Hallo liebe Heidi,


    heute erst habe ich den Trade gefunden und bin tiefst erschüttert und mir fehlen die Worte. Ich fülle mit Dir. Es gibt nichts schreckliches als wenn die Eltern eigene Kinder zu Grabe tragen, das ist nicht natürlich, sowas sollte KEINER durchmachen müssen. Ich wünsche Dir viel viel Kraft und bin in Gedanken bei Dir.


    Viel Kraft und mein aufrichtigstes Beileid.


    :)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-


    :°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_


    :°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    :)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-


    :)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-


    :)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-


    :)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-

    Liebe Heidi,


    ich habe den Faden von Anfang an still mitverfolgt und dachte mir damals schon "Wie kann so ein scheinbar harmloser Sturz so etwas auslösen?". Das es nun so geendet hat, tut mir unglaublich leid :°(


    Mir stehen die Tränen in den Augen, und immer wieder, wenn ich nachschaue, ob du mal wieder etwas geschrieben hast, bin ich wieder erschüttert und fassungslos, was manche Menschen ertragen müssen...


    Ich denke an dich, und auch an Celina, wo immer sie jetzt auch ist - ich hoffe, es geht ihr gut... :)-


    Und ich hoffe, du findest die Kraft, weiterzumachen, zusammen mit deinem Mann...


    Alles erdenklich Gute für euch!! :)*:)-:)*:)-:°_

    Liebe Heidi,


    auch ich verfolge Euren Faden von Anfang an mit, und sehe fast täglich hier nach ob Du Dich endlich wieder meldest?! Wie geht es Dir? Ich hoffe so sehr das es Dir einigermaßen "gut" geht - soweit man dieses Wort in Deiner momentanen Situation sagen kann.


    Ich hoffe auch so sehr das Du und Dein Mann gemeinsam die Kraft findet weiterzumachen. :)-:)-:)-


    Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute! :)*:)*:)*

    Liebe Heidi,


    du hast jetzt schon 2 Monate nicht mehr geschrieben - ich hoffe, du und dein Mann konnten sich wieder zusammenraufen, damit ihr euch auch in den schweren Stunden Halt und Trost geben könnt! :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* Der Schmerz wird irgendwann weniger - ich weiß, dass das jetzt kein Trost ist - , aber Celina wird immer in euren Herzen u. euren Gedanken bleiben! :°_:°_:°_:°_:°_:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-


    Ich schicke dir weiterhin viel Kraft für die schwere Zeit und hoffe, dass du dir Hilfe gesucht hast bei der Trauerbewältigung! :°_:°_:°_:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    LG!@:)

    Ja Micha, ich kann dich sehr gut verstehen. Ich schaue fast täglich, ob sich Heidi mal wieder gemeldet hat.

    @ Heidi

    Du hast mein tiefstes Mitgefühl und es ist vollkommen ok, wenn du z. Zt. nicht schreiben magst. Wir alle denken an dich und ich wünsche dir viel viel Kraft für die kommenden (besonders) schweren Wochen. :)*:)*:)*


    Lieben Gruß, Jasminda.

    ich wünsche eine stille und schmerzfreie weihnachtzeit-zeit die zur erholung beiträgt!


    http://www.weihnachtsideen24.de/images/weihnachtsbilder/adventskranz.gif


    :)*:)_:)*:)_:)*:)_:)*:)_:)*:)_:)*:)_:)*:)_:)*:)_:)*:)_:)*

    Heidi - ich Denk an Dich :)-:)-:)-:)-

    bin schon länger stille Mitleserin und mir ist grad aufgefallen,


    in 3 Tagen jährt sich dieser schreckliche Unfall,


    Heidi ich schicke Dir tausend liebe Gedanken, wir denken an Dich,


    gib nicht auf :°_:°_


    ein kerzlein für Deinen Engel :)-:)-:)-


    alles Liebe


    Sternchen

    Erstmal:)*:)-


    Ich habe deine Geschichte gelesen Heidi und wünsche dir alles Gute, damit du Trost und Ruhe findest.


    Vielleicht kann dir ein Buch helfen.


    Über die Schwelle des irdischen hinaus: Reisen in Dimensionen jenseits von Tod und Materie

    Zitat

    Kurzbeschreibung


    Die faszinierende Erlebniswelt »jenseits der Schwelle« - die Welt der Astral- und Seelenreisen


    Dieser zweite Band des großen Klassikers über Reisen in nichtmaterielle Welten faszinierte zigtausende von Lesern. Ein eindrucksvolles, zutiefst menschliches Dokument des spirituellen und wissenschaftlichen Werdegangs des großen Bewusstseinsforschers und Autors.

    oder vielleicht dieses Buch von Neale Walsch


    Gespräche mit Gott: Zuhause in Gott. Das Leben nach dem Tod

    Zitat

    In Dialogform erörtert das Buch die Erfahrung des Lebens, des Sterbens, des Todes und die Expeditionen der Seele danach. Quantenphysik und Wahrnehmungstheorie integriert Walsch ebenso wie buddhistische und andere Weisheitslehren, und was er über die Reise der Seele berichtet, ist im zweifachen Sinne erhellend: Es ist klar, plausibel und lässt unsere Existenz in einem freundlichen, hellen Licht leuchten. In drei Schritten der "Re-Identifikation", so wird ausgeführt, erfahren wir den so genannten Tod. Im ersten Stadium erleben wir die Trennung vom Körper, verbunden mit der Überraschung, dass das Leben weitergeht und unser Wesenskern nicht mit dem Körper identisch ist. Im zweiten Stadium erleben wir, was wir glauben bzw. erwarten: Hölle, Himmel, Ungewissheit, das Nichts, Erinnerungen an vergangene Leben etc. Das dritte Stadium bringt die Verschmelzung mit der Essenz. Die Identifikation mit der Seele löst sich. Auf diese Erfahrung der Einheit folgt eine nächste Inkarnation. Dieses "westliche Totenbuch" ist Walschs letztes Buch im beliebten Dialogstil. Eine großartige Synthese der universellen Vorstellungen vom zyklischen Werden und Vergehen!

    Grüsse von Elloran