eine :)- für deinen Freund :)_


    Kommt auf den Typ an, welche Richtung an Musik er selber gerne mochte. Ich mag einen Song von Avenged Sevenfold So Far Away. Ein kleiner Auszug aus den Lyrics:


    -


    Wie lebe ich ohne die, die ich liebe?


    Die Zeit blättert immer noch im verbrannten Buch


    Zeit und Ort immer in meinem Gedächtnis


    Ich habe dir so viel zu sagen, aber du bist so weit weg


    -


    Pläne für unsere Zukunft


    Dumme Lügen übers Altwerden


    Es scheint als wären wir so unbesiegbar


    Aber die Wahrheit ist so kalt


    Ein letztes Lied, eine letzte Forderung


    Ein perfektes Kapitel zum Ruhen gelegt


    -


    Jetzt und dann versuche ich


    Einen Platz in meinem Kopf zu finden


    Wo du bleiben kannst


    Wo du für immer wach bleiben kannst


    -


    traurig aber gute Worte für ein Thema für das es kaum Worte gibt.

    Kannst du etwas mit Black Metal anfangen?


    Dann würde ich dir von der Band "Nargaroth" die Mini-Lp "Rasluka Part 2" empfehlen. In diesem Werk verarbeitet der Musiker (ist eine Ein-Mann-Band) den Selbstmord seines besten Freundes! Hat mir damals, nach dem Selbstmord meines besten Freundes sehr geholfen!


    PS: Auch wenn es Metal ist und die Texte vielleicht kaum zu verstehen sind, empfehle ich zu dieser Musik ganz dringend auch die Lyriks, da diese einen therapeutischen Wert für mich hatten, mit Titeln wie: "...und ich sah Sonn'nimmer heben", oder "vom freien Willen eines schwarzen Einhorns"


    Klingt vielleicht nach Suizidverherrlichung ist aber nur eine Rekfektion, mit allen Tiefen.