Hallo mein Engel!


    Entschuldige, dass ich so lang dir nicht mehr geschrieben habe.


    Ich hatte keine Ruhe in mir!


    Ich denke immer an dich! Denke ständig wie sehr du zu uns gepasst hättest.


    Meine kleine Familie!


    Ich danke dir für die Sonne, ich danke dir für deine Kraft die du mir gibst.


    Doch momentan wünscht ich mir nur, du wärst bei mir!


    Ich liebe dich!!!


    Deine mama:)-

    Hallo mein Engel!


    Ich werde mir morgen ausserhalb hilfe suchen, zum reden und zum verarbeiten.


    Es ist alles zuviel. Mit Oma usw. es reißt mir den Boden unter den Füßen weg.


    Ich komme gerade mit unserem Schicksal klar und nun?!


    Ich kenne mich so nicht. Ich muss mich sortieren. Bitte helf mir, mein Schatz!


    Ich weiß du bist da und wir gehen zusammen da durch!


    Ich liebe dich so sehr!


    Deine Sis, schläft momentan unter ihrem Hochbett, in ihrer Höhle, pass bitte auf sie auf.


    Ich danke dir, dass du da bist.


    Deine Mama:)-

    Gleich rufe ich bei einem Neurologen an. Es fühlt sich komisch an, doch ich weiß ich brauche Hilfe.


    Nicht mal unbedingt wegen Körbi, nein, wegen allen anderen drum herum!


    Es zerreißt mich, dass verhalten meiner Familie. Meine Vater meldet sich so gut wie gar nicht. Meine Mom, ja, sie rief gestern an. Habe es ihr gesagt und sie hat es glaub ich verstanden. Doch im gleichen Moment, ich bin auch traurig, ich kann eure Eifersüchterlein nicht mehr haben. Hm, Eifersüchtig, ja sicher, manchmal. Geb ich gern zu, aber woher kommt das? Ich will meinen Weg gehen und dieses Mal gehe ich ihn ganz.


    Ich habe Mama gesagt, Sis konnte sich noch nicht mal entschuldigen, und sie wieder, ja hm. Am besten wieder sagen, so ist se halt. Ne nicht mehr mit mir.


    Es reicht.


    Das war zuviel, für meine Nerven. Mir ist etwas schlimmes wieder verfahren. Ich brauche Kraft, für meine Familie und für meine Tochter und mehr nicht. Mehr kann ich nicht mehr leisten.


    Ich hatte soweit alles gut verpackt, habe meinen Alltag jeden Tag neu in angriff genommen und darauf vertraut das ich mich kenne und ich weiß wohin ich will und was ich will. Doch ich bin aus dem Gleichgewicht. Und ich bin nicht abhänig von meiner Sis und meiner Mom, dass muss ich lernen. Das muss ich abstellen, zu hoffen das sie mir zuhören und mich verstehen. Das es auch eine schwere Situation für sie ist, streite ich nicht ab. Aber ich habe immer gesagt was ich will, und was nicht. Ich wollte meine Ruhe, aber des geht ja nur, solange meine Sis glücklich ist. Und das kann ich nicht. Ich kann nicht dafür sorgen das meine Sis gute Gefühle hat. Hallo? Eigentlich müsste sie vor mir stehen und mich mal auffangen.


    .


    Guten Morgen mein Engel!


    Danke für die Sonne, sie ist so wunderschön warm!


    Ein streicheln von dir!


    Ich liebe dich!


    Deine Mama:)-

    Hey JenLin


    Du bist auf dem richtigen Weg. Es ist gut daß du dir Hilfe holst. Der kann dir neue Wege aufweisen. Und das brauchst du jetzt. Du bist gefangen in deinen eigenen Gedanken, Gefühlen, Trauer. Und wir können dir beistehen, aber du brauchst wirklich ärztliche Hilfe. Ich bin immer für dich da, kannst mir jederzeit deine Gedanken und Sorgen mitteilen wenn du jemand zum reden brauchst.


    Ich drück dich ganz fest.:)_:)_ und viele :)*:)*:)*:)*

    @ Jen:

    Ich denke, das ist bei den meisten, die Hilfe benötigen das Problem :-/:-/:-/ Das ist ja das schlimme. Drück Dich mal :)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_ Achja, wieder eine neue Körbi Kerze :)-:)-:)- ich glaub, ich muss mit Max mal eine große selbst herstellen, mit Sternchen und Herzen........... ich bin auch immer gerne für Dich da ob:)_ oder:°_

    JenLin ich finde es auch gut dass du dir Hilfe holst und weißt du was... dass "nur" wegen deiner Familie würde ich mal ganz schnell streichen !!! Das ist nicht nur ein "nur" !


    Sowas kann Depressionen auslösen und so familäre Probleme sind meist die Ursache dass man nicht mehr kann und zerbricht. Glaub mir das, du kennst mich und kennst meinen Leidensweg. Ich glaube ich hatte in meinen 26 Jahren schon drei Depressionen in unterschiedlicher Ausprägung, das erst Mal mit 10 Jahren! Und das alles wegen DER FAMILIE!!! Leider wurde aber nur eine behandelt und entdeckt und das war meine letzte. Aber nur weil ich selber zum Psychiater bin. Also ich glaube nicht dass du sowas hast, aber es könnte eine daraus werden wenn du weißt wie ich das meine.


    Das ist nicht zu verkennen und deshalb finde ich es gut dass du das machen möchtest und dafür muss sich auch niemand schämen!


    Ich kann deine Mutter und deine Sis überhaupt nicht verstehen. Immer sollst du Rücksicht auf deine Sis nehmen aber wenn du Rücksicht erwartest ist es scheinbar zu viel verlangt :°_:°_:°_


    Ich hab dich lieb :-x:-x


    Wir gehen den Weg zusammen :)*

    Danke!!!!! Mami und Max, ich will auch ne Kerze denn haben ;-D


    .


    Gürtel, ja zusammen, ich danke dir. :)_:)*.


    .


    Meine Krabbelgruppe hat heut richtig spaß gemacht ;-D


    Bin so glücklich.


    Ich freu mich auf morgen, frühstück mit meinen Freundinnen und danach zu ner Freundin, ist mama geworden und SAmstag entlich mein Tattoo;-D;-D;-D


    Und ich sehe jeden Tag meine wundervolle große Tochter x:) und im Blickfeld immer meine Körbi x:)