Hallo, zusammen. Lese, dass es Dir soweit wieder ganz gut geht,JenLin. Freut mich! Ich muss Dich mal was fragen. Du möchtest ja noch ein drittes Kind, jetzt. Hast Du keine Angst, dass Du es wieder hergeben musst? Ich hätte auch so gerne noch ein weiteres, aber die verdammte Angst. Meine Tochter ist ja an dem Tag, als sie zur Welt kommen sollte, gestorben, kurz vor Ende. Ich weiss nicht, wie ich nochmal über 35 Wochen durchstehen soll. Wie stehst Du dazu, gehst Du damit um? Ich bin ja auch nicht mehr die jüngste. Ich weiss nicht, was ich machen soll. Will Dich aber auch nicht mit meinen Problemen belasten. Ich wünsche Dir und Deiner Motte noch einen schönen Abend. Gruß

    Ivonne, hier darf jeder seine Gedanke, Gefühle und Probleme nieder schreiben!! Also, nur los!


    Ich habe Angst, große! Und ich weiß nicht wie ich damit umgehen würde. Ich habe aber auch Angst zu sagen, nein, nie wieder und dann bereue ich später. Momentan denke ich sehr positiv darüber und freue mich eher! Was sein wird, hm. Ich denke es wird schwer wenn wieder der Bluttest gemacht wird. Es wird schwer am 29.Tag, da entsteht der "Defekt" und es wird scher in der 17.Woche beim Ultraschall. Doch ich wünsche mir so sehr ein Baby, ein drittes, ein gesundes in meinen Armen! Und ich mache alles soweit wie es geht um es auszuschlieißen das es nochmal passiert. Doch eine Garantie kann dir niemand geben. Daher, ich hoffe und ich banke und ich habe Angst, doch ich weiß es hat alles einen Grund.


    Aber oft frag ich mich, sollen wir? Doch die Antwort ist immer jax:)

    Die ersten Wochen nach dem Tod meiner Brumme war ich verrückt vom Wunsch wieder ein Kind zu bekommen. Ich wollte das halbe Jahr Schwangerschaftsverbot nicht warten, musste aber. Jetzt ist die Zeit rum, und ich würde lieber ein Kind adoptieren. Aber wir sind nicht verheiratet. Ich weiss es nicht. Ich habe aber auch nicht mehr lange Zeit zum überlegen. Es hat beides mal länger gedauert, bis ich schwanger war. Naja, die Zeit wirds bringen. Was war das für ein Defekt bei Deiner Tochter? Kann man gegen die Entstehung prophylaktisch etwas tun? Wenn so eine Schwangerschaft nicht so ewig lang wäre, sein muss. Ich muss jetzt leider los. Drücke Euch auf alle Fälle die Daumen, dass Ihr es schafft. Bis später.

    Bei ihr war es eine Laune der Natur und nein, man kann nicht viel tun. Folsäure bekomm ich nun Hochdosiert und alles andere entscheiden nicht wir


    Ich kann dich verstehen! Es ist schwierig und es gibt kein richtig oder falsch. Entscheide nach deinem Bauchgefühl, das mache ich immer

    Guten Morgen!!!


    Wie gehts euch allen?


    Muss mit Motte nun zum Doc um 10h, total erkältet!!!


    .


    Guten Morgen mein Engel!


    Ja, wir waren gestern doch noch bei dir!!! Ich hoffe du hast dich über das super schöne Geschenk gefreut, von deiner sis!


    Sie war so stolz!!! x:)


    Ich hoffe du wirst einen schönen Tag haben.


    Und ja, ich sehe die Sonne und den Strahl von ihr! Danke mein Schatz!!!!


    Ich liebe dich!!!


    Deine mama :)-