Liebe Heidi

    Ich denke so oft an Celina und hoffe, dass sich bald alles zum Guten wendet und Ihr Euch alle wieder glücklich in die Arme nehmen könnt.


    Wenn es Dir möglich ist, melde Dich doch bitte einmal:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Hochschieb :°_


    Damit Heidi evtl. berichten kann wie es ihrer Kleinen geht. Hoffentlich ist es kein schlechtes Zeichen wenn sie sich nicht meldet.


    Für Dich Heidi ein paar Kraftsternchen :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Liebe Heide

    Ich habe mir gerade die Beiträge von dir durchgelesen und ich muss sagen, mir kamen echt die Tränen!


    Ich wünsche dir, deinem Mann und vorallem deiner Tochter alles Gute... Ich hoffe, dass sie wieder gesund wird!!


    Alles Gute nochmal und mache dich bitte nicht kaputt, ich weiß das ist schwer, aber ich glaube so gibst du deiner Tochter nochmehr kraft!!!


    Alles alles Liebe wünscht euch Jasmin :°_

    Puuh jetzt bin ich wirklich fertig...:°( Ich bin 17 Jahre also nicht viel älter wie deine Tochter. Mir tut das unheimlich weh wenn ich mir vorstelle wie sehr ihr drei leidet.:°(:°( Ich wünsche euch ganz viel Kraft und wünsche mir das ihr das alle schafft! Bleibt stark!!!!:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)


    LG

    Heidi? Du hast lange nichts von dir hören lassen... Hoffentlich ist das kein schlechtes Zeichen!


    Ich wünsche euch weiterhin viel Kraft u. Durchhaltevermögen! :)*:)*:)*@:)@:)@:):)*:)*:)*@:)@:)@:):)*:)*:)*@:)@:)@:):)*:)*:)*@:)@:)@:)


    LG!*:)

    Tolle Therapie für mich. Nach Stunden, so kommt es mir vor, habe ich es geschafft (hoffentlich) hier einen Beitrag zu schreiben.. %-| Es tut immer noch unglaublich gut zu lesen, wie viele hier schreiben und uns Kraft schicken. Celina ist immer noch nicht aufgewacht. Ich habe das Gefühl, keiner glaubt mehr an sie. Tu ich das überhaupt noch? Ist es nicht besser sie gehen zu lassen? Hat sie nicht genug gekämpft? Sie leidet unglaublich, ich sehe es jeden Tag. Ihr Gesichtsausdruck verrät alles. Ich bin mir sicher, sie kämpft, aber wie lange noch.. sie hat es nicht verdient, so etwas durchzumachen.


    Ist es überhaupt möglich noch ein normales Leben zu leben. Auch für uns als Familie. Ich kann es mir nicht vorstellen. Mein Mann ist weggefahren. Es ist nicht mehr möglich, dass wir uns 24 Std. am Tag sehen und das Gleiche denken. Ich weiß nicht, wo er ist. Ich weiß nicht, wann und ob er wieder kommt. Ich weiß gar nichts. So viel zu dem Thema.


    Meine Kleine hat am Montag Geburtstag. Sie wird 16 Jahre jung. 16. Sie liegt in einer Uniklinik im Koma und das mit 16!! Wer lässt so etwas zu? WER??? Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich fühle mich alleine und hilflos. Ich dachte vor ein Wochen, es könne nicht schlimmer werden, aber es geht doch. Himmel, was mache ich hier überhaupt?


    Ich melde mich demnächst wieder, wenn meine Laune einigermaßen ist. Sonst würde ich wohl noch mehr Scheiße schreiben, als ich es jetzt tue. Verzeihung.

    Hallo Heidi,


    natürlich schreiben wir weiter und beten auch weiterhin für Celina. Es ist entsetzlich, was passiert ist, aber leider, leider nicht rückgängig zu machen. Das wisst Ihr natürlich auch. Ihr könnt - glaube ich - momentan nicht viel mehr tun, als sehr oft bei Celina zu sein, mit ihr zu sprechen, ihr vom Tag zu erzählen, sie zu streicheln und ihr immer wieder zu sagen, dass alles in Ordnung ist (auch wenn leider nix in Ordnung ist).


    Du sollst wissen, dass ich ständig an Euch denke und natürlich - genauso wie Ihr - die Hoffnung habe, dass das Mädel eines Tages wieder aufwacht und keine Folgeschäden hat. Das ist gegenwärtig natürlich nur ein Wunschtraum.


    Eine viruelle Umarmung und liebe Grüße schickt Dir/Euch


    Angie

    Dein Mann ist WEGGEFAHREN und Du weisst nicht einmal, wo er ist... Er lässt Dich mit dem grossen Kummer, der Angst und der ganzen Ungewissheit alleine - das ist unglaublich!


    Ich hoffe, dass Du das irgendwie AUCH NOCH ertragen kannst - zum anderen Schicksalsschlag hinzu. Ich wünsche Dir, dass Deine innere Stärke ausreicht und Deine Liebe auch, auf Deinen Mann zu warten. Er ist wohl restlos überfordert mit Celines Krankheit und reagierte so kopflos. (Ich möchte das jedoch nicht entschuldigen, versuche bloss zu begreifen, weshalb er Dich, seine Liebste, und das Kind dieser Liebe - Celine - alleine lässt.)


    Ich hoffe, dass Du Verwandtschaft und Freunde hast, die Dich durch diese dunklen Monate tragen. Und wie alle anderen hier im Forum hoffe ich, dass Celine aufwachen kann.


    Auch wenn ich bloss selten schreibe, so denke ich doch oft an Dich - an eine "Mitschwester" irgendwo in der Welt, die ein so schweres und hartes Schicksal tragen muss - und trägt.


    Grauamsel

    @ Grauamsel

    ich glaube nicht dass wir, die außenstehenden, dieses gefühl von heidi und ihrer familie wirklich nachvollziehen oder uns wirklich hineinversetzen können.


    schau dir doch mal an wann das erste posting von heidi geschrieben wurde, als das alles passiert ist.. das ist MONATELANG her!


    und sein eigenes kind im koma liegen zu sehen, und nichts tun zu können.. über so lange zeit hinweg... das zermürbt auf dauer. das geht derart auf die substanz, wie wir es uns wohl nicht im entferntesten vorstellen können..


    naja, und dann beginnt man eben auch mal komische dinge zu tun.. aus angst, wut, trauer, verzweiflung.. machtlosigkeit :-/


    es ist wirklich schrecklich was hier passiert ist..


    heidi, es tut mir so leid für euch.


    dass celina jetzt seit monaten im koma liegt und ihr nichts machen könnt, muss der absolut horror sein.


    dein mann und du, ihr müsst jetzt zusammenhalten so gut ihr könnt, auch wenn es total schwer sein mag.


    aber ihr könnt euch zumindest gegenseitig kraft geben, du ihm und er dir..


    nur nicht aufgeben, nicht verzweifeln, auch wenn es leichter gesagt als getan ist.


    ich halte euch ganz fest die daumen..


    immer wenn ich mich an meinen pc setze und meine "stamm-seiten" besuche, rufe ich als erstes deinen threade hier im forum auf, in der hoffnung endlich einmal etwas positives von dir zu lesen. und ich hoffe nach wie vor dass der tag bald kommen wird...


    warum das alles geschehen ist, warum es gerade deine tochter getroffen hat.. ich weiß es nicht, aber ich weiß wie ungerecht es ist..


    kämpft weiter und gebt nicht auf... und das wichtigste: versucht so gut es geht zusammenzuhalten!


    ich wünsche euch dass ihr diesen kampf bald gewinnt!!!! :)*:)*:)*:)*:)*

    Hallo Heidi,

    es tut mir sehr leid, dass sich die Situation mit deiner Tochter nicht zum positiven verändert hat. Ich glaube dir, dass es nun - da die Unterstützung deines Mannes fehlt - besonders schwer ist, nicht zu verzweifeln. Doch ich bin auch sicher: Deine Tochter spürt, dass du für sie da bist! Bring' ihr zum Geburtstag ihre Lieblingsmusik mit u. spiel sie ihr vor oder vertraute Geräusche von zu Hause! Ich denke an dich u. bete für Celina, dass sie bald wieder aufwacht! :)*:)*:)*


    Zu deinem Mann kann ich nur sagen: Lass' ihm Zeit. Jeder geht anders mit Schmerz/Trauer um. Vll. braucht er jetzt die Zeit, um zu sich selbst zu finden!


    Ich wünsche dir viel Kraft, die schwere Zeit durchzustehen! :°_@:):°_@:):°_@:)


    LG!

    Ich hab die Geschichte immer mitgelesen, und hab mich eben gefragt was aus dir und ihr geworden ist. Schade das es nichts gutes zu berichten gibt, ich hätte es dir so gewünscht.


    Auch eine Freundin meiner Schwester ist im Krankenhaus, sie hat Krebs... Leukemie und Hautkrebs und Gebärmutterkrebs. Mit gerade einmal 15. Ob sie es schaffen wird ist ungewiss. Sie ist bei vollem Bewusstsein und merkt was passiert...


    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute, glaub weiter an deine Tochter :)*@:):)*@:):)*@:)

    Ich bin zwar "nur" Mitleserin, aber deswegen nicht weniger betroffen.


    Nur? Was sagt man in so einer Situation? Ich weiß es nicht.


    Was aber mit Sicherheit nie falsch ist, ist mein persönliches Mitgefühl auszudrücken und Dir, liebe Heidi, sowie Deiner Familie, alles, alles erdenklich Gute zu wünschen.


    Deswegen schick ich Dir ganz viele Krafsterne:)*:)*:)*, nehme Dich ganz fest in den Arm :°_:°_:°_ und drück weiterhin die Daumen (auch wenn man das auf dem Bildchen net so deutlich sieht)! :)^:)^:)^