmte Diskussion einfach im Auge behalten, um auf neue Beiträge schneller reagieren zu können. Solange ich mich im wesent­lichen für die Fäden interessiere, an denen ich selbst teil­genommen habe, und ich mich um nichts weiter kümmern möchte, sind möglicher­weise meine eigenen Beiträge die bessere Wahl. Die Lese­zeichen-​Funktion dagegen erfordert ein wenig mehr "Pflege", bietet dafür aber auch mehr Möglichkeiten.

Meine Lesezeichen erreiche ich jederzeit über den Lese­zeichen-​Link rechts oben in der mit "Mein med1" betitelten Seiten­box. Wenn ich mich gerade inner­halb eines Fadens befinde, erscheint dahinter ein zweiter Link mit einem , der es mir erlaubt, den gerade gelesenen Faden zu meinen Lese­zeichen hinzu­zufügen. Die Unter­schiede zu den eigenen Beiträgen seien im Folgenden kurz beleuchtet.

Zum ersten bestimme ich selbst, welche Fäden in meinen Lese­zeichen gelistet werden, das ist bei den eigenen Bei­trägen nicht möglich. Ferner kann ich auch Fäden zu meinen Lese­zeichen hinzufügen, in denen ich selbst gar nicht geschrieben habe. Ein dritter wesent­licher Unter­schied betrifft die Sortierung der Fäden. Da Fäden in den Lese­zeichen gar keinen Bei­trag von mir ent­halten müssen, erfolgt die Sortierung nach dem letzten Bei­trag, der über­haupt in dem jeweiligen Faden geschrieben wurde. So werde ich auch besser auf Fäden auf­merksam, in denen längere Zeit niemand mehr geschrieben hatte, die jetzt aber aktuell eine Antwort bekommen haben. Solche Fäden finden sich bei den eigenen Bei­trägen oft­mals erst auf Seite zwei oder drei oder noch weiter zurück­liegend, dann nämlich, wenn ich zwischen­zeit­lich in sehr vielen anderen Fäden mit­geschrieben habe. Bei den Lese­zeichen muss ich nicht durch die Seiten blättern, um nach kräftigen roten Punkten Ausschau zu halten, diese Fäden erscheinen von alleine in den oberen Positionen.

Ein weiteres wesentliches Kennzeichen der Lesezeichen ist deren Fähig­keit, sich zu merken, welchen Bei­trag ich in dem jewei­ligen Faden zuletzt gelesen habe. Stellt die Funktion fest, dass es mindes­tens einen Bei­trag gibt, den ich noch nicht gelesen habe, so wird mir das mit einem roten Punkt hinter dem Faden­titel signalisiert. Ein Klick auf diesen roten Punkt führt mich dann direkt zum letzten von mir gelesenen Beitrag in dem betreffen­den Faden, von dem aus ich mich komfor­tabel durch die neu hinzu­ge­kommenen Bei­träge arbeiten kann. Und während ich lese, wird das Lese­zeichen auto­matisch auf den neuesten Bei­trag der von mir gelesenen Seiten aktualisiert, so dass der rote Punkt auto­matisch ver­schwindet, wenn ich den Faden bis zu Ende gelesen habe. Kommt später ein neuer Bei­trag hinzu, erscheint auch wieder der rote Punkt.

Es gibt allerdings auch Situationen, in denen ich zuerst auf die letzte Seite einer Diskussion geschaut habe und später fest­stelle, dass ich mir den längeren Faden gerne in Ruhe von vorne bis hinten durch­lesen und dabei die Merk­fähigkeit der Lese­zeichen­funktion nutzen möchte. In diesem Fall kann ich auf einer beliebigen Seite den -Link anklicken und das Lese­zeichen wird auto­matisch auf den letzten Beitrag der gerade aufge­rufenen Seite zurückgesetzt.

Eine weitere Möglichkeit, ein Lesezeichen zu setzen, bietet das Beitrags-​Menü, welches ich durch Über­fahren des kleinen Pfeiles neben der Uhr­zeit mit der Maus aufrufen kann. Wenn ich hier auf Lese­zeichen klicke, wird das Lese­zeichen auf exakt diesen Beitrag gesetzt, und um zu verhindern, dass es sofort wieder auf den letzten Bei­trag dieser Seite aktualisiert wird, werde ich in meine Lese­zeichen­übersicht weitergeleitet.

Und schließlich kann ich während des Verfassens eines Beitrags bequem ein Häkchen in eine entsprechende Options­box neben der Absenden-​Schalt­fläche setzen, und der ent­sprechende Faden wird neben­bei zu meinen Lese­zeichen hinzu­gefügt.

Meine Lesezeichen sind im Gegensatz zu meinen eigenen Beiträgen für andere Nutzer nicht einsehbar.

Die Freunde-Funktion

Die Freunde-Funktion

Mit der Zeit wird man sich für spezielle Nutzer vielleicht besonders interessieren, sei es, weil sie Bei­träge schreiben, die für einen selbst besonders hilf­reich sind, oder seien es Nutzer, mit denen man besonders in Kontakt steht. Um solche speziellen Nutzer leichter im Auge zu behalten, wurde die Freunde-​Funktion geschaffen.

Um einen Nutzer zur Liste meiner Freunde hinzu­zufügen, muss ich lediglich auf seinen Namen klicken und in dem erschei­nen­den Profil den Link Zu meinen Freunden anklicken. Auf­rufen kann ich die Liste meiner Freunde jeder­zeit über den Link Freunde rechts oben in der mit "Mein med1" betitelten Seiten­box. Dort sehe ich, wer wann zuletzt bei med1 geschrieben hat, ich kann bequem das Profil auf­rufen, die weiteren Bei­träge ein­sehen oder eine Privat­nachricht ver­fassen. Sollte einer meiner Freunde gerade online sein, wird dessen Name in der mit "Nutzer online" betitelten Seiten­box über allen anderen Nutzern angezeigt.

Sie können zu jedem Nutzer Anmerkungen einfügen. Wählen Sie dazu die Nutzer, deren Anmerkung Sie ein­geben oder ändern wollen, mit einem Häkchen vor dem Namen aus und klicken Sie unten auf "Bearbeiten von Anmerkungen". Wenn Sie in einer Anmerkung einen Zeilen­umbruch (per Eingabe­taste) einfügen, wird nur der Teil der Anmerkung, der vor dem Zeilen­umbruch steht, ange­zeigt, die gesamte Anmerkung ist dann nur im Bearbeitungsmodus sichtbar.

Die Liste meiner Freunde ist für andere Nutzer nicht einsehbar.

Schreiben von Beiträgen

Schreiben von Beiträgen

Sind meine Fragen durch das Lesen im Forum nicht beantwortet worden, kann ich selber einen Beitrag schreiben. Hierzu sollte man zwischen Antworten in bestehenden Diskussionen und dem Erstellen eigener Diskussions­fäden unterscheiden.

Wenn Sie in einem bestehenden Faden eine Antwort schreiben wollen, klicken Sie oben in der Menü­leiste auf den rot einge­färbten Link Antworten. Alternativ können Sie auch einem entsprechenden Link am Ende der jeweiligen Seite folgen. In jedem Fall wird durch den Klick ein Eingabe­fenster für das Verfassen einer Antwort geöffnet.

Wenn Sie hingegen eine eigene Diskussion anstoßen wollen, z.B. weil Sie eine sehr spezielle Frage­stellung haben, wählen Sie zunächst ein passendes Unter­forum. Alle Unterforen aufgelistet finden Sie auf der Foren­übersicht, welche Sie von jeder Seite von med1 aus über den Link Forum in der Menü­leiste im Kopf­bereich der Seite auf­rufen können. Sobald Sie sich in Ihrem gewünschten Unter­forum befinden, bietet Ihnen die Menü­leiste einen ebenfalls rot hervor­gehobenen Link Neue Diskussion, über den Sie wieder ein Eingabe­formular zum Verfassen Ihrer Anfrage erhalten.

Alias-Name

Alias-Name

Grundsätzlich schreiben Sie bei med1 anonym. Bei der Regis­trierung können (und sollten) Sie ein Pseudo­nym wählen, Ihre E-Mail-​Adresse wird bei uns nirgends ange­zeigt. Es liegt also alleine an Ihnen, wieviel Sie von sich preis­geben. Trotz­dem kommt es vor, dass man ein Thema disku­tieren möchte, von dem man aus nach­voll­zieh­baren Gründen nicht möchte, dass es mit seiner etablier­ten Regis­trierung in Ver­bindung gebracht werden kann. Dazu gibt es für Nutzer, die bereits eine Mindest­anzahl von 200 Beiträgen verfasst haben, bei der Eröffnung eines Fadens die Option, in diesem Faden mit einem Alias-​Namen aufzutreten.

Wenn Sie einen solchen Diskussions­faden eröffnen, steht unter Ihren Beiträgen in diesem Faden nicht Ihr Nutzer­name, sondern Alias 12345, wobei die Ziffern­folge für die Nummer des jeweiligen Fadens steht. Es ist für andere Nutzer mit Ausnahme der Moderation dann nicht möglich, mehr über Ihre tat­säch­liche Regis­trierung zu erfahren, also auch nicht über z.B. Ihre weiteren Beiträge. Sie selbst sehen Ihre mit Alias-​Namen gestarteten Fäden in Ihren eigenen Beiträgen aufge­listet, andere Nutzer bekommen diese aber nicht unter den Fäden mit Ihrer regulären Betei­li­gung zu sehen.

Wenn Sie bei der Eröffnung eines Diskussions­fadens diese Option gewählt haben, können Sie in diesem Faden nur noch mit dem Alias-​Namen schreiben. Sie brauchen sich somit weniger Sorgen machen, dass Sie ver­sehent­lich Ihre Forums­identität verraten könnten, aller­dings sollten Sie auch auf­passen, dass Sie nicht im Faden selbst Hin­weise auf diese geben.

Als Faden­starter mit Alias-​Namen ist es Ihnen weder möglich, andere Faden­teilnehmer über das Beitrags­menü per Privat­nachricht anzu­schreiben, noch können andere Sie in diesem Fall per Privat­nachricht kontak­tieren.

Bitte nutzen Sie diese Funktion nur sparsam für Frage­stellungen, die wirk­lich diese Funktion erfordern. Bedenken Sie, dass die Nutzung dieser Funktion beschränkt ist, je nach bisheriger Nutzung können Sie nur alle drei bis sechs Monate einen solchen Faden eröffnen. Bitte beachten Sie, dass wir zu dieser Funktion auch ein paar Sätze in unseren Forums­regeln stehen haben.

Umgangsformen im Forum

Umgangsformen im Forum

Der Hauptgewicht dieses Forums liegt in dem Austausch von persön­lichen Erfahrungen zur gegen­seitigen Hilfe aller Nutzer. Bitte machen Sie sich diese Ziel­setzung immer wieder bewusst, wenn Sie sich durch dieses Forum bewegen. Fragen Sie sich stets, inwieweit Ihre Beiträge jemandem anderen helfen können.

Einen Beitrag mit dem Hintergedanken zu schreiben, Ihr Recht auf freie Meinungs­äußerung stehe über allen anderen Interessen, ist sicher­lich nicht der richtige Weg. Stellen Sie sich beim Schreiben Ihrer Beiträge vor, Sie würden den anderen Forums­besuchern Aug' in Auge gegen­über stehen, schreiben Sie nur, was Sie dem Ange­sprochenen auch ins Gesicht sagen würden. Vergessen Sie bei aller Anonymität des Inter­nets nicht, dass auf der anderen Seite Menschen sitzen, die auch Gefühle haben, die auch ver­letzlich sind. Und fragen Sie sich immer wieder, ob Ihre Antwort dem Frage­steller tat­sächlich hilft.

Da aber die Vorstellungen darüber, wie ein respekt­voller Umgang mit­ein­ander aus­sehen sollte, von Mensch zu Mensch abweichen, ist es nötig, in einem Forum der Größenordnung von med1 klare Regeln zum Umgang mit­ein­ander festzulegen. Eine Kurz­fassung unserer Spiel­regeln finden Sie unter jedem Eingabe­formular für neue Beiträge. Wenigstens einmal jedoch sollten Sie jedoch alle unsere Forums­regeln im genauen Wort­laut gelesen und sich ver­inner­licht haben, denn diese akzeptieren Sie mit Ihrer Registrierung. Bei groben oder wieder­holten Ver­stößen gegen den Geist der gegenseitigen Hilfe und dieser Regeln werden wir zur Not auch Sperrungen vor­nehmen, in schweren und ein­deutigen Fällen sogar ohne vorher­gehende Verwarnung.

Meine eigenen Beiträge

Meine eigenen Beiträge

Bei der Fülle an Diskussionen und Beiträgen im Forum von med1 verliert man schnell mal den Überblick, in welchen Diskussionen man schon mitgeschrieben hat. Neben der Lesezeichen-​Funktion ist es vor allem die Funktion Meine Beiträge, die mir dabei hilft, den Überblick zu behalten.

Die weiteren Beiträge eines Nutzers, die man sich über einen Link im Profil eines jeden Nutzers anzeigen lassen kann, wurden bereits im Rahmen der Such­funktionen beschrieben. Die eigenen "weiteren Beiträge" erreicht man besonders einfach über den Link Meine Beiträge in der mit "Mein med1" betitelten Seiten­box. Dieses ist eine Liste von Diskussionen, an denen ich teil­ge­nommen habe, sortiert nach dem Zeit­punkt des letzten Beitrags, den ich selber in der jeweiligen Diskussion ver­fasst habe. Die Fäden, die ich selbst eröffnet habe, sind dabei noch einmal durch eine grüne statt einer blauen Farbe hervorgehoben.

Unterschiedlich intensive rote Punkte vor dem rechts­bündig angezeigten Zeit­punkt des letzten Beitrags, den überhaupt jemand in diesem Faden verfasst hat, signali­sieren mir Fäden, in denen zuletzt aktiv disku­tiert wurde. Über den Klick auf einen kleinen Punkt hinter dem Faden­titel gelange ich auto­matisch zu meinem letzten Beitrag in dem jeweiligen Faden.

Die Inhalte der eigenen Beiträge wie auch deren Sortierung kann ich nicht beein­flussen, dafür muss ich mich aller­dings auch nicht um die Pflege dieser Liste kümmern, das geschieht auto­matisch. Grund­sätz­lich können auch andere Nutzer diese Liste einsehen, indem sie sich über mein Profil meine weiteren Beiträge anzeigen lassen. Ich kann aber die Auskunfts­freudig­keit der eigenen Beitrags­liste dahin­gehend ein­schränken, dass andere Nutzer (außer mir und den Moderatoren) ledig­lich die neuesten 40 Diskussionen ange­zeigt bekommen, d.h. sie können bei einer größeren Zahl vor­handener Diskussionen nicht auf die Folge­seiten zugreifen. Diese Beschränkung kann ich über meine Einstellungen jeder­zeit ändern.

Wenn ich mehr Einfluss auf die aufgelisteten Fäden wünsche oder eine andere Sortierung, ist möglicherweise die Lese­zeichen-​Funktion besser geeignet.

Privatnachrichten

Privatnachrichten

Privatnachrichten ermöglichen einen Austausch zwischen zwei Nutzern unter Ausschluss der Öffentlich­keit. Diese erinnern an E-Mails, funktionieren aber nur zwischen zwei registrierten Nutzern dieses Forums. Dazu bekommen Sie bei med1 ein Post­fachPost­fach, in dem Ihre Privat­nachrichten aufge­listet sind. Wenn Sie jemandem eine Privat­nachricht schreiben, so erfährt Ihr Gegen­über lediglich Ihren Nutzer­namen bei med1, aber nicht Ihre E-Mail-​Adresse. Es ist somit eine anonyme Kontakt­aufnahme zu einzelnen Nutzern möglich. Sie können Ihr Post­fach in Ihren Einstellungen auch deaktivieren oder aber eine Weiter­leitung von Privat­nachrichten an Ihre E-Mail-​Adresse aktivieren.

Mit welchen Browsern funktioniert diese Webseite?

Mit welchen Browsern funktioniert diese Webseite?

med1 unterstützt aktiv alle Webbrowser, die die aktuellen Webstandards halbwegs einhalten. Dazu gehören in erster Linie Mozilla- und Webkit-​basierende Browser (Firefox, Safari, Chrome, Opera inkl. der Versionen für Android und iOS) und ggfls. etwas eingeschränkt auch manche ver­alteten Browser wie z.B. der Internet Explorer (Version 7 und aufwärts). Bei anderen Browsern ist die Unter­stützung nicht in jedem Fall gesichert, es kommt im Einzel­fall auf einen Versuch an.

Wenn Sie einen hier nicht aufgelisteten Browser verwenden, würden wir uns freuen, wenn Sie uns über Ihre Erfahrungen und Probleme berichteten.

Brauche ich Javascript und Cookies?

Brauche ich Javascript und Cookies?

Grundsätzlich sollten alle Browser auch ohne Javascript und Cookies "etwas" anzeigen, vor allem natürlich den Inhalt. Generell kann man sagen, dass ohne Java­script ein Groß­teil der grafischen Auf­bereitung und einige Navigations­hilfen nicht ver­füg­bar sind. Auch können Sie der­zeit ohne Java­script keine Beiträge schreiben.

Auch Cookies benötigen Sie nicht, um Beiträge zu lesen, wohl aber um sich aktiv am Forum zu beteiligen. Lesen Sie unter Cookie-​Ein­stellungen, welche Rolle Cookies dabei genau spielen und wie Sie Cookies für med1 zulassen können.

Weitere Hilfen

Forumsregeln · Hinweis an die Moderation · Liste der Moderatoren sowie Nutzer online · Texte formatieren · Einsatz von Cookies · Zugangsdaten vergessen? · Impressum · Nutzungsbedingungen · Datenschutz

Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH