Ein Brief an meine Eltern

    Hallo Ihr Zwei *:)


    Ja – wahrscheinlich wundert Ihr Euch, dass Ihr von mir einen Brief bekommt. Den wollte ich eigentlich Mama schon mitgeben – aber da war mein Kopf doch so leer. Es sind so viele Dinge die ich Euch eigentlich immer noch sagen wollte. Weiß irgendwie gar nicht wo ich anfangen soll – aber denke es ist für mich an der Zeit sie euch mal mitzuteilen.


    Papa: heute im Nachhinein muß ich sagen das ich bei unserem letzten Besuch eigentlich feige war. Ich habe es nicht über mich bringen können, dich noch einmal zu umarmen. Aber ich war so fertig damals – es tat so weh dich so leiden zu sehen. Ich war so durcheinander das du uns nicht mehr erkannt hast. Ich habe ja noch S. angerufen. Habe ihm gesagt wie es um dich steht und er ist gekommen. Ich glaube darüber seid ihr beide sehr glücklich gewesen. Ihn hast du erkannt – ihn gerufen. Es war so ein schönes Bild euch wieder im Einklang zu sehen. Wir wussten alle, dass ihr euch versöhnen wolltet. Hab mal versucht mit Ihm darüber zu sprechen. Aber er blockt ab – kennst ihn ja ;-). Er war ja noch nie derjenige der seine Gefühle zum Ausdruck brachte ;-) Als dann der Anruf vom KH kam war es eine Erleichterung zu wissen das du es geschafft hattest. Der quälende Weg hatte endlich ein Ende. @:)


    Mama: tja, ich weiß irgendwie gar nicht was ich schreiben soll. Es ist alles so schlecht gelaufen mit uns zweien, oder ??? Hätte alles so schön sein können. Warum hast Du meine helfenden Hände nie genommen

    Warum nur…….. Es tat mir so weh, wenn ich Dich auf der Straße gesehen habe und sehen konnte, wie es Dir immer schlechter ging und Du immer mehr abbaust und ich auch nicht den Mut hatte und den Sinn damals gesehen anzuhalten und mir Dir noch einmal zu sprechen. Als Du damals bei uns gewesen bist. Du warst so ….na ja, in einem schlechten Zustand. Ich konnte es nicht mehr ertragen Dich so zu sehen. Ich kam damit noch nie klar, aber das weißt Du ja. Ob wir jemals damit so richtig ins Reine kommen ??? Ich wünschte wir könnten uns noch einmal zusammensetzen, so wie ganz früher mal, am Küchentisch gemütlich reden. :-/


    Ansonsten geht es mir eigentlich gut. Wie Ihr sicherlich mitbekommen habt, sind wir umgezogen. Ja, wir haben das gemacht, wo Ihr uns eigentlich immer von abgeraten habt. ;-) Aber wir fühlen uns wohl dort und haben es bisher keine Minute bereut.


    Mit S. habe ich im Moment Stress. Aber Ihr kennt ja Euren Sohn und Eure Tochter. Zwei Sturköpfe treffen aufeinander. Das haben wir von Dir geerbt Papa ;-) Na ja, und mit C. seiner Freundin, Du hast Sie ja nicht mehr kennengelernt Papa, habe ich auch keinen Kontakt. Sie war es immer, die nie erkennen wollte, dass Du wirklich krank bist Mama. Sie hat alles abgetan und ich denke dadurch war Dir auch nicht wirklich bewusst wie ernst es um Dich stand. Du hattest ja viel Kontakt zu Ihr später. Dein Fall wäre Sie auch nicht gewesen Papa ;-) Aber was soll es ER muß ja glücklich sein. ;-)


    So – ich muß jetzt ein bisschen was tun hier ……


    Ach ja, habt Ihr Euren 50. Hochzeitstag eigentlich schön gefeiert? Ich hoffe doch.


    So bis dann, Eure


    Mone (Mönecken)

  • 130 Antworten

    @:) Danke Plumpsi - ich hatte das Bedürfnis mal zu schreiben. Wollte es aber nicht im stillen Kämmerchen aufbewahren. |-o

  • Anzeige

    Hallo.


    Das ist ein sehr schöner Brief an deine Eltern. Mir stehen die Tränen in den Augen.


    Ich wohlt ich könnte das. Aber ich glaub ih würde da nur heulen und nichts zusammen kriegen.


    Aber es tat richtig gut deine Zeilen zu lesen. Danke :)

    Hallo Thomas *:)


    Danke @:) Na ja, bei mir hat es ja jetzt auch etwas gedauert bis ich dazu in der Lage war. Aber jetzt hatte ich das Bedürfnis es endlich tun zu müssen. Es hört sich vielleicht komisch an, aber es war total befreiend. Leider habe ich auch noch nicht alles gesagt – da muß ich auch noch weiter an mir arbeiten. Aber ich weiß das ich das muß. Es liegt noch so viel im argen. Auch wenn ich weiß das ich keine Antwort bekomme – aber für mich sind die Dinge dann wenigstens mal ausgesprochen.


    Hast du auch bereits beide Eltern verloren ??? :°_

    Guten Morgen Ihr Zwei *:)


    von S. hab ich immer noch nichts gehört. :°( Ach man, ich weiß nicht wie ich es machen soll das wir uns wieder zusammenraufen. :-/ Ich kann irgendwie nicht über meinen Schatten springen und ihn anrufen und ich glaube da würde ich auch auf ganz wenig Verständnis bei R. stoßen. Na ja, im Endeffekt ist es ja mein Bruder und er würde sagen – ist deine Sache. Aber auch er ist halt so etwas von enttäuscht das er uns hat so hängen lassen. Ich meine, Ihr wisst ja auch das ich/wir immer für ihn da waren und dann brauchen wir ihn mal EINMAL und dann so etwas. Ist schon traurig. Enttäuschend einfach, weil, im Grunde haben wir ja nur noch uns. Ihr seid ja nicht mehr da……… Dabei haben wir uns im Krankenhaus geschworen – jetzt müssen wir zusammenhalten….. ………


    So – heute gehe ich noch arbeiten und dann haben wir 2 Wochen Urlaub. Wegfliegen werden wir nicht. Bleiben zu Hause. Das wird mal richtig ungewohnt werden ;-D Aber haben uns ja einiges vorgenommen. Es sind noch einige Sachen in der Wohnung zu machen und wir bekommen noch 2 neue Fenster etc. Also mal nichts mit faul am Strand liegen ;-) Aber egal – es kommen auch wieder andere Zeiten und wir wissen ja jetzt wofür wir es tun. ;-)


    So – lasst es euch mal weiter gut gehen. @:)


    Bis dann, Eure


    Mone (Mönecken)

  • Anzeige
  • Anzeige

    :°_ das tut mir leid. Mein Vater starb 2004 und meine Mutter 2007. Versuch es doch mal.....:)*:)* Es erleichtert. :)*:)*

  • Anzeige

    :°_ Ede - da ist es sicher schwer auf Heilig Abend. :°_


    Girowo: Danke. @:) Ja, dein Faden hat mich zum nachdenken gebracht und ich denke es war richtig das ich endlich einen Anfang gemacht habe. Ich habe so viel verdrängt. :-/

    Habe Eure Beiträge soeben gelesen und muß auch sehr schlucken!


    :°_ Ich fühle mich Euch.


    Ich habe meine Eltern GsD noch und liebe sie sehr; aber ich besuche sie viel zu selten, obwohl wir noch keinen Kilometer voneinander weg wohnen. Aber wie das so ist, Arbeit, Haushalt, Garten, Freunde.... Aber oft denke ich; wenn es zu spät ist, werde ich vor Reue keine ruhige Minute haben. Und dann ist es zu spät.----

  • Anzeige