15ssw - Einleitung steht bevor - was kommt auf mich zu?

    Hallo,

    In der 13ssw hatte ich einen Blasensprung der in der 14ssw diagnostiziert wurde. Inzwischen liegt mein Baby seit 2,5 trocken und ich verliere nach wie vor fruchtwasser.

    Am Freitag den 25.1 haben wir den Kontrolltermin in der Klinik.

    Sollte keine Besserung zu sehen sein, werden wir die Schwangerschaft beenden.

    Was kommt auf mich zu? Wie wird die Geburt sein? Sind die Schmerzen weniger schlimm, als bei einer normalen? Was passiert mit unserem Baby?

    Ich nehme an, dass wir Zeit haben werden uns zu verabschieden.

    Ich hätte gerne Bilder.... macht man die selbst? Wie spricht man das an?


    Mein Partner weiß nicht, ob er es schafft unseren Wurm zu sehen. Ich will mich verabschieden, aber ich will nicht alleine gelassen werden....


    :°(:°(:°(

  • 9 Antworten

    ich kann dir nur sagen, wie es bei mir in der 14. Ssw war. Da hab ich Zäpfchen zum einleiten bekommen. Schmerzen waren das für mich nicht, nur ein bissl ein krampfen im unterleib- kein Vergleich zur normalen Geburt.

    Das Baby ist dann mehr oder weniger recht einfach raus geflutscht in einen Eimer.


    Bei mir war die Schwester mit dem weg nehmen sehr zügig, konnte nur einen kurzen Blick erhaschen, das bereu ich bis heute.


    Fotos gab es dementsprechend auch keine. Die kannst du selbst machen oder auch bestimmt jemanden engangieren

    wenn ich an die Schmerzen bei meiner großen Tochter denke.... Die hab ich natürlich für das Ergebnis gerne in Kauf genommen.... nur hier hab ich Angst....

    Wie lange kann es dauern?


    Bis zur Einleitung bin ich kurz vor der 17ssw.

  • Anzeige

    Bei mir hat es 24 Stunden gedauert vom 1. Zäpfchen, bis das baby da war und dann ging es ganz schnell. Sie haben mich dann sofort in den op, des ist alles so an mir vorbei gerauscht.



    Du kannst ja auch jederzeit Schmerzmittel haben. Die helfen aber beim seelischen Schmerz nicht.


    Du tust mir so leid, ich kann es kaum in Worte fassen.

    wir haben so gehofft, das wir zwei mal zu den wenigen Prozenten gehören....

    So selten wie ein blasensprung so früh passiert, so selten schließt sich das von selbst....

    Sämtliche Kliniken hab ich gefragt.... aber ein verkleben der Blase wird wohl nicht mehr gemacht. Zumindest gab mir jede Klinik eine ähnliche Aussage. Nur wenige füllen auf so früh in der Schwangerschaft, was aber auch unnütz ist, wenn es einfach wieder raus läuft :°(

    Liebe Jasmin, nur ganz kurz: es gibt ehrenamtliche Fotografen, die Sternen Kinder und ihre Familien fotografieren (ohne Honorar). Schau dir doch mal die Seite „wwww.dein Sternenkind.de“ an.

    :)*

    Ich kenne eine Mutter, die ihre Tochter in der 17. Schwangerschaftswoche tot gebären musste. Sie konnten ganz viel Zeit mit ihrem Baby verbringen, haben Fotos gemacht, und das Baby auf einem Waldfriedhof begraben.

  • Anzeige

    Ich habe auch mitgelesen und mir kommen jedes Mal die Tränen.


    Ich hoffe sehr für dich, dass noch ein Wunder geschieht.


    Deinen Mann kann ich auch verstehen, dass er sich euer Baby so nicht anschauen könnte. Aber dich natürlich auch, dass du gerade dann nicht alleine sein willst. Ganz ganz schwierig.


    Auf jeden Fall ganz viel Kraft für euch.

    :)*:)*:)*:°_:°_

  • Anzeige