• Für alle, die ihre Mama nicht mehr haben

    Mütter sterben nicht, gleichen alten Bäumen! In uns leben sie und in unseren Träumen. Wie ein Stein den Wasserspiegel bricht, zieht ihr Leben in unserem Kreise. Mütter sterben nicht, Mütter leben fort auf ihre Weise...! :)*
  • 188 Antworten

    Meine Mama ist seit dem 01.08.2008 nicht mehr bei mir.


    Die Zeit heilt bei mir noch keine Wunden;


    Sie fehlt mir so sehr...


    Ich denke an Dich Mama...

    scalina


    oh nein das ist ja auch noch sooo frisch,da konnte ich es a uch noch nicht.


    ich drück dich feste,sie wird sicher ganz nah bei dir sein.:°_:°_:°_


    darf ich dich fragen was sie hatte?nur wenn du das sagen magst..:)*

    :°_ ich denke genau wie du immer an meine Mama:)*


    ich bin auch immer noch sehr traurig darüber, nein Zeit heilt keine Wunden, wer das erzählt, meit wohl etwas anderes, aber nicht wenn man seine eigene Mutter verloren hat.


    drück dich fest:°_

    Zitat

    nein Zeit heilt keine Wunden

    :°(


    In diesem Fall stimmt das ganz sicher, meine Mama ist schon seit 34 Jahren tot (ich war damals 11 Jahre alt) und ich vermisse sie noch immer!


    :)-:)-:)-

    :°(puh so lange schon??


    kann mir nicht vorstellen wie es nach so einer zeit ist.:°_:°_


    vermissen tut man auch sicher immer,aber ist dein schmerz besser geworden mit den jahren?:°_

    :°(...meine mama ist am 29.07.1995 von mir gegangen...ich konnte mich nicht mal richtig verabschieden...ich war zu dem zeitpunkt im urlaub...:°(:°(:°(...auch heute noch fehlt sie mir unwahrscheinlich doll...


    ...mein papa ist ihr 4 jahre später gefolgt...er hat es ohne sie nicht mehr ausgehalten...:°(:°(:°(


    ...ich vermisse beide sehr...:)-:)-:)-

    ...das schlimme ist...ich hatte meinen papa damals gefunden...heute plagen mich noch träume wie ich ihn gefunden habe...:°(:°(

    @ Rainbow_Yannic_Ben

    Zitat

    ist dein schmerz besser geworden mit den jahren?

    Ja, natürlich ist das nicht mehr so schmerzhaft. Manchmal weiß ich sogar nicht mehr, wie sie ausgesehen hat (es gibt zum Glück Fotos...) Aber manchmal träume ich von ihr, daß sie wieder da ist, dann wache ich weinend auf :°(:°(


    Verabschieden konnte ich mich auch nicht, sie ist völlig unverhofft gestorben (es war ein Verkehrsunfall)

    peregrina...

    ...bei einem unfall...noch schlimmer...da wird eine gesunde frau, mama usw.durch einen unfall aus dem leben gerissen...:°(:°(


    ...meine mama war krank...und trotzdem ist sie ohne ein anzeichen von uns gegangen...sie ist friedlich eingeschlafen...:°(:°(

    ihr zwei


    ja stimmt bei einem unfall ist es finde ich nicht noch schlimmer,aber es sit so unverhofft eben.ich konnte mich drauf einstellen nur wann wusste ich auch nicht..


    meine mutter hatte 8.2001 nen herzstillstand und 9 mon später einen schlaganfall mit blutgerinsel.so war es klar das es bald zu ende geht.:°(:°(dennoch war es schwer für mich als 17j mädchen damals.


    jede art wie ein mensch gehen muss ist schlimm und tut unendlich weh:°_:°_:°_:°_:°_:°_

    17j erst...???...oje...da braucht man die mama doch noch...ich war damals 25j als meine mum starb...nee..ist das schlimm...:°(:°(


    ...da hast du recht...egal welche auf welche art...und ich sehe...auch du hast noch ganz schön damit zu kämpfen...ich ja auch...komme darüber auch nicht weg...


    ...ich habe darüber nie richtig mit jemanden gesprochen...auch nicht wenn ich nachts noch von meinen eltern träume...tut irgendwie gut darüber zu schreiben...obwohl mir bei jedem satz die tränen in den augen stehen...:°(:°(:°(:°(

    mone


    ich kann dir nur raten viel zu schreiben oder gar zu reden,ich habe damals viel hier geschrieben,habe auf papier ne art tagebuch nur für michgeschrieben und auch ne HP mit vielen intimen gedanken geschrieben.und glaub mir das hilft.


    ja ich war 16j als das mit dem herz passierte,ich kam aus der schule und sie war NOCH normal.10 min später lag sie da schon wie tot..:°(:-ound das 14 tage vor meinem 17 burzeltag.


    später war ich dann 17j als es hies man könne ne op machen,doch das hätte eben nur mäßig erfolg da sie wirklich 95%behindert geblieben wäre,kh und imer krank ect.


    so liessen wir sie gehen..:)-ja ich abe auch noch zu lkämpfen am schlimmsten immer wenn august oder eben mai der todestag kommt.aber es geht wirklich besser.geträumt hab ich damals auch viel,das war schlimm.ich hörte sie auch immer nach mir rufen.


    ich versteh dich:°_:°(