• Angemessener Werbespruch für ein Bestattungsunternehmen?

    Hallo Ihr lieben, wie Ihr wisst arbeite ich bei einem Bestatter wie mein Name ja schon irgendwie sagt ( -bestatter - ) Naja wir suchen nach einen neuen ''Werbespruch'' eben der ausdrückt das wir Ihnen helfen, für Sie da sind und ein fairer Partner sind und von Mensch zu Mensch helfen möchten. Unser alter war: Wenn der Mensch den Mensch braucht Naja…
  • 339 Antworten

    Sie müssen nicht allein durch die schwere Zeit gehen


    Wir helfen Ihnen den richtigen Weg zu gehen (hört sich eher nach Drogentherapie an)


    Nicht nur organisatorische Unterstützung


    Das Beste für den Besten Menschen


    Gemeinsam stark sein


    ....

    ich wäre in eurer branche mit irgendwelchen griffigen slogans sehr vorsichtig und finde sowas eigentlich unangemessen, ebenso die beteuerung vom anteilnehmen o.ä.


    schließlich ist es nunmal ein geschäft für euch...


    ich würde da nur den namen des unternehmens nennen, dann vielleicht einen sinnspruch zum thema, evtl. sowas hier

    und dann einfach die vorgehensweise im trauerfall darstellen...


    auf alles andere im sinne von "wir machen das alles superduper schick für sie" würde ich definitiv verzichten

    Das Thema ist schwierig. Ich denke ebenfalls, dass man ohne Werbespruch auskommen kann. Bestenfalls ein sehr kurzer, sozusagen nur ein Zusatz zum Namen des Unternehmens, z. B. "... - Ihr Begleiter auf der letzten Reise", "... - Ihr Ansprechpartner im Trauerfall" oder " Trost schenken - in Würde begleiten". Man darf auch nicht vergessen, dass jeder Mensch anders mit dem Tod umgeht. Ich würde vor allem eine gut aufgebaute und kompetente Webseite unerlässlich finden. Ebenso vielleicht in Hospizen Beratungen anbieten...? Alles Gute! @:)

    Wir haben ein Bestattungsunternehmen im Ort das hat zwar keinen Werbeslogan aber ein rieses schild... bestattungsinstitut hassenichtgewusst... das makabere an der sache ist, das darunter ein werbebanner für einen innenarchithekten ist und dann da fett steht "Mehr Platz für ihr neues Leben"...:-|

    Zitat

    Ob groß, ob dünn, ob dick, ob klein


    Wir buddeln alle sauber ein.

    ich find das zwar witzig aber... erzähl das mal einem trauerndem ;-)

    Ob Ihr es glaubt oder nicht, jeder Bestatter hat ''Werbesprüche'' die meisten Menschen merken es bloß nicht. . .


    DAs ist wie oben schon erwähnt so kleine Sätze die man findet. . .


    Naja und einige eben knallhart


    ,,Eine Bestattung muss kein Vermögen kosten'' wir sind aba leider kein Discounter daher geht das nicht^^


    In dieser Stadt gibt es seeeehr viele Bestatter, da ist es schwer Aufträge zu bekommen, man muss sich von der Masse absetzen.


    Viele Sprüche hier sind schon echt gut, muss den Nutzern zu stimmen, auch ich finde den Faden gut^^ ( irgendeiner schrieb auf der ersten seite das er den faden gut findet )


    Er ist kompliziert aber interesant finde ich.


    Würde mich über weitere Sprüche sehr freuen.

    Diese Trauerkultur in Deutschland ist doch total banane. Ewiges Geflenne, Schwarze Klamotte, leiernde getragene Musik. Was soll denn sowas?


    Wieso gibts keine bunten Klamotten, laute Musik, ordentlich Freibier, Rambazamba, daß man mit einer geilen Party abtreten darf.


    Schaut euch das Spektakel in NewOrleans an. So will ich abtreten


    Die Leute sollen sich doch an einen guten Typen erinnern.


    Ich war nie ein Trauerklos. Warum solte sich das irgendwann ändern?


    Wie wärs mit:


    "Jonnie Walker geht, die Seele bleibt" ?

    sind schon nicht schlecht. . .hm aber würde mich über weitere Beiträge sehr freuen. . .habe ähnlichen Faden im ''Cafe'' hier im Forum laufen. . . sehr viele Vorschläge schon. . . . . . . . .freue mich auf weitere Antworten


    Liebe Grüße

    Ihr seid kein Discounter?


    Jetzt pass mal auf: ein Loch 2m *2m * 1m auszuheben dauert 2h. Das macht 40€


    Eine Bretterkiste 2*0,75*0,75 hat 6,5m² Holz und kostet Sägerauh keine 3€ , in Multiplex 20€.


    Dazu ein paar Nägel macht 2€ (weil es keine kleinen packungen gibt)


    So da sind wir bei 40+3+2=45€. Der Pfarrer kostet nichts, weil ich Kirchensteuer bezahle.


    Die Gäste kommen auf eigene Rechnung.


    Erklär mir mal die Diskrepanz von 45€ zu 10.000€


    Manchmal habe ich den Eindruck, daß die Leute sich vor garnichts mehr schämen. Nicht einmal Respekt vor den Toten haben sie.

    Zitat

    "Eine Bestattung muss kein Vermögen kosten'' wir sind aba leider kein Discounter

    dann lasst doch einen teil des eingenommenen vermögens einer guten werbeagentur zu gute kommen ;-)